Farbvererbung: Weiß mit Grauschimmel

Diskutiere Farbvererbung: Weiß mit Grauschimmel im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo an alle Zebra-Vererbungsexperten, nachdem sich einige von Euch ja als äußerst kompetent in Vererbungsfragen herauskristallisiert haben,...

  1. #1 Munia maja, 22.07.2004
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.989
    Zustimmungen:
    133
    Ort:
    Bayern
    Hallo an alle Zebra-Vererbungsexperten,

    nachdem sich einige von Euch ja als äußerst kompetent in Vererbungsfragen herauskristallisiert haben, hier einige Fragen von mir (am besten malt Ihr Euch mal die Abstammung auf...):

    Ich habe eine weiße Henne mit leichtem Grauschimmel auf dem Rücken. Ihr Hahn ist ein Grauer (Vater: grau [dessen Eltern: Mutter weiß, Vater grau, vermutlich auch spalterbig weiß], Mutter: zimt[Eltern unbekannt]).
    Die beiden haben mich (leider) mit dreifachem Nachwuchs überrascht:
    Nr. 1 ist weiß, Nr. 2 ist weiß mit Grauschimmel an Rücken und Kopf und Nr. 3 ist ein grauer.

    Wie kam es zu den Weißen? Ich dachte, der Vater wäre Grau/rezessivZimt? Er dürfte doch gar keinen Weißfaktor haben, da er von seinem Vater das phänotypische Grau hat und von der Mutter musste doch das Zimt-X-Chromosom weitergegeben werden oder ist er Grau/Weiß/Zimt?
    Braun/Zimt ist doch geschlechtsgebunden auf dem X-Chromosom. Soweit ich weiß, verhält es sich gegenüber grau rezessiv, wie vererbt es gegenüber weiß? Könnte ich in der o.g. Konstellation auch Braune/Zimtfarbene erhalten?
    Wie vererbt sich der Grauschimmel? Dominant oder rezessiv? Geschlechtsgebunden?

    So, eine Menge Fragen - vielleicht weiß einer von Euch ein paar Antworten...

    Bis bald,
    Steffi
     
  2. #2 FliegendeHollaender, 22.07.2004
    FliegendeHollaender

    FliegendeHollaender Guest

    Von vorne: zuerst ein Paar Grau Hahn x Weiss Henne.
    Da hast du ein Graue Hahn bekommen, die ist also Spalt Weiss.

    Dann hasst du Grau spalt Weiss verpaart mit eine Braune Henne.
    Davon hast du ein Graue Hahn bekommen.
    Diese ist sicher spalt fuer Braun und koennte spalt fuer Weiss sein, weil ein verpaarung Spalt Weiss x nicht Weiss gibt 50% spalt Weiss.

    Das ist halt der Fall gewesen bei dein jetztigen Hahn, der ist also Grau spalt braun und weiss.

    Weiss Schimmel ist keine Mutation, und von hieraus kann ich nicht beurteilen ob es um ein sogenannte Sattelschecken betrifft oder ein Weisse mit Restpigmente.
     
  3. #3 Munia maja, 22.07.2004
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.989
    Zustimmungen:
    133
    Ort:
    Bayern
    Hallo Hans,

    das mit dem Hahn Grau spalt braun und weiß habe ich fast vermutet.
    Verhält sich braun gegenüber weiß dominant? Dann könnte ich auch braune Jungvögel bekommen? Sie müssten dann aber alle spalt weiß sein, oder?

    Wie sehen Sattelschecken aus? Meine Vögel haben keine deutlichen "Abzeichen", sondern die graue Farbe wirkt wie mit einem Pinsel leicht drübergestrichen (fast wie gesprenkelt, beim Jungtier deutlicher als bei der Henne). Soweit ich weiß, sind es Schimmeltiere, also Weisse mit Restpigmenten.
    Wie vererbt sich das? Wenn ich ein reinweißes mit einem Schimmeltier verpaare? Und zwei Schimmelvögel?

    MfG,
    Steffi
     
  4. #4 FliegendeHollaender, 23.07.2004
    FliegendeHollaender

    FliegendeHollaender Guest

    so sieht ein Sattelschecken aus, also nur Pigment im Mantel (kein tolles Bild aber was soll's)
    [​IMG]
     
  5. #5 FliegendeHollaender, 23.07.2004
    FliegendeHollaender

    FliegendeHollaender Guest

    Dein jetztiges Paar ist also ein Grau spalt weiss und braun Hahn und die Henne kann sein: 1. ein Weisse mit restpigment oder 2. Ein schlechtgefaerbter Sattelschecken.

    Wenn 1. zutrifft dann werden kannst du neben Weisse JV auch einige Graue Haehne zuechten und Braune Hennen.

    Wenn 2. zutrifft und du bekommst Weisse JV dann ist der Mutter spalt Weiss

    Braun ist kein dominante Vererbung, sondern Geschlechtgebunden, offiziell soll man schreiben Geschlechtsgebunde Rezessiv.
    Weiss und Schecken sind Rezessiv, offiziell soll mann dann sagen Autosomal Rezessiv.
     
  6. #6 Munia maja, 23.07.2004
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.989
    Zustimmungen:
    133
    Ort:
    Bayern
    Hallo Hans,

    ich hab mal ein paar Bilder von Sattelschecken betrachtet und bin zum Schluss gekommen, dass meine Vögel definitiv keine Sattelschecken sind, auch keine schlechtgefärbten.

