eier weg, jetzt greift sie ihn an

Diskutiere eier weg, jetzt greift sie ihn an im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; meine beiden kleinen (2 1/2j.) wohnen momentan auf unserer loggia (ca. 3.50 / 1.50 . 2.20). sie haben ca. 17°c und dürfen ca. 2 – 3 h am tag ins...

  1. sbari

    sbari Guest

    meine beiden kleinen (2 1/2j.) wohnen momentan auf unserer loggia (ca. 3.50 / 1.50 . 2.20). sie haben ca. 17°c und dürfen ca. 2 – 3 h am tag ins haus.

    aus ordnungsgründen hatte ich den brutkasten immer draussen auf das einflugloch gelegt damit niemand merkt dass es ein brutkasten ist. im brutkasten befanden sich 3 kunststoffeier zur aufbewahrung. soweit so gut.

    irgendwann letzte woche stand der brutkasten dann mit öffnung nach vorne (weiss gott wieso) auf dem boden und wurde besiedelt. sie verteidigten ihn und sie fing an die kunststoffeier auszubrüten.

    ein paar tage haben wir uns darüber amüsiert und nahmen dann gestern während des hausganges heimlich alle 3 eier raus, liessen aber den kasten stehen.

    als sie das dann bemerkte stürzte sie sich sofort auf ihn und griff ihn an (luftkampf folgte). das zog sich dann über ca. 2 stunden hinweg. er flüchtete immer wieder zu uns und sie griff wieder an.

    also, eier wieder rein in den kasten, warten bis sich alles beruhigt, licht aus und schlafen gehen. ich werde erst heute abend wieder zu hause sein und alles begutachten.

    hoffentlich lebt er noch J

    denkt ihr das ist normal und ich soll einfach den ganzen kasten rausnehmen?


    mfg
    sbari


    ps. sie hatte im sommer ihre erste brut. da haben wir auch die kunststoffeien angeschafft und „abgetrieben“
     

    Anhänge:

    • 18.jpg
      Dateigröße:
      10,6 KB
      Aufrufe:
      163
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Die Eier sollte man erst entfernen , wenn die Vögel von selber das Interesse daran verlieren , keinesfalls früher !
    Denk docch mal , wie schrecklich es für sie sein muß , wenn auf einmal ihre Brut verschwunden ist. Ich denke das dann solche Reaktionen ganz normal sind , einfach Panik auf die Situation
     
  4. #3 Federmaus, 8. Januar 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo sbari :0-

    Wie Katrin schon schrieb entweder lassen oder alles weg.

    Eine ähnliche Geschichte hat sich bei mir auch zugetragen nur umgekehrt. Nicki hat schön brav die Eier in den Kasten gelegt hatte aber keine Lust zum brüten. Mucki brütete seine Schicht und dann kam niemand. Er jagte seine Nicki tagelang im Wohzimmer griff meinen Mann an wenn der sich traute ins Wohnzimmer zu gehen bis sie es ~ nach den 4. oder 5. Ei kapierte. Dann war er wieder der feundlichste Vogel. Ich schätze mal die Henne gibt den Hahn die schuld. War es vielleicht bei seiner (Tagschicht) als die eier verschwanden ?


    Bei mir hat es keinen Sinn zu warten bis die Geiers das Gelege von selbst aufgeben. Dann spätestens nach 4 Wochen ist ein Nachgelege da und dann wieder und wieder ...... :k . Und da muß ich einfach radikal alles entfernen.
     
  5. Lindi

    Lindi Guest

    Zum Wegnehmen ist es jetzt zu spät, jetzt muß Du Ihnen den Spaß lassen!

    Deswegen: Niemals Brutkasten udn Eier irgendwo rumstehen oder liegen lassen, es kann immer sein, daß einer der Nymphen auf die Idee kommt, etwas bebrüten zu wollen, auch wenn sie bisher kein Interesse gezeigt habe.

    Wie wir bei vielen gerade sehen, spielt auch die Jahreszeit offenbar keine große Rolle mehr :?
    Scheint ihnen egal zu sein, daß Winter ist... :?

    Laß die beiden jetzt einfach in Ruhe ihre Kunststoffeier bebrüten, es kann aber sein, wie Heidi auch sagte, daß sie Spaß daran finden und nicht mehr aufhören. U. U. können sie nach ca. 3 bis 4 Wochen, wenn sie merken, es kommt nix raus, ein eigenes Gelege ansetzen. Wenn sie erst einmal Geschmack daran finden, sind sie sooo leicht nicht mehr vom Brüten abzubringen. Eigene leidige Erfahrung :s
     
  6. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo allen,

    bei meinem Pärchen hatte das Männchen (das selten vom Weibchen auf das Gelege gelassen wurde) auch "gemotzt",
    genauer gesagt: oft die Henne angefaucht; als die aufhörte das
    Gelege zu bebrüten. Ich denk das ist normal.

