Blutfeder

Diskutiere Blutfeder im Forum Loris und Fledermauspapageien im Bereich Papageien - Hallo, will einen Test machen lassen und sie benötigen dafür eine Blutfeder?? Was sind Blutfedern?? Danke schon mal im voraus :)
lorisliebhaber

lorisliebhaber

Mitglied
Beiträge
56
Hallo,
will einen Test machen lassen und sie benötigen dafür eine Blutfeder??
Was sind Blutfedern??

Danke schon mal im voraus :)
 
Danke für die Anwort
Aber brauche eine Blutfeder für PBFD und kann mit dem Begriff nichts anfangen
 
Dann sollte der Federkiel dicker sein, also eine Schwanzfeder die enthält mehr DNA und beim ziehen ist noch Blut dran.
Hab ich auch schon gemacht für PBFD und Polyoma Test.
 
Nur bitte den Kiel nicht am Ende wo das Blut ist anfassen, halte es oben an der Feder und tue sie in eine kleine Tüte oder in Folie einwickeln zum Versand.
Außer Du hast Einweghandschuhe an.
 
Blut ist nicht an Schwung noch Schwanzfeder dran???
handschuhe hab ich natürlich benuzt ;)
 
Die Schwanzfeder hätte doch gereicht, Schwungfeder ziehen ist schmerzhaft.
Schicke es ein und gut, in dem Kiel ist normal genug DNA enthalten für den Test.

Es gibt auch eine Bestimmung über Blut.
Da nimmt man eine Lanzette ( das sind die Dinger wo man Blut am Finger nimmt zum pieksen).
Piekst oberhalb der Kralle und nimmt auf einen Tupfer einen Tropfen Blut, tut es in ein verschlossenes Röhrchen und schickt es ein.

Aber jetzt schick mal die Federn ein, wird schon funktionieren, genug Material haben sie ja nun.
 
Die Schwanzfeder hätte doch gereicht, Schwungfeder ziehen ist schmerzhaft.
Schwanzfeder ziehen vielleicht nicht?

Ich staune immer wieder: Da hatten wir vor kurzem eine Diskussion darüber, wie tierschutzwidrig das Daunenrupfen ist, aber es wird hier offenbar fleißig Großgefieder gerupft. Dabei ist noch nichtmal klar, um was für einen Vogel es sich handelt und wozu das ganze.

Fragende Grüße
Pere ;)
 
Hallo Pere,

willst du das ziehen von 1 - 3 Federn mit einer Lebendrupf vergleichen?

PS: Du bist der einzige in diesem Tread, der nicht weiß um welchen Vogel es sich handelt. Dr. Watson, übernehmen Sie!
 
Schwanzfeder ziehen vielleicht nicht?

Ich staune immer wieder: Da hatten wir vor kurzem eine Diskussion darüber, wie tierschutzwidrig das Daunenrupfen ist, aber es wird hier offenbar fleißig Großgefieder gerupft. Dabei ist noch nichtmal klar, um was für einen Vogel es sich handelt und wozu das ganze.

Fragende Grüße
Pere ;)

Ich hatte auch noch darauf hingewiesen:
Es gibt auch eine Bestimmung über Blut.
Da nimmt man eine Lanzette ( das sind die Dinger wo man Blut am Finger nimmt zum pieksen).
Piekst oberhalb der Kralle und nimmt auf einen Tupfer einen Tropfen Blut, tut es in ein verschlossenes Röhrchen und schickt es ein.

Und..ich gehe davon aus, dass ich weiß um welche Vögel es sich handelt.

Zum Lebendrupfvergleich werde ich mich nicht äußern :nene:
 
Habe gerade zu einem ähnlich gelagerten Fall (hier die Anfrage zur Blutentnahme PDFD ect.. durch einen unerfahrenen Halter) also ohne entsprechende Vorkenntnis oder Fachwissen!
So etwas sollte ein TA (Tierarzt durchführen) ..... ich weiß, allgemein haben manche Personen wohl immer das Motto "Geiz ist geil" vorm Kopf genagelt, aber man sollte mal echt die Folgen
beachten, die hier durch die unsachgemäße Handhabe erfolgen können (wohl zumeist zum Leidwesen unserer Tiere !
So etwas sollten "Anfänger" nicht tun - und schon gar nicht anhand eines unbedachten schriftlichen Hinweises aus einem Forenbereich.

Hier anbei ein weiterer Hinweis, der beachtet werden sollte!

Ironie:
Das wäre so, als würde ich anraten eine kleine gebrauchte Trombosespritze zu nehmen und anzuraten mit dieser dann aus der oberflächlichen Flügelvene V. cutanea ulnaris oder an der rechten Jugularvene die entsprechende Blutprobe zu entnehmen!



Hinweis:
Als nichterfahrener Vogelhalter sollten Sie so etwas nur den TA (Tierarzt) durchführen lassen!
Anstatt hier mal darauf zu achten wem man solche Ratschläge/Hinweise erteilt -
sollte man ggf. auch mal die eventuellen Gefahren die hierbei bestehen aufführen!

Tipp:
Eventuell sollte man doch mal solche und ähnliche Hinweise (die ein gewisses Gefahrenpotenzial ausweisen) entsprechend darstellen und/oder "markieren" - oder farblich hervorheben, damit so etwas nicht doch noch unbewußt falsch verstanden wird.

Info: wichtig !

Zu oben genannter Form der Blutentnahme hier noch eine wichtiger Hinweis für Vogelhalter die meinen sich erfahren genug zu fühlen - damit sogleich erkannt wird,
was bei unsachgemäßer Durchführung passieren kann !

Beachten Sie bitte folgenden Hinweis:

Blutentnahme an der oberflächlichen Flügelvene:
Bei der Fixierung des Flügels zur Blutentnahme ist zu beachten, daß der Flügelbug mit sanftem Druck zum Körper gehalten wird. Hält (fixiert) man den gestreckten Flügel dagegen distal des Ellenbogengelenkes, so können bei Abwehrbewegungen des Vogels Humerusfrakturen provoziert (verursacht) werden !!!
 
Hallo Pere,

willst du das ziehen von 1 - 3 Federn mit einer Lebendrupf vergleichen?

PS: Du bist der einzige in diesem Tread, der nicht weiß um welchen Vogel es sich handelt. Dr. Watson, übernehmen Sie!

Hallo Gast !
In Form der Anonymität sollte man hier schon gar nicht argumentieren - wenn es dann wenigstens
der hier an mangelndem Wissen behafteten Fragesteller(in) zu Gute kommen würde durch einen inhaltlich
sachlich nachzuvollziehenden Konsenz, aber so gewiß nicht! :+schimpf

Unerfahrenheit, Nichtwissen und/oder Unvermögen sowie deren übermäßige Bereicherung schaden ggf. nicht nur den Tieren, sondern führen in zu hoher Dosierung auch zu Intoleranz beim Anwender ! PS: Ironie: Bei übermäßigen oder unkontrollierbaren Nebenwirkungen fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker !!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
hallo Ady

zur Information: den Benutzertitel "Gast" erhält ein gelöschter User, dieser Richard wird also nicht mehr auf deine Argumentation reagieren können
 
Hallo liebe Karin,

herzlichen Dank für den Hinweis (so lernt man wieder etwas dazu) ist nach Jahren der Enthaltsamkeit zum Forum eben doch in Vergessenheit geraten.
Thanks :)
 
Thema: Blutfeder

Ähnliche Themen

T
Antworten
0
Aufrufe
1.339
TimBecker
T
Zurück
Oben