Zebrafink ist sehr schwach! Hilfe!!!!!!!!!

Diskutiere Zebrafink ist sehr schwach! Hilfe!!!!!!!!! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich hoffe hier kann mir jemand helfen. Mein Phillipp ,Zebrafink Weibchen,hat am Dienstag angefangen die meiste Zeit auf einer Stange zu...

  1. Asselchen

    Asselchen Guest

    Hallo, ich hoffe hier kann mir jemand helfen.

    Mein Phillipp ,Zebrafink Weibchen,hat am Dienstag angefangen die meiste Zeit auf einer Stange zu sitzen und hat von einem Fuß die hintere Zehe weg gespreitzt. Er hat aber noch gefressen, getrunken und sein Geschäft gemacht.
    Einen Tag später ließ er den Kopf richtig nach vorne runter hängen und saß meist mit geschlossenen Augen sehr schief auf dem Ast.
    Am nächsten Tag aß und trank er schon viel weniger. Ich bin mit ihm zum Tierarzt, was sehr viel Aufregung bedeutet, da Phillipp sehr scheu ist und die Voliere sehr groß.
    Der Tierarzt konnte am Fuß nichts fest stellen und meinte, wenn Vögel eine Infekt hätten, würden die Organe aufeinander drücken und das würde ein staub heits Gefühl im Bein verursachen. Dadurch würde man meinen, der Vogel hätte was am Fuß, doch so ist es nicht. Er hat Phillp ein Antibiotikum gespritzt.
    Am nächsten Tag hat er etwas besser ausgesehen, doch am Tag darauf verschlechterte sich sein Zustand noch einmal sehr. Er sitzt fast nur noch auf der Stange, trinkt fast gar nicht und frißt nur wenig.Er sitzt ganz zur Seite auf der Stange und sein Kopf hängt runter, etwas tiefer wie die Stange ist. Er streckt den einen Fuß jetzt ganz nach hinten, und kann auch wenn er woanders hinfliegt nur schwer das Gleichgewicht halten, weil er die Zehen nicht um die Äste machen kann.
    Ich bin mir ganz sicher, dass es was mit dem Fuß zu tun hat, doch der Tierarzt meint nein???????
    Ich habe 3x tägl. eine Rotlichtlampe an und Vitamine ins wasser gegeben.
    Bitte gebt mir einen Rat!!!!!!!

    Liebe Grüße
    astrid
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Munia maja, 9. Oktober 2004
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.680
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Astrid,

    ich befürchte, der TA hat leider Recht.
    Greifprobleme beim Vogel sind meist durch Organkrankheiten bedingt. V.a. Nierenerkrankungen (Entzündungen, Tumoren) und Eierstocksprobleme bei der Henne bzw. Hodenprobleme beim Hahn verursachen Lähmungen der Ständer.
    Deiner Beschreibung nach geht´s Phillip miserabel. Frisst und trinkt sie noch? Wenn ja, dann kannst Du ihr mal leicht gesüßten Kamillentee und/oder verdünnten Schwarztee anbieten.
    Bei so einem kleinen Zwerg ist die Diagnostik leider recht eingeschränkt, so dass der TA nur auf Verdacht behandeln kann... :( Wenn´s ihr aber so schlecht geht, dass sie so gut wie nichts mehr zu sich nimmt, wäre eventuell trotzdem nochmal ein TA-Besuch angebracht. Vielleicht kann er ihr mit ein paar Spritzen so viel "Energie geben", dass sie selbst wieder kämpfen kann. Aber bitte nicht bis Montag warten - so lange hält sie das bestimmt nicht mehr aus.

    Alles Gute für die kleine Phillipp,
    Steffi
     
  4. Asselchen

    Asselchen Guest

    Hallo Steffi,
    er frißt noch, trinkt aber kaum, er geht auch an die obstsorten und an Gurke, wenn ich sie in die Volli gebe. Kann sich diese Lähmung denn wieder geben oder wird er eingehen daran?

    Astrid
     
  5. #4 Munia maja, 9. Oktober 2004
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.680
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Astrid,

    kommt halt darauf an, was die Ursache für die Lähmungen ist...
    Bei einer akuten Entzündung ist die Prognose gar nicht mal so schlecht, bei einem Tumor - na ja... :hmmm:
    Wenn es ihr allerdings allgemein so schlecht geht, ist die Lähmung eigentlich gerade nur sekundär (vermutlich die Folge einer Allgemeinerkrankung). Dann muss sie erst einmal die Kranheit überstehen, an der Lähmung selbst stirbt sie normalerweise nicht...

    Was für Vitamine gibst Du denn? Schau mal nach, was alles drin ist. Bei Lähmungen sind v.a. Vitamine des B-Komplexes (B1, B2, B6, B12, Biotin, Folsäure, Pantothensäure, Niacin) wichtig! Am besten bietest Du sie über die Gurke an, wenn sie sie damit besser aufnimmt.

    MfG,
    Steffi
     
  6. Asselchen

    Asselchen Guest

    Ich habe Vitamintropfen von Vitakraft, das sind Multi- Vitamine und gerade habe ich von PETVITAL Lebensvitamine zum Sprühen auf`s Futter gegeben, da sind alle Vitamine die du genannt hast drin. Ich hoffe, die Lähmung gibt sich, denn ansonsten scheint er ja ganz fit zu sein, sonst würde er doch nicht mehr fressen, trinken geht er inzwischen auch wieder.
     
