Geschlechtsbestimmung bei Rosen?!?

Diskutiere Geschlechtsbestimmung bei Rosen?!? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hi! Ich hab mir jetzt auch ein Agapornidenpärchen zugelegt (Rosenköpfchen Wildfarben) und hätte da ein paar Fragen: Die beiden weigern sich noch...

  1. Jackson

    Jackson Guest

    Hi!

    Ich hab mir jetzt auch ein Agapornidenpärchen zugelegt (Rosenköpfchen Wildfarben) und hätte da ein paar Fragen:

    Die beiden weigern sich noch zu fressen. Sie sind zwar jetzt erst den zweiten Tag im Käfig, rühren aber das Futter nicht an. Ich hab jetzt mal eine Kolbenhirse hineingehängt, an der sie etwas genagt haben...

    Desweiteren sind die beiden EXTREM schreckhaft und haben noch nicht einmal den Käfig ganz erkundet...

    Streiten tuen sie dafür unentwegt... Beide sind ganz sicher ein Paar, da sie schon beim Händler zusammen in einem Käfig gewohnt haben.

    Wie bestimme ich das Geschlecht bei den beiden? Der eine wirkt etwas schmäler (vor allem am Kopf) und etwas kleiner. Der andere hat einen breitern Kopf (Hals) und eine höhere und eckigere (dominantere) Stirn. Dieser sitzt auch etwas breitbeiniger da.

    Irgendwelche Tips zum zahmkriegen (wenigstens etwas?) Soll ich ihnen ein Nest kaufen?

    Danke für die Tips,

    Viele Grüsse,
    Jackson.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alexandra, 20. Juni 2000
    Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Hallo!
    Je nachdem, aus was für einer zucht die beiden Agas stammen, ist es logisch, wenn sie sehr schreckhaft sind - vielleicht haben sie ja bislang eher selten Menschen gesehen?
    Dann liegt es meist auch am Alter - junge Agas sind immer relativ scheu (Ausnahmen bestätigen die Regel).
    Das ist wohl auch der grund, warum sie kaum fressen: sie trauen sich einfach nicht. Das sollte aber noch kommen.
    Tips zum zahm bekommen kann ich in wenigen Worten geben: Geduld und mit den Vögeln beschäftigen.
    Geschlechtsbestimmung: bei viel Erfahrung durch Beobachten; ohne Erfahrung meist nur durch federnalayse (es sei denn, es kommt ein Ei...)
    Nest: auf gar keinen Fall, sonst gibt es sofort Nachwuchs, und dafür sollte man doch etwas Erfahrung (und eine Zuchtgenehmigung) besitzen!
    Viel Spaß mit den Agas,
    Alexandra
     
  4. Jackson

    Jackson Guest

    Hi!

    Danke für die schnelle Antwort!
    Ich dachte, ich hätte irgendwo mal gelesen, dass man an der Kopfform ausmachen kann, was das für ein Vogel (geschlecht) ist? Leider weiss ich nicht mehr wo ich das gelesen habe...
    Der eine Vogel ist noch von 99 der andere hat einen offenen Ring, wo die Jahreszahl nicht draufsteht! Gibt es da irgendwelche tricks, das genaue Alter zu bestimmen (anhand der Ringe)?

    Ach noch etwas: Was ist das ideale AGA Futter? Eher kleinere Saaten oder auch Hanf und Sonnenblumenkerne etc?

    Viele Grüsse,
    Sascha.
     
  5. #4 Dieter Oldenburg, 21. Juni 2000
    Dieter Oldenburg

    Dieter Oldenburg Guest

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Jackson:
    Hi!

    Ich hab mir jetzt auch ein Agapornidenpärchen zugelegt (Rosenköpfchen Wildfarben) und hätte da ein paar Fragen:

    Die beiden weigern sich noch zu fressen. Sie sind zwar jetzt erst den zweiten Tag im Käfig, rühren aber das Futter nicht an. Ich hab jetzt mal eine Kolbenhirse hineingehängt, an der sie etwas genagt haben...

    Desweiteren sind die beiden EXTREM schreckhaft und haben noch nicht einmal den Käfig ganz erkundet...

    Streiten tuen sie dafür unentwegt... Beide sind ganz sicher ein Paar, da sie schon beim Händler zusammen in einem Käfig gewohnt haben.

    Wie bestimme ich das Geschlecht bei den beiden? Der eine wirkt etwas schmäler (vor allem am Kopf) und etwas kleiner. Der andere hat einen breitern Kopf (Hals) und eine höhere und eckigere (dominantere) Stirn. Dieser sitzt auch etwas breitbeiniger da.

    Irgendwelche Tips zum zahmkriegen (wenigstens etwas?) Soll ich ihnen ein Nest kaufen?

