Aus ein wird zwei

Diskutiere Aus ein wird zwei im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ein freundliches Hallo an alle, bisher habe ich noch nicht viel geschrieben, bin noch viel am lesen und lerne immer wieder neues dazu. Ich...

  1. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ein freundliches Hallo an alle,

    bisher habe ich noch nicht viel geschrieben, bin noch viel am lesen und lerne immer wieder neues dazu. Ich gelobe Besserung und hoffe auf Hilfe.
    Nochmal zu unserer Situation. Ich habe seit 3 Jahren einen Grauen, der sehr in sich zurück gezogen lebt und nur sehr zögerlich Fortschritte macht. Er ist ein lieber mit sehr viel Angst, aber schon von Anfang an ein Federbeisser.
    Nun wurde mir im ersten Beitrag ein Verdacht bestätigt, dass Rambo vielleicht ein Wildfang war.
    Nun haben wir beschlossen er soll nächstes Jahr einen Partner bekommen. Wir fangen in drei Wochen an, ein größeres Zimmer für zwei Graue zu gestalten. Keine Voliere und Käfig nur zur Eingewöhnung.
    Nun gibt es gewisse Dinge die ich beachten sollte wenn ich einen Partner anschaffe, Gegengeschlechtlich und das Alter.
    Jetzt habe ich einen Grauen an der Angel der es sein könnte.
    Das Alter passt und er ist ein Hahn, HZ, mit Hund groß geworden,( ich hab noch einen Zwergpudel), ein Frauenvogel, aber kennt keine Grauen.
    Rambo ist noch nicht getestet, sollte er eine Henne sein- super, ist er doch ein Hahn müsste es doch auch klappen, oder?
    Ich hätte gerne das Rambo von einem HZ lernt, aber immer noch seinen eigenen Willen hat. Ich möchte ihn zu nichts zwingen, aber manchmal ist etwas anfassen nicht verkehrt. Wenn ich mal zum TA muss, brauch ich ihn nicht jagen und einfangen.
    Was soll ich tun, ich hätte diese HZ gern auch wenn es lange dauert bis sie sich richtig mögen. Eine NB macht es mir nicht leicht, wenn ich zwei habe die sich nicht riechen können, ich kann nicht jedem nachjagen. Bei einem zahmen kann ich einschreiten falls es Ärger gibt.
    Würden es Rambo nutzen wenn ich ihm Bachblüten gegen Angst gebe?
    Wer weis wann ich so eine Gelegenheit nochmal bekomme, zwecks einem zweiten. junge bekommt man ständig.
    Ich möchte meine Knutschbacke nicht länger allein lassen, er soll sich mit seinesgleichen abgeben, dann wird er bestimmt richtig glücklich.
    Rambo und ich bedanken uns im voraus für eine Antwort.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreak, 5. Dezember 2007
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo slymom,

    erst mal finde ich es klasse, dass Du Deinem Grauen nun einen Partner gönnen möchtest :zustimm:.

    Das hört sich doch super an :prima:. In einem Vogelzimmer werden die Beiden auf jeden Fall genug Platz haben, um sich am Anfang auch mal aus dem Weg gehen zu können, was sicher für den bevorstehenden Verpaarungversuch ein riesiger Vorteil ist.

    Ich würde mit dem Einsetzen ins Zimmer evtl. noch so lange abwarten, bis Graupapagei Nr. 2 da ist.
    Dann könntet Ihr beide dort gemeinsam einsetzen und keiner hätte einen Heimvorteil :zwinker:.

    Nicht unbedingt.
    Bei gleichgeschlechtlichen Tieren kann es leichter zu Unstimmigkeiten kommen, auch bei zwei Hähnen. Ausnahmen gibt es zwar immer mal, aber es ist sicher besser sich an der Regel zu orientieren ;).

