Geschwistersex

Diskutiere Geschwistersex im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo erstmal^^ Ich beobachte seit einiger Zeit das meine zwei Geschwister (beide Paarungsbereit) immer mehr am turteln sind und heute ist der...

  1. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo erstmal^^

    Ich beobachte seit einiger Zeit das meine zwei Geschwister (beide Paarungsbereit) immer mehr am turteln sind und heute ist der kleine Paff sogar auf Buff drauf8o

    Die zwei sollen nun natürlich keine Kücken kriegen wie mach ich das am besten? Also Nistkästen sind eh nicht da, weil sie in meinen Zimmer wohnen mit noch zwei anderen Wellis die aber nciht verpaart sind. Meine kleine Buff soll nun natürlich aber keine Legenot kriegen.

    Was mach ich jetzt am besten? Trennen will ich sie nicht, weil die schon seit der Geburt zusammen sind.

    LG Danke im vorraus Lump
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dustybird, 10. April 2009
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Solange du keinen Kistkasten deinen Liebesbedürfigen Wellensittich anhängst ist dies nur Spielerei. (grins)
     
  4. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Ich wollte ja nur Fragen^^ Nicht das meine Kleine dann Legenot kriegt.

    Das hatten wir leider schon einmal als wir die Nistkästen raus genommen haben bei einer Henne, diese wollte dann nicht mal den Nistkasten als wir ihn ihr gegeben haben....
     
  5. #4 Neandertaler, 13. April 2009
    Neandertaler

    Neandertaler Guest

    Hallo,

    eigentlich macht das nichts, ich verpaare sehr oft ganz eng in der Familie denn da kommen die Besten WS ( wenn man eine gute Linie hat ) raus. Einfach Brüten lassen, aber nur höchstens zwei mal.!
     
  6. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Neandertaler,

    schön, noch einen augenscheinlich erfahrenen Züchter im Forum zu haben!

    Da "das Lump" eine Vermutung äussert, die irgendwann schonmal gefallen ist, nutze ich die Gelegenheit zu fragen:

    Gibt es einen Zusammenhang zwischen Legenot und einem vorhandenen oder nicht vorhandenen Nistkasten? Anders formuliert, ist bei einer Eier legenden Henne die Gefahr einer Legenot grösser, wenn kein Kasten vorhanden ist?

    Ich habe davon eigentlich noch nie gehört....


    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  7. #6 Mich@el, 13. April 2009
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2011
    Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Warum dachte ich bei dem Nick Neandertaler erst an Gerd B.? *g

    Die besten Wellensittiche die Schauqualität haben sollen, also Standart Wellensittiche?
     
  8. #7 Divana, 13. April 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. September 2011
    Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    ging mir gerade genauso.
    Im Grund genommen gibt es nur einen wahren Neandertaler, und das ist Herr Gerd B.. :D
     
  9. #8 dustybird, 14. April 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. September 2011
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Mir ging es auch so, in einem anderem Forum ist das schon der Gerd B. . Ein sehr großer Wellensittich Experte , den ich auch persönlich kenne und 1. Vors. vom DSV ist.
     
  10. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Oh

    und ich dachte schon, es wäre der selbe.
     
  11. #10 dustybird, 14. April 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. September 2011
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Der @ Neandertaler (Gerd B.) hätte sich auch gaaanz anders geäußert zum Thema (Einfach nur brüten lassen ? )
     
  12. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Alle Züchter, die hier lesen und diese Aussage für das Maß aller Dinge nehmen sollten, bitte ich eindringlichst sich über die Vor- und Nachteile einer Linienzucht, die praktische Umsetzung (welcher Verwandschaftsgrad verpaart werden könnte um spez. Merkmale heraus zu züchten) und wie oft man dann Folgegenerationen wieder blutsverwandt verpaaren könnte ect ect, sehr genau zu informieren.

    Sollte man nach solch einer Pauschalaussage seine Zucht betreiben, muss man sich im klaren sein das es den Tieren sehr schaden kann.
    Da hier auch viele junge und zum teil auch unerfahrene Züchter lesen, bitte ich darum nicht einfach drauf los zu züchten egal wie dicht der Verwandschaftsgrad der Tiere ist.
    Ich hoffe das Neandertaler noch genauer und kompetent darauf eingehen wird.

    Eine Diskussion anzuregen wie man die einzelnen Ws Farbschläge heraus gezüchtet hat um pro Linienzucht zu argumentieren, ist nicht meine Absicht und würde bei weitem diesen Thread sprengen.
    Sollte Bedarf dafür bestehen, wäre ein extra Thread sicherlich übersichtlicher und vorteilhafter.


    Ich mach einmal den Anfang und viellt schreiben noch andere Züchter etwas dazu.
    Ich pers. kann nur etwas von meiner praktischen Erfahrung, sowie von Gesprächen mit anderen Züchtern berichten.
    Ich habe eine Spitzhaubenhenne ca. 8 Monate alt, die hat vor einigen Tagen Legenot gehabt. Sie ist in einer Voliere wo auch andere noch nicht zuchtfähige oder zur Zucht eingesetzte Tiere sich aufhalten und zwar ohne das den Tieren Nistkästen zur Verfügung stehen.
    Diese Henne war einfach zu jung und ihr Legeapperat war sehr wahrscheinlich noch nicht ausgebildet. Ich habe das Ei unbeschädigt und ohne das die Henne Schaden davon getragen hat, entfernen können. Heute spielt sie, als wenn nie etwas war. Ich bin der Meinung das Ei war im Legedarm verklebt und zusätzlich kam dazu noch das der Legeapperat noch nicht ausgebildet war.