    Danke für die Tips,

    Viele Grüsse,
    Jackson.
    <HR></BLOCKQUOTE>

    Hallo hier ist Dieter
    Nun muß ich auch noch meinen Senf dazugeben.
    Bei den Agaporn. Kann man mit 90% Sicherheit durch fühlen der Beckenknochen feststellen was 1,0 oder 0,1 ist. Bei dem 1,0 sind die Beckenknochen ganz eng zusammen,bei o,1 viel breiter.
    Ganz sicher ist man wenn die beiden in Brutstimmung kommen, dann will die Henne ein Nest bauen und trägt Nistmaterial ein. Nur die Henne sie steckt sich das Nistmaterial unter die Flügel ins Gefieder. Dann ist man 100% sicher das man eine Henne hat.

    Viel Spass mit deinen Tieren

    Gruß
    Dieter
     
  6. Jackson

    Jackson Guest

    Hi!

    Und was ist wenn's ein gleichgeschlechtliches paar ist? Übernimmt dann nicht einer (eine) die Rolle der Henne??

    Das mit dem Beckenknochen werde ich wohl kaum versuchen, da die beiden noch Superscheu sind...

    Ich habe vorhin das Wasser getauscht und ihnen schon Minuten davor lieb zugeredet (dann hören sie mir auch zu): Trotzdem sind die beiden *TOTAL* ausgerastet und wild umher geflattert.... Ans Futter gingen sie übrigens immer noch nicht... naja, selber schuld! Nur etwas Hirse Knabbern die beiden...

    Wäre ein Nest nicht vielleicht doch gut, damit die beiden einen Zufluchtsort haben...?

    Viele Grüsse,
    Sascha.
     
  7. #6 Alexandra, 21. Juni 2000
    Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Hallo Dieter!
    Beckentest 90 %: schön und gut, wenn man es kann (jahrelange Erfahrung!!!) und dann bleiben da immer noch die restlichen 10 % ...
    Da ist die sache mit der Verhaltensbeobachtung der Henne schon sicherer. Allerdings gibt es auch Hähne, die sich Nistmaterial ins Bürzelgefieder stecken...
    Hallo Jackson!
    Kopfform: ich bilde mir ein, nach 10 jahren "Köpfchen"-Erfahrung *manchmal* einen Unterschied ausmachen zu können, aber ich würde das nicht unterschreiben...
    Nest: wie gesagt: wenn Nest und Paar dann Nachwuchs. Versuchs doch erst mal mit offenen Schlafhäuschen oder Sitzbrettchen.
    Ringe: nur der 99er Ring sagt etwas über das Alter des Vogels aus; bei dem anderen Ring hast Du keine Chance, es sei denn Du liest im Zuchtbuch des Züchters nach.
    Alexandra
     
  8. Ines

    Ines Guest

    Hallöle
    Ich hab auch Mostrich zum Dazutun!
    Geschlechtsbestimmung bei Agas!
    wir haben uns vor kurzem einen interessanten Bericht aus dem Internet ausgedruckt:
    ein Bericht von Erwin Zuber aus dem Jahre 1955, der Fachzeitschrift "Gefiederter Freund".
    Er schreibt dort:
    "Agap. geschlechtlich zu bestimmen ist nicht so schwer, wie allgemein angenommen wird. Trotzdem gibt es wenig Züchter, die diesen Trick kennen und richtig anzuwenden verstehen.......
    Ein sicheres Erkennungsmerkmal sind die Augen, also nicht der Augenring, sondern das Auge selbst. Das Männchen hat immer ein ovales, das Weibchen dagegen immer ein kreisrundes Auge. Für den Tester ist es aber wichtig, dass er eine Ellipse von einem Kreise unterscheiden kann, da die Augen-Ellipse des Männchens wiederum nicht so ausgeprägt ist. Für das geübte Auge aber kann selbst ein frischausgeflogener Jungagapornide, egal ob Fisheri, personata, roseicollie usw., mit Sicherheit als Männchen oder Weibchen bestimmt werden......"
    Der Bericht geht noch weiter, wer ihn ganz lesen möchte, hier die Adresse auf der ich ihn gefunden habe: http://www.exotis-schweiz.ch/gf/gf55/gf7s1055.htm
    Versucht doch mal bei euren Vögeln, ob es klappt. Bin gespannt!!!
    Grüße Ines
     
  9. Ines

    Ines Guest

    Hallöle
    Ich hab auch Mostrich zum Dazutun!
    Geschlechtsbestimmung bei Agas!
    wir haben uns vor kurzem einen interessanten Bericht aus dem Internet ausgedruckt:
    ein Bericht von Erwin Zuber aus dem Jahre 1955, der Fachzeitschrift "Gefiederter Freund".
    Er schreibt dort:
    "Agap. geschlechtlich zu bestimmen ist nicht so schwer, wie allgemein angenommen wird. Trotzdem gibt es wenig Züchter, die diesen Trick kennen und richtig anzuwenden verstehen.......
    Ein sicheres Erkennungsmerkmal sind die Augen, also nicht der Augenring, sondern das Auge selbst. Das Männchen hat immer ein ovales, das Weibchen dagegen immer ein kreisrundes Auge. Für den Tester ist es aber wichtig, dass er eine Ellipse von einem Kreise unterscheiden kann, da die Augen-Ellipse des Männchens wiederum nicht so ausgeprägt ist. Für das geübte Auge aber kann selbst ein frischausgeflogener Jungagapornide, egal ob Fisheri, personata, roseicollie usw., mit Sicherheit als Männchen oder Weibchen bestimmt werden......"
    Der Bericht geht noch weiter, wer ihn ganz lesen möchte, hier die Adresse auf der ich ihn gefunden habe: http://www.exotis-schweiz.ch/gf/gf55/gf7s1055.htm
    Versucht doch mal bei euren Vögeln, ob es klappt. Bin gespannt!!!
    Grüße Ines
     
  10. Jackson

    Jackson Guest

    Hi!