    Es stimmt zwar schon, dass sich zwei Hähne evtl. besser zusammenraufen können, wie zwei Hennen, aber im Allgemeinen sind die Chancen auf dauerhaftes, friedliches Zusammenleben halt bei einem echten Paar, also Hahn und Henne, einfach viel höher.
    Daher würde ich immer zu einem echten Paar raten und besser nicht am DNA-Test sparen :zwinker:.

    Ich würde Dir deshalb raten, erst mal das Geschlecht Deines Grauen testen zu lassen.
    Das geht heute mit einer frisch gezupften Feder, die man selbst einschickt, ja recht einfach.
    So ein DNA-Test ist auch gar nicht so teuer, ca. um die 16 euro .
    Klick z.B. mal hier, dort findest Du auch ein Auftragsformular zu ausdrucken, was Du den Federn beilegen kannst und dann einfach ab die Post ;).

    Nein, das nützt in solchen Fällen meist gar nix.
    Nur mit viel Zeit, Geduld und Fingerspitzengefühl kann man einen Grauen die Angst nehmen, irgendwelche Mittelchen bringen da überhaupt nix :nene:.

    Es kann aber durchaus schon sein, dass er sich von einer Handaufzucht einiges abschaut und dann seine Angst mit der Zeit etwas ablegt.

    Ich habe das selbst auch bei meinen Mohrenkopfpapageien erlebt.
    Mein Mopa-Hahn ist auch ein ehemaliger Wildfang und kam noch scheu mind. im Alter von 17 Jahren zu uns.
    Er hat auch durch seine Henne(HZ) recht schnell gelernt, dass wir Zweibeiner nicht wirklich gefährlich sind und heute nimmt er sogar zögerlich ein Leckerlie aus der Hand und läßt sich zur Not auch mal mit einem Stöckchen tragen. Anfangs hätte ich das allein auf Grund seines Alters nie gedacht, das sich da noch so viel tut.

    Ich wünsch Dir viel Glück bei der bevorstehenden Verpaarungs und Umzugsaktion und drück Dir die Daumen, das alles super klappt :).
     
  4. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Manuela,

    ich werde es nicht riskieren, solange Rambo nicht getestet ist. Mir geht es nicht ums Geld beim DNA Test. Geier einfangen ( das muss mein Mann tun), zum TA fahren und dort Federn ziehen lassen. Das ist purer Stress für Rambo, ich werd wohl schnell mal einen Termin machen. Dann kann ich ihn auch gleich wieder mal komplett untersuchen lassen.

    Die Zusammenführung wird nur mit Käfig gehen und erst wenn ich merke sie verstehen sich, lass ich sie kontrolliert zusammen.
    Ich möchte nicht das bissle Vertrauen kaputt machen was ich mir bei Rambo erarbeitet habe.

    Also werde ich warten und insgeheim hoffen das Rambo eine kleine Zicke ist, so wie er sich manchmal benimmt.
     
  5. Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    erstmal möchte ich Dir sagen dass ich es Klasse finde, dass Rambo eine/n Partner/in bekommen soll :zustimm: (Hört sich nach "die alte Leier" an - es ist aber nunmal so - UND es ist nach wie vor nicht selbstverständlich, dass jemand einen Partner dazuholt :zwinker:)

    Hast du denn Papiere / Ring etc für Rambo? Anhand dessen müsste es feststellbar sein, woher Rambo stammt.
    Dass er so lange braucht, um richtiges Vertrauen zu finden kann gut auf einen WF hindeuten - muss aber nicht.

    Somit könnte es also gut sein, dass die HZ von deinem Rambo nichts wissen will. Dann hättest du nichts gewonnen :(

    Hast du Rambo jemals die Kommandos "Auf" und "Ab" beigebracht? Also nicht auf die Hand aber auf einen Stock? So könntest du das "Einfangen" ersparen. Wenn es mit dem Stock nicht funktioniert für den TA - versuche es mit einem Gitter (z.B. ein ausgedientes Kuchengitter oder eines aus dem Kühlschrank, manche Vögel akzeptieren diese Kletterhilfe mehr als alles andere)

