Frage zu Spirulina und Weizenkeime...

Diskutiere Frage zu Spirulina und Weizenkeime... im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Halli hallo alle zusammen, ich habe heute meine Bestellung erhalten. Darunter auch Spirulina und Weizenkeime. Jetzt stehe ich vor einen...

  1. Die Geier

    Die Geier Guest

    Halli hallo alle zusammen,

    ich habe heute meine Bestellung erhalten. Darunter auch Spirulina und Weizenkeime. Jetzt stehe ich vor einen Problem: Wo kommen die Weizenkeime rein und in welcher Dosis? Genau das selbe habe ich auch mit dem Spirulina. Das einzige was ich weiss ist, dass man das Spirulina in Keimfutter oder in Aufzuchtfutter gibt und die Menge beträgt 3 g auf 1 kg Futter. Aber ich mache nie 1 kg Keimfutter. Also, wieviel benutzt Ihr von den Sachen und wie häufig in der Woche?
    Ich hoffe, dass Ihr mir helfen könnt und mir das grosse Fragezeichen abnehmen könnt.

    Liebe Grüsse aus dem Schwabenland :0- .

    Julia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Julia :0-


    Ich habe noch nie mit Spirulina gearbeitet. aber über die suchfunktion gibt es viel Info darüber.

    Was meinst Du mit Weizenkeimen ???
    So fertige Weizensprossen ??? Diese würde ich nicht verfüttern da sie bestimmt mit Konservierungsstoffen behandelt worden sind.
     
  4. Die Geier

    Die Geier Guest

    Weizenkeime...

    Hallo Federmaus,

    bei Spirulina werde ich mal die Suchfunktion eingeben. Vielen dank für den Tipp.
    Die Weizenkeime habe ich bei Futtermittel Hungenberg gekauft, weil ich gedacht habe, dass es für meine Blaustirnama gut wäre. Weisst Du wo ich die untermische und meinst Du, dass die von dort auch gespritzt sind :? :? ?

    Liebe Grüsse :0- .

    Julia
     
  5. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Ich habe auch Spirulina gekauft aber nicht verfüttert.
    Lese doch mal bitte hier www.vogelforen.de/showthread.php?t=67584
    Vielleicht hilft dir das weiter
     
  6. Die Geier

    Die Geier Guest

    Verunsichert...

    Hallo Rappe,

    ich habe die ganzen Beiträge gelesen und ich bin total verunsichert, ob ich es zum Keimfutter geben soll oder nicht. Klar, die Dosierung beträgt 3 g auf 1 kg Keimfutter. Ausrechen könnte ich es auf die Menge, die ich gebe, aber wer hat schon Zuhause so eine feine Waage? Ich jedenfalls nicht. Jetzt habe ich mir für 4,- Euro dieses Zeug gekauft und bin völlig unsicher, ob ich es meiner Blaustirnama geben soll! Da hätte ich ihr auch für 4,- Euro etwas anderes kaufen können. Gut, die 4,- Euro tun jetzt auch nicht weh, aber von etwas anderen hätte sie wirklich mehr gehabt.
    Rappe, aus welchen Grund verfütterst Du es nicht? Wegen der Eisenüberdosierung?

    Liebe Grüsse aus dem Schwabenland :0- .

    Julia
     
  7. milka2207

    milka2207 Guest

    Hallo habe die erfahrung gemacht das es eh nicht angenommen wird.Wir haben es auf anraten des Tierarztes auf das obst gestreut und sie wollten auf einmal kein Obst mehr.sobald wir es nicht mehr drübergestreut haben haben sie das Obst wieder angenommen.Also haben wir beschlossen das sie es nicht brauchen.
    Gruß Milka
     
  8. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Hallo Julia,
    ob du nun Spirulina fütterst oder nicht, daß mußt du natürlich alleine
    entscheiden. Ich persönlich habe mich dagegen entschieden, auf grund
    der Aussagen von Ann Castro und Thomas B.
    Die Eisenspeicherkrankheit ist bei Wellensittichen sehr selten und von untergeordneter Bedeutung. Sie befällt vor allem Beos, aber auch Tukane, Tangare, Bülbüls, Mainas, Sonnenvögel und von den Psittaciden Loris oder Amazonen, die ja sowieso "Lebersorgenkinder" sind und zu Fettlebern neigen.
    Die Leber reagiert aufgrund der Einlagerung von Eisen in feingranulärer Form im Zytoplasma der Hepatozyten und in den Kupfferschen Sternzellen mit Schwellung (Hämosiderose).
    Auch die Niere kann durch Eiseneinlagerungen betroffen sein (Hämochromatose).

    Das Risiko für meine Vögel ist mir einfach zu groß
    :nene:
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Die Geier

    Die Geier Guest

    Vielen Dank FÜr Eure Antworten...

    Hallo alle zusammen,

    ich habe noch einmal mit meinem Mann gesprochen und wir sind uns einstimmig sicher :+klugsche , dass unsere Ama nicht das Spirulina bekommt. Zum Glück war ich noch unsicher, was das alles betraf und alle haben recht. Das Risiko, das meine Ama etwas mit der Leber bekommt ist mir eindeutig zu hoch.
    @Rappe: Danke, dass Du mir den Link gegeben hast. Ich hätte erst mal lange gebraucht um das zu finden :zustimm: .

    Liebe Grüsse aus dem Schwabenland :0- .

    Julia
     
  11. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Julia :0-


    Ich habe mir bei Hungenberg die Weizenkeime angeschaut. Ich meinte was anderes so frische Keime/Sprossen die es zu kaufen für Salate oder die chin. Küche gibt.

    Diese denke getrocknetten Sprossen kenne ich leider nicht. Aber es steht doch bestimmt eine Anleitung auf der Dose.
     
Thema: Frage zu Spirulina und Weizenkeime...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. weizensprossen hund

    ,
  2. weizenkeime dosis

    ,
  3. hund eisenüberdosis