Wird das noch was?

Diskutiere Wird das noch was? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, zur Vorgeschichte, ich habe jetzt seit ca 4 Jahren mein Rosenköpfchen von meinen Eltern übernommen weil diese keine Zeit und so richtige...

  1. Zwergi

    Zwergi Guest

    Hallo,
    zur Vorgeschichte, ich habe jetzt seit ca 4 Jahren mein Rosenköpfchen von meinen Eltern übernommen weil diese keine Zeit und so richtige Ahnung hatten sich um ihn zu kümmern, wohne jedoch immer noch zu Hause. Nach dem dessen Partner verstorben war DURFTE ich ihm leider noch keinen Neuen Partner holen und ihn an nette leute abgeben auch nicht...leider so kam es dass er schon fast 2-3 Jahre von uns verwöhnt und beschäftigt wird. Endlich habe ich es geschafft einen Neuen Partner zu besorgen. Die kleine is ca 8 und soll ein weibchen sein (ist auch größer als er).Meiner ist ca 15. Die kleine ist schon fast über einen Monat bei uns, alles wurde neu eingerichtet, beide bekommen das selbe zu fressen, werden gleichzeitig angesprochen und sitzen uf der gleichen Höhe...


    Mein Problem: Am anfang war meiner so eifersüchtig dass er schon gemeckert hat wenn man nur ein bisschen näher bei ihr stand....dann hat er versucht durch den zwischenraum nach ihr zu hacken. Er dreht sich mit dem Rücken zu ihr oder widmet ihr seine volle Aufmerksamkeit. Sie balzt eher. würgt, dreht sich auf der Stange, kratzt sich hinterm Ohr etc. Beim ersten Freiflug der beiden war er so gereitzt dass er versucht hat sie in die Füsse zu beißen. Das hab ich schnell verhindert und das ganze aufgelöst...inzwischen akzeptiert er sie schon eher und versucht sie nur selten zu hacken eher wenn es ihm zu viel wird.(eher drohen) Sie jedoch rückt ihm ständig auf die pelle will ihn füttern bückt sich,kratzt sich, schlägt mit den Flügeln...Letztens hat sie sogar versucht ihn zu besteigen!

    Ist sie vielleicht doch ein Männchen?
    Was soll ich machen? Soll ich s noch weiter beobachten, oder sie wieder zurück bringen. Dort ist ein Schwarm und ein eventueller Partner neu dazu gekommen.und eine riesige Voliere....möglich wäre des!

    Bitte um viele Antworten und bedanke mich schon mal!

    schöne Grüße Zwergi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    hallo zwergi,
    so wie du das verhalten deines angeblichen weibchen beschreibst ,passt das tatsächlich eher zu einem männchen. jetzt ist nur die frage , ist das geschlecht bei "ihr " tatsächlich bestimmt (DNA) oder hat sie gar schon mal gelegt? sie ist doch c.a.8 jahre ? du sagst dort ist ein schwarm und ein möglicher partner neu dazugekommen .kann sich da dein zwergi oder könnnte sich einen partner raussuchen? wenn wärs für mich keine frage den vogel wieder zurückzubringen und zwergi selbst wählen lassen. ansonsten ,weißt du genau ob zwergi ein er ist?
    vielleicht sollte man bei beiden DNA machen lassen ,dann weiß man zumindest mal bescheid. nach was man suchen sollte.am idealsten wäre natürlich beide in einem großen schwarm zu geben und wie gesagt wählen lassen . gibts vielleicht züchter oder halter bei dir wo so etwas denkbar wäre?


    viele grüße
    gertrud
     
  4. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zwergi.

    Ich bin für offene Worte und entschuldige mich im Vorraus, wenn ich etwas ruppig klingen sollte, aber was Du beschreibst ist so typisch für eine Zwangsverpaarung. Und ich frage mich allen ernstes, wie oft dieses Thema "Verpaarung" hier schon angeschrieben wurde, wieviel Beiträge es zu diesem Thema gibt. Hast Du Dir gar keine Gedanke im Vorraus gemacht, wie man Agaporniden hält? Was man bei Partnerverlust macht? Hast Du den Vogel blauäugig von Deinen Eltern übernommen, so nach dem Motto: ach was Mama kann, kann ich schon lange???

