Die kleinen Timnehs kommen...

Diskutiere Die kleinen Timnehs kommen... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr Lieben.... da wir hier in der letzten Zeit so süsse Kongobabypics hatten, möchte ich Euch die kleinen Timneh nicht vorenthalten. In ein...

  1. #1 Ann-Uta Beisswenger, 31. August 2001
    Ann-Uta Beisswenger

    Ann-Uta Beisswenger Guest

    Hallo Ihr Lieben....
    da wir hier in der letzten Zeit so süsse Kongobabypics hatten, möchte ich Euch die kleinen Timneh nicht vorenthalten. In ein paar Wochen bekommt Simbi eine kleine Kara....das wird sicherlich spannend 8)

    (Oh, je hoffentlich klappts jetzt mit dem Anhängen - irgendwie ist die Datei zu fett gewesen und musste erstmal umgebaut werden)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ann-Uta Beisswenger, 31. August 2001
    Ann-Uta Beisswenger

    Ann-Uta Beisswenger Guest

    habe noch eins von meinem Züchter bekommen:
     

    Anhänge:

  4. Paula

    Paula Guest

    Hallo Ann-Uta,

    die sind ja niedlich! Da wird sich Simbi bestimmt über Gesellschaft freuen. Wie geht´s ihm denn eigentlich?
    Viele Grüße,
    Gudrun.
     
  5. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Ann-Uta,

    hehe- noch so ne Verrückte, die Ihr “neue Baby” schon vor dem Heimholen
    beobachtet und voller Begeisterung dieses auch mitteilt. <grins>
    Das Bild auf dem Rasen ist ja putzig- wie alt sind sie nun?
    können sie nun schon fliegen und auf der Stange sitzen, sind sie schon Futterfest?

    ((Dumme Fragen, denn wenn Du sie erst in ein paar Wochen bekommst,
    können sie das noch nicht )

    Erzähl doch mal- (neugierig bin) – zappel
    Und: Berichte bitte weiter- solche Erzählungen und Bilder von
    gefiederten Baby`s sind sooooo süß !
     
  6. #5 Ann-Uta Beisswenger, 31. August 2001
    Ann-Uta Beisswenger

    Ann-Uta Beisswenger Guest

    Hallo Paula,
    Simbi geht es vom "Schnaufen" her wesentlich besser - das Hauptproblem sind momentan die Aflatoxine durch die Zerstörung der Pilzplaques...er hat mächtig Durchfall dadurch, aber als Naturheilkundler werte ich das eher positiv, da die Gifte so effektiv ausgeschieden werden können.

    Werde morgen nochmal beim TA anrufen; aber so wie's Anfang der Woche aussah, kann ich ihn in ca. 11/2 Wochen endlich wieder mit nach Hause nehmen!!!

    Hallo Piwi,
    ja, wir sind wohl beide im "auf-Papababy-warte-Fieber"....die Kleinen sind jetzt in der 8. Woche (glaube ich, mit Zahlen habe ich es leider nicht so..*g)....Leider wohnt der Züchter ziemlich weit weg von mir, so dass ich nicht jede Woche dorthin fahren kann...aber ich hoffe mal, dass Kara Ende September soweit futterfest ist (damit beantworte ich gleich Deine Frage nach Futterfestigkeit :) )....
     

    Anhänge:

  7. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Ann-Uta,

    schön daß es Deinem Simbi besser geht und Du ihn bald wieder zu Hause hast.
    Ui- der wird sich über Kara freuen- (freu mit).
    Weißt Du denn schon welche der drei Süßen denn Deine Kara sein wird?

    Ich hab immer noch keine Ahnung :~
    Das Problem hab ich nun auf Carlo abgeschoben <grins>

    Wenn Du kannst- schiebe noch mehr Fotos ein- die sind soooooooooooo
    süß !!!
     
  8. Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Ann-Uta!

    Hallo Ann-Uta!

