Brauche euren rat!

Diskutiere Brauche euren rat! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi Ich habe seit ca. 2 Monaten einen Nymphensittich (Pumuckl) er ist jetzt fast 8 Monate alt. Ich hab ihm bei einem Tierhandel gekauft und er...

  1. Franco

    Franco Guest

    Hi
    Ich habe seit ca. 2 Monaten einen Nymphensittich (Pumuckl)
    er ist jetzt fast 8 Monate alt. Ich hab ihm bei einem Tierhandel gekauft und er ist leider sehr schüchtern und hatte am anfang ziemliche angst vor der Hand gehabt.Jetzt ist es ein wenig besser geworden er kommt schon auf den Finger und schmust auch manchmal mit mir. :p

    Und jetzt hab ich eigentlich zwei Fragen

    Die erste:
    Ich will mir noch einen Nymphensittich holen weil man sie ja mindestens zu zweit halten sollte aber jetzt weis ich nicht ob ich noch einen vom Tierhandel kaufen soll. Ich hab hier gelesen das man sich auch welche vom Tierheim kaufen kann ist das besser???


    Und jetzt die zweite Frage:
    Also mein Pumuckel hat ziemlich lange und kratzende Fußnägel
    Ich hab irgendwo gelesen das man sie beim TA schneiden lassen muß aber wenn ich meinen Pumuckel jetzt zum TA bringe und er hat ja sowieso noch ein bißchen angst vor der Hand und der Arzt schnappt ihn dann mit der Hand bekommt er gleich wieder angst und das will ich ihm eigentlich nicht antun.
    Gibt es nicht noch einen anderen weg außer zum TA??
    :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Franco :0-

    Gegen die langen Nägel kannst Du verschiden dicke Naturzweige als Sitzäste verwenden (z.B. Buche, Weide, Haselnuß, Obstbaum)
    Aber teilweise so dick, das der Fuß den Zweig nicht ganz umfassen kann.

    Wenn Du einen armen Vogel helfen willst dann hole Dir einen aus dem Tierheim. Am besten wäre ein gegengeschlechtlicher.
    Ansonsten würde ich mir einen vom Züchter hohlen. Ich schätze das Deiner auch noch ein Jungtier ist.
    Das Geschlecht Deines Vogels kannst Du mittels DNA Analyse bestimmen lassen. Dafür brauchst du nur eine kl. Brustfeder.
     
  4. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Ich würde auf keinen Fall im Tierhandel kaufen!
    Die Haltung dort ist meisens nicht artgerecht und wenn man dort kauft , unterstützt man diese schlechte Haltung nur.
    Sicherlich gibt es auch in Deiner Nähe vertrauenswürdige Züchter,das ist allemal besser als in der Zoohandlung.
    Tierheim ist aber sicherlich noch besser , weil Du so einem heimatlosen Vogel ein neues Heim geben kannst. Allerdings weißt du dann meistens nicht , wie alt das Tier ist ..andererseits läßt sich bei älteren Vögeln das Geschlecht meist gut bestimmen.

    Die Krallen lassen sich ganz natürlich durch die Verwendung von dicken Naturästen statt der glatten (und meist zu dünnen) Vogelstangen normalisieren, dadurch findet eine natürliche Abnutzung statt.
    Ich hoffe , Dir geholfen zu haben.
     
  5. Matthl

    Matthl Guest

    lange nägel

    wenn du fotos von dem armen hast,setz sie mal ins forum,
    bei normaler haltung (naturäste und so) weiß ich ohne zu sehen auch nicht weiter, hab dieses problem auch bei einem meiner wellis, olivia is´n albino, da kommt das wohl öfter vor, hab schon mehrere gesehn, bei dieser art kommt es öfters vor(aus eigener erfahrung), ansonsten wüßte ich auch keine hilfe.
    das mit den naturästen ist ´ne wichtige sache.
    bei meinen nymphies ist der krallenwuchs ganz normal.

    gruß matthl
     
  6. #5 RalfW, 19. Oktober 2002
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2002
    RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo Franco,
    ich habe für meine Vögel Lavasteine gekauf die auf der Fensterbank stehen.Die Kleinen klettern gerne darauf herum und brechen auch kleine Stücke mit den Schnäbeln ab so dass ihre Krallen und Schnäbel nicht zu lang werden.Ich war wegen Krallen und Schnäbelschneiden noch nie beim T.A.RalfW
     
  7. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Tierheim, Zoofachhandel, Züchter

    Nymphen aus dem Tierheim sind meistens draußen eingefangen worden, abgegeben oder beschlagnahmt worden, z.B. bei Wohnungsräumungen. Sie sind in der Regel entwurmt und aufgepäppelt. Nach einer gewissen Zeit werden sie freigegeben, aber nur an verantwortungsbewusste Halter. Die Tierheime, die ich kenne, kontrollieren auch, damit die Vögel nicht nach kurzer Zeit wieder zurückgebracht oder freigelassen werden.

    Zoofachhandlungen bieten alle möglichen Vogelarten an, dabei wird aber meist nicht auf die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Arten eingegangen:(, die meisten Vögel sind krank. Da kann ich aber auch nur von den Handlungen sprechen, die ich kenne, das sind zumindest zehn Stück jeweils im Kreis Augsburg, München und Hannover. Dies lässt sich schon m.E. auf den Bundesdurchschnitt an Zoohandlungen übertragen, leider. Klar, es gibt löbliche Ausnahmen, diese lassen sich aber auch an einer Hand abzählen.

