Wir wollen uns vergrößern

Diskutiere Wir wollen uns vergrößern im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, einige von euch kennen mich vielleicht nocht. Unseren beiden Grauen geht es gut auch wenn sie leider noch immer kein richtiges Paar...

  1. kiora

    kiora Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juli 2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo, einige von euch kennen mich vielleicht nocht.
    Unseren beiden Grauen geht es gut auch wenn sie leider noch immer kein richtiges Paar geworden sind....sie verstehen sich, ab und ab wird mal gekuschelt aber mehr leider auch nicht:( Aktuell leben Sie in einer Voliere mit 6,5m² Grundfläche. Sie sollen aber nun bald den ganzen Raum bekommen (20m² bei einer Deckenhöhe von 3m). In dem Zuge wollen wir auch noch weitere Graue dazuholen auch in der Hoffnung, dass dann vll nochmal DER Partner dabei sein wird. Weiß meint ihr ist die Maixmalanzahl an Grauen für diese Fläche 4 oder 6....Das Zimmer bekommen Sie natürlich so oder so...also egal ob wir nun noch weitere Graue dazu holen oder nicht;)

    lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Ganz ehrlich?

    Ich würde keinen mehr dazu nehmen oder gleich ein Paar. Mal angenommen du nimmst jetzt noch 3 dazu oder einer bleibt immer Außenseiter oder wie auch immer. Den mußt Du dann einzeln unterbringen oder weggeben.Deine beiden sind jetzt zwar kein Paar aber kommen miteinander zurecht. Wenn Du nicht züchten willst, würde ich es so belassen.
     
  4. schneipe

    schneipe Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. September 2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Also - wieso eigentlich nicht! Wenn das Gehege groß genug ist - wieso können nicht mehrere Graue wohnen? Graupapis sind Schwarmvögel - ich habe mal eine Voliere gesehen - sie war wenigstens 5 mtr hoch und im durchmesser auch 5-6 mtr. Dort lebten auch mehrer Graue drin. Natürlich gibt es Tiere, die sich nicht verstehen. Da sollte dann eine Ausweichmöglichkeit vorhanden sein um sie zu trennen. Was meint ihr? Würde das funktionieren?
     
  5. kiora

    kiora Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juli 2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Deswegen frage ich ja auch nach "Rat", wenn uns hier von allen Seiten abgeraten wird, würden wir es sein lassen...und die beiden hätten das gr Vogelzimmer dann für sich....Ein festes Paar wollten wir nicht dazunehmen, wenn dann gleichaltrige Vögel, (6 Jahre werden unsere dieses Jahr) denen man gleichzeitig noch was gutes tun kann. Und ja, der Gedanke war auch, dass die Vögel ja eigentlich Schwarmtiere sind und auch hier aus dem Forum doch einige mehr als zwei Vögel haben? Eine Außenvoliere würde aber Sommer dann auch noch zur Verfügung stehen. Denn so kann es ja auch nicht ewig weitergehen mit den beiden....wie gesagt, sie kommen zwar miteinander aus, aber richtig gespielt wird nicht...:( Auch wenn sie genügend Möglchkeiten dafür haben, in der Vooli und im WOhnzimmer....
     
  6. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kiora,

    wenn deine erst dieses Jahr 6 Jahre alt werden, besteht immer noch die Chance das sie ein echtes Paar werden. Manche Paare verzichten auf die ganze Gefühlsduselei und treiben es dann einfach. Viele fangen eben auch erst später an, es gibt einige die erst mit 7 Jahren oder später anfangen. Hierbei spielt der Mensch eine große Rolle. Um so mehr er sich zurückzieht, umso mehr können sie zusammen finden.

    Wenn ihr den Platz habt könnt ihr durchaus einen Minischwarm gründen. Das allerwichtigste dabei ist, genug Ausweichmöglichkeiten zu haben. Notfalls die Paare trennen können. Natürlich spielt die bisherige Haltung und die Aufzucht auch eine Rolle, wie auch der Charakter der Tiere. Wie gut sind sie sozialisiert und kommen sie mit Artgenossen zurecht.
    Auch eine 3er Konstellation kann zeitweise funktionieren.
    Bei eurem Platzangebot würd ich erstmal nicht mehr wie 4 nehmen, im Hintergedanken die AV dazu. Sie können sich besser aus dem Weg gehen. Ihr kennt eure Grauen am besten und könnt sie einschätzen. Wenn ihr aufstockt, müsst ihr die Vögel machen lassen und euch als Menschen raushalten. Natürlich eingreifen bei Problemen und evt. trennen.
    Meine 4 sind getrennt und trotzdem zusammen. Wenn sie in ihrer heissen Phase sind, sind sie unberechenbar.
     