    Viele Grüße aus Dresden
     
  7. sbari

    sbari Guest

    aufgestockt...

    nix mit 3-4 wochen.

    sie hat die gelegenheit benutzt und gleich ein eigenes ei dazugelegt.

    papa darf wieder die tagesschicht übernehmen und bei uns zuhause flennen wieder alle: wirf sie nicht weg, kleine sind sooo süsss, sie dürfen bei mir im zimmer in meinem bett wohnen, bitte... :(

    na wenn das so ist, dann holen wir doch aus der zoohandlung doch gleich noch die süssen agas, armen wellis, gerupften grauen, überflüssigen zwergwachteln. hast ja ein grosses bett. (ist übrigens nicht die tochter sondern meine lebensabschnittspartnerin)

    mfg
    sbari
     
  8. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo,
    irgendwie mit dem Winter, dass haben meine Nymphen auch nicht geschnallt, es wird gemausert wie jeck und Tini ist jetzt beim 5. Ei. Ein bisserl arg früh, aber wenns scheee macht :). Ohne Brutkasten und Plastikeiern, aber auch mit sehr viel Aggression den anderen gegenüber.
    Dieses Jahr ist der Winter auch bisher mehr oder minder ausgefallen, wahrscheinlich sind die Zwerge deswegen so früh dran.
    @sbari: Du solltest nochmals ein ernstes Wort mit Deiner Lebensabschnittsgefährtin wechseln ;)
     
  9. sbari

    sbari Guest

    übel zugerichtet

    im verlaufe des tages hat sie noch ein ei dazugelegt.

    gestern abend durfte ich dann gerade noch beobachten, wie sie ihn mit bissen angriff, er auf den boden flüchtete, sie hinterher und gleich weiter im text.

    nun hat er ne blutige nase (sieht hoffentlich schlimmer aus als es ist) und ne blutige stelle am flügel.

    habs desinfiziert und die beiden über nacht getrennt.


    mfg
    sbari
     
  10. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo sbari :0-


    Kann es sein das Du das gleiche Problem wie ich hast :?
    Brütet Dein Hahn :?


    Bei mir wurde ja die Nicki von ihren Mucki solange gejagt bis sie ihre Brutschicht übernommen hat.
     
  11. sbari

    sbari Guest

    sporadisch

    hab ihn schon erwischt wie er drauf sass, ist aber wirklich selten. vielleicht ist es das.


    mfg
    sbari
     
  12. sbari

    sbari Guest

    so, da stehe ich jetzt und staune,

    seit 5 wochen bebrüten sie nun das gelege von 4 eigenen, unbefruchteten eiern.

    tagsüber er, des nachts sie.
    richtig wie es sein soll.

    soll ich sie noch ein wenig lassen oder soll ich die dinger entlich entfernen?

    (eigentlich ist es ja schon hübsch wie sie brüten und das gelege verteidigen. inzwischen werde ich sogar angefaucht und er hat mich mal blutig gebissen :) )

    ausserhalb der schicht sind sie kuschelbedürftig wie sonst nie, vielleicht weil der partner dann gerade keine zeit hat?


    mfg
    sbari
     
  13. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo sbari :0-

    Ich würde die Brutsaison nach 5 Wochen beenden, da sie ja auch stressig für die Kleinen ist.

    Entferne jeden oder jeden 2 Tag ein Ei, so wie es beim Schlupf auch ist.
     
  14. sbari

    sbari Guest

    na dann fang ich heute mal an
    - meine hand tut mir jetzt schon weh
    - und die kleinen mit ihrem geheul tun mir ja soooooh leid!!!
     
  15. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    :p :D :D
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. sveti

    sveti Guest

    bei mir ist das gleiche !

    Hallo Ihr Lieben!
    meine Weibchen Bella hat auch ein Ei gelegt, denn habe ich sofort umgetauscht (gestern) Heute jagt Männchen Joschi nicht nur sie, sonder auch mich. Wie eine DRAGON mit dem offenen Schnabel. Warum, weiss ich auch nicht, letztes Jahr ist so was erst nach 4 Woche und 3 Eier passiert, da wahr die Weibchen nicht mehr interessiert weiter zu brüten. Alles entfernt und Frieden ist eingekehrt. Bin gespannt was weiter passiert. Villeicht hat die gemerkt das es falsche Ei ist, und will nicht mehr brütten? Hoffentlich kommt bald der zweite. Jochi bruttet auch , aber Nachts verlassen sie denn Kasten. Ist es normal?
    :k :?
     
  18. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Sveti :0-

    Nymphen brüten oft erst ab dem 2. oder 3. Ei fest. Dann machen sie normal Arbeitsteilung. Er brütet Tags und sie Nacht. Wobei es aber Besuche innerhalb der Schicht gibt.
     
Thema:

eier weg, jetzt greift sie ihn an

Die Seite wird geladen...

eier weg, jetzt greift sie ihn an - Ähnliche Themen

  1. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  2. Will mein Nymph Eier legen?

    Will mein Nymph Eier legen?: Hallo ich habe mal eine frage wo rann erkenne ich ob mein nymphensittich mit den namen susie eier legen will Modi-Hinweis: wurde abgetrennt von...
  3. Zwei Eier an einem Tag

    Zwei Eier an einem Tag: Liebes Forum, hat jemand bei einer Henne schon mal erlebt, dass Sie zwei Eier an einem Tag gelegt hat? Ich habe die Finkin seit 4,5 Jahren. Ihr...
  4. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...
  5. Vogel hört nicht auf Eier zu legen ( = Stieglitz)

    Vogel hört nicht auf Eier zu legen ( = Stieglitz): Hallo. Ich habe ein Problem mit meinem weiblichen Fink. Sie legt seit diesem Jahr andauernd Eier. Im Frühjahr bis Sommer habe ich ihr dafür auch...