    Ich habe die ganze Geschichte mit deinem kranken Simbi nachgelesen. Der Arme ist ja wirklich nicht vom Glück gesegnet. Wenigstens scheint es ihm besser zu gehen. Auch ich drücke ihm die Daumen, dass es ihm bald wieder gut geht! Ich habe die süßen Fotos von deiner zukünftigen Kara gesehen.....weiß zwar nicht welche davon Kara ist, aber sie sind ja alle total herzig. *süßfinde* Wie man merkt, freust du dich schon irrsinnig auf deinen süßen kleinen Zuwachs. Das ist verständlich. Du schreibst, dass Simbi etwa in eineinhalb Wochen wieder zu dir darf und dass du ja auch bald das Baby bekommst. Ich will dir hier im Forum nicht zu nahe treten, aber ich frage mich, wie sich Simbi wohl fühlen muss, wenn er krank ist und du dann deine Aufmerksamkeit vermutlich eher dem neuen kleinen hilflosen Baby schenkst. Ein krankes Tier benötigt doppelt so viel Aufmerksamkeit als ein gesundes Tier. Simbi kränkt es vielleicht, dass er dich gerade jetzt mit einem Baby teilen muss.
    Sicherlich benötigt Simbi einen Partner - keine Frage - aber der Zeitpunkt ist vielleicht nicht ganz so optimal. Was machst du eigentlich, wenn sie sich nicht vertragen, wenn Simbi vielleicht "bösartig" zu dem Kleinen ist? Hoffentlich geht alles gut.
    Nimm mir meine Kritik bitte nicht Übel, ich meine es "GUT", liebe Ann-Uta!

    Ich wünsche dir und deinem Simbi alles Gute und Liebe!
    Liebe Grüße,
    Jillie
     
  9. Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Ann-Uta,
    Da wird sich Simbi aber freuen, so eine hübsche Freundinn zu bekommen ... :)
    Es ist auch schön zu hören, das es mit Simbi langsam bergauf geht.
    Ich drücke weiter die Daumen, das er bald wieder bei Dir ist und alles für seine Freundinn vorbereiten kann.
     
  10. #9 Ann-Uta Beisswenger, 31. August 2001
    Ann-Uta Beisswenger

    Ann-Uta Beisswenger Guest

    Hallo Jillie,
    natürlich habe ich auch lange hin und her überlegt, wie Simbi wohl reagieren wird, wenn er gerade wieder halbfit ist und dann Zuwachs (=Konkurrenz für ihn) kommt!
    Und - wieder natürlich - bin ich mir nicht sicher, ob meine Entscheidung so gut oder richtig ist oder nicht....

    Ich habe das Problem auch mit Simbis TAen diskutiert; die aber meinten, er wäre in 2 Wochen fitter als er vorher war (als er bei mir war heisst das, und ich habe ihm nur unter extremen Stress überhaupt was angemerkt). Und die Kleine kommt ja erst Ende September/Anfang Oktober, d.h. ich werde noch 2 oder 3 Wochen mit Simbi "alleine" haben. Noch 2 weitere Argumente waren/sind, dass er bald in die Pubertät kommt und dann alles noch schwerer wird mit der Verkumpelung und dass er jetzt im Krankenhaus viele Vogelkumpels hat um ihn herum und dann bestimmt fürchterlich traurig ist, hier alleine rumzuhocken. Du musst wissen, wenn ich mal länger weg war als ein paar Stunden (z.B. über Nacht) hat er sich kaum von der Stelle gerührt und auch nicht gefressen oder gespielt und immer auf der "ich-warte-auf-Ann-Uta-Stange" gesessen. Ich kann gar nicht sagen, wie schrecklich ich das immer fand!

    Tja - mit Sicherheit wird das alles ein Eiertanz - und es kann sicherlich auch schiefgehen...aber _ganz_ gesund wird Simbi nie mehr - ich kann höchstens durch regelmässige Inhalationskuren erreichen, dass der Stand der Erkrankung - so wie sie bei seiner Entlassung sein wird - einigermassen erhalten bleibt...mehr nicht. Und je länger er mich alleine für sich hat....desto mehr wird er auf mich fixiert sein (und dies ist ja schon jetzt schlimm genug).

    Ich habe mir ganz fest vorgenommen, beiden gleich viel Aufmerksamkeit zu geben, bzw. erstmal zu schaun wie sich das alles entwickelt. Wenn sie sich überhaupt nicht vertragen, muss ich alles neu überdenken. Kommt halt drauf an, wie schlimm es ist....(das Problem kennen ja wohl einige hier schon...noch ein Geier für Kara, noch ein Versuch für Simbi...usw...*g)

    Aber im Moment sehe ich dem Ganzen erstmal hoffnungsvoll entgegen...(trotzdem vielen Dank für Deine berechtigten kritischen Gedanken!!!!)
     
  11. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Ann-Uta
    Ich freue mich mit Dir das es Simbi schon viel besser geht
    und Er bald wieder zu dir zurück kommt.Ich denke Du hast
    eine gute Endscheidung getroffen ihn Kara als Kumpel
    dazu zu Gesellen.Mein Grauer Wildfang der sich leider nicht
    verpaaren läßt,leidet überhaupt nicht unter den Neuzugang
    Merlin und Lori.Ganz im Gegenteil er ist viel ruhiger geworden
    Spielt wieder munter mit seinen Spielsachen und nimmt regen
    Kontakt auf zu den beiden. Ich habe es immer so gemacht
    das bei allem was ich mit den Papas tue erst immer mit
    Nicky anfange ( spielen kraulen futter geben u.s.w.) und
    mich erst dann um die beiden kleinen kümmere.So ist bei
    Nicky niemals Eifersucht aufgekommen.Die kleinen sind
    wirklich sehr niedlich ich wünsche Dir viel Glück mit deinen
    beiden.
    Lieben Gruß Rosita :D :D
     
  12. zinibaer

    zinibaer Guest

    Hallo Ann-Uta!

    Wieviel wird denn die kleine Kara kosten? Ich kaufe mir wahrscheinlich auch bald einen zweiten Timneh. Meiner wird 1200 DM kosten.
    Viel Glück auch für Simbi, daß er es schafft und daß auch die Vergesellschaftung reibungslos über die Bühne geht.

    Schöne Grüße, zini.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Ann-Uta Beisswenger, 2. September 2001
    Ann-Uta Beisswenger

    Ann-Uta Beisswenger Guest

    Hallo mal wieder....

    ...habe den heutigen Sonntag dazu benutzt, meine gesamte Wohnung umzuräumen...die Geier kommen jetzt in das grosse Zimmer, damit sie mehr Platz zum Fliegen haben und die Luft besser zirkuliert. Der Vernebler steht auch bereit:) ...
    Ich hoffe wirklich, dass es Simbi Ende der Woche so gut geht, dass ich ihn mit nach Hause nehmen kann...mal sehen....

    @ Zini:
    Kara wird (inkl. DNA-Analyse) DM 1000 kosten. Falls Du Kontakt zu meinem Züchter aufnehmen willst (ich weiss nicht, ob von den vier Kleinen noch einer übrig ist), mail mich einfach an.

    @ Zini und Rosita und alle die ich hier vergessen habe...*g
    vielen Dank für Eure lieben Wünsche...werde Euch natürlich berichten, sobald es Neues gibt...8)

    Und weil Ihr alle so nett seid, hier noch ein süsses pic von den Kleinen:
     

    Anhänge:

  15. Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Ann-Uta,

    danke erstmal für die ausführliche Antwort auf meinen Beitrag.
    Dass du mir geantwortet hast, hat mich sehr gefreut! Ich bewundere immer diese Leute, die Kritik nicht einfach ignorieren, sondern sich deren Meinung auch zu Herzen nehmen und sich dann auch auf eine faires Gespräch einlassen. Du musst wissen, liebe Ann-Uta, dass mir Simbi sehr am Herzen liegt, obwohl ich ihn nicht kenne. Das Weinen von kranken Tieren hört man über die ganze Welt, egal wie weit Simbi auch von mir weg sein mag. Ich bin ernsthaft besorgt um ihn, deshalb schreibe ich dir, denn DU bist Diejenige, die den Vogel umsorgt.

