Flugunfähigkeit

Diskutiere Flugunfähigkeit im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, man hört immer wieder das Papageien (ja eigentlich alle Vogelarten) Freiflug brauchen, damit Lunge und Gesundheit in Ordnung...

  1. #1 vögelchen3011, 20. Januar 2011
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    Hallo,
    man hört immer wieder das Papageien (ja eigentlich alle Vogelarten) Freiflug brauchen, damit Lunge und Gesundheit in Ordnung bleiben……………nur, wie sieht es mit den flugunfähigen Geiern aus.
    Die ja nur als Fußgänger und Kletterkünstler unterwegs sind.

    LG
    Sandra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Wir machen es bei unserer Coco (so, dass wir sie auf die Hand nehmen, sie
    festhalten (!) und schnell durch die Wohnung laufen (im Sommer durch den
    Garten). Das animiert sie meist wie beim echten Fliegen mit den Flügeln zu
    schlagen und sich nach vorn "in den Wind" zu legen. Das trainiert die Muskeln
    und macht ihr sichtlich Spaß. Uns macht es einen lahmen Arm :D

    Meist macht sie dann auf ihrer Sittzstange oder am Gitter noch eine Runde
    weiter... Ob das für eine gute Durchlüftung reicht, weiß ich nicht, aber falsch
    ist es auf keinen Fall.
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sandra,

    zusätzlich zu dem Tipp von Azrael würde ich bei Nichtfliegern persönlich immer acht geben, dass sie genug Klettermöglichkeiten haben und somit zu Fuß ausreichend Möglichkeit zum Bewegen haben. Dabei kann man besonderes beliebte Spielsachen oder auch Futternäpfe weiter auseinander platzieren, damit der Vogel angehalten wird, von A nach B zu klettern, damit er so zusätzlich seine Muskulatur trainiert und fit bleibt.
    Gerade bei solchen Tieren ist es sicher auch gut, extra das Gewicht im Auge zu behalten, damit sie möglichst kein Übergewicht bekommen.
    Dann ist viel frische Luft natürlich auch sehr empfehlenswert, also sollte man wirklich gut lüften oder noch besser die Tiere möglichst viel raussetzen, wenn es die Witterung zulässt :zwinker:.
     
  5. #4 vögelchen3011, 20. Januar 2011
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    Hallo,
    vielen Dank erst einmal für eure Antworten.
    Flugübungen macht meine Graupihenne an den Voligittern oder auf ihrer Sitzstange............der Hahn , ist eher faul dazu........zu den Futternäpfen und "Spielzeug" müssen beide klettern.

    @Azrael...............:Dsoviel vertrauen hat Püppi wohl noch nicht zu mir......hätte da ein paar "Löcher" in meinem Arm"
    LG
    Sandra
     
  6. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hey,

    Ich mache das genauso! Jeden Tag gibts eine Runde auspowern. Selbst mit meiner Fliegerhenne mache ich das. Keks kann nur wenig fliegen imom und durch das Training wurde es sichtlich besser. Bei ihm muss ich auch nur ihn hoch halten auf dem Finger und er macht Trockenübungen.
     
  7. Andre@s

    Andre@s Guest

    Auch mal hier ne Frage hab!

    sorry, wenn ich mich als nicht Großpapageienhalter hier mal dranhänge...

    Gibt es Papageien die durch z. B jahrelange Käfighaltung, das fliegen nicht nur verlernt haben, sondern auch durch Training es nicht mehr erlernen (können)???
     
  8. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hey, Andreas,
    im Sinne von Verlernen nicht!!! Es fehlt ihnen dann an Kondition und an Flugmuskulatur. So in etwa : Mensch bricht sich die Beine, 6-8 Wochen Gips und nicht belasten (Stillliegen). Gips kommt ab und die Beine -spindeldürr- Muskeln abgebaut. Mußt du dann auch trainieren, zur Not mir Therapeuten.
    So ist das bei den Vögeln auch. Die Muskeln sind da und müssen wieder aktiviert werden. Eigentlich machen die Grauen auch eingesperrt ihre Trockenübungen (so sie denn ihre Flügel im Knast öffnen können). Man kann das mit viel Übung und viel Vertrauen zum Menschen auch mit den Grauen machen.
    LG
    Marion L.
     
  9. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    mein Bibo ist ja auch ein Fußgänger und konnte noch nie fliegen. Ich mache mit ihm aber keine Flugübungen oder renne gar durch die Wohnung, sondern er hat von mir etliche Klettermöglichketen geschaffen bekommen und er muss auch auf hängenden Seilen klarkommen, was er sehr gut kann. Dadurch bleibt er in Übungen und es kommt auch vor, dass er dann mit den Flügeln von alleine flattert, wenn er z.B. an einem Seil turnt.

    Auch gibt es Situationen, wo meine vier Papageien zu Fuß unterwegs sind und der eine dann schneller wird. Da fängt Bibo dann auch zu rennen an und klettert dann irgendwo hoch.

    Er kräftigt seine Lungen eben nur durch rennen, klettern, laufen und spielen, was er tgl. für etliche Stunden macht.

    @Andreas: Ich habe hier einen Graupapagei namens Pauli, den ich als 5. Halterin übernommen habe Als ich ihn bekommen habe, war er es nicht gewohnt, viel Freiflug zu haben. Er wurde zudem nur mit Sonnenblumenkerne gefüttert, sodass er aufgrund seiner Dickleibigkeit (er wog damals mehr als 800 Gramm), sein Gewicht nicht mehr in der Luft halten konnte. Seine Brustmuskulatur war nicht mehr ausgeprägt. Nachdem ich ihn bei mir hatte, setzte ich ihn auf Diät und er fing wieder zu fliegen an. Anfnags mit vielen Abstürzen, doch je mehr er abgenommen hat, je mehr er fliegen konnte, je mehr seine Brustmuskulatur aufgebaut wurde, desto besser knnnte er fliegen. Heute wiegt er noch 538 Gramm und ist ein perfekter Flieger.

    Bibo wird allerdings nie fliegen können, da er an seinem linken Flügeln an mehreren Stellen einen Bruch hatte, die der Züchter nicht behandeln gelassen hat.
     
  10. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Andreas ;

    ein Papagei der jahrelang nicht geflogen ist , hat kaum noch Flugmuskulatur / die Sehnen sind verkürzt . Dem Tier bereitet es schmerzen die Flügel auseinander zu strecken . Ist die Haltung noch schlechter gewesen , bereit mitunter das gehen / klettern ebenfalls schmerzen ( hab ich selbst gesehen ) .

    Ein Tier welches nicht mehr Flugfähig ist , sollte viel frische Luft bekommen und ausgiebige Möglichkeiten ( möglichst mit einem Partnertier ) dargeboten bekommen , wo sie " Trockenübungen " machen können .
    Manchmal lernen die Tiere dann wieder das fliegen ( chronische Rupfer ausgenommen ) .

    MFG Jens
     
  11. Andre@s

    Andre@s Guest

    @Marion, Monika, und Jens...vielen Dank für Eure Antworten, war sehr informativ für mich....
     
  12. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Das hat Coco natürlich im Vogelzimmer resp. der großen Gartenvoliere noch
    zusätzlich, aber da sie ziemlich gut turnt und deshalb auch auf den wackligen
    Seilen flink unterwegs ist ohne zu straucheln oder zu flattern, machen wir die
    Rennübung extra. :D Dann kommt es nicht "auch mal vor" sondern wird eben
    gezielt provoziert dass sie flattert und außerdem scheint ihr die Sache Spaß
    zu machen, denn sie "juchzt" und "gluckert" dabei und danach ganz seelig. :trost:
     
  13. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Wenn der Graue "nur" deshalb nicht fliegen kann, weil die Schwungfedern fehlen, dann ist das eine gute Methode.
    Aber es kann ja auch sein, daß die Ursache der Flugunfähigkeit ein schlecht verheilter Bruch ist.
    Oder der Graue hat ein Unterflügelekzem oder verkürzte Sehnen.
    In solchen Fällen würde ihm das zwangsweise Flattern Schmerzen bereiten !
    Man sollte also die Ursache der Flugunfähigkeit kennen, bevor man solche Übungen macht.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Man merkt aber auch so, wenn es ihm Schmerzen macht.
    Keks sind mal mehrere Schwungfedern zu gleich gewachsen, was ja auch Schmerzen macht beim flattern. Da wollte er das ganze nicht und ich habe eine Zeit ausgesetzt, bis er von allein wieder wollte.
     
  16. #14 kleiner-kongo, 28. Januar 2011
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    flugunfähige papageien , deren flügel beweglich sind , machen ihre trockenübungen von ganz alleine, ist jedenfalls meine erfahrung.

    lg. kleiner-kongo
     
Thema: Flugunfähigkeit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flugunfähigkeit vögel

    ,
  2. flugunfähigkeit

    ,
  3. papagei lange nicht geflogen

    ,
  4. kann ein papagei fliegen verlernen
Die Seite wird geladen...

Flugunfähigkeit - Ähnliche Themen

  1. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  2. 50321 Brühl Suche flugunfähigen WelliPartner

    50321 Brühl Suche flugunfähigen WelliPartner: Liebe Welli- Freunde, ich suche für meinen süssen Flip ( gelber, zierlicher Hansibubi ), er hat letzte Woche nach kurzer heftiger Liebe seine...
  3. Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung

    Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung: Suchen Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung! Haben seid einigen Jahren eine süße kleine Henne die leider nicht fliegen kann und leider auch keine...
  4. 72574 Bad Urach - 1 Welli-Hahn flugunfähig 8 J., 1 Henne 5 J. - auch getrennt vermittelbar

    72574 Bad Urach - 1 Welli-Hahn flugunfähig 8 J., 1 Henne 5 J. - auch getrennt vermittelbar: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Hahn Winfried, 8 Jahre, normal grün, flugunfähig Henne Edda, 5 Jahre,...
  5. flugunfähiger Gartenrotschwanz

    flugunfähiger Gartenrotschwanz: Servus Community, Auf Facebook hat jemand einen einjährigen männlichen Gartenrotschwanz gefunden ohne Schwungfedern. Lange hat der nicht mehr Zeit...