Wir sind "die Neuen"...und brauchen Tips zu Zwergaras

Diskutiere Wir sind "die Neuen"...und brauchen Tips zu Zwergaras im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo, alle zusammen! Wir beschäftigen uns schon einige Zeit mit dem Thema "Papageien" und konnten bereits viele Fragen im allgemeinen übers...

  1. #1 morpheus1717, 1. November 2004
    morpheus1717

    morpheus1717 Guest

    Hallo, alle zusammen!

    Wir beschäftigen uns schon einige Zeit mit dem Thema "Papageien" und konnten bereits viele Fragen im allgemeinen übers Internet klären. Nun wird das ganze so langsam konkreter und deshalb dachte ich mir, ich frag jetzt auch mal im Forum nach.

    Wir spielen mit dem Gedanken, ein Pärchen Hahns Zwergaras zu uns zu holen. Allerdings habe ich zu dieser Art widersprüchliche Meinungen gehört. Die einen sagen, gerade diese Art würde sich (allein schon wegen ihrer größe) gut für die Wohnungshaltung eignen. Die anderen widerum sagen genau das Gegenteil. Was meint ihr dazu bzw. gibt es jemanden mit entsprechender Erfahrung?
    Ich schildere euch einfach mal unsere "Situation" bzw. Voraussetzungen:

    Also, wir leben in einer 3-Zimmer Wohnung mit 80qm. Ein Zimmer wäre noch frei, könnte also als Vogelzimmer genutzt werden. Allerdings bin ich da etwas Skeptisch, denn das würde ja bedeuten, daß die Tiere (ausser beim Freiflug) fast nur alleine in ihrem Zimmer wären und somit auch nicht wirklich im "Familienverband" leben würden (oder sehe ich da etwas falsch?). Aus diesem Grund habe ich mich (bis jetzt) dazu entschieden, eine Zimmervoliere (2x2x1) im Wohnzimmer zu bauen. Dies hätte, wie gesagt, aus meiner Sicht den Vorteil, daß die Tiere "aktiv" am geschehen teilnehmen können und wir zudem die Tiere jederzeit rauslassen können, sobald jemand zu Hause ist. Wie gesagt, dies sind meine derzeitigen Überlegungen und ich lasse mich natürlich eines besseren Belehren, schliesslich steht das Wohlbefinden der Beiden im Vordergrund.

    Dann habe ich noch ein Frage zur paarweisen Haltung. Muss es ein Hahn und eine Henne sein oder würden sich z.B. auch zwei Hennen vertragen? Ich frage deshalb, weil wir eigentlich nicht Züchten möchten. Zum einen, weil uns dann ja auch ziemlich schnell der Platz ausgehen würde, und zum anderen weil ich finde, daß es schon genug Züchter gibt und leider nicht immer das passende Zuhause für all die Kleinen, so daß viele sicher nicht so gehalten werden (trotz Kontrollen) wie es sein sollte. Oder ist es für die Vögel sogar notwendig zu Brüten?

    Und dann zum Schluss noch eine ganz blöde Frage...
    Hat jemand von Euch erfahrung mit dem Thema "Papageien und Autofahren"?? Das ist jetzt nur gerade so eine Idee von mir. Wir haben nämlich ca. 5 Autominuten von uns einen 700qm grossen Schrebergarten mit jeder Menge Platz für eine Riesenvoliere. Könnte ich mich (im Sommer natürlich) mit den beiden auf den Weg in den Garten machen, damit sie sich dort richtig austoben können?

    So, daß sollen für den Anfang erstmal genug Fragen sein...wäre schön, von Euch zu hören.

    Schönen Abend noch :0-

    Gruss
    Thore

    PS: Kennt jemand vielleicht einen guten Züchter für Zwergaras? Gut wäre der Raum Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo und willkommen im Ara-Forum.

    Hier gibt es einige Besitzer von Zwergaras, die Euch sicherlich gerne Rede und Antwort stehen werden.

    Bitte die Tiere unbedingt gegengeschlechtlich verpaaren. Es macht einen gewaltigen Unterschied. So dramatisch ist das mit der Gefahr der Nachzuchten auch nicht. Man kann einiges über Licht, Futter und nicht-zur-Verfügung stellen von Nistgelegenheiten steuern.