    Agaporniden habe eine eigene Persönlichkeit. Jeder Vogel unterscheidet sich charakterlich so dermassen von anderen Vögeln, ich z.B.: kann meine 10 Vögel mit verbundenen Augen an den Stimmen erkennen..... mensch mensch mensch, man muss sich doch informieren, bevor man sowas macht. Du hast Verantwortung mit einem Tier!
    So genug Einlauf, wie gesagt entschuldigung für meine harten Worte, und unter uns, ich bin schon den gleichen Weg gegangen wie Du! Ohne Info vogel gekauft und mich gewundert das es nicht geklappt hat :zwinker:

    So zur Lösung, ich könnte mir auch vorstellen, dass Deine Dame gar keine Dame, sondern ein Gentleman ist, denn wie Gertrud schon sagt, legt er (sie) ein typisches Hahnenverhalten an den Tag mir balzen, drehen und kratzen. Zum Andern könnte es eine "verhaltensgestörte Henne" sein, die in der Vergangenheit mit einer Henne liiert war, und den männlichen Part der Beziehung übernommen hat. Auch hier kann ich Gertrud nur Recht geben, und Dir eine DNA-Analyse anraten, ist in Deinem Fall der erste Weg zu einer sicheren Lösung.
    Und ich möchte Dir anraten, beide (!) Vögel in einer Verpaarungsstation in eine Singlevoliere zu geben, damit beide eine Chance haben, sie den Partner für`s Leben selber aussuchen zu können. Nur so, und ausschliesslich so, hast Du eine Garantie auf ein "echtes Pärchen"!
    Wenn ich nicht selber all diese Wege auch schon gegangen wäre, wüsste ich nicht wovon ich rede, aber ich weiss es deffinitiv. Und wer einmal ein "echtes Paar" erlebt hat, der macht niemalsnienich wieder den groben Fehler einer Zwangsverpaarung. Hin und wieder macht man Ausnahmen, wenn Vögel altersschwach oder krank sind, aber diese Ausnahmen sind so selten, dass man sie stistisch unter einem Prozent sieht :+klugsche

    Wie Du die Vögel letztendlich verpaarst ist alleine Deine Entscheidung, aber über Konsequenzen solltest Du Dir nun besser vorher Gedanken machen ;) :trost:

    Liebe Grüsse digge
     
  5. Zwergi

    Zwergi Guest

    kein problem ich kann kritik vertragen, aber dazu möcht5e ich dennoch stellung nehmen: Also ich habe den Vogel eher gerettet weil meine Eltern sich kein bisschen drum gekümmert haben,er hatte noch nichma freiflug geschweige denn obst und sowas....vorher habe ich mich informiert sonst wäre mir dies erst garnicht aufgefallen. zum 2 punkt hatte ich hier nach wegen zur verpaarung gefragt und gabi sagte mir das selbe mit der verpaarungsstation,hat mir jedoch gesagt dass es bei ihr zu voll ist und auf grund seines alters wahrscheinlich besser ist ihm nicht den stress aususetzen und lange weggeben! Darauf hin hatte ich das angebot von Little fischer bekommen,welche mir sagte dass sie eine Henne hätte (hat der Vorbesitzer zu mindestens fest behauptet. Darauf hin meinte auch Gabi dass ich diesen weg ausprobieren sollte z nächst einmal....so viel dazu..und zum abgeben direkt nach dem verlust etc hatte ich geschrieben dass ich es nicht durfte leider und solange ich hier wohne ist es schwer dagegen anzukommen..und hätte er es nich gut bei mir wäre er wohlö kaum schon so alt oder ?


    danke für eure tipps werde wohl erstma die Dna tipps machen lassen
     
  6. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Zwergi,

    da hast Du mich wohl was falsch vestanden, denn ich selbst habe gar keine Verpaarungstation. 8o Ich hatte Dir gesagt, daß ich mich bei Frau Broich erkundigen werde, auch wegen dem Alter, weil man dann, wie auch hier in dem Thread geschrieben, auch schon mal ne Aushahme machen kann, je nach Verfassung des alten Agas. Ich habe das auch nur geschrieben, weil ich zu der Zeit ja auch noch nicht wußte, daß er trotz seines Alters noch sehr fit und fresch ist, wie Du es erst später geschrieben hast. Ich hatte Frau Broich aber trotzdem noch daraufhin befragt und sie hätte es aufgrund seiner guten Verfassung richtig in der Singelvoliere mit ihm versucht.

