clickerneuling

Diskutiere clickerneuling im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Ich lese nun schon seit einiger Zeit neugierig immer wieder in diesem Forum und habe vor 3 Wochen selbst begonnen zu clickern. Muss sagen...

  1. Petra10

    Petra10 Guest

    Hallo!
    Ich lese nun schon seit einiger Zeit neugierig immer wieder in diesem Forum und habe vor 3 Wochen selbst begonnen zu clickern.
    Muss sagen - ich bin begeistert!!

    Ich habe 4 Wellis (2 ältere Wellihennen und seit 4 Wochen 2 Hähne) und 2 Sperlis (seit 2 Jahren und da der Sperlihahn gestorben ist seit 1 Woche den 2. Hahn).
    Basquiat (einer von den neuen) ist mein gelehrigster Schüler - Konditionieren ging total schnell und TS am 2. Tag. Inzwischen geht er dem TS nach - fliegt tw. sogar auf den Vogelbaum nach und geht mir auf die Hand und lässt sich seit heute auch von mir kraulen. Hätte mir nie gedacht, dass er so schnell zahm wird. Valentino (der 2. Neue) beißt bereitwillig ins TS und geht auch ein bisschen nach - geht mir aber noch nicht auf die Hand.
    Nur meine Wellidamen machen eigentlich nicht mit - und wenn sie wollen kommen sie auch kaum zum Zug.

    Soll ich gezielt versuchen, sie zu trainieren oder werden sie versuchen einfach nachzumachen, was sie bei den anderen sehen?

    Was sind sinnvolle Ziele, die man den Tierchen beibringen kann?
    Ich hätte gerne, dass sie mir bereitwillig auf die Hand gehen, dass sie den Vogelbaum benutzen (saßen mit Vorliebe auf dem Sperlikäfig - ist aber für die eine Zumutung, habe ich deshalb jetzt in getrennten Zimmern).
    Ist das TS eigentlich in erster Linie um die Papis irgendwohin zu führen?

    Lustig ist, dass Piepsi und percy (meine WEllidamen) immer auf meine Hand gekommen sind, wenn Hirse drauf war - damit habe ich jetzt aufgehört und jetzt gehen sie nicht mehr auf meine Hand.

    Bei den Sperlis habe ich jetzt sanft begonnen den Clicker zu konditionieren. WErde es mit Leckerlischale angehen, da der neue Cesar extrem scheu ist. Jetzt habe ich es so gemacht, dass ich click mache, Hirse aufs Käfigdach lege, liegen lasse und nach einiger Zeit fliegen sie dorthin und fressen. Da vergeht allerdings ziemlich viel Zeit dazwischen. Oder ich machte click und legte ihnen Hirse ins Futternäpfchen. Ist das egal, wenn man da unterschiedlich vorgeht, oder sollte man bei einem Ort bzw. einer Schale bleiben?

    Huii, habe wieder mal viel zu viel geschrieben!!
    Hoffe auf Antwort
    LG Petra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D@niel

    D@niel Guest

    Hallo Petra,

    Willkommen im Clickerforum!:0-
    Ich denke, fang mit jeden an. Denn es nervt Vogel A schon ziemlich, wenn Vogel B immer Leckerchen absahnt.
    Fang ruhig mit jedem an...den Vögeln macht es Spaß!
    Bekanntlich handeln Vögel ja nach dem Motto:''Was du kannst, kann ich schon lange!'' Also werden sich die anderen auch eventl. abgucken, wenn der andere auf der Hand rumturnt.;)
    Ja...wenn der Vogel in den TS zwickt, wird er ja belohnt.
    Wenn du die Abstände immer mehr vergrößert, läuft der Vogel dann auch hinterher.

    Das deine Wellihennen jetzt nicht mehr kommen, wenn du keine Hirse hast, liegt sicher daran, dass sie nur kamen, weils was zu futtern gab. Wieso sollten sie denn sonst kommen? Fragen sie sich sicher...:D

    Die andere Fragen überlasse ich den Experten, die können das besser als ich.:D
    Viel Spaß noch hier!:0-
     
  4. #3 Supernova82, 10. Januar 2004
    Supernova82

    Supernova82 Guest

    Erstmal HALLO im Clickerforum!

    Sie lernen sicher, wenn sie es von den anderen abgucken, meine Jeanny hat sich auch alles von Bobby abegeguckt...

    Du kannst aber auch deine Damen gezielt trainieren, damit sie zB. auf dem selben Stand bleiben wie die anderen...

    Jepp, genau so ist es. :D Wenn sie das mit dem TS gut drauf haben, dann kannst du ihn auch in die Nähe eines Gegenstandes, mit dem sie was machen sollen, halten, sie werden versuchen herauszufinden, was Du von ihnen willst...

     
  5. #4 Supernova82, 10. Januar 2004
    Supernova82

    Supernova82 Guest

    Ach, jetzt haben wir zwei gleichzeitig getippt :D
     
  6. #5 Ann Castro, 10. Januar 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo!

