Bogena Finicoc Antibiotika

Diskutiere Bogena Finicoc Antibiotika im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen Ich bräuchte dringend Hilfe. Ich muss Finicoc anwenden und verstehe die Gebrauchsanweisung nicht: Anwendung Dosierung...

  1. piep__

    piep__ Yannick.-.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Ich bräuchte dringend Hilfe. Ich muss Finicoc anwenden und verstehe die Gebrauchsanweisung nicht:

    Anwendung

    Dosierung

    Wasserauflösbares Puder

    -Vögel-
    Übers Trinkwasser ( täglich frisch zubereiten )
    3 1/2 abgestrichende Messlöffel von 5 ml, pro liter Trinkwasser,
    5 Tage lang.


    wie soll man das verstehen?
    - 5 ml pro liter wasser? oder
    - 3 1/2 messlöffel das wären dann über 15 ml auf ein Liter Wasser?

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen

    gruß piep
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 IvanTheTerrible, 27. November 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. November 2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Und was steht dazu auf niederländisch?
    Andereseits würde bei aller Logik das Folgendes heißen.
    3 1/2 gestrichene Meßlöffel welcher 5ml enthält, auf einen Liter Wasser.
    Aber da ist sicher ein Stolperer in der Übersetzung, daher frage ich lieber nach der Indikation auf niederländisch.
    Ivan
     
  4. #3 Alfred Klein, 27. November 2010
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Das ist doch ganz einfach. Du sollst 17,5 ml pro Liter Wasser verwenden. Also 3 1/2 Meßlöffel.
    Wurde Dir das vom Tierarzt verordnet? Weil, das kenne ich nicht und soweit ich weiß sind doch Antibiotika nicht frei verkäuflich sondern rezeptpflichtig. Kommt mir irgendwie komisch vor.
     
  5. #4 IvanTheTerrible, 27. November 2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Wohl nur in der BRD. Unsere Nachbarn sehen das lockerer!
    Ivan
     
  6. #5 Alfred Klein, 27. November 2010
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Sigg, das wird auch in D angeboten, habe es gegoogelt. Irgendwas da dran muß nach meiner Ansicht faul sein.
     
  7. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.680
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Alfred,

    es ist insoweit was faul, als dass ein holländischer Anbieter ein eigentlich verschreibungspflichtiges Sulfonamid-Präparat in D verkaufen kann. Vermutlich macht er das illegal... Allerdings gibt es auch einen "Medikamententourismus" im Bereich von bestimmten Grenzen (Holland, Tschechien etc.) - man kauft das Präparat dort (entweder weil es deutlich billiger ist oder weil man es in D nicht frei bekommen kann) und nimmt´s einfach mit über die ohnehin nicht kontrollierte Grenze. Solange es in Europa verschiedene Zulassungsbestimmungen je Land gibt, macht sich immer irgendeiner strafbar. Eine kleine Ausnahme bezüglich eigentlich verschreibungspflichtigen Medikamenten gibt es auch hier in D: wenn die Medikamente für "Heimtiere" sind (u.a. Tauben und Nagetiere), ist die Zulassung deutlich erleichtert und sie können z.T. sogar frei verkauft werden. Ich denke dabei v.a an so "Hammermedikamente", die gleich alles auf einmal bekämpfen sollen (z.B. Rhönfriedpräparate, die zwei oder drei nicht gerade ungefährlich Substanzen gleichzeitig enthalten...).

    MfG,
    Steffi
     
  8. piep__

    piep__ Yannick.-.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    ich habe mir dieses Medikament gewisserweise selbst verordnet.. der Rest dazu wurde ja schon geschrieben^^

    Es geht mir auch ehr um die Dossierung also alle Leute die hier mitlesen meinen auch 17,5 ml pro Liter?
    Wenn ja danke für die hilfe.

    gruß piep
     
  9. #8 charly18blue, 28. November 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Warum gehst Du nicht lieber mal zu einem vk TA und läßt eine Diagnose stellen? Mir wären solche Selbstdiagnosen ehrlich gesagt zu gefährlich.
     
  10. piep__

    piep__ Yannick.-.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Wie ich schon geschrieben habe geht es mir nur um die Dosierung die Diagnose ist eindeutig. aber anscheinend suchen hier immer alle Leute nur nach Fehlern und Illegalen Medikamenten. ich find das echt traurig. das zeigt auch mal wieder warum dieses Forum hier ausstirbt!
     
  11. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.680
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Piep,

    Du hast also die Kokzidiose selbst nachgewiesen oder hat das ein Tierarzt? Wenn ja, sollte es kein Problem sein... Wenn nicht, würde ich mich nicht über User aufregen, die sich berechtigte Sorgen um Deine Vögel machen. Sulfonamide sind nun mal Medikamente, die man nicht einfach so auf Verdacht anwenden sollte...

    Ich hab mal die Seite des Anbieters genauer unter die Lupe genommen. Mit dem schlecht übersetzten Deutsch wundert es mich nicht, dass es Probleme mit der Dosierung gibt. Alles wirkt auf den ersten Augenschein legal, v.a. weil der Betreiber auf Rezepte hinweist. Allerdings ist es absolut nicht legal, dass ein Tierarzt (der Bogena-eigene, kostenlose Tierarzt) einfach so Rezepte erstellt, ohne die Tiere gesehen zu haben. Ebenso wenig darf er für solche Tiere Medikamente abgeben. Zumindest ist das hierzulande so Gesetz - auch ein Holländer darf die deutschen Gesetze nicht brechen (auch wenn manche Gesetze unsinnig sind...).

    MfG,
    Steffi
     
  12. #11 IvanTheTerrible, 5. Dezember 2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Das Mittel ist frei erhältlich und der Halter ist für ordnungsgemäße Indikation und Diagnose verantwortlich, nicht der Hersteller!!!
    Das ist doch bei allen Medikamenten so, oder wird Bayer für Mißbrauch von Medikamenten die Haftung übernehmen?
    Also wird anders herum ein Schuh draus!
    Ivan
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.680
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Siggi,

    Baycox ist nun mal nicht frei erhältlich ;) - für die ordnungsgemäße Indikation und Diagnose sollte schon ein TA verantwortlich sein. Außer wenn der Vogelhalter selbst die Kokzidiose per Kotuntersuchung diagnostizieren kann ("Unpässlichkeit", Durchfall usw. sind nun mal keine eindeutigen Diagnosen, auch wenn vieles dann für eine Kokzidiose sprechen sollte).

    MfG,
    Steffi
     
  15. petrarobby

    petrarobby Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hallo piep,

    wieso glaubst du, alle wollen dich nur Ärgern? Ich bin davon überzeugt, dass sich meine Vorschreiber mehr Gedanken um deine Tiere machen, als du wahr haben möchtest.

    Gibt man solch ein Medikament ohne festgestellter Diagnose, könnte unter anderem auch eine Unverträglichkeit auftreten und bei einem Ausbrechen einer echten Erkrankung hilft anschließend gar nicht`s mehr.
    Hinzukommend ist auch eine nicht zu unterschätzende Schwächung des Immunsystems!

    Eine Untersuchung beim Tierarzt ist billiger, als wenn der ganze Bestand kaputt geht!

    Ein Forum sollte nicht dafür genutzt werden, Ferndiagnosen zu stellen, um anschließend die Tiere mit Medikamenten vollzustopfen!

    Habe vor kurzem ein Thema „Medikamentengabe ohne Sinn und V......“ bei den Kakadus reingestellt, um darauf mal aufmerksam zu machen.

    LG Petra
     
Thema:

Bogena Finicoc Antibiotika

Die Seite wird geladen...

Bogena Finicoc Antibiotika - Ähnliche Themen

  1. Wachtel krank! Antibiotika greift nicht...

    Wachtel krank! Antibiotika greift nicht...: Hallo alle zusammen, ich bin seit 6 Wochen stolzer Besitzer von Wachteln. Der Stall ist 1m² und die Voliere 3m² groß. Darin leben nun 5 Wachteln,...
  2. Dosierung Antibiotika Baytril oder Doxyciclin direkt in den Schnabel - Notfall

    Dosierung Antibiotika Baytril oder Doxyciclin direkt in den Schnabel - Notfall: Hallo zusammen, ein seit 1 und halb Wochen flügges Kanarienküken ist schwer krank. Es hat Durchfall und ist sehr abgemagert. Ich habe versucht...
  3. Fragen zu Antibiotika

    Fragen zu Antibiotika: Hallo, Ich gebe meinen Enten AB. Kann man denen Heilerde gegen den Durchfall geben oder hat das eine negative Wirkung auf das AB? Und kann man...
  4. Wie lange Behandlung mit Antibiotika?

    Wie lange Behandlung mit Antibiotika?: Eine Kanarie ist mit Listerien verstorben. Ich soll 14 Rage mit Ampullen behandeln über das Trinkwasser. Aber 14 Tage finde ich schon sehr lange....
  5. Verabreichen von Antibiotika

    Verabreichen von Antibiotika: Hallo liebe Zuchtfreunde unter euch. Dieses Jahr habe ich doch pech in meiner Zucht gehabt einige Vögel waren verendet,alt wie Jungvögel allem...