Begrüssungsritual?

Diskutiere Begrüssungsritual? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, wir haben von Bekannten 2 Graupapageien-Weibchen für 3 Wochen in Pflege. Diese werden getrennt gehalten, weil sie sich nicht vertragen....

  1. akapuma

    akapuma Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir haben von Bekannten 2 Graupapageien-Weibchen für 3 Wochen in Pflege. Diese werden getrennt gehalten, weil sie sich nicht vertragen.

    Wenn ich zu einem Vogel hingehe und meinen Finger in den Käfig stecke, dann reibt Sie ihren Schnabel an meinem Finger, und zwar seitlich, in dem sie ihren Kopf von oben nach unten bewegt. Erst die eine Seite ein paar mal, dann die andere Seite. Dabei macht sie leise "Klock-Klock-Klock".

    Das erste Weibchen hat das sofort gemacht, das zweite erst nach ein paar Tagen.

    Hat das etwas zu bedeuten?

    Gruß

    akapuma
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Ich meine das war auch eine Art Balzverhalten. Normal machen sie das reiben aber auch an Ästen nach dem fressen zum sauber machen.

    Meine Henne macht das auch immer mein Hahn manchmal und beide stehen klar auf mich.
     
  4. #3 John Deere, 27. August 2010
    John Deere

    John Deere Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. August 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Diese beiden Vögel sind auf Menschen geprägt und es ist traurig,wenn diese getrennt gehalten werden müssen.Sicherlich sind es Handaufzuchten welche noch nie einen Artgenossen kennengelernt haben.["Weil sie sich nicht verstehen"]
    Mit Balzverhalten hat das Schnabelreiben nichts zu tun.Es fordert nur eine Annäherung an den Partner.
     
  5. akapuma

    akapuma Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Es sind Tiere, die normalerweise in einer Papageienaufangstation leben, weil sie niemand mehr haben will. Die "Geschichte" der Vögel ist oft unbekannt. Soweit es geht, werden sie dort zusammen gehalten, aber das klappt leider nicht mit allen Vögeln.

    Gruß

    akapuma
     
  6. #5 John Deere, 27. August 2010
    John Deere

    John Deere Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. August 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das habe ich mit meinem Posting sagen wollen! Denn auch ich habe einen Vogel
    aus einer "Auffangstation" in meine Voliere gesetzt und einen kleinen Beitrag zum
    Wohlergehen der Graupapageien in Gefangenschaft geleistet !!
    Meine Freiflugvoliere hat übrigends die Abmessungen von 8,00 x 4,00 x 2,80 Metern.
    Gruß
    Thomas
     
  7. #6 alvaro2000diego, 28. August 2010
    alvaro2000diego

    alvaro2000diego Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Wow Thomas ....davon würd ich gern mal ein Foto sehen...bauen auch grad eine und die hat 5m x 4m x 2,50 m und alle sagen die ist riesig aber ich find sie sehr klein zumal die ja auch platz zum fliegen haben sollen! und die Standartmaße das ja nicht hergeben!
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Begrüssungsritual?