  7. #6 Tierfreak, 28. Februar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2012
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Kiora,

    aus meiner Sicht spricht auch nichts dagegen, auf einen Minischwarm mit insgesamt 4 Tieren aufzustocken, wenn du ein 20 qm² großes Vogelzimmer anbieten kannst.
    Da die Außenvoliere nur 6 qm² groß ist und diese über den Sommer sicher von allen Grauen genutzt werden soll, würde ich, wie Sylvia schon schrieb, aber nicht mehr wie 4 Tiere dort einsetzen, da es sonst doch zumindest in dieser auf Dauer etwas eng werden könnte.
    Falls die AV direkt an das Vogelzimmer anschließt und sie ganzjährig Zugang dazu haben, wäre evtl. noch ein Paar mehr möglich, da dann ja quasi 26 qm² ständig zur Verfügung ständen. Mehr wie 6 Tiere würde ich aber auch in diesem Fall nicht zusammensetzen.
     
  8. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Manu,

    die momentane Volie ist 6 qm² und sie bekommen den ganzen Raum. Bei 6 Tieren sollte es schon größer werden, die Gefahr der Revierstreitigkeiten ist einfach zu hoch.
    Kiora, wie groß wird die AV denn?
     
  9. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sylvia,

    in dem Punkt sind wir uns doch einig :zwinker:.
    Vielleicht habe ich mich im ersten Satz meines letzten Postings aber auch etwas missverständlich ausgedrückt, daher habe ich gerade sicherheitshalber noch schnell "insgesamt" eingefügt.
     
  10. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Manuela :gimmefive klar sind wir der selbern Meinung. Du hast dich auch nicht missverständlich ausgedrückt.
    Schau mal, Kiora hat garnicht geschrieben wie groß die AV wird.

    Oder hab ich es falsch gelesen :?
     
  11. Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Ich hätte da nur Bedenken, das einer von denen nicht reinpasst. Aus welchen Gründen auch immer. Der Vogel müßte dann wieder getrennt werden oder ganz wegegeben werden. Was passiert dann mit dem Vogel? Bleibt der dann bei dem neuen Besitzer oder wird der auch u.U. wieder weitergereicht.
    Deshalb dachte ich dann schon an ein Paar. Ich bin bei meiner Nala mit Sicherheit schon der 4. Beitzer. Züchter, Handaufzüchter,1 Halter, 2. Halter und jetzt ich. Hallo!!! Der Vogel ist erst 9 Monate alt und ist schon wie ein Wanderpokal umhergegangen.
    Und der Hahn, den ich hoffentlich morgen bekomme, hatte auch schon jemanden und ist dann doch wieder (zum Glück) zum Züchter zurückgewandert.
    Wenn die Tiere so empfindlich sind, dann sollte man dem Vogel sowas ersparen, finde ich.
    Jetzt hast du ein Paar, was sich vielleicht noch nicht so gut versteht, aber wenn du jetzt noch 2,3 oder 4 dazu holst finde ich das Risiko schon hoch, das Du nacher Vögel wieder abgeben mußt, was ich für den Vogel echt schade finde.
    Ich sprach mit einen Züchter und der meinte, das es u.U auch schonmal 10 Jahre dauern kann, bis sie sich richtig zum Paar zusammen tun und Junge bekommen. Ist vielleicht ne Ausnahme aber Deine beiden können bestimmt noch ganz dicke miteinander werden.

    Ich kann auch nicht die nächsten 60 Jahre in die Zukunft schauen aber ich wünsche, das mich meine Vögel so lange wie möglich begleiten oder ich sie begleite :-)
     
  12. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Du hast recht Sylvia, irgendwie stand ich wohl auf dem Schlauch, sorry :trost:.

