Graupapagei und Nympen zusammen???

Diskutiere Graupapagei und Nympen zusammen??? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo erst mal! Mein Freund und ich sind schon seid Jahren am überlegen ob wir uns einen Grauen holen sollen!!! Meine bedenken dazu sind...

  1. coco83

    coco83 Guest

    Hallo erst mal!
    Mein Freund und ich sind schon seid Jahren am überlegen ob wir uns einen Grauen holen sollen!!! Meine bedenken dazu sind eigentlich nur das wir einen Nymphen zu Hause haben!
    Nun meine Frage; vertragen sich die zwei oder gibt es da bedenken?
    Jeder hat natürlich seinen eigenen Bauer/Voliere aber was ist wenn beide draußen sind?
    Kann mir einer weiter helfen oder hat mit Grauen und anderen Vogelarten erfahrung gesammelt?
    Danke im vorraus!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, Coco. Willkommen im Forum!
    Also erstmal sollte es nicht nur ein Grauer sein - deine Nymphen sind ja auch zu zweit und auch ein Grauer braucht einen Artgenossen, um sich wohl zu fühlen. (Du hast ja auch deinen Freund... ;) )
    Ich persönlich würde abraten... es kann klappen, kann aber auch total nach hinten losgehen - sollte es mal zu Kabbeleien zwischen den Tieren kommen, ziehen die Nymphen schnell den Kürzeren und könnten ernsthafte Verletzungen durch die Grauen davontragen. Man kann das einfach nicht vorhersehen... wie wäre es denn mit 2 weiteren Nymphen? Dann habt ihr einen kleinen Schwarm und das ist doch auch nicht zu verachten.
    Besten Gruß!
     
  4. janett71

    janett71 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frag mich
    Hallo Coco,

    Herzlich Willkommen bei und Graugeierverrückten :bier:

    Ich sehe das ähnlich wie JanD....... ich selbst habe mich von meiner Nymphe getrennt aber eher aus Sicherheitsgründen denn mein Grauer hätte ihn sich früher oder später gegriffen.

    LG Janett :zwinker:
     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Coco,

    ich würde Dir auch davon anraten, beide gleichzeitig fliegen zu lassen.
    Wie Jan schon sagt, kann das auch ganz böse für den kleinen Nymphen enden. Schau z.B. mal hier :(, dort war ein Mohrenkopfpapagei der Übeltäter, der sogar noch kleiner ist wie ein Grauer.Papageien haben halt enorme Kräfte im Schnabel, da hat ein Sittich kräftemäßig nix entgegenzusetzen und ist absolut unterlegen.
    Es kann auch mal eine Zeit lang gut gehen, dann aber trotzdem schiefgehen, da Graupapageien auch zum teil recht revierbezogen sind.

    Auch wenn Du getrennten Freiflug gönnst und beide Käfige im gleichen Raum stehen, kann es leicht passieren, dass die beiden mal auf dem Käfig des anderen landen. So kann der Graue auch schnell mal durchs Gitter ein Zeh des Nymphen erwischen und ihn evtl. abbeißen. Ist leider alles schon vorgekommen :traurig:.

    Ich selbst habe auch Nymphen und Graue, allerdings sind sie bei uns in separaten Zimmern untergebracht und können somit auch getrennt Freiflug geniesen, ohne das ich Angst haben müssten ;).

    Wie die anderen ja auch schon schrieben, sollte man Sittiche wie Papageien immer nur paarweise halten, daher würde ich Dir auch unbedingt zu einem Graupapageipaar raten, falls Du Dich dazu entscheidest.

    Auch Dein süßer Nymphensittich würde sich sicher mega über einen Artgenossen freuen und daher würde ich an erster Stelle noch einen Nymphen für ihn besorgen. Das ist wirklich das beste, was Du für Deinen Nymphen tun kannst :zwinker:.
     
  6. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    oops, hatte gelesen, dass es 2 Nymphen sind... muss wohl doch mal zum Augenarzt. Klar - ein Nymph braucht natürlich einen 2. Nymphen und nicht einen Graupapageien, mit dem er doch nichts anfangen kann :D
     
  7. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Troste Dich :trost:, ist mir im Eifer des Gefechts auch schon mehr wie einmal passiert :D.
     
  8. coco83

    coco83 Guest

    Bis vor kurzem hatten wir auch noch 2Nymphen:traurig:!
    Nachdem ich das hier so lese werde ich wohl erst mal abwarten mit einem Grauen und werden meinem Kleinen seinen Lebensabend noch so schön wie möglich gestalten, er ist schon 14Jahre alt! Ich möchte ja das es dem kleinen auch gut geht aber wenn das doch so gefährlich ist, denn warte ich doch lieber noch etwas ab!
    Vielen Lieben dank für die Tips!:)
     
  9. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Coco,

    14 Jahre ist kein hohes Alter für einen Nymphensittich. Ich habe hier einen in der Nachbarschaft, der ist letzte Woche 25 Jahre geworden.

    Also, auf jeden Fall würde ich wieder ein Partner zu deinem Nymphi setzen.

    Schau doch mal in den Abgaberubriken nach, vielleicht findest du in deiner Nähe ein armes Mäuschen, das dringend wieder ein Zuhause sucht? Oder frage mal in den umliegenden Tierheimen nach.
     
  10. coco83

    coco83 Guest

    So alt ist ja krass habe gedacht und immer nur überall gelesen das sie so um die 15 jahre alt werden! Mein kleiner der vor kurzem gegangen ist ist 1geworden da hab ich gedacht das ist schon ganz schön! Ein neuer wäre nicht das problem kenne einen züchter bei mir um die ecke!
     
  11. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    vielleicht hat der züchter sogar einen älteren nymph für dich, der altersmäßig gut zu deinem tier passt? viel erfolg! :zustimm:
     
  12. coco83

    coco83 Guest

    ok danke werde dann das wohl machen, das es meinen kleinen besser geht! Man kann halt nicht alles haben!


    Hab gesehen hatte rechtschreibfehler drin meinte natürlich 17Jahre und nicht nur 1Jahr
     
  13. Tari

    Tari Guest

    Huhu,

    ich denke auch, dass es das Beste ist, wenn Euer Nymphie erstmal einen neuen Partner bekommt, denn den hat es sicherlich traurig gemacht, dass seiner verstorben ist.:traurig: Wir haben auch einen Oldie bei uns zu Hause, er ist schon über 20 Jahre alt und topfit und ich kenne Nymphen, die fast 30 Jahre alt wurden. :)

    Wegen der Graupapageien möchte ich Dir auch nur anraten, dass Du sie in einem getrennten Zimmer hälst als die Nymphen, das ist am sichersten, denn Du wirst sicherlich nicht jede Minute im Zimmer sein, wenn die Großen oder auch die Kleinen Freiflug haben und schon ist es passiert, dass sie sich streiten und einer zu Schaden kommt. Auch wenn es oft Freundschaften zwischen Groß und Klein gibt, mir wäre das zu riskant, vor allem weil Nymphen auch ganz schön zickig werden können. Mein Hahn lässt sich von keinem etwas sagen und kommt da jemand seiner Henne zu nahe, greift er auch an, aber gegen einen Papageien hätte er dann keine Chancen.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Woolymon

    Woolymon Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    England
    :+schimpf
     
  16. coco83

    coco83 Guest

     
Thema:

Graupapagei und Nympen zusammen???

Die Seite wird geladen...

Graupapagei und Nympen zusammen??? - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  4. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  5. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...