bei uns wird nun auch gemeckert

Diskutiere bei uns wird nun auch gemeckert im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ! Da wir seit Mittwoch auch zu Besitzern kleiner Meckertanten zählen, stell ich uns doch mal kurz vor bzw erstatte Bericht :) Ich...

  1. #1 Croelchen, 12. Juni 2007
    Croelchen

    Croelchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67.... Ludwigshafen
    Hallo !

    Da wir seit Mittwoch auch zu Besitzern kleiner Meckertanten zählen, stell ich uns doch mal kurz vor bzw erstatte Bericht :)

    Ich hatte mich hier ja schonmal über Ziegen informiert, bisher haben wir es wegen der Volierengröße allerdings gelassen.

    Seit über einem Jahr haben wir allerdings auch ein ziegenpärchen in einem Zooladen beobachtet und haben uns umentschieden.

    Die neu gebaute Eckvoli hat eine Schenkellänge von je 1m und ist 1,20m hoch. In hoffentlich spätestens einem Jahr ziehen wir um, dann gibts "richtig" Platz. Aber es gibt ja jetzt schon viele frische Äste, Kork, Steine, Seile,... natürlich platz zum flattern und auch viel Freiflug

    Ein "platzverwöhntes" Pärchen vom Züchter hätten wir uns bei dem Maßen allerdings auch nicht geholt.

    Die 2 Mäuse lebten 1,5 Jahre mit 2-4 weiteren artfremden Tieren in einer ca 0,7m x 1,2m x 2m (TxBxH) Voliere ohne Freiflug, es gab 1 große Stange und 2hängende Sitzmöglichkeiten.

    Man merkt ihnen die lange Zeit leider sehr an :traurig:

    - erster "Rundflug" im 35m² Zimmer ging glatt gegen alle Wände.... nach so langer Zeit wieder geradeaus zu fliegen UND orientieren ist offenbar garnicht so einfach.

    - Die zoohandlungsvoli hatte 2 Glasfronten. Das Weibchen hat immernoch respekt durch die geöffnete Volitür zu fliegen, hat wohl schlechte erfahrungen. Sie klettert lieber raus ;)

    Tja und ansonsten werden sie so ganz langsam munterer. von Hyperaktivität ist nichts zu spüren, sie verlassen die Voli noch recht selten. Sie schlafen viel, die "wenn ich mich nicht bewege kann mir nix passieren" Phasen sind seeehr ausgeprägt.

    Sind halt alles sehr viele neue Eindrücke und wirklich unbedarfte Jungtiere sind es ja auch nicht mehr.
    Ganz langsam bricht bei Ihm der Entdeckergeist durch, aber es sind ja auch erst 5 Tage. Pimpern tun sie allerdings schon wieder fleißig, soo schlimm kann das alles also nicht sein ;)

    Ich hoffe das fängt sich noch mit der neugierede und es werden wieder echte Ziegen draus. Begeistert sind wir von den beien auf jeden fall trotzdem jetzt schon.

    Ui, erstmal genug getextet. Bilder folgen bei Gelegenheit :)


    LG Croelchen


    PS: Bisherige positivste Erfahrung: Sie mögen absolut nix was grün ist, nicht mal Karottenkraut!! Meine Pflanzen dürften also noch einige Woche leben! :-D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Da hatten die beiden ja Glück, dass du sie aus ihrem Gefängnis befreit hast!

    Unsere Trixie hat zwei Jahre lang alleine in einem kleinen Käfig gelebt und als sie zu uns kam, war sie auch keine richtige Ziege. Auch nix von wegen hyperaktiv oder so. Aber nach ca. einem Monat war sie schon fast eine richtige Ziege und heute kann sie fast nicht mehr stillsitzen.

    Wenn das jetzt aber länger anhält, dass sie so ruhig sind, würd ich vorsichtshalber mal zum TA gehen.