    Ich kann deinen Wunsch nach einem zahmen Vogel gut verstehen. Es ist nicht leicht mit einem WF, kann ich nachvollziehen.....
    Zu Bedenken geben möchte ich dir jedoch, was ich oben schon schrieb:
    Es kann gut sein, dass die HZ so auf Frauen geprägt ist (zumal der Vogel wohl auch keine anderen Papageien kennt) dass er von Rambo nichts wissen will - im Gegenteil, diesen vielleicht als Eindringling sieht und dich "verteidigen" will.
    Und - verkenne die Naturbruten nicht :zwinker:
    Wir haben zwei HZ und zwei NB. Und du würdest staunen, wieviel die HZ's von den NB's lernen! Mehr als umgekehrt.

    Ich persönlich könnte mir sogar SEHR GUT vorstellen, dass dein Rambo mit einer Naturbrut gut klarkommen könnte.

    Jedoch müsstest Du (wahrscheinlich) auch hier etwas Geduld aufbringen - handzahm werden Naturbruten auch. Die einen schnell die anderen brauchen etwas Zeit. Man kann nichts pauschalisieren.....


    Das wird er bestimmt :trost:
    Ich wünsche dir bei deiner Entscheidungsfindung viel Glück!
    Und - wenn irgend möglich - nimm' einen gegengeschlechtlichen Partner / also warte die DNA Analyse ab. Es KANN mit einem gleichgeschlechtlichen gut gehen, meist ist es aber leider nicht der Fall.
     
  6. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Curly Sue,

    wir Gemüse und Obstschäler :D , oder Dosenöffner möchten auch nicht ohne Partner sein. Also versuchen wir es den Tieren in Gefangenschaft so schön wie möglich zu machen.

    Einen Ring hat Rambo, gut verwahrt in einem Briefumschlag beim Kaufbeleg. Ich hab schon überlegt ob ich nicht noch mal in dem Zoogeschäft nachfrage, sie müssen wissen von welchem Züchter er kommt.

    Auf einen Stock geht Rambo nicht nur auf eine Leiter und auch nur dann wenn er sich verflogen hat und sein Zimmer nicht mehr findet. Aber selbst das ist nur ganz selten, denn meistens tappselt er mir hinterher bis er wieder an seinem Platz ist.

    An sich stört mich nicht viel an meinem Geier, er kann eine ganz liebe Schmusebacke sein, aber eben alles ohne Hände. Er muss mir nicht die Ohren vollquasseln oder mir den ganzen Tag am Kittel hängen. Ich hatte bis vor 12 Jahren eine Amazone die sehr auf mich geprägt war, ich hatte sie schon so zahm übernommen. Wenn sie mich hörte ging das Theater los und sie wich mir nicht von der Seite. Es ging so weit, dass sie frei auf der Schulter saß und ich mit ihr zum TA fuhr, sie ist mir nie abgehauen.

    Rambo hat sich jetzt in den letzten 2-3 Monaten auch zum Frauenvogel entschieden. Sobald mein Mann oder der Sohn kommt, ist er weg und wehe sie kommen ihm zu nahe 8(

    Alles will reiflich überlegt sein und ich muss mich beherrschen nichts zu überstürzen. Am Freitag hab ich den ersten Termin beim TA und wenn der vorbei ist, werd ich wohl bald erfahren ob mein Geierle den falschen Namen hat oder nicht.
    Seit einer Woche hängt ein Teil seines neuen Zimmers, vor seinem Freisitz und die ersten großen Äste rücken jeden Tag näher. So hat er es dann leichter wenn er umzieht. Schön wäre es, wenn er gleich mit einem Partner einzieht, dann gibt es keinen Heimvorteil und ich kann beide gleich behandeln.

    Aber ich übe mich in Geduld, dass habe ich von Rambo gelernt und werde versuchen alles richtig zu machen.
     
  7. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Nun müssen wir warten

    Hallöschen,
    :( gestern Abend waren wir beim TA. Der arme tat mir so leid, er hat so doll gebrüllt und geschimpft. Danach sah er ganz verwurschtelt aus. Die Federn sind gezogen und jetzt warten wir auf das Ergebnis.