    Zuallererstmal herzlich willkommen im Clickerforum und herzlichen Glückwunsch zu Deinen bisherigen Erfolgen! Du bist ja schon richtig gut vorangekommen!

    Der TS ist zwar nur zum führen, aber mit Führen kann man enorm viel beibringen. Dass sie auf Befehl herangeflogen kommen, Tanzen, Drehungen, Dinge berühren, an bestimmte Orte gehen.

    Weil es so ein tolles Werkzeug ist, ist es auch das Allererste was man einübt.

    Wg den unterschiedlichen Lerngeschwindigkeiten brauchst Du Dir keien Sorgen machen Oft holen die, die am Anfang langsam waren später enorm auf und überholen sogar. Es gibt auch unterscheidlcihe Lernbegabungen.

    Es scheint öfters so zu sein, als ob die Hähne die bewegungsorientierten Dinge schneller lernen, dafür die Hennen aber alles was mit Anfassen zu tun hat, z.B. Krallen schleifen.

    LG,

    Ann.
     
  7. Petra10

    Petra10 Guest

    Toll, dass sich so viele gemeldet haben!
    @Angelthy: Wie kann ich ihnen beibringen nicht in Kabel zu beißen?
    Basketballspielen klingt super! Wie machst du das mit auf die Hand fliegen? mit TS? - davon sind wir aber noch weit entfernt.

    @Lily: Basquiat kommt auf die Hand, wenn ich ihm den Finger hinhalte und "auf" sage - áuch ohne TS. Soll ich das TS trotzdem weiter dafür verwenden oder ist es egal, wenn ich das ohne mache?

    Piepsi und Percy haben heute auch endlich mal ins TS gezwickt!
    Allerdings wurde Piepsi, als ich mit Valentino geclickert habe so wütend, dass sie ihn in die Schwanzfeder biss, von der STange riss und kopfüber taumeln ließ, bis er es schaffte sich schimpfend loszureißen und davon flog.
    Der einzige der ungestört clickern kann ist Basquiat - er ist auch der Chef der Bande.

    lG Petra
     
  8. #7 Supernova82, 11. Januar 2004
    Supernova82

    Supernova82 Guest

    Du nimmst ein Stück Kabel (Das Du nicht mehr brauchst) und legst das Deinem Vogel hin, am besten mitten im Training, dann weiß er das er was damit machen muss...

    Er wird gleich versuchen reinzukneifen, und Du click ja nicht!!!
    Erst wenn er aufhört, und den Kopf wieder hebt sofort c/jackpot

    Und je weiter er von dem Kabel seinen Kopf wegdreht, umso besser, also immer fleißig belohnen (Stimmt doch, oder Lily??)

    Zuerst mit dem TS auf die Hand locken... Das mit dem TS muss richtig sitzen. Dann hälst du die Hand weiter weg, so das sie nicht hinlaufen können, zB. am Käfigrand.... zuerst hüpfen sie drauf... fleißig üben.. den Abstand LANGSAM immer länger werden lassen...

    irgendwann hast du sie soweit, das die, egal wo Du dich im Zimmer aufhälst, wenn Du die Hand hinhälst und den TS dazu, dann fliegen sie drauf... manchmal braucht man nicht mal mehr den TS dazu... die wissen dann schon, wieso du die Hand so hochhälst...


    Viel Erfolg
     
  9. #8 Ann Castro, 11. Januar 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Was er schon kann, brauchst Du ihm nicht mehr beizubringen.

    LG,

    Ann.
     
  10. Petra10

    Petra10 Guest

    @Angelthy: Habe gerade deine Clickerstory gelesen! Tolle Fotos und echt super wie schnell deine 2 lernen. Übrigens ich habe auch 4 Wellis in einer ganz ähnlichen Voliere und fast ganztägigem Freiflug. Was größeres hätte ich leider nicht Platz im Wohnzimmer. Die 4 fühlen sich (glaube ich) aber pudelwohl.
    Dann werde ich jetzt versuchen, beim "Auf die Hand gehen" den Abstand zu vergrößern. Bin ja gespannt.
    @Lucky+Max: von dir habe ich natürlich schon öfters gelesen:) Dein Benutzerbild finde ich genial.

    @Lily: dieses Forum finde ich ganz toll, man bekommt so schnell Antworten und das Clickern macht großen Spaß.

    Hoffe es gibt bald was Neues zu berichten. Hier noch ein Foto von Basquiat, dem Chef.

    LG Petra
     

    Anhänge:

  11. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo Petra!
    Ja wir bemühen uns mit den Antworten schnell zu sein, sind wir doch alle etwas ungeduldig, wenn wir weitermachen wollen ;)

    Auch wenn die Antworten aufgrund von Zeitmangel dann manchmal arg knapp ausfallen, ist es doch zumindest besser als gar nix.