    Falls die Pflanzen giftig sind, würd ich sie vorsichtshalber schonmal wegräumen, Ziegen können sowas glaube ich nicht lange wiederstehen...

    Wünsch dir viel Spass mit deinen beiden!

    Lieben Gruss, Dagmar
     
  4. melemel

    melemel Guest

    Hi Croelchen,

    mein Lukas habe ich damals als Abgabetier geholt, da saß er mit einer verfetteten Wellidame in einem kleinen Wellikäfig eingesperrt und das schon seid langer Zeit. Hyperaktiv war er zum Anfang auch überhaupt gar nicht. Heute ist er auf jeden Fall sehr lebhaft und neugierig und immer als erster da wenn es was zu entdecken gibt, doch seiner Emma, welche wir als Jungtier vom Züchter holt haben, kann er das Wasser heute noch nicht reichen :zwinker: Lukas ist auf jeden Fall immer kontroliert in seinen Gewegungen und seinem Handeln. Emma hingegen der absolute Wirbelwind. Als die beiden noch bei uns im Wohnzimmer lebten war das schon sehr anstrengend mit ihr :zwinker:
    Bei meinen Vögeln trifft deine Aussage mit "vorbelasteten" Ziegen also zu :)

    Ich finde die Ausage von jemanden hier im Forum so passend die die jenige mir mal geschrieben hat: Ziegen sind die Duracelbaterien unter den Vögeln den sie hält und hält und hält und hält.....

    Viel Spaß mit euren beiden Meckernasen :dance:
    Gruß Melanie
     
  5. #4 Croelchen, 13. Juni 2007
    Croelchen

    Croelchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67.... Ludwigshafen
    Das ist ja wirklich ein süßer Vergleich mit den Duracellbatterien :D

    Sie machen auf jeden Fall schnell riesen Fortschritte, seit gestern nachmittag werd ich schon mit Meckern begrüßt wenn ich heim komme.
    Er ist der deutlich aktivere und heut morgen war er auch schon richtig aufgedreht und wollte raus. Vermutlich hat er nen Vitaminschock da ich ihnen zur Zeit so ziemlich jede Obstsorte anbiete. :zwinker:

    Ich hab allerdings noch so meine Problemchen die Meckertanten einzuschätzen, bei so manchem Gemecker weis ich nicht ob sie sich grad gestört fühlen, Angst haben oder einfach nur grad mal "irgendwas" kommentieren.
    (Bin bisher nur an Wellis gewöhnt, aber die sind ja absolut nicht vergleichbar)

    Die zwo sind zB nicht zutraulich aber haben auch keine Panik vor uns. wenn sie Fliegen, fliegen sie fast grundsätzlich 2-3cm über uns hinweg. (Egal ob ich auf der Couch sitz oder im Raum steh). Ich denk auch das vor allem "er" uns oft beobachtt. Geh ich auf sie zu, interessiert sie mein Kopf aber nicht, sie werden eher nervös.
    Da frag ich mich, wollen sie mich provuzieren, vertreiben, sind neugierig aber feige,... Fragen über Fragen

    Es ist manchmal garnicht so einfach geduldig zu sein! :D

    LG Croelchen
     
  6. #5 Croelchen, 28. Juni 2007
    Croelchen

    Croelchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67.... Ludwigshafen
    Hallöchen,

    ich hatte inzwischen Zeit das eine oder andere Bildchen zu knippsen und will sie mal präsentieren. Auch wenn sie momentan alles andere als hübsch sind :D

    Wir haben die kleinen nun seit ziemlich genau 3 Wochen. Bei ihm ist das Gefieder immerhin etwas "gleichmäßiger" geworden. Ich hoffe ja das wird noch, werd ganz neidisch wenn ich eure schönen Bilder seh ;)

    Ansonsten werden sie ganz langsam etwas aktiver. Er meckert inzwischen ständig und immer alles an was geräusche von sich gibt :)
     

    Anhänge:

  7. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Da hast du ja zwei süsse Federwische! :D
     
  8. Croelchen

    Croelchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67.... Ludwigshafen
    bei uns wirds langsam ziegiger

    Huhu, ich mal wieder :)

    nach 2,5 Monaten mal ein kleiner Zwischenbericht zu unseren Rabauken, die beiden haben übrigens die Namen Digger und Dina verpasst bekommen.