    Wg. Autoahren sind alle Papageien unterschiedlich. Ich habe welche, die absolut begeisterte Autofahrer sind, andere übergeben sich nur. Am besten übt man es mit ihnen, von Anfang an.

    LG,

    Ann.
     
  4. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    betrifft zwar jetzt nich speziell Zwergara.

    Vogelzimmer ist super, da die dort sicher mehr Platz haben als in einer 2 x 2 mtr. Voliere.
    Ihr braucht ja nur die Tür aufmachen und die zwei können zu euch kommen.
    Im Wohnraum Landeplätze- bzw. Spielplätze aufstellen und super is es. :zustimm:
     
  5. Andrea77

    Andrea77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Frankfurt/ Main
    Hallo Thore,

    ich habe zwar keine Hahns, aber dafür Goldnackenaras. Ich finde, dass sie sich sehr gut an die Haltung in der Wohnung anpassen.
    Sie sind sehr wendige Flieger (ähnlich wie Sittiche), d.h. sie können wirklich jeden Winkel des Zimmers für ihren Freiflug nutzen. Ich habe hinterher immer das Gefühl, dass sie sich richtig ausgetobt haben!

    Ich kann deine Entscheidung für die Voliere im Wohnzimmer gut nachvollziehen. Wenn ihr sie oft rauslassen könnt und möchtet, dass die Vögel an eurem Familienleben teilnehmen, dann ist das sicherlich auch eine gute Entscheidung.

    Wegen dem Autofahren: Ich musste mit meinen beiden auch über 2 Stunden über die Autobahn und hatte nicht das Gefühl, dass sie es schlimm fanden :D aber da ist sicher jeder Vogel anders.

    Noch ein Wort zu Züchtern: Bei Zwergaras und auch Kleinaras gibt es sehr viele Anbieter von Handaufzuchten. Ich kann dir nur abraten, bei diesen Züchtern zu kaufen! Lass Dir Zeit bei der Züchtersuche und entscheide dich für einen, der Naturbruten verkauft!!

    Viel Glück bei der Entscheidung

    LG

    Andrea
     
  6. Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    Hallo,

    ich möchte noch einen Vorteil von Vogelzimmern anbringen. Die Vögel haben in einem Vogelzimmer einen viel besser geregelten Tagesablauf (Ruhe und Schlafzeiten). Im Wohnzimmer werden sie abends und in der Nacht eher mal durch Fernsehen oder die Anwesenheit des Menschen gestört.

    Aus unserer Erfahrung heraus empfinde ich die Lösung mittels Vogelzimmer für Mensch und Vogel als besser :0- Der Bezug zu den Vögeln ist bei uns trotz Vogelzimmer da, man lebt diesen bewusster aus und kann aber auch mal die Türe zu machen und in Ruhe Fernsehen oder ein Gespräch führen :prima:

    Fazit für uns: Mensch und Vogel sind weniger genervt :zustimm:
     
  7. Alexara

    Alexara Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Thore,

    ich habe 2 Hahn`s in einer 2/2/1 Voliere im Wohnzimmer gehabt, die jetzt aus Gründen der Bestandsänderung in ein Vogelzimmer umgezogen sind.
    Ich persönlich würde aus Erfahrung immer ein Vogelzimmer vorziehen, aus, von den anderen schon genannten Gründen. Sie haben mehr Platz, können sich viel besser entfalten etc.Sie sind viel ausgeglichener und ruhiger seitdem sie im Vogelzimmer wohnen. Trotzdem nehmen sie am Familienleben teil, und wir auch am Leben im Vogelzimmer.
    Gerne haben meine Zwerge auch eine Schlafhöhle, in die sie sich abends zurückziehen.
    Ansonsten stimme ich Andrea zu, bitte keine Handaufzucht, sondern Naturbrut.
    Autofahren lieben meine übrigens sehr.
     