  7. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Asselchen,
    nach Deiner Beschreibung sieht es wirklich sehr schlecht aus. Rotlicht ist gut, aber er muß ausweichen können. Ich empfehle auch, noch einmal einen Not-TA zu konsultieren, obwohl es natürlich auch sein kann, daß er bei seinem Zustand den Transportstreß nicht überlebt. Vielleicht macht ein Nottierarzt einen Hausbesuch? Und wenn Du eine Notdienstapotheke in der Nähe hast, frag mal nach, ob sie das homöopathische Mittel carbo vegetabilis haben. Das ist sehr hilfreich bei großer, lebensbedrohlicher Schwäche, aber ändert nichts an der Ursache, die Dein TA wahrscheinlich richtig benannt hat. Steffi hat ja die Zusammenhänge auch schon erklärt, und daß es nur an dem Fuß selbst liegt, halte ich für ausgeschlossen, weil dann das Allgemeinbefinden nicht so schlecht wäre. Ich habe schon Vögel mit nur einem Fuß gesehen, deren Lebenskraft sehr stark war.
    Viele liebe Grüße, alles Gute und viel Kraft für Euch alle,
    Thomas
     
  8. Asselchen

    Asselchen Guest

    Ich frag gleich mal nach, wegen dem Mittel.
    Das ist mit Tierarztbesuch ist sehr schwierig, wie gesagt, sie ist sehr scheu und es ist verdammt schwierig sie zu fangen. ich stelle immer einen kleinen Käfig mit Futter an eine Öffnung der Voliere, so dass sie zum Fressen in den Kleinen müssen. In der Volli hole ich das Futter raus. Doch das Ganze dauert meist bis 3 Stunden!
    es ist für mich sehr erschreckend mitan zu sehen, wie sie auf nur einem Fuß sich immer halten muß und den anderen spreitzt sie richtig nach hinten. Ihr Partner ist sie die ganze Zeit am betüddeln.

    Liebe Grüße
    Astrid
     
  9. Asselchen

    Asselchen Guest

    Der in der Apotheke kennt das Mittel nicht, der meinte es würde nur Kohle heißen, er bräuchte mehr angaben dazu, und Kohle würde man gegen Verstopfung nehmen. Morgen hat eine andere Apotheke Notdienst, da frage ich nocheinmal nach.
    Danke für den Tip

    Liebe Grüße
    astrid
     
  10. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Astrid,

    wenn du eine Voliere hast sind doch sicher noch mehr Federknäule drin, oder?
    Wenn ja wüßte ich gerne wie die anderen mit ihr umgehen.
    Wenn sie gejagt wird halte ich es für sinnvoll sie in einen Extrakäfig zu setzen.
    Damit sie sich nicht so anstrengen muß stellst du den Futter-und den Trinknapf am besten auf den Boden. Oder liege ich völlig daneben und sie turnt durch die Gegend?
    Aber wie dem auch sei. Du "mußt" ganz schnell zu einem Tierarzt.Ist deiner eigentlich vogelkundig? Es schadet auch nicht wenn du noch zu einem zweiten Tierarzt gehst. Zwei Meinungen sind besser als eine. Das Einfangen läßt sich sowieso nicht vermeiden. :nene:
    Mein Luftgeschwader drückt dir die Krallen und ich die Daumen! ;)



    traurige Grüße, Frank :traurig: :( 8o :heul:
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Liebe Astrid,
    ich meine keine Kohletabletten, die absorbierend und gegen Durchfall wirken, sondern das homöopathische Präparat Carbo vegetabilis, im Globuliform, am besten in der Potenz C 30. Wenn das aber erst bestellt werden muß und nur eine andere Potenz vorrätig ist, kannst Du auch eine andere nehmen.
    Es sei noch einmal betont, daß das nicht kausal gegen die Krankheit wirkt, sondern nur ein Notfallmittel ist, wenn Du meinst, der Vogel könne gleich an Schwäche sterben. Es wirkt stabilisierend und aufbauend. Eine Diagnose und Behandlung der Ursache, soweit überhaupt bei einem so kleinen Vogel möglich, wird dadurch nicht ersetzt.

    Liebe Grüße,
    Thomas

     
  13. Asselchen

    Asselchen Guest

    hallo,
    ich habe Philipp jetzt mit ihrem Partner in einen extra Käfig gesetzt. Er scheint richtig fit. fliegt dauernd hin und her, frißt und trinkt. Den Fuß setzt er ab und zu mal auf die Stange, nur kurz,aber vielleicht ist er ja auf dem Weg der besserung. Diese globulis besorge ich mal sicherheitshalber.
    Ich glaube der aus der Apotheke hatte auch nicht so viel Ahnung, denn ich sagte ihm, dass es bei akuter Schwäche helfen soll.
    ich melde mich, wenn es was neues gibt.
    Vielen Dank an alle. :freude:


    Viele Grüße
    Astrid :0-
     
Thema: Zebrafink ist sehr schwach! Hilfe!!!!!!!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Nierenerkrankung Zebrafink

    ,
  2. zebrafinken was tun wenn es einem schlecht geht

    ,
  3. zebrafink tumor

    ,
  4. was tun mein zebrafinke hält den kopf ganz schreg
Die Seite wird geladen...

Zebrafink ist sehr schwach! Hilfe!!!!!!!!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Zebrafinken Nachwuchs

    Zebrafinken Nachwuchs: Hallo liebe Vogelfreunde Ich hätte mal eine frage ich habe gestern Nachwuchs bekommen ein zebrafinken baby ist geschlüpft Hat sich auch bewegt...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...