    Beide sind inzwischen fast vollständig befiedert, nur bei Dina fehlt es noch etwas. Die Dame musste Ihren Kalkspeicher natürlich erstmal in ne Runde Eier investieren! :~

    Sie leben sich immer mehr ein, jede Woche erkunden sie eine neue Zimmerecke. Nur Sonnenlicht ist ihnen wohl nicht so geheuer, den suuuper tollen Vogelbaum am Fenster meiden sie leider. Nur wenn abends der Rollo unten ist, wird auch mal das Fensterbrett inspiziert.

    Seit 3 Tagen erkenne ich schmerzhaft die Ziegen in ihnen. Kann es sein das diese Mistkrücken immer nur auf Achse gehen wenn man nicht hinschaut???

    Vorgestern hab ich Dina gesucht wie klein doofie. Wo war sie?! IN unserem Laufband. Das große Sportgerät hat nur EINE Öffnung, wir hatten extra beim Kauf darauf geachtet. Ein kleines Loch auf der Unterseite wegen der Hydraulikstange. Die Dame hat sich da tatsächlich durchgequetscht und kletterte mitten auf den Platinen bzw dem Motorbereich des Gerätes rum(keine Angst, strom war aus). Ich musste aber das halbe Ding zerlegen..... :+schimpf

    Seit einigen Tagen sind sie auch irgendwie "anders" sie steigen einem auf den Arm, gestern habe ich mich nach dem Futter gebückt, zack, klebte er auf meinem Rücken... Ich finds sehr schön, aber misteriös. Irgendwie haben Sie eine ausgeprägte "ganz oder garnicht" Mentalität: entweder wir zappel und meckern oder sind wie versteinert...

    Es wird also langsam... nur ein Problem habe ich. Die beiden sind vom Futter verwöhnt!! Ich habe normales Großsittichfutter mit SB. Sie fressen eigentlich nur die SB und diese weiße Cardy-Saat. Den Rest kann ich grad so wegkippen :(
    Ich kann die zwei aber doch nich zwingen indem ich 1-2 Tage einfach nicht auffülle?! (Zur Zeit bekommen sie noch Korvimin und BeneBac aufs Futter, gibt also keine Vitaminprobleme). Obst bekommen sie natürlich täglich, außer Weintrauben wollen sie allerdings nix mehr. nicht mal mehr Apfel. :~

    Wenn also jemand nen Tipp haben sollte, als her damit :)

    LG Croelchen
     
  9. #8 Flitzpiepe, 23. August 2007
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Hallo,

    schön, dass die Beiden sich bei Dir so gut eingelebt haben und auch ab und zu keine grosse Scheu mehr zeigen.

    Am besten fütterst Du sowieo Großsittichfutter ohne SB, davon werden sie dick! Klar, die schmecken gut und daher suchen sie sich die SB raus und lassen den Rest liegen.

    SB nur als Leckerlie füttern!

    Und wie sieht es mit Paprika, Gurke, Kiwi, Nektarine usw. aus? Immer wieder anbieten, die sind dermassen neugierig, dass sie irgendwann rangehen. Erdbeeren werden auch gerne genommen, aber zur Zeit gibts ja keine mehr.

    Baden Deine gerne? Die meisten Ziegen setzen am liebsten das ganze Zimmer unter Wasser, meine haben selbst im Winter in der AV bei Schnee gebadet.

    Viele Grüße,
    Britta
     
  10. Croelchen

    Croelchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67.... Ludwigshafen
    Hallo Britta,

    ich hatte am Anfang eher Agaponidenfutter angeboten, ohne SB. Die 2 haben die cardy-Saat gefressen, von den restlichen kleinen Samen wie Hanf, Glanz,.... habe ich nicht eine einzige Hülse gefunden. War alles unberührt.