    Das mit der Augenform ist so eine Sache...
    Ich glaube, das man sich das mehr 'einbildet' als dass man es richtig erkennen kann...

    Vielleicht bekommen wir das Geschlecht leichter über das Verhalten der beiden heraus:
    'Sie' ist sehr eingeschnappt und besteht auf ihrem Platz hinten am Käfiggitter. 'Er' versucht 'Sie' immer zu kraulen, aber 'Sie' tut als ob die nix merken würde. Wenn 'Er' sich auf 'Ihren' Platz setzen möchte, rückt 'Sie' kein Stück zur Seite! Ausserdem jagt 'Sie' 'Ihn' quer durch den Käfig...

    Stimmt meine Vermutung mit den Geschlechtern?
    Sie wirkt definitiv grösser und eingebildeter und sitzt sehr breitbeinig da.
    Er ist ein ganz armer Kerl.... :-(

    Viele Grüsse,
    Sascha.
     
  11. #10 Alexandra, 21. Juni 2000
    Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Hallo Jackson!
    Ich glaube, Du liegst da mit Deinen Beobachtungen ganz richtig [​IMG]
    Zu der Augenform:
    Ich glaube, ich werd mal 'ne schwarze Katze hinter mich schmeißen!

    ------------------
    Alexandra

    http://www.agaporniden.de
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Ines

    Ines Guest

    Hallo,
    Alexandra: das mit der schwarzen Katze hab ich nicht ganz verstanden, aber macht nichts.

    Wie erwähnt, wurde der Bericht bereits 1955!!!
    verfasst und ich habe in den heutigen Lektüren über diese Geschlechtsbestimmung nie etwas finden können. Ist vielleicht doch nicht soo genau gewesen wie der Verfasser damals meinte, und deswegen in den Fachbüchern nicht wiederzufinden. Ich wollte eigentlich nur damit erreichen, daß ihr euren Vögeln mal ganz tief in die Augen schaut (Schau mir in die Augen, Kleines!!! grins)
    Wenn ich nach meinen Augenbetrachtung Rückschlüsse ziehe, müßte ich alle festen Pärchen auseinander nehmen und mit Neuen Vögeln zusammentun.
    Schönes Wochenende noch.
    Ines
     
  14. Svava

    Svava Guest

    Hallo Alexandra,

    so trifft Frau sich wieder ;-)))

    Zu der Augenform:
    Ich glaube, ich werd mal 'ne schwarze Katze hinter mich schmeißen!
    [/B][/QUOTE]

    Wehe Du schmeisst mit der nicht vorhandenen schwarzen Katze ...... aber wenn Du gerne mit schwarzen Tieren um Dich wirfst, ich hätte da noch einige Zwergkaninchen in dieser Farbe ;-)))

    Svava
     
Thema: Geschlechtsbestimmung bei Rosen?!?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rosen Geschlecht

    ,
  2. erkennungsmerkmale vom geschlecht bei agaporniden

Die Seite wird geladen...

Geschlechtsbestimmung bei Rosen?!? - Ähnliche Themen

  1. Geschlechtsbestimmung bei Bourkesittichen

    Geschlechtsbestimmung bei Bourkesittichen: Hallo liebe Forenmitglieder, haben vor ein paar Wochen ein, zumindest vermutliches, Bourkesittich-Päärchen bei einem Züchter gekauft, welche wir...
  2. Geschlechtsbestimmung

    Geschlechtsbestimmung: Hallo liebe Vogelfreunde :-) Vielleicht könnt ihr mir helfen und sagen ob meine zwei Sperlingspapageien Hahn oder Henne sind.. Ich weiss das man...
  3. Geschlechtsbestimmung Gouldamadine

    Geschlechtsbestimmung Gouldamadine: Hallo, ich habe seit 1 1/2 Wochen eine Gouldamadine zum Aufpäppeln/Behandeln bei mir sitzen. Sie war stationär beim TA und sieht inzwischen...
  4. Geschlechtsbestimmung bei Ziegensittichen ohne DNA Test...

    Geschlechtsbestimmung bei Ziegensittichen ohne DNA Test...: Hallo Leute, Bin neu hier, und habe gleich mal eine Frage: ich hatte letztes Jahr 4 Ziegensittis, was angeblich 2 Paare sein sollten! Die waren...
  5. Kann mir jemand helfen bei der Geschlechtsbestimmung?

    Kann mir jemand helfen bei der Geschlechtsbestimmung?: Hallo ich habe unter anderem ein rosa Bourksittich. Ich möchte dem / der hübschen ein Partner holen, doch ich weiss leider nicht um welches...