    Ich hatte ihn nur reingebracht und bin dann raus, mein Mann durfte Rambo halten, auch durfte er ihn einfangen. :p Ist meiner Schmusebacke und mir fast egal, er ist mit mir nicht beleidigt und hat am Abend auch gleich wieder gefuttert und war gut drauf.

    Ich werde gleich berichten ob ich nun ne Zicke hab :~:
    oder doch einen weiteren Kerl. :o Bin bisher das einzige Weible in der Familie.

    Hatte gestern noch schnell den Foto gezückt, muss doch endlich mal meinen Eintritt hier bezahlen. :D
     

    Anhänge:

  8. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Seit einer Woche ist Lea bei uns

    Ich habe es getan. Mein Rambo ist nicht mehr allein. Seinen Namen hatte ich richtig ausgesucht, er ist ein Hahn.
    :? Soweit dazu, nun was mach ich. HZ oder NB oder, oder oder.
    Noch letztes Jahr bekam ich endlich die Bestätigung, dass er ein WF ist. Nun darf dieses Fachgeschäft keine Grauen mehr verkaufen. Richtig so.

    Wir alle haben uns entschieden und haben eine HZ gekauft.
    Lea die kleine süße Maus ist heute genau 12 Wochen alt. Gleich vorweg sie ist futterfest und das richtig. Sie futtert viel Obst und Gemüse und ist topfit.
    Sie fliegt schon regelmäßig ihre Runden und mit jedem Tag wird sie sicherer.
    Mit dem Züchter habe ich Kontakt und alle Papiere sind vorhanden.

    Am Tag als sie zu uns kam, gesellte sich Rambo zu ihr. Das erstaunliche ist er hat Angst vor ihr. Da sie noch sehr jung ist, hat sie keine Scheu und versuchte den Großen anzuknabbern. Das passt ihm nicht, auch nicht das sie versucht zu schnäbeln. Wie ich aber schon schrieb ist mein Feigling ein Lieber und will nicht wehtun. Sicher zeigt er der Kleinen wo die Grenze ist aber er hat ihr bisher in keiner Weise weh getan. Rambo zeigt keine Eifersucht oder das er aggressiv wird. Er schaut sich jetzt schon einiges bei ihr ab und sie lernt viel von ihm.
    Rambo ist in dieser Woche zutraulicher geworden und hat nicht mehr so viel Angst vor allem neuen. Das erste Bild hab ich gestern gemacht, bisher hat er keine Äste akzeptiert und nun fühlt er sich richtig wohl. Beim letzten Bild hat er sich geziert, muss doch nicht gleich jeder wissen, dass ihn das komische Graue interessiert.

    Fazit nach einer Woche, beiden geht es gut und sie dulden sich und kommen sich näher.
    Ich hoffe es war die richtige Entscheidung und es bleibt so.
     

    Anhänge:

  9. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Slymom

    ich drück dir die Daumen das alles gutgeht.
    Du schreibst du hast dich hier im Forum etwas durchgelesen aber trotzdem für eine junge Henne entschieden ?? Dein Hahn ist schon oder bald geschlechtsreif und will dann Nägel mit Köpfe machen :D das wird die junge Henne etwas verwirren.

    Aber muss ja nicht sein, berichte bitte weiter wie sich das junge Paar entwickelt, die Fotos sind ja schon mal vielversprechend.
     
  10. #9 Tierfreak, 7. Januar 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ui, dann mal herzlichen Glückwunsch zum Familienzuwachs :D :bier:!

    Echt süß die Beiden :zustimm:.

    Vom Sitzabstand her schaut das auf den Fotos doch schon ganz gut aus. Ich drück Dir die Daumen, dass sich die beiden weiter annähern und hoffendlich bald auch verlieben.

    Wäre schön, wenn Du uns weiter berichten würdest, was sich so tut :zwinker:.
     