    In der Zoohandlung haben sie über ein Jahr täglich ne neue Futterschale mit Papageienfutter bekommen. Da wurde natürlich nur das tollste gefressen....
    (untergewichtig wirkten sie trotzdem, momentan sind sie völlig in Ordnung vom Gewicht und werden auch immer aktiver)
    Ich hab bei Ricos-Futterkiste ne Mischung für Edelpapageien gefunden, da sind recht viele größere Körnersorten drin, weniger typisches Sittichfutter. die müsste ich auch geben können oder??!!

    Kiwi, Orange, Melone, Himbeeren, Banane, Karotte, Ei, Tomate, Paprika,.... wollen sie nicht schmeißen es nur raus. Johannisbeeren ja, is mir allerdings ne zu große Sauerei für täglich ;) Weintraube, evtl Gurke, am Anfang Apfel, fressen sie. An Kolbenhirse besteht auch kein Interesse, die aktuelle ist nach 1,5Monaten nur ein wenig angenagt.

    Baden tun sie natürlich auch gerne! hab dafür extra die "alte" Welli-Voliere mit pvc ausgelegt und abgedichtet. in der neuen wohnung werde ich wohl ne kleine geflieste Ecke für diese Wasserspielchen bauen. :~

    Erdbeeren gibts, genauso wie Himbeeren, oft eingefroren. man muss nur drauf achten dass sie nicht gezuckert sind!! Ich hol eh immer mal ne Packung für mich (für ins Müsli), die kleinen bekommen dann 1-2 aufgetaute...

    LG Croelchen
     
  11. Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Hallo,

    stimmt, das ist eine gute Idee, die Früchtchen tiefgefroren zu kaufen.

    Zur Zeit gibts ja Holunderbeeren, das haben meine Ziegen gerne gegessen, das macht aber auch dunkle Flecken.

    Meine Sperlinge mögen die gar nicht.

    Knäckebrot haben sie auch gerne mal geknuspert.

    Hm, Edelpapageien haben andere Bedürfnisse als Sittiche, kenne mich damit allerdings gar nicht aus.

    Für die Großsittiche habe ich immer das Versele-Laga geholt, hier in Mannheim habe ich das aber noch nirgends entdecken können und bestelle bei der Bird-Box das Futter ohne SB.

    Futter bestelle ich immer zusammen mit dem BHG, dann lohnt es sich mit dem Versand.

    Ich sehe gerade, dass Du in LU wohnst, das ist ja praktisch nebenan.

    Ziegen möchte ich auch auf jeden Fall mal wieder haben, wenn wir eine grössere Wohnung haben, die sind einfach zu goldig und unternehmungslustig. Wie kleine Kinder.

    Viele Grüße,
    Britta
     
  12. Croelchen

    Croelchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67.... Ludwigshafen
    da es hier so ruhig ist und wenig bilder gibt...

    Hi,

    ich muss mal wieder ganz stolz berichten was aus unseren gerupften Hühnern geworden ist.
    Inzwischen haben wir sie ziemlich genau 4 Monate, die kleinen sind weder äußerlich noch vom Verhalten wieder zu erkennen.

    Aber schaut selbst :)


    @ Britta,

    Es eignen sich leider nicht alle Früchte zum gefroren kaufen. ich habe es letzte Woche mit Kirschen und Heidelbeeren probiert. Was ne Sauerei! :nene:

    Aktuell haben sie aber auch Kiwi als schmackhaft entdeckt und beim anblick frischer Feigen wird das Thema "Angst" kurzerhand aus dem Gedächnis verbannt ;)

    liebe Grüße

    Croelchen
     

    Anhänge:

  13. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Wow, die beiden sind ja nicht wieder zu erkennen! du hast sie bestimmt gegen andere Ziegis eingetauscht :zwinker::D

    Aber warum ist es hier so still? :nene: Ziegen machen doch soviel Mist, da gibt es doch eine Menge zu erzählen

    Warum schreibt ihr hier so wenig?
     