    Yvonne (Littlefischer) hat Dir zur gleichen Zeit das Angebot mit dem Aga ihres Onkels gemacht, mit dem Du es dann, wie Du mir mitgeteilt hast und auch hier angedeutet hast, versuchen willst. Zu dem Zeitpunkt stand Dein Entschluß doch bereits fest und was soll ich noch daraufhin sagen, als daß Du es dann eben so probieren mußt und Dir Glück dafür zu wünschen!?

    Was meinst Du denn mit dem "abgeben direkt nach dem Verlust"? Du hättest ihn doch nicht auf Dauer abgegeben, sondern nur für die Zeit der Verpaarung....sozusagen auf Brautschau geschickt. ;)

    Das hat doch auch gar keiner behauptet, nur daß Du als Mensch eben nicht einen Partner ersetzen kannst
     
  7. Zwergi

    Zwergi Guest

    ja stimmt schon, ich meinte eigentlich dass du mir dass mit der station bei ain angeboten hattest .(habs nur nich geschrieben) Hab mich sehr wahrscheinlich auch falsch ausgedrückt, tut mir leid. Naja wollt das nich so darstellen wie es rüber gekommen ist und falsch du dich falsch dargestellt gefühlt haben solltest entschuldige ich mich ebenfalls.Auch bei Little Fischer falls des so rüberkommt.Mit dem abgeben meinte ich für immer in einen anderen Schwarm falls das jemand vorgeschlagen hätte.


    Naja werd jetzt dennoch erstma weiter sehen und des mit der Dna machen. Obwohl auch der Vorbesitzer fest und entschieden in seiner Meinung war das er/sie ein weibchen is...
     
  8. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Hi zwergi,
    ich wollte Dich weder angreifen, noch verurteilen, noch sonst irgendwie böse zu Dir sein! entschuldige bitte, wenn es so rüber gekommen ist, aber ich hatte ja oben schon die Vorentschuldigung ausgesprochen, und viel von mir und meinen Fehlern geschrieben, denn niemand ist ohne Schuld und ist als perfekter Agahalter auf die Welt gekommen,
    ich wollte Dir nur ein klitzekleines Bisschen in Dein Gewissen schreiben nicht mehr und nicht weniger, okay?

    Das mit der DNA-Analyse finde ich gut!

    Liebe Grüsse digge
     
  9. Zwergi

    Zwergi Guest

    ja danke kein Problem habs auch ein bissl zu sehr aufs herz genommen ,ich weiß..Ja ich werd das die nächsten tage in Angriff nehmen. 3 Federn reichen doch.und das Formular kann ich doch ausgedruckt und ausgefüllt mit wegschicken ne?

    hm ist nur die frage was ich mach wenn es wirklich 2 Mänchen sind, noch 2 Vögel darf ich nicht! Und ihn/sie wieder abgeben würde mir sehr sehr schwer fallen....naja das was das beste für die kleinen Racker ist!

    Danke nochmal für die Antworten!
     
  10. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    HI Zergi,

    wegen der DNA-Analyse kannste hier sehr gut alles nachlesen, da stehen auch die Preis pro Feder, ich glaube was um die 16 €uro

    Lieber Gruss digge
     
  11. Zwergi

    Zwergi Guest

    ja danke..tut denen das eigentlich sehr weh wenn man denen die rupft?

    schöne grüße christin
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    HI Christin,
    ja das tut dem Vogel genauso weh, wie wenn Du Dir ein Haar ausreisst *gg*
    ich glaube, die Vögel werden es überleben *sfg* :P

    LG digge
     
  14. Zwergi

    Zwergi Guest

    hihi gut, mir tut sowas nämlich selbst schon beim hinsehen weh ;)
    denke mal nächste woche werd ichs hinter " uns" bringen
     
Thema:

Wird das noch was?