Ziegehahn ist nur am meckern

Diskutiere Ziegehahn ist nur am meckern im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Leute, mein Ziegenhahn meckert ständig richtig laut vor sich hin. Wenn ich ins Zimmer komme fängt er an, meist sogar schon wenn er hört...

  1. Julia9

    Julia9 Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oebisfelde
    Hallo Leute,

    mein Ziegenhahn meckert ständig richtig laut vor sich hin. Wenn ich ins Zimmer komme fängt er an, meist sogar schon wenn er hört dass ich vor der Zimmertür rumlaufe. Aber auch wenn ich mich darin aufhalte oder es wieder verlasse. Also, immer wenn ich in seiner Nähe bin. Meine beiden bekommen jeden Tag Freiflug - mehrere Stunden. Aber auch beim Freiflug legt er los. Das kann richtig ohrenbetäubend sein.
    Ich habs schon mit schimpfen und ignorieren probiert aber nichts hilft.
    Kann mir jemand sagen woran das liegt und - was noch viel hilfreicher wäre - was ich dagegen machen kann?

    lg Julia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Julia,
    ich hatte einen Wellensittich, der morgens lange kreischte (und mit lange meine ich nicht nur, dass er das über Monate gemacht hat, sondern dass er von 8 bis 13 h durch krächzte!).

    Der übliche Weg ist:
    Verhalten ignorieren und belohnen (Clickertaining,) wenn er ruhig ist.

    Brachte nicht so viel, er lernte zwar nach vielen Anläufen ein Handzeichen für "Ruhe" aber fing bald darauf wieder an.

    Dann clickte und belohnte ich ganz leises "Balzquietschen" bei ihm und seiner Partnerin, die das Kreischen auch jauchzend mit übernommen hatte.

    Sie "quietschte" zuerst und inzwischen kann ich mich fast mit denen "unterhalten": Sie wissen, wenn sie meine Aufmerksamkeit wollen wenn ich bspw. am PC bin müssen sie nur kurz quietschen und ich schaue zu ihnen oder belohne sie zwischendurch mit Futter, dadurch fiel das kreischen fast automatisch weg.

    Versuch doch mal, den Clicker zu konditionieren (ein paar Mal clicken, sofort besonders leckeres Futter geben, und nach einiger Zeit wiederholen, s. Clickertraining FAQs) und dann nur angenehme laute zu clicken und zu belohnen.

    Wenn Du das nicht jedes Mal schaffst, wenn er es macht, umso besser, dann wird das verhalten fester verankert; anfangs sollte es aber oft belohnt werden.

    Vielleicht klappt es.
     
  4. Julia9

    Julia9 Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oebisfelde
    Das hört sich gut an. Ich sehe nur ein Problem mit der Belohnung. Reichen kann ich sie ihm nicht, da er zu scheu ist (hab die beiden nie versucht zahm zu kriegen - entweder sie kommen von allein, oder eben nicht). Ich könnte es dann höchsten immer an einen bestimmten und gleichbleibenden Punkt legen. Ich könnte ja auch gleich probieren, sie mit dem Klickertraining zahm zu kriegen :idee:

    Dankeschön, ich werde das schnellstmöglich ausprobieren.

    lg Julia
     
  5. Julia9

    Julia9 Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oebisfelde
    Das Clickern funktioniert nicht :nene: ... wenn ich klicker wenn er nicht meckert hab ich das Gefühl er weiß gar nicht was ich von ihm will. Und die belohnung nimmt er nicht an. Soll ich mir jetzt Oropax kaufen :traurig:
     
  6. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hm, ich würde vielleicht erst mal anfangen "normal" zu clickern (Targetstick und Co).

    ich hatte ein Wellesittichweibchen, das jahrelang biss und mit Hilfe des Clickertrainings (autodidaktisch gelernt) nach einem halben Jahr damit aufhörte und eben das kreischende, extrem scheue Männchen, das jetzt recht ruhig und sehr zutraulich ist.

    Daher setze ich mal großes vertrauen in das clickertraining.

    man braucht allerdings Zeit und Geduld.

    ich habe z. B. anfangs das kreischende Männchen einfach mit Zuflugtraining ausgepowert, so dass es zu k.o. war, um zu kreischen (DAS ging allerdings auch im Flug).

    ich würde bei der "meckernden Ziege" ;) z. B. darauf setzen, dass erst mal ganz normales Clickertraining
    - das Interesse weckt und
    - so "anders" bzw. körperlich und geistig anstrengend ist, dass weniger Energie zum Meckern bleibt.

    hat sie/er dann erst mal das Prinzip "es clickt - es gibt Leckerli --- weil -- ich etwas "richtig" gemacht habe" verstanden, kann ,an es bestimmt auch auf "Leisesein" oder "nette kaute produzieren" übertragen.