    Warum nur braune Hennen, ich dachte der Braunfaktor sitze auf dem X-Chromosom? Wenn der Hahn dieses weitergibt, könnte meine weiße Henne doch ebenfalls ein X-Chromosom beisteuern.
    Meine Frage zu den Braunen bezieht sich auf diese Konstellation:
    Mein Hahn gibt autosomal den rezessiven Weißfaktor und den X-chromosomalen rezessiven Braunfaktor weiter. Meine Henne gibt ihrerseits einen ihrer rezessiven Weißfaktoren weiter. Was für eine Farbe hat der daraus resultierende JV: weiß spalt braun oder braun spalt weiß? Dominiert dann das autosomale Weiß oder das geschlechtsgebundene Braun?

    Bin gespannt...
    Steffi
     
  7. #7 FliegendeHollaender, 24.07.2004
    FliegendeHollaender

    FliegendeHollaender Guest

    wenn du ein Spalt Braune Hahn und ein nicht braune Hennen verpaarst, dann gibt es: (Braun ist Geschlechtsgebunden)
    25% Spalt Braun Haehne
    25% nicht Braun Haehne (auch nicht Spalt)
    25% Braune Hennen
    25% nicht Braun Hennen (Spalt fuer ein geschlechtsgebundene Mutation ist micht moeglich)

    Aber um ganz komplett zu sein werde ich ausschreiben was es da an JV geben kann:
    Grau spalt weiss und braun Hahn x Weiss Henne.
    1. Weiss spalt braun Hahn
    2. Grau spalt braun und weiss Hahn
    3. Weiss Braun Henne (Optisch Weiss, aber trotzdem genetisch auch ein Braune Henne! Maskieren heisst das)
    4. Braun spalt weiss Henne
    5. Weiss Hahn
    6. Grau spalt weiss Hahn
    7. Weiss Henne
    8. Grau spalt weiss Henne

    Nachteil von dieser Paarung: 1. und 5. sind visuell gleich aber genetisch anders, das gilt auch fuer 2. und 6., und 3. und 7.
     
  8. #8 Munia maja, 24.07.2004
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.989
    Zustimmungen:
    133
    Ort:
    Bayern
    Hallo Hans,

    danke für Deine Antwort.
    Ich hab mal Deine Aufschlüsselung in genetischen Code umgewandelt und da offenbart sich dann das Problem, das ich mit rezessiv Braun und Weiß habe:

    1. ww XXb (weißer Hahn)
    2. Gw XXb (grauer Hahn)
    3. ww XbY (weiße Henne)
    4. ww XbY (braune Henne)
    5. ww XX (weißer Hahn)
    6. Gw XX (grauer Hahn)
    7. ww XY (weiße Henne)
    8. Gw XY (graue Henne)

    Was ist der Unterschied der Hennen Nr. 3 und 4? Nach meinem Verständnis müssten doch beide die gleichen genetischen Voraussetzungen haben, oder? Unter welchen Voraussetzungen maskiert ein Vogel?
    Außerdem: Warum ist der Hahn Nr.1 weiß? Beide Faktoren sind doch rezessiv, spielt es da eine Rolle, dass bei ihm der Weißfaktor doppelt und der Braunfaktor nur einfach vorhanden ist? Wie sähe ein Hahn mit folgenden Faktoren aus: ww XbXb? Ich nehme doch an, dass er braun wäre?

    MfG,
    Steffi
     
Thema: Farbvererbung: Weiß mit Grauschimmel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zebrafinken farbvererbung

    ,
  2. zebrafinken weiss vererbung

    ,
  3. zebrafinken weisse henne brauner hahn

    ,
  4. weißer zebrafink mit brauner Henne
Die Seite wird geladen...

Farbvererbung: Weiß mit Grauschimmel - Ähnliche Themen

  1. Weisse Gänse

    Weisse Gänse: Hallo, ich war am Wochenende bei bestem Wetter erstmalig im Schutzgebiet Negenoord Kerkeweerd nördlich von Maastricht. Habe dort zwei Gänse...
  2. Kanarie wirkt krank, Tierarzt weiß nicht weiter

    Kanarie wirkt krank, Tierarzt weiß nicht weiter: Hallo Leute, ich mache mir wirklich Sorgen um einen meiner Kanarienhähne, er ist 6 Jahre alt. Ich habe ihn vor einer Woche isoliert, da er...
  3. Weiße Gloster

    Weiße Gloster: Hallo zusammen, ich habe zu meinen weiß - schiefer farbenen Gloster jetzt zwei ganz weiße bekommen. Kann ich diese verpaaren oder immer einen...
  4. Vogel kot leicht flüssig (das Weiße)

    Vogel kot leicht flüssig (das Weiße): Hallo, ich bin heute aufgewacht und habe bemerkt, dass der kot meiner pfirsichköpfchen leicht flüssig ist... Also ich sehe bisschen grün das...
  5. Farbvererbung

    Farbvererbung: Hallo zusammen... Ich habe da mal ein-zwei Fragen zur Farbvererbung von Plattschweifsittichen... Wenn jemand von einem Sittich spricht der wf /...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden