Zuchtervolg

Diskutiere Zuchtervolg im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Ich habe es endlich geschafft meine Kanarien haben 3 Junge. Die ganze zeit haben meine Hennen entweder keine Eier gelegt, sie nicht ausgebrütet,...

  1. mirco

    mirco Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2001
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kraichtal
    Ich habe es endlich geschafft meine Kanarien haben 3 Junge.
    Die ganze zeit haben meine Hennen entweder keine Eier gelegt, sie nicht ausgebrütet, sie aufgefressen oder meine Zebrafinken haben sie gefressen.
    Jetzt möchte ich eigentlich wissen sind die Hähne immer so faul und helfen weder beim Nest bauen, brüten oder füttern, oder ist das nur meiner.
    Oder könnte es sein das der Falsche Hahn bei ihr ist.Ich habe nämlich als meine Henne anfing Eier zu legen sie mit einem der beiden Hähne zusammengesperrt, damit sie in Ruhe brüten kann ohne das die Zabrafinken sie stöhren.
     
  2. Tabea

    Tabea Guest

    Hallo

    Hallo Micro!
    Also, meine Henne ist im Moment auch am brüten und der Hahn hat auch bei nichts geholfen. Ich glaube, ich habe in einem Buch gelesen das das normal ist, aber so genau weiss ich das auch nicht. Mein Hahn füttert meine Henne, ob er die Jungen füttert, weiss ich nicht, denn sie sind noch nicht geschlüpft und es ist das erste mal, das ich Nachwuchs bekomme!
    Dann viel Glück bei deinen Kleinen,
    Tabea
     
  3. Tabea

    Tabea Guest

    sorry!!!

    Mist, hab mich vertippt! Ich meinte natürlich MIRCO! Nicht Micro! Sorry!!!
     
  4. #4 ole olesson, 06.05.2001
    ole olesson

    ole olesson Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.03.2001
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    1
    Zuchterfolg

    Hallo Mirco

    Das der Hahn zu faul ist, um beim Nestbau zu helfen, ist normal. Wenn er etwas von ihr will, dann kann es ganz selten schon mal sein, dass er ihr ewtas Nistmaterial anbietet. Das hat meiner wohl vom Silberschnäbelchenhahn gelernt (kommt zwar selten vor, führt aber immer zum Erfolg).
    Wenn die Henne auf den Eiern sitzt, bettelt sie ihn solange jammernd mit zappelnden Flügeln an, bis er einfach nicht mehr anders kann, als sie zu füttern.

    Zumindest in den ersten beiden (meist drei bis vier) Tagen
    nach dem Schlüpfen sind die Jungen noch so schwach, dass sie ihren schweren Hals nicht aufrecht in die Höhe halten können. Daher füttert der Hahn sie dann nur über den Umweg Hennenschnabel. Erst danach füttert der Hahn normalerweise auch. Meine beiden Elterntiere füttern zur Zeit sogar"stereo". Beide stehen gleichzeitig auf dem Nestrand und stopfen, was rein geht.

    Erst, wenn die Henne wieder in Brutstimmung kommt (nach meiner Erfahrung ab dem 20. Lebenstag) füttert der Hahn die Jungen hoffentlich allein.

    Nach ca. 4Wochen werden die Jungen abgesetzt. Dann sollten sie in einen großen Flugkäfig gesetzt werden und anfangs (ca 3 - 4 Tage lang) mit "geknacktem" (mit ner Weinflasche drüberrollen) Körnerfutter, Kolbenhirse, dem gewohnten Eifutter, Salat und einem Wasserbehälter auf dem Käfigboden versorgt werden. Mineralfutter darf natürlich auch nicht fehlen.
     
Thema:

Zuchtervolg

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden