Brauche euren Rat... (Nymphie-Kauf)

Diskutiere Brauche euren Rat... (Nymphie-Kauf) im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Liebe Nymphifreunde, habe dieses Forum erst vor kurzem entdeckt und mit viel Spaß und Interesse so ziemlich alle Forumsbeiträge gelesen. Morgen...

  1. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Nymphifreunde,
    habe dieses Forum erst vor kurzem entdeckt und mit viel Spaß und Interesse so ziemlich alle Forumsbeiträge gelesen.
    Morgen Mittag hole ich mein erstes Nymphchen, kann es kaum noch erwarten ! Freu! Es handelt sich um folgendes: die Züchterin hat Jungtiere, die Ende Nov./Anfang Dez. geschlüpft sind. Diese seien fast fingerzahm (da in der Wohnung geschlüpft), seien allerdings zurzeit ziemlich „nackig“ und nicht so schön anzusehen, da das Vatertier sie aus unerfindlichen Gründen wohl zu rupfen pflegte. Jetzt würden aber schon die neuen Federkiele rausgucken. Dazu hat sie noch einige Tiere vom Sommer/Herbst wohl in der Voliere. Ausgemacht ist, dass ich mir gleich zwei Tiere aussuche, aber erst eines mitnehme, um es zu zähmen, dann das zweite Tier nach einigen Wochen nachhole. Sie schlug vor, erst eines der älteren zu nehmen.
    Meine Frage: mir erscheint es logischer, erst eines der „halbnackten“ Jungtiere mitzunehmen, da sie eh schon fast zahm sind. Er wird sicherlich schneller zahm als einer der älteren, der seit Monaten in einer großen Voliere ist. Um so eher kann ich doch den zweiten nachholen. Und der ließe sich dann doch auch leichter zähmen, oder liege ich da falsch ? Wäre es für das Junge gefährlich, so halb federlos transportiert zu werden und dann alleine bei mir zu sitzen, wo er nicht von einem anderen Vogel gewärmt werden kann ? Mich stört das momentane Aussehen nicht, die Federn wachsen ja wieder, will aber natürlich nicht, dass der Vogel krank wird. Weiß nicht, wie empfindlich sie sind.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 phantomine, 1. Februar 2001
    phantomine

    phantomine Guest

    Hallöchen!

    Hm, da ist guter Rat teuer.

    Tja, also ich würde auch eher eins der jüngeren Nymphies mitnehmen - lassen sich sicher leichter zähmen (zumal sie ja schon fast zahm sind)! Ich frag mich nur, warum die Züchterin den Vater noch zu den Jungen läßt, wenn er sie rupft *grübel* Von daher wäre zu überlegen, ob Du dann überhaupt so ein Junges nehmen solltest, weil das eine Verhaltensweise ist, die vererbt werden kann...

    Auf der anderen Seite - wenn die eh schon fast zahm sind dann kannst Du gleich Beide mitnehmen, der eine wird, wenn Du Dich mit ihm beschäftigst, nicht weniger zahm werden und der andere wird sich auch schneller mit Dir anfreunden, wenn er sichd as so ansieht - denk ich mir!

    Naja, wart mal noch ein bißchen ab, was die anderen dazu sagen ;)

    mfg, Karin!
     
  4. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Versteh ich auch nicht...

    Hallo,

    also, da kann ich Phantomime nur zustimmen.

    Ich züchte ja selber Nymphen. Aber wenn der Vater über seine Küken geht, dann trenne ich ihn von seinem Nachwuchs. Denn die Henne zieht auch die Küken alleine auf. :)

    Ob diese Züchterin dann überhaupt viel Ahnung hat? Eine gute Frage!!

    Auch ich würde Dir - als Züchterin - raten, erst ein junges zu nehmen. Allerdings würde ich keine verrupften Jungen nehmen, sondern mir einen anderen Züchter raussuchen, von dem ich voll befiederte und gesunde Jungen haben kann. Denn solche Schäden im Gefieder bleiben oft ein Leben lang, leider! :(

    Liebe Grüße von Daniela
     
  5. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Was nun ?