    Wir freuen uns auf Deine nächsten Berichte (und Photos :D ;)).


    LG,

    Ann.
     
  12. Petra10

    Petra10 Guest

    HI!
    Viel Neues gibt es nicht zu berichten. Nachdem Piepsi und Percy tagelang TS verweigert haben, beißt Piepsi seit heute wieder gelegentlich rein und Percy hat es auch 2 mal geschafft. Valentino ist hinter dem TS her wie ein Wilder, traut sich aber noch nicht auf meine Hand. Basquiat fliegt aus 20 cm Distanz auf meine Hand.

    Vielleicht übe ich ein wenig zuviel mit ihnen, denn mein Sohn Jonathan (18 Monate alt) beginnt jetzt schon seine Quitetschenten mit dem TS zu trainieren;) . Musste furchtbar lachen gestern.

    LG Petra
     
  13. adeamus

    adeamus Guest

    hi petra,

    auch meine tochter hat für ihre plüschtiere einen ts gebastelt
     
  14. Petra10

    Petra10 Guest

    Sollte natürlich nicht "Quitetschenten" sondern Quietschenten heißen.

    Also, früh übt sich ...
     
  15. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Wenn sie verweigern liegt es fast immer daran, dass man sie überfordert.

    Dann im Training wieder einen Schritt zurückspulen und in kleineren Schritten wieder vorwärtsgehen.

    ...und ...wie reageiren die Quietscheentchen??? <grins>

    LG,

    Ann.
     
  16. Petra10

    Petra10 Guest

    Hi!
    Hab auch mal wieder Zeit, was Neues zu berichten!!

    Die Quietscheenten geben sich zwar Mühe, machen aber nur langsam Fortschritte,
    dafür sind meine Wellis umso besser!!!

    Basquiat und Valentino spazieren eifrig hinter dem TS her und rangeln sich drum, wer reinbeißen darf. Macht echt Spaß! Basquiat spaziert auch schon auf meinem Arm dem TS hinterher. Valentino hat die Angst vor der Hand ein wenig überwunden, springt aber lieber von Ast zu Ast wenn ich das TS hinhalte - finde ich echt super!!

    Und jetzt kommt´s!! Percy hat angebissen. Sie watschelt zögerlich aber doch hinter dem TS her und scheint dadurch aber auch ihre soziale Stellung in dem 4er Verbund zu verbessern - kann das sein?
    Sie ist nämlich ein bisschen die Außenseiterin bei den 4ern. Soll heißen, sie schließt sich oft den Schwarmflügen nicht an sondern macht was anderes. Hat mir schon oft leid getan.
    Auf jeden Fall verliert sie ihre Scheu! JUHU!

    Nur Piepsi - die ich am längsten von allen habe(hatte vorher Piepsi und Poppolo, der leider vor 2 Jahren verstorben ist) - ist wirklich ein sturer Fall. Ganz selten beißt sie in den TS - schaut mich nur blöd an, so quasi "Wos is jetzt mit da Hiase?" Sie wird auch häufig von den ehrgeizigen Strebern (B,V) vertrieben.

    LG Petra
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Petra10

    Petra10 Guest

    Die Sperlis sind da schon schwieriger. Sie fressen zwar, wenn ich die Hirse an einem langen Kolben in der Hand anbiete (Jackie auch von einem kürzeren), aber bis sie fressen das dauert oft so lange, da tut mir das Kreuz weh (Hirse und Feige bei Cesar ist aber wirklich ihr Leckerlie) und die Zeit habe ich auch nicht, da maunzt mein Sohnemann. Wenn ich hirse hinlege holen die zwei sie sich nach einiger Zeit, wollte gestern ein Schälchen einführen, aber die zwei haben die ganze Kommode abgesucht, nur das Schälchen unberührt gelassen - werde es nochmals versuchen und sonst ein anderes Schälchen versuchen, oder beim Tablett bleiben. Bin also immer noch beim Konditionieren, ähmm. TS wird noch meist abgelehnt.
    Heute haben die Lauser einfach das Schachterl, in dem ich die Hirse aufbewahre geplündert, sozusagen "Die Alte brauchen wir doch gar nicht".

    bitte um Tipps

    LG Petra
     
  19. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ja. Durch das clickern, bekommen Tiere oft mehr Selbstvertrauen, da sie merken, dass sie ihr Umfeld beeinflussen können. Mehr Selbstvertrauen kann natürlich auch Auswirkungen auf das Benehmen im Schwarm haben.

    Wie äussert sich denn die Beobachtung, die Du gemacht hast?

    Wg der Sperlis - stell einfach ein Schälchen mit Hirse o.ä. hin und warte. Das kann beim ersten Mal dauern, aber irgendwann finden sie es und dann wird es immer leichter und schneller, bis sie dran gehen.

    LG,

    Ann.
     
Thema:

clickerneuling