  11. #10 slymom, 7. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2008
    slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Koppi,
    ja warum gerade eine junge Henne. Mein Rambo ist einer, der sehr viel Zeit für sich braucht und viele Ruhephasen hat. Die Kleine schläft auch noch sehr viel und so kann er sich zurück ziehen. Eine ältere Henne ist sehr schwer zu bekommen, musste ich feststellen. :( Es gibt sehr viele Hähne die eine Partnerin suchen. Auch dachte ich daran, kennt er überhaupt noch seine Art?
    Vergesellschaftung und Verpaarung sind für mich verschiedene Kriterien.

    Heute morgen war ich leider mal wieder der Störfaktor bei ihnen. Sie saßen beide am Futternapf und haben gefrühstückt, ich kam und Rambo verzog sich. Ich kann sie noch nicht unkontrolliert lassen. Die Kleine ist noch sehr tapsig wie ein Kleinkind eben und nicht das sie es doch mal übertreibt.
    Aber sie essen aus einem Napf, für mich ein weiteres gutes Zeichen.:)
    Ich werde weiter berichten wie es läuft und auch Bilder bringen.

    Hallo Manuela, könnte ich die Beitragsüberschrift ändern?
     
  12. #11 Reiner65, 7. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2008
    Reiner65

    Reiner65 Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08141 Reinsdorf b. Zwickau
    Ein freundliches Hallo an alle,

    Nun wurde mir im ersten Beitrag ein Verdacht bestätigt, dass Rambo vielleicht ein Wildfang war.


    Hallo Slymom,
    ich habe auch einen Wildfang, doch nach drei Jahren war unser Amadeus handzahm. Es dauert wohl etwas länger bei diesen Grauen, wir haben es aber mit viel Mühe und Zuneigung schließlich geschafft. Heute nach 11 Jahren bei uns ist Amadeus ein richtiges Familienmitglied und wir haben viel Spaß zusammen.
    Nur Geduld und weiterhin viel Erfolg!

    Inzwischen habe ich auch die Bilder mit Deinen zwei Grauen Gesehen. Sieht doch schon recht gut aus! Viel Glück noch mit Deinen Grauen

    Grüße von Reiner
     
  13. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Du selbst kannst die Überschrift nachträglich nicht mehr ändern, aber ich kann sie gern für Dich abändern, wenn Du möchstest :zwinker:.
    Schreib kurz, wie das Thema nun heißen soll, dann ändere ich es gern entsprechend für Dich ab.
     
  14. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Manuela,

    danke vorab fürs ändern.
    Neue Überschrift- aus ein wird zwei.
     
  15. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Habs nun geändert :zwinker:.
     
  16. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Neue Bilder

    Lea bekam ihre erste Klopapierrolle.


    [​IMG]
    na was ist das tolles?


    [​IMG]
    gleich mal untersuchen.


    Sie hielt keine 10 min. und klein Lea war glücklich.
    Hoffentlich können wir für schnellen Nachschub sorgen:D
     
  17. Joe-Ann

    Joe-Ann Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ulm
    hehe... wir bitten schon freunde und bekannte dass die uns die klopapierrollen aufheben... denn lange halten die nicht :D:D:D

    schöne bilder... ;)

    lg
    joe-ann
     
  18. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    :cheesy: Och wie niedlich. Die Bilder sind wirklich schön und Lea könnte man glatt klauen :D.

    Bei meinen Geiern stehen Klopapierrollen auch immer sehr hoch im Kurs :+schimpf :+knirsch:.
     
  19. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    8o nein mein Babygei :traurig:
    Du wirst dich wohl leider mit Bildern zufrieden geben müssen :p
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 kleiner-kongo, 10. Januar 2008
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    mit sicherheit die richtige entscheidung und eine sehr gute noch dazu.

    herzlichen glückwunsch zur paar-haltung.

    lg. kleiner-kongo
     
  22. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Was machen meine Tiefflieger?