    Züchter sind ein zweischneidiges Schwert. Du kannst einen super kompetenten Züchter erwischen oder einen, der die oben angesprochenen Zoohandel beliefert und auf den Profit aus ist.
    Ich habe eigentlich durchweg gute Erfahrungen mit Züchtern gemacht, einige haben zwar Quatsch erzählt, die Vögel waren aber gesund.
    Sie bieten auch ausgefärbte und ältere Tiere an, wenn sie z.B. Zuchtumstellungen machen oder auch einfach ehemalige Zuchttiere,denen man ein Gnadenbrot gewähren kann.

    Fazit: ich würde Züchter oder Tierheime empfehlen, da hier noch am ehesten auf die Tiere geachtet wird. Ich würde Dir möglichst auch Tiere mit geschlossenen Fussringen (die farbigen) empfehlen, da hier nicht mit dem Alter gemogelt werden kann.
     
  8. #7 bentotagirl, 19. Oktober 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo
    Ich kann aus Erfahrung nur vom Tierhandel abraten. ich hatte drei aus Zogeschäften . Zwei wurden kein Jahr alt und einer hat einen total kaputten Schnabel.
    @ Heidi eine kleine brustfeder reicht nicht . Mann braucht eine Schwanz oder Schwungfeder. Ich habe ja letztens erst welche weggeschickt und meine Tä hatte auch welche aus der Brust gezogen. Der Dr. Rahaus hatte mich dann angerufen und gesagt das die nicht reichen.
     
  9. Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Ich hab auch eine DNA Analyse machen lassen, mit Brustfedern. Ich hab das Ergebnis noch nicht, hoffe aber, dass es geht.

    LG

    Regina
     
  10. Franco

    Franco Guest

    Vielen, Vielen Danke für eure schnellen antworten.

    Das mit der DNA mache ich auf jeden fall.Kann man sie denn bei jedem TA machen lasse???

    Ich hab mir überlegt das ich mir einen beim Tierheim kaufe aber sind dort denn nicht nur böse Tiere??Also welche die von der Famielie abgegeben sind weil sie zu böse sind oder gibts dort auch zahme und nicht zu ängstliche Vögel??
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Nein, böse Tiere gibt es nicht. Das mag sich jetzt komisch anhören, aber es gibt nur böse Menschen und die Vögel sind die entsprechenden Produkte der schlechten Haltung. Glaub mir, Du tust einem Vogel aus dem Heim nur einen Gefallen, wenn Du ihm ein Zuhause gibst. Die Tiere aus dem Tierheim sind verschrien als total verhaltensgestört und untragbar, häufig hört man "deshalb sitzen sie ja auch dort". Da kann man nur mit dem Kopf schütteln. Wenn man mal im Tierheim war und die Tiere dort anschaut, sieht man z.T. was ihnen für Leid widerfahren sein muss, aber Du kannst ruhig einen Vogel von dort aufnehmen, die Tiere werden dort gewissenhaft betreut und es wird darauf geachtet, wo die Tiere ein Zuhause finden (zumindest die Tierheime, die ich kenne, machen das). Besser als aus dem Zoohandel finde ich es auf jeden Fall!

    Achso, wegen der DNA-Analyse: die meisten TÄ schicken die Proben in ein Labor, wenige machen es direkt bei sich in der Praxis. Musst einfach mal vor Ort nachfragen!
     
  13. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    also ich habe ja letztes Jahr dringend einen dritten Nymphensittich gebraucht, da mein "Pärchen" überhaupt nicht harmoniert hat und das Männchen seine ältere und kränkelnde Partnerin tyrannisiert hat. Da war für mich ganz klar es muß ein dritter her und wenn das nicht funktioniert hätte wäre noch ein vierter gekommen.

    Und ich habe meinen Scooty vom Tierheim geholt. Es war ein Vogel der entflogen ist und die Besitzer haben sich nicht mehr gemeldet. Nur muß der Vogel kein schönes Leben gehabt haben, den der arme Kerl war total panisch vor dem Stöckchen und auch wenn wir zu nahe kamen hat der arme Kerl gezittert vor Angst und gepfiffen hat er auch nicht, mir tat der arme Kerl nur Leid.:( :(
    Gut ich weiß nicht wie alt Scooty ist, aber laut TA kann er noch nicht so alt sein. Und das beste ist es hat hervorragend funktioniert mit den dreien, gut ab und zu gibt es mal ein paar Streitereien, aber das kommt ja in den besten Familien mal vor.
    Mein Weibchen hat sich sofort meinem Scooty angenommen und mein Benny versteht sich auch super mit Scooty.

    Und das allerallerschönste ist mit viel Liebe und Geduld ist jetzt nach über einem Jahr ein lebenslustiger, verspielter und mit viel Schabernack im Blut und lautfreudiger gewordener Nymphensittich mein Scooty ,
    also mit dem verschreckten, ängstlichem Vögelchen von damals keine Ähnlichkeit mehr :D :D

    Also ich kann dir nur raten einem Tier vom Tierheim eine Chance zu geben, den ich finde sie haben es verdient und es ist ein sehr schönes Geschenk wenn man sieht wie ein verschrecktes Tier an Lebensfreude gewinnt und man es live miterleben darf, das kann man mit nicht`s vergleichen.

    Liebe Grüße

    Petra
    :0- :0-
     
Thema:

Brauche euren rat!

Die Seite wird geladen...

Brauche euren rat! - Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  2. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  3. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  4. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...
  5. Brauche Hilfe!!!!

    Brauche Hilfe!!!!: Guten Abend. Ich suche dringend Züchter von Sperlingspapageien im Raum Villingen Schwenningen, würde aber auch bis nach Freiburg fahren. Meinem...