  14. Soleno

    Soleno Mitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Croelchen.

    Also wenn man so die vorher-nachher Bilder anschaut, dann sind deine Ziegen ja kaum wiederzuerkennen. Sie haben sich wirklich sehr gut erholt. :bier:

    Und zum Thema Licht und Dunkel. Meinen Ziegen kann es kaum dunkel genug sein, um es nicht doch zu erkunden. Je dunkler desto lieber:dance:.
    Nach diversen Standortwechseln innerhalb des Zimmers (ca. 30 qm grosses WoZi) steht der Käfig endlich an der idealen Stelle. Weit oben und man bzw. Ziege kann alles gut beobachten.
    Abends gibt es immer das selbe Problem. Einer schläft im Käfig, der zweite will ausserhalb schlafen. Dumm nur dass dieses dumme federlose Teil den Zweiten sucht. Und bis ich alle dunklen Ecken durchsucht habe, vergeht schon etwas Zeit. :idee:. Bis jetzt habe ich immer beide in den Käfig bekommen. Zum Teil musste der zweite halt auch mal heimgetragen werden:zwinker:.

    Bezüglich Speiseplan kann ich nur sagen: das Futter der Wellis und der Halsbandsittiche schmeckt besser!!! (obwohl sie alle dasselbe Futter bekommen, auch wenn an verschiedenen Orten) Dafür kommen die Wellis auch in den Käfig der Ziegen geflogen und verputzen dort das, was ihnen schmeckt.
    An Obst war jetzt ganz lange Johannisbeere der große Favorit. Nachteil ist, dass das Zimmer dann aussieht, als wäre ein Vogel am Bluten.:+klugsche
    Wofür meine Ziegenfast alles stehen und liegen lassen das sind Paprikakerne...

    Gute Futterverwerter sind die Ziegen dann, wenn sie Obst vom Vortag auf dem Boden finden :+party:.

    Noch viel Spass und wenig Aufregung mit deinen Ziegen :+party:

    Gruß Soleno
     
  15. Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Hallo,

    schön, dass die Beiden sich so gut herausgemacht haben!

    Sie haben aber auch eine sehr schöne Umgebung bei Dir!

    Auf Feigen stehen meine Sperlis auch besonders.

    Viel Spaß mit Deinen Ziegen.

    Britta
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Mrs.Beatle

    Mrs.Beatle Guest

    Croelchens Ziegen

    Hallöchen Croelchen
    Ich bin hier gerade am lesen bei deienm beitrag vom anfang bis zum dem aktuellen stand da muß ich aber sagen du hast sie aber richtig toll aufgemöbelt deine Ziegen :beifall:

    Wir haben leider noch keine und müßen noch warten da unsere Voliere noch nicht fertig ist aber die Ziegen haben wir uns schon ausgesucht *lach*

    Wenn ich das hier so lese werden wir wohl ziemlich viel Spaß mit ihnen bekommen ich sehe es schon kommen das wir unser Lager vor der Voliere dann demnächst aufschlagen .
     
  18. Croelchen

    Croelchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67.... Ludwigshafen
    Update

    Hallöchen,

    ich war eine ganze Weile nicht hier und dachte mir, vielleicht interessiert euch ja ein kleines Update nach über einem Jahr. :)

    Zu allererst, die beiden sind fit und scheinbar glücklich. Beweisfotos such ich mal raus. :)

    Leider haben sich unsere Zicken vom Verhalten aber nicht ganz so positiv weiter entwickelt wie wir erhofft hatten... Entweder haben wir an Intelligenz und Aktivität der kleinen zu große Erwartungen gestellt, oder der Zoohandlungs-/Gaskäfig-Schaden ist doch deutlich stärker als erwartet.

    Nach wie vor sind beide zeitweise irgendwie "verhaltensauffällig".

    Bestes Beispiel ist das Locken mit Sonnenblumenkernen. Es gibt Momente in denen, zumindest das Männchen, durchs halbe Wohnzimmer zu einem kommt wenn man schnalzt und/oder ihm ein Korn hinhält. Allerdings kann es an manchen Tagen auch passieren dass sich NIX tut. Dann geh ich näher, schnalze, halt ihm das Korn DIREKT unter den Schnabel,.... nix...... Lege ich das Korn auf die Voli-Kante, fängt er manchmal an es zu fixieren und springt dann gierig hin. Ab dem Moment kann ich ihn auch wieder durch Zimmer locken oder er reagiert generell wieder auf das schnalzen.... Irgendwie seltsam. Sie wiederum reagiert oft kaum, wenn ich ihr das Korn in die Voli-Öffnung halte. Bewege ich das Korn hinter das Voli-Gitter, reagiert sie und versucht es zu bekommen.... Sie verfallen eben immer wieder in starren oder apartische Zustände und scheinen nicht dauerhaft lernfähig.

    Ein weiteres Problem bei ihr war, wir haben es zum Glück nun im Griff, dass sie ca 1 Jahr lang alle 2-3 Wochen angefangen hat Eier zu legen. Das ging so weit, bis sie ein halb kaputtes Ei mit hauchdünner Schale gelegt hat, und daran beinahe eingegangen wäre. Als Folge gab es kurzfristig eine Vitamin- und Calcium-Kur nach dem Motto "zu viel geht nicht". (Sie legte ja in den Folgetagen weitere dünne Eier...)
    Seitdem ist endgültig SB-freies Futter und größtenteils verzicht auf Obst angesagt. Anders geht es leider nicht. :-(
    Sie hat immernoch abende an denen sie ausschaut als wolle sie ein Ei legen, sehr aufgeplustert und irgendwie schwach. am nächsten Tag ist alles ok.

    Zur hyperaktivität.... naja, wir haben uns dran gewöhnt die beiden unserem Besuch immer mit "der helle schlafende Knäul ist Dina, das dunkle Knäul dahinter ist Digger." vorzustellen. ;)
    Geschätzte 70% des Tages schlafen sie in der offenen Voliere oder auf dem Schrank, 5-10% des Tages gehen mit Balzen/puscheln drauf. Nur wenn im Raum neue Gegenstände stehen werden werden die intensivst untersucht. Oder es wird mal gebadet oder die Bücherregale ein wenig geschreddert.

    Digger hat zudem leider eine eklige Macke, was uns am Anfang garnicht so bewusst war. Sobald er Dina beim Kotabsetzen sieht, oder selber absetzt, schnappt er sich diesen und frisst gemütlich. Unsere ganze Wohnungseinrichtung ist an den Kanten verschmiert, da er den frischen/teils flüssigen Kot ja in die Kralle nimmt und dadurch überall verteilt. :-/
    Mir sieht das weniger nach Mangelerscheinung anstatt nach schlechter Angewohnheit von früher aus...

    Zusammenfassend geht es den kleinen wohl recht gut, sie haben schönes Gefieder, baden gern und gehen auf Achse wenn sie mal wollen.
    Und wir haben unsere Dummchen natürlich trotzdem lieb und verwöhnen sie soweit möglich. :D

    Ich möchte bei der Gelegenheit aber jedem, der sich überlegt ein Tier aus längerer Fehlhaltung zu übernehmen, raten, sich die evtl. Bleibeschäden nochmal bewusst zu machen !

    Irgendwann, wenn wir mal im Lotto gewonnen und deshalb genug Platz schaffen können, kommt ein weiteres Weibchen oder auch ein Pärchen dazu. Vielleicht motiviert das ja bei der reaktivierung der Hirnwindungen. ;)

    LG

    Croelchen
     
Thema:

bei uns wird nun auch gemeckert