    Seit 3 Wochen zu zweit und es sieht gut aus, obwohl sie vom Alter nicht zusammen passen. :dance:
    Klein Lea entwickelt sich prächtig, jetzt 14 Wochen und einen Tag alt. Sie fliegt regelmäßig ihre Runden und das landen klappt super. Auch beim klettern ist sie viel sicherer geworden und futtern aus der Kralle ist auch kein Problem mehr.
    Rambo ist manchmal genervt von ihr, dann zieht er sich zurück aber auch er entwickelt sich mit jedem Tag.
    Den Käfig findet Lea total blöd:k und deshalb ist sie seit über einer Woche schon den ganzen Tag auserhalb. Nur Nachts muss sie rein, denn sie hat noch keinen Schlafplatz im Zimmer gefunden. Sie ist noch jung und muss etwas ruhiger werden, dann klappt das auch.
    ;) Bisher kam es zu keinen Auseinandersetzungen. Sie fressen schon mal zusammen. Ein gemeinsames Pfeiffkonzert gibt es auch schon und sie zerlegen gemeinsam was geht.:+schimpf
    Meine besten Freunde sind Handfeger, Besen und Staubsauger geworden.
    Kaum das ich alles sauber habe 8o könnte ich wieder von vorne anfangen.
    Ich lasse sie viel alleine damit sie sich aneinander gewöhnen. Es ist von Vorteil das Lea eine Teil-HZ ist. Sie ist zwar absolut auf Mensch fixiert, aber sie geht auch ihren eigenen Weg und macht was sie will.
    Rambo bisher ein Obstverächter wühlt im Frischfutter und schaut sich bei der Kleinen viel ab. Bisher hatte er vorallem Angst und brauchte Wochen um sich an neues zu gewöhnen. Nun ist er viel offener dafür und hat weit weniger Angst. Am Freitag bekamen beide ihren ersten Karottensaft, Lea konnte ich nicht so überzeugen, aber Rambo holt sich seine Ration. Die Flecken davon sind herrlich, als nächstes gibt es rote Beetesaft :k ich freu mich schon aufs putzen.

    [​IMG]

    Heute war bei beiden die Spirale fällig, ausser wenn Rambo den Propeller gemacht.


    [​IMG]

    So sieht es aus, wenn ich zu langsam und Lea zu schnell ist.

    Fazit, ich denke es sieht gut aus mit beiden und ich bin begeistert vorallem wenn sie gemeinsam Spaß haben.
     
Thema:

Aus ein wird zwei

Die Seite wird geladen...

Aus ein wird zwei - Ähnliche Themen

  1. Hannover: zwei liebevolle Kathis

    Hannover: zwei liebevolle Kathis: Hallo, wollte mich nur mal voraus darum kümmern hehe... also wir haben zwei liebevolle Katharinasittiche. Ich suche gegenseitige Vogelbetreuung...
  2. Zusammenführung von zwei

    Zusammenführung von zwei: Hallo Unser neu Zuwachs ist heute angekommen. Wie sollten wir die Zusammenführung jetzt am besten vollziehen? Im Moment haben wir es so das beide...
  3. Zwei Eier an einem Tag

    Zwei Eier an einem Tag: Liebes Forum, hat jemand bei einer Henne schon mal erlebt, dass Sie zwei Eier an einem Tag gelegt hat? Ich habe die Finkin seit 4,5 Jahren. Ihr...
  4. Taube mit zwei roten Ringen zugeflogen

    Taube mit zwei roten Ringen zugeflogen: In meinem Garten hält sich eine Taube mit roter Beringung auf. Habe erst mal Vogelfutter und Wasser hingestellt.Angst hat sie kaum, werde...
  5. Zwei Eier ausgebrütet, Vogelart noch unklar

    Zwei Eier ausgebrütet, Vogelart noch unklar: Hallo alle miteinander, nach 7 Jahren bin ich jetzt auch mal wieder hier. (Damals hatte ich eine Kohlmeise aufgezogen) Nun ist mir auf der...