    Habe ich zuchtfähige Hennen in den Volieren und biete keine NK an, dann findet man ab und an schon einmal ein Ei irgendwo in der Voliere. Das liest man hier auch zwischenzeitlich immer wieder. Den Drang, dieses Ei drinnen zu halten bis eine geeignete Nisthöhle oder NK gefunden ist, den konnte ich noch nie beobachten. Es wird, wenn keine Nistmöglichkeit vorhanden ist, einfach irgendwo gelegt oder sogar von einer Sitzstange aus der Kloake gedrückt so das es fällt.
    Für mich ist es schlecht vorstellbar, wenn der Druck im Legedarm der Henne zu groß wird (da ein weiteres Ei sich bildet), das die Henne das Ei dennoch nicht legt, sondern drinnen und zwar aus freien Stücken behalten will, weil keine Nistmöglichkeit vorhanden ist. Für mich wäre ein nicht ausgebildeter Legeappaerat oder ein verkleben im Legedarm sowie andere Umstände viel wahrscheinlicher die zu Legenot führen könnten.

    Das Sepiaschale Legenot unterstützt kann ich auch nicht bekräftigen. Fast alle unsere Zuchttiere bekommen u.a. auch Sepia vor / während nach der Brut zur Verfügung gestellt und an der wird auch fleißig geknabbert. Letztes Jahr hatte ich eine Henne die Legenot hatte und Sepia zur Verfügung stand und in diesem Jahr, ja eigentlich müsste man ja keine sagen, denn die Haubenhenne war ja nicht zur Zucht aus Altersgründen eingesetzt.
    Für mich steht fest, das Sepiaschale in meiner Zucht keinen negativen Einfluss auf Legenot hat.
     
  13. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Danke, Micha, für die lange Antwort.
    Ich dachte auch erst, es wäre der "Neandertaler" aus dem anderen Forum... (war wohl so geplant).
    Linienzucht/ Inzucht ist sicher ein explosives Thema für sich, das ist wahr.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Ja. das ist ein sehr interessante Thema (Linenzucht) wird von sehr vielen Schauwellensittich Züchter gemacht. Man kann schnell zu einem Erfolg kommen (bei richtiger Anwendung , aber der Absturz geht genau so schnell. Ich denke hier im Forum gibt es wenige Schauwellensittich Züchter ? Über dieses Thema wird sich auch sehr viel gestritten in anderen Wellensittich Foren auch im Ausland.Ich meine dies ist bestimmt kein Thema in diesem Forum? (oder ?) lieg ich da falsch. Ich jedenfalls werde mich raushalten, kindly regards (Gerd)
     
  16. #14 Neandertaler, 15. April 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. September 2011
    Neandertaler

    Neandertaler Guest

    Hallo,

    nein ich bin nicht Gerd B., ich heiße Philipp Meinhardt, ich fand den Namen nur richtig cool, aber ich denk ich habe genug Erfahrung mit der Haltung und Zucht von Schau und Hansi Wellensittichen. Da ich schon seit fast 14 Jahren mich mit der Zucht von Schau-Wellensittichen beschäftige :zustimm:

    Jede Henne kann Legenot bekommen, auch ohne Nistkasten. Viele Hennen die bei mir in meinen Flügel fliegen, haben oftmals schon Legenot gezeigt, da gab es mal in der Badgerigar World 89/90 einen sehr guten Bericht von Terry A. Tuxfoord aus England, wenn jemand einen solchen Bericht haben sollte dem kann ich nur raten ihn sich durchzulesen.

    Zu dem Thema Linielzucht kann ich nur so viel Sagen, mann kommt nicht so schnell wie man denkt zum Erfolg !!! Das ist noch immer richtig harte Arbeit und Kostet sehr viel Zeit und Geld !:-))

    Weiter hoffe ich das ich hier nicht flasch aufgenommen werde, auch in kenne Gerd B. da ich Mitglied in der DSV mit DSV-Nummer: 1270 bin. Aber ich glaube das ich nicht Gerd B. heißen muss um mich mit WS auszukennen ich Züchte ja auch schon ein Paar Tage und habe auch auf einigen Schauen ( Europaschau, Landesschau WKV, Illertalschau, usw.. ) einige Erste Plätze eringen können, und wer schon mal auf einer großen Schau war, weiß das es sehr schwierig ist da einen Ersten Platz( Klassensieger, Gruppensieger, Bundes/Europagruppensieger, Schausieger ) zu stellen.
     
Thema: Geschwistersex
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. geschwistersex forum

    ,
  2. Geschwistersex

    ,
  3. geschwister sex forum

    ,
  4. Philipp Meinhardt tier