Bin überglücklich...

Diskutiere Bin überglücklich... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich bin überglücklich! Seit einigen Tagen konnte ich beobachten, dass sich meine beiden Süßen gegenseitig anbalzten, zumindest nehme ich das stark...

  1. Moses

    Moses Guest

    Ich bin überglücklich! Seit einigen Tagen konnte ich beobachten, dass sich meine beiden Süßen gegenseitig anbalzten, zumindest nehme ich das stark an! Moses krächtzt dann immer so komisch, hebt seine Flügel an und Nico krächtzt auch so komisch, und dann turteln sie miteinander, das ist doch bestimmt ein Balzverhalten, oder was meint ihr?

    Und gestern Abend kam, was ich nie gedacht hätte, die beiden haben sich gegenseitig gefüttert! Mir kamen wirklich die Tränen, denn ich hatte die ganze Zeit immer Bedenken dass sie sich nicht so gut verstehen. Es sind Geschwister, gibt es das oft dass diese sich untereinander füttern? Könnte man durch das anheben der Flügel annehmen, dass Moses wirklich ein Hahn ist, und Nico eine Henne? Denn Moses ist der aktivere und er balzt den Nico an!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Tanja,

    ich kann dir deine Fragen zwarnicht beantworten, da meine noch nicht in dem Alter sind:D aber es hört sich doch erstmal gut an:0-
    Es kommt aber auch schon mal vor, dass von der Henne die Initiative ausgeht, sicher ist da nur die DNA-Analyse:0-
    Trotzdem viel Glück für die Beiden:0-
     
  4. Moses

    Moses Guest

    Tja, also meine sind ja noch gar nicht geschlechtsreif, die beiden sind jetzt ca. 14 Monate alt, aber es könnte doch trotzdem ein Balzverhalten sein, das machen die ja nicht erst mit 3 Jahren, oder???
     
  5. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Tanja!

    Habe ich doch letzthin Lantermann richtig stellen wollen und mußte dann erfahren, das er doch recht hatte*gg*: Jenny hat ja ein Zitat von ihm gebracht, in dem er das ambivalente S e x ualverhalten der Grauen erwähnt.
    Daher kann man tatsächlich nicht vom Verhalten alleine auf das Geschelcht schließen. selbst bei gleichgeschlechtlichen Paaren kann es vorkommen, das die Weibchen "männliche Verhaltensweisen" gegenüber dem Männchen zeigen, bis hin zu dem Versuch, das Männchen zu besteigen (so auch beobachtet bei Henry, Weibchen, und Alf, Männchen). Dies mag vor allem dann der Fall sein, wenn die Vögel noch jung und die Paarbindung noch nicht so eng ist und damit auch die Geschlechterrolle noch nicht so festgelegt ist.

    Als Balzverhalten kann man Moses und Nicos Verhalten durchaus deuten, zumindest als ein Paarverhalten. Das ist schon toll!:)
    Ob Geschwister oder nicht hat dabei keinen Einfluß auf das Verhalten.
    Übrigens waren zu Anfang stets meine Weibchen die aktiveren, die die Initiative ergriffen und Alf fütterten.

    Ups, eben deinen Nachtrag gesehen: bei dem AQlter kann man sicherlich noch nicht von balzverhalten sprechen, auch wenn es im Prinzip die gleichen Verhaltensweisen sind, weil das Balzverhalten im engeren Sinne die Synchronisation von körperlichen Vorgängen und Verhaltensweisen und damit die erfolgreiche Kopulation zum Ziel hat.
    Das Verhalten hat bei noch nicht geschlechtsreifen Vögeln den Charakter einer Übung und Vorbereitung. Ist aber im Prinzip nebensächlich, auf alle Fälle zeigt es, das sie sich gut verstehen.
     
  6. fisch

    fisch Guest

    Geschlechtsreif sollen sie ja mit 2-4 Jahren werden.
    Vielleicht sind sie ja frühreif oder wollen einfach nur mal ihre Pubertät ausleben:D
    Solange es denen gefällt und sie sich so gut dabei verstehen gibt es wohl keinen Grund zu Sorge:0-
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo Tanja,

    klasse dass sich die beiden nun so gut verstehen, Deine Freude kann ich nachempfinden, Stunden könnte man zusehen. :)
    Meine Grauen sind auch Geschwister und "sehr verliebt", balzen, füttern, kraulen, spielen, machen (fast) immer alles zusammen.
    ABER - die Annahme des Geschlechtes aufgrund des Verhaltens kann m.M. nach (in solchen Fällen) ausgeschlossen werden. Meine Grauen sind definitiv beides Hähne (2 Tests) - und doch "ist" Lisa die Henne und Hugo der Hahn. Fremde, selbst gute Papageienkenner (Züchter, Arzt) denken/dachten es wäre ein "echtes" Paar.
    Tja, so kann man sich täuschen. :D
     
  9. Utena

    Utena Guest

    Hallo Tanja!
    Ich freu mich mit dir das deine Beiden sich so gut verstehen , balzen und sich füttern, das ist ein richtiger Liebesbeweis den sie zueinander sich geben können.

    Das Geschlecht kann man anhand des Aktiveren Partners nicht dadurch deuten, da auch gleichgeschlechtliche Graue untereinander balzen .
    Z.B. habe ich auch 2 Weibchen ,Geschwister , die sich anbalzen und gegenseitig füttern.
    Auch hat schon mal bei meinen "richtigen" Pärchen das weibchen anstallten gemacht auf den Rücken des Mänchen zu steigen:

    Aber eigentlich egal deine Beiden lieben sich einfach!
     
Thema:

Bin überglücklich...