Flugunfähig!

Diskutiere Flugunfähig! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Wir haben jetzt seit Januar 2 Wellis aus dem Tierheim, ein Männchen und einen, der noch nicht so richtig weiß, was er mal werden will. Das...

  1. #1 Bubiline85, 5. März 2006
    Bubiline85

    Bubiline85 Guest

    Wir haben jetzt seit Januar 2 Wellis aus dem Tierheim, ein Männchen und einen, der noch nicht so richtig weiß, was er mal werden will. Das Männchen allerdings macht mir Sorgen. Es kann anscheinend nicht richtig Fliegen. Er fällt oft von der Stange, wenn er vom anderen bedrängt wird, anstatt auf einen anderen Ast zu fliegen. Einmal unten, fliegt er auch nicht hoch, sondern klettert an den Stangen nach oben. Seine FLugversuche ähneln eher dem Geschwirr einer Motte, schnelle
    Flügelschläge ohne großartigen Effekt. Wisst ihr vielleicht was das sein kann? Das Federkleid sieht halbwegs in Ordnung aus. Die hinteren kurzen Federn sind etwas zerzaust und stehen ein wenig ab. Aber alle Federn sind ausgebildet. Ich nemhe auch an, dass er deswegen so inaktiv ist und nicht wie der andere in der Voliere herumtollt. Er hat auch ein eigenartiges Zittern in der Flügel, wie wenn bei einem die Händer ganz schnell zittern. Ich kann mir das alles nicht erklären.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cornelia

    Cornelia Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Hallo,

    man kann so aus der Ferne schlecht sagen, ob die Flugunfähigkeit krankheitsbedingt ist oder nicht. Ich habe aber auch mal einen Welli gehabt, der jahrelang in einem kleinen Käfig gesessen hat und als er bei uns dann endlich raus durfte, nicht fliegen konnte. Man hat richtig gesehen, wie er gerne irgendwo hin wollte, sich aber nicht getraut hat loszufliegen. Wir haben dann anfangs sehr kurze Entfernungen geschaffen, so dass er z.B. den Fressanpf u.a. durch leichtes Flattern gut erreichen konnte. Mit der Zeit wurden die Entfernungen dann etwas größer und der Mut und das fliegerische Können auch.
    Vielleicht ist es bei Deinem Kleinen ja auch nur ein Übungssache.

    Gruß
     
Thema:

Flugunfähig!