    Jetzt bin ich ins Grübeln gekommen....erstmal danke für eure Antworten.
    Also ich weiß nur folgendes: die drei Kleinen hat sie von einem anderen Züchter vor einigen Tagen bekommen, bei dem waren sie wohl in der Wohnung, daher handzahm. Nehme an, dass ist ein kleiner Hobbyzüchter, der vielleicht nicht wusste, dass eine Henne die Kinder auch alleine großzieht. Warum er sie abgegeben hat, weiß ich nicht, vielleicht aus Platzmangel ? Sie hat jedenfalls viele Vögel, auch Papageien, hält auch keinen alleine, kann mir alles angucken. Telefonisch hat sie mir –zig Auskünfte gegeben, sehr nett, habe selbst alles über Nymphis gelesen, was mir in die Finger kam, vor allen Dingen auch im Internet.
    Karin, falls sich so ein Verhalten wirklich vererbt, ich möchte auf keinen Fall züchten ! Aber wie oft habe ich gelesen, dass der stolze Hahn auf einmal ein Ei legte....*grübel* :?
    Ihre eigenen Vögel, die zur Abgabe stehen, sind halt schon etwas älter, Geperlte, habe ich mir so gewünscht !
    Dani, ich dachte, die Federn wachsen nahtlos nach, sie sagte ja, die Federkiele sind schon draußen ?
    Jetzt bin ich echt verunsichert. Habe die letzten Tage schon kaum schlafen können vor Vorfreude und täglich mehrmals ins Forum geschaut, was Neues drinsteht, da gibt es ja immer was zu lernen.
    Ich denke, ich fahre erst mal hin und gucke sie mir an. Einen Geperlten könnte ich ja auf jeden Fall nehmen, oder ?
     
  6. #5 phantomine, 1. Februar 2001
    phantomine

    phantomine Guest

    Hallöchen!

    Ach so - das heißt, sie vermittelt die Kleinen nur??? Und hat die mal übernommen?

    Hm, naja, wenn sie ehrlich zu Dir ist, und ihre sonstigen Vögel ok sind (ich würd mich mal umsehen - kannst ja ohne weiteres fragen, ob Du Dir die Vögelchens ansehen kannst), dann kann man wahrscheinlich auch die Kleinen nehmen - nachdem Du ja nicht züchten möchtest! Und wenn sie wirklich ehrlich und kompetent ist, dann kannst Du sie ja mal drauf ansprechen - mal sehen, was sie dazu sagt. Fragen kostet ja nix, oder ;) ?

    Ich wünsch Dir viel Glück morgen und hoffentlich findest Du einen Nymphie, der Dich anspricht ;) Nimm keinen mit, wenn er Dir nicht 100%ig zusagt, so ein Nymphies fordert nämliche Einiges von einem ein (lies mal die Threads *gg*)! Obwohl, gibts einen Nymphie, der einem nicht gefallen kann *gggg*???

    mfg, Karin!
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Re: Was nun ?

    Hallo Maja,

    das kommt drauf an. Wenn die Kiele abgebrochen sind, dann muß man die Kiele rausziehen, damit die neuen nachwachsen können. Das klingt jetzt vielleicht etwas rauh, aber ich hatte schon Jungvögel von Züchtern gesehen, die ein Leben lang solche struppige Federn hatten oder ihre Federn in alle Richtungen abgestellt hatten oder auch im schlimmsten Fall gar keine Federn mehr.

    Natürlich wünsche ich Dir viel Glück bei der Sache, und ich gönne Dir auch die Nymphen von ganzem Herzen. Nur dachte ich, es ist besser, Dich vorher zu warnen, nicht daß Du hinterher umso enttäuschter bist, wenn es anders kommt, als Du es Dir erträumt hast.

    Trotzdem liebe Grüße an Dich und Deinen Vielleicht-Bald-Zuwachs von Daniela

    PS: Halte uns doch weiter auf dem Laufenden, wir sind gespannt, wie es weitergeht.
     
  9. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Danke!

    Nochmals herzlichen Dank für eure prompten Antworten. Werde mir alles gründlich ansehen und bestimmt kein krankes Tier nehmen. Kann mir aber nicht vorstellen, ohne einen Pieper nach Hause zu gehen...werde auch nur einen nehmen, der mir 100% sympathisch ist; Karin werde auch deine Ratschläge befolgen !
    So, nun verabschiede ich mich in die Heia.
    Halte euch gerne auf dem Laufenden, lese das Forum sowieso täglich :), habe bestimmt noch oft Fragen.
     
Thema:

Brauche euren Rat... (Nymphie-Kauf)

Die Seite wird geladen...

Brauche euren Rat... (Nymphie-Kauf) - Ähnliche Themen

  1. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  2. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  3. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  4. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  5. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...