    >bin ich mir nicht sicher, ob meine Entscheidung so gut oder richtig ist oder nicht.... <
    Tatsache ist, du hast dich entschieden, ob es das Beste für Simbi ist, wird sich zeigen, dann wirst du auch wissen, ob deine Entscheidung gut oder weniger gut war.
    Hm.....jedenfalls finde ich es gut, dass du dir Gedanken machst.

    Ich spreche hier für Simbi - ich hoffe wirklich, dass er eine faire Chance bekommt, wie diese auch immer aussehen mag... Hoffentlich tut ihm Kara's Gesellschaft gut und dass sich alles zum POSITIVEN für ihn wendet. Natürlich wünsche ich mir auch, dass sich Kara bei euch auch so richtig pudelwohl fühlen wird. Also ich drücke euch die Daumen und Zehen!

    Schön zu hören, dass du deinen Vögeln ein angenehmes Zuhause einrichtest - für seine Lieblinge tut man doch alles, man reißt sich sogar das letzte Hemd vom Leib, wenns sein muss. *smile* Es gibt so viel Leid mit Haustieren, deshalb ist es dann immer besonders schön, wenn man hört oder liest, dass es Tierbesitzer gibt, die ihren Lieblingen die Sterne vom Himmel holen. Oft macht man Fehler, aber aus diesen Fehlern lernen wir und diese Fehler können uns verändern. Egal was einmal war, man hat immer die Chance in Zukunft alles besser zu machen.

    Schade, dass Simbi krank ist, aber schön, dass er am Leben ist und dieses auch genießen darf! (zumindest wenn er dann wieder aus der Klinik kommt......Simbi freut sich sicherlich schon auf seine Entlassung *grins*) Kranke Tiere sind oft die Glücklichsten, wenn sie liebevoll umsorgt werden - also Kopf hoch, Simbi hat noch viel vor! (vielleicht wird er ja noch Papageienpräsident der Vereinigten Staaten *lol*)

    Meine beiden gefiederten Freunde schicken ihm einen dicken Gute-Besserungs-Kuss!

    Dir, liebe Ann-Uta wünsche ich auch alles Liebe und Gute, vorallem viel Kraft für die derzeitigen Umstände und all den Umständen, die möglicherweise noch kommen mögen. Die Krankengeschichte hat dich sicherlich ziemlich mitgenommen, jetzt kanns nur noch besser werden, hm?! Du schaffst das schon!

    Ich habe heute auch in meinem Vogelzimmer umgeräumt (den ganzen Sonntag - so wie du *willkommenimclub* um meinen Süßen das Leben noch angenehmer zu machen. Tja, so sieht also der Sonntag von Vogelliebhabern aus. *breitgrins*

    Super, dass du uns weiter berichten wirst!

    Liebe Grüße,
    Jillie
     
Thema:

Die kleinen Timnehs kommen...

Die Seite wird geladen...

Die kleinen Timnehs kommen... - Ähnliche Themen

  1. April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim

    April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim: Hallo zusammen, für den Urlaub im kommenden Jahr musste mir meine aktuelle Urlaubsbetreuerin leider absagen, weshalb ich nun hier mein Glück...
  2. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  3. Kleines Loch an der Schnabelwurzel

    Kleines Loch an der Schnabelwurzel: Hallo zusammen... Unser Hahn (Han Solo) hat von seiner Leia mal wieder auf die Muetze bekommen. Wohl deshalb ist da ein kleines Loch (scheint...
  4. Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung

    Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung: [IMG] Hier sind meine kleinen immer zur viert am entspannen wenn ich ihnen Etwas vorsinge. Törki ist ein wenig Skeptisch, weil ich mein Handy...
  5. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...