    Dass muss er jed0ch erst mal lernen.


    Es ist auch schwieriger, Verhalten wieder ab zu gewöhnen als neues Verhalten an zu gewöhnen.

    Man kennt das ja von sich selbst "Ach, ich wollte ja...!8o"; dem Vogel geht es genau so "huch, ich wollte ja nicht mwhr kreischen sondern singen!"8o - das muss sich erst langsam einschleifen.
     
  7. Julia9

    Julia9 Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oebisfelde
    So es reicht mir bald. 8(
    Als heute die Sonne aufgegangen ist, hat der Herr wahrscheinlich gedacht durch schreien geht sie wieder unter. Er begann und hörte nicht mehr auf. Ich habe jetzt solche Kopfschmerzen und bin total müde. :k Es ist so laut, da sind Wellensittiche gar nichts gegen. Ich weiß nicht was ich machen soll und für clickern habe ich keine zeit und da halte ich auch ehrlich gesagt nicht viel von.
    Irgendwer muss mir und meinem Forrest ganz schnell helfen ansonsten merde ich ihn abgeben müssen. Das bricht meiner Dame dann bestimmt das Herz, aber so geht das nicht.

    Julia
     
  8. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Hat er eine Partnerin?
     
  9. Julia9

    Julia9 Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oebisfelde
    Ja die hat er. Und die ist auch völlig ruhig. Ich dachte vielleicht färbt das mal ab, aber scheint wohl nicht so.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg

    Irgendwas passt Forrest nicht, aber was ist schwierig rauszufinden.....hat er eigentlich immer schon so viel gemeckert oder fing es plötzlich an? Hat sich denn irgendwas verändert?

    Hast du Jalousien vor den Fenstern? Wenn ja, dann mach sie einfach runter, wenn es noch dunkel ist, dann ist er leise. Hab nämlich auch so zeitweise Lautmeckerer, das gibt sich bei meinen aber nach ein paar Wochen immer wieder von alleine.

    Wenn du ihn abgeben willst, meinst du nicht es wäre besser zusammen mit der Partnerin? Ich könnte zwei verliebte Ziegen niemals auseinanderreissen :(
     
  12. Julia9

    Julia9 Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oebisfelde
    Liebe Dagmar,

    nein zwei verliebte Ziegen auseinander reißen geht nun wirklich nicht. Ich glaube auch nicht dass ich jemals in der Lage wäre meinen Forrest abzugeben. Das sagt man immer so, aber man versucht alles um dem aus dem Weg zu gehen.
    Jalousien hab ich leider keine. Ich habe jetzt einen großen Vorhang an die Decke montiert den ich abends zu ziehe und morgens wieder öffnen kann :idee: Heute hat es funktioniert. Er hat zwar leise vor sich hin gemeckert, aber das war das normale Gemecker das Ziegen den ganzen Tag von sich geben. Das stört mich auch nicht. Da schlaf ich auch wieder bei ein :zwinker:
    Das Meckern hat ganz plötzlich angefangen. Hab die beiden im Februar diesen Jahres erstanden und im April/Mai hat er damit angefangen :nene: Hab in diesem Zeitraum auch nichts verändert. Habe überhaupt noch nichts verändert seit die zwei da sind ... Das mit dem Vorhang werde ich jetzt beibehalten und hoffen dass das weiterhin funktioniert. Und tagsüber werde ich ihn wieder ignorieren wenn er schreit.Er darf dabei keine Erfolgserlebnisse haben. Ich lasse die zwei auch nicht raus wenn er schreit. Erst wenn er Ruhe gibt.

    Wünscht mir Glück dass das funktioniert. Bin echt verzweifelt. :traurig:
     
Thema:

Ziegehahn ist nur am meckern

Die Seite wird geladen...

Ziegehahn ist nur am meckern - Ähnliche Themen

  1. Mecker-Hexe

    Mecker-Hexe: Unsere Hexe hat ja jetzt Küken, das älteste ist 3 Wochen und 3 Tage alt. Seit zwei Tagen meckert die Hexe ständig rum. Sie war ja noch nie die...
  2. Nur am meckern!!

    Nur am meckern!!: Also so langsam muss ich mal fragen ob das normal ist....! Morgens geht die Jalusie hoch, Balkontür auf und es wird gelüftet. Und dann sobald ein...