  8. #7 morpheus1717, 3. November 2004
    morpheus1717

    morpheus1717 Guest

    Ok, danke für all die Antworten. Mal sehen, wie wir es nun machen. Es ist ja noch ein wenig Zeit. Leider ist die Suche nach entsprechenden Züchtern von Zwergaras (Hahns od. Rotbug) schwieriger als ich dachte. Die Züchter, die mir geantwortet haben, haben entweder gerade keine Tiere, verlangen 750 Euro pro Tier oder kommen mir sonst irgendwie komisch vor.

    Hat jemand von Euch vielleicht ne gute Adresse???

    Gruss
    Thore
     
  9. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Die Zeitschrift "Papageien" vom Arndt Verlag hat einen sehr guten Anzeigen-Teil
    LG,

    Ann.
     
  10. #9 Doris + Galileo, 9. November 2004
    Doris + Galileo

    Doris + Galileo Guest

    Hallo!

    Das mit dem Autofahren ist relativ unproblematisch bei kurzen Strecken und schönem Wetter. Bei langen Strecken - wir waren damals ca. 2 Stunden unterwegs - sollte man bedenken, dass es immer mal regnen kann. Unser Grauer war auf der Autobahn bei einem plötzlichen Gewitter mit Platzregen total verängstigt und hatte richtige Panik. (Obwohl wir lange angehalten haben und versucht haben ihn zu beruhigen...) Daran denkt man meist nicht - der Regen verursacht eine wahnsinnige Lautstärke im Auto. Wenn es nicht unbedingt sein muss, dann transportieren wir ihn nicht mehr im Auto.

    Liebe Grüße von Doris und Galileo! :0-
     
  11. #10 Ann Castro, 9. November 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. November 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi Doris!

    Wenn man TIere "beruhigt" bei Angst, dann verstärkt man leider das Angstverhalten. ist bei Hunden auch so (Stichwort: Silvester). Wenn man stattdessen auf ganz lustig macht, finden sie es auch cool.

    Probiers mal aus.


    LG,

    Ann.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Cico

    Cico Guest

    Hallo,

    bin auch neu hier. Zu Deiner Frage wegen den Hahn's Zwergaras. Wegen ihrer tollen Größe und ihrem verspielten Wesen (habe schon lange Jahre mit ihnen geliebäugelt) sind sie eigentlich auch gut in einer Wohnung, bzw. in Deinem Vogelzimmer/Wohnzimmer zu halten und mit Deiner Käfig-/bzw. Volierenunterbringung mit Freiflug ist es ideal für die Zwerge. Habe mir vor ein paar Wochen drei Stück geholt und werde zwei abgeben, da ich mir einen fremden Zwerg dazuholen will. Dann habe ich mein blutsfremdes Paar und warte ob in 3 Jahren etwas passiert. Züchten dürfte ich, aber ich sehe es auch immer mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Da es mir immer sehr schwer fällt meine Nachzuchten abzugeben. Aber auf der anderen Seite werden, falls ich Junge bekommen sollte, diese bestimmt handzahm (keine handaufzucht!) und irgend ein Papageienverrückter wie wir ist froh und dankbar, so einen tollen Vogel zu bekommen. Meine sind Naturbruten und zur Zeit auch bei uns im Wohnzimmer. Sie bekommen alles mit und haben durch unsere Anwesenheit auch Abwechslung im Programm. Ich glaube ich hatte Dir sogar auch schon mal eine e-mail geschrieben, weil Du welche gesucht hast?!

    Gruß
    Cico
     
  14. #12 morpheus1717, 22. November 2004
    morpheus1717

    morpheus1717 Guest

    Hallo!

    Kann sein, daß ich bereits eine Email von Dir bekommen habe. Wir habe so viele Emails bekommen, daß ich da etwas den Überblick verloren habe...

    Inzwischen haben wir uns auch ein Paar Zwergaras reservieren können. Mitte Dezember sollen die Kleinen dann soweit sein, daß wir sie abholen können :freude: Leider vergeht die Zeit überhaupt nicht :traurig: aber da müssen wir jetzt durch.

    Grüsse aus Kiel
    Thore
     
Thema:

Wir sind "die Neuen"...und brauchen Tips zu Zwergaras

Die Seite wird geladen...

Wir sind "die Neuen"...und brauchen Tips zu Zwergaras - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...