    Derzeit sitzen sie wohl in einer 6,5 qm² großen Innenvoliere, künftig sollen sie aber den ganzen Raum mit 20 qm² zur Verfügung haben. Eine AV ist evtl. geplant, aber Größe noch nicht genannt.
    Nun ich die Tomaten von den Augen habe :D.

    Wie schon geschrieben, würde ich dann erst mal höchstens auf insg. 4 Tiere aufstocken, also höchstens noch 2 dazunehmen.
    Nur wenn die spätere AV direkt an das Vogelzimmer angrenzt und ganzjähriger Zugang gewährleistet ist, könnte man evtl. noch ein zusätzliches Paar dazunehmen.

    Nala, an sich klappt eine Vergesellschaftung mehrere Tiere bei genügend Platz und Ausweichmöglichkeiten schon in den meisten Fällen. Wir haben hier im Forum ja auch einige Halter, die ihre Grauen in kleinen Gruppen zusammenhalten.
    Graue sind in der Regel recht gruppentauglich, bis auf gewisse Ausnahmen. Zur Brutzeit kann aber evtl. eine Trennung nötig sein, falls ein Paar richtig in Brutstimmung kommt, dies ist aber auch individuell verschieden.

    Wenn doch mal eine Trennung nötig wäre, könnte man immernoch ein Teil des Raumes abtrennen ;). Wie Sylvia schon schrieb, sollte man sowieso immer eine Option zum Trennen mit einplanen, wenn man mehr als ein Paar hält.
     
  13. #12 papugi, 28. Februar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2012
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.356
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    ja graue lieben in einem schwarm zu leben.
    Seit einigen monaten lasse ich einige graue zusammen frei...
    Die, die sich jeden tag zusammenfinden im gleichen raum, sind friedlich untereinander geworden.
    Das freut mich sehr. Da ist ein junges paar, zwei erwachsene hennen und ein erwachsener hahn mit seinem freund einem WHK..auch eine goffinhenne gehort zur gruppe.

    Es geht ohne streit obwohl die goffinhenne eine kleine zecke ist..

    Sie bekommen jeden abend wahrend der freiheitperiode zwei fressnapfe und ich lass sie schaffen wie sie wollen. (halte nur ein auge auf um zu beobachten).
    Ich muss sagen,es ist schon was schones sie so zu beoabchten und es entiwckelt sich immer etwas neues.
    Mein ziel und traum ist, andere graue, mit problemverhalten dazu zu fugen.

    Vielleicht schweife ich vom thema ab, ware kurzer gewesen nur zu sagen das eine gruppe interessant ist fur die tiere :))
    und passionierend fur den halter.
    Bei mir wird es noch weiter gehen mit dem integrieren da andere meiner grauen auch noch diese sozialisierung brauchen.
    schonen tag
     
  14. kiora

    kiora Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juli 2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Danke schonmal an euch alle für eure antworten . Da ich gerade mit dem Handy online bin, kann ich jetzt nicht Do ausführlich auf alles eingehen,. Schreibe wenn ich wieder zu Hause bin :)
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. kiora

    kiora Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juli 2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    So jetzt nochmal :)

    Und um den Knoten nochmal zu lösen. Ja genau aktuell nur eine kl Voliere von 6,5m² bekommen sollen sie aber das ganze Zimmer 20m² plus eine Außenvoliere...da ist leider noch nicht sicher, wie viel qm² er werden können aber 10 mindestens im besten Fall nochmal gut 16m² und dazwischen befindet sich dann zwar ein Wohnraum, allerdings soll in das Grauenzimmer dann noch an entsprechender Stelle ein kleines Fenster eingesetzt werden, so dass sie dann quasi auch direkten Zugang zu ihrer Außenvoli haben.
    Auch im Haus haben wir reichlich Ausweichmöglichkeiten. Wir haben hier über 400m² Wohnfläche, da wird sich hier oder da nich ein Eckchen finden (undd amit meine ich nicht 2m²) ;) Das sollte also nicht das Problem sein.
     
  17. kiora

    kiora Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juli 2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    ...ganz vergessen. Danke für die Info, dass es auch noch dauern kann bis sie wirklich ein Paar sind, Denn ehrlich gesagt hatten wir die Hoffnung in dem Punkt schon fast aufgegeben....
     
Thema:

Wir wollen uns vergrößern