Graureiher gefunden

Diskutiere Graureiher gefunden im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe vor ein paar Minuten einen Graureiher aufgelesen. Seine Füße scheinen erfroren zu sein und auch im Schnabel hatte er einen...

  1. Okina

    Okina Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe vor ein paar Minuten einen Graureiher aufgelesen. Seine Füße scheinen erfroren zu sein und auch im Schnabel hatte er einen Eisklotz.
    Ich bin gleich zum Tierarzt, aber der hatte zu. Beim nächsten hab ich angerufen - der kann nichts tun.

    Was nun?
    Er liegt nun erstmal in ein Handtuch gewickelt da. Soweit scheint er ja ganz munter, aber halt eisekalt an den Füßen.
    Abwarten und "Auftauen" lassen und kucken wie er sich später verhält?

    Gruß,

    Okina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Peregrinus, 14. März 2013
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Die Füße sind sicherlich nicht erfroren. Vermutlich ist der Bursche völlig entkräftet und sollte dringend was zu futtern haben. Fass ihm an die Brust: Wenn das Brustbein als erhabener Kamm zu fühlen ist, dann weißte, was los ist.

    VG
    Pere ;)
     
  4. Juli98

    Juli98 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. April 2012
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Dass die Füße kalt sind ist nicht schlimm, das ist von der Natur so eingerichtet, weil die Reiher ja auch im Winter in kaltem Wasser stehen können müssen ohne zu erfrieren.
    Am besten du schaust, ob du in einem Baumarkt/Gartenmarkt/Zoomarkt noch lebende Fische bekommst. Modderlieschen oä. wären am besteb. Goldfische gehen sicher auch. Die bietet man lebend in einer flachen Schale mit Wasser an.
    Hier: findest du infos: www.wildvogelhilfe.org
    Aus welchem Gebiet kommst du? Evtl. gibt es in deiner Nähe eine Auffangstation.
     
  5. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Und aufpassen, die sind nicht ungefährlich wenn man unbedacht mit dem Gesicht in Schnabelreichweite - und die ist groß- kommt und der Vogel sich ein wenig berappelt hat.
    Neben Fischen kannst Du auch Mäuse füttern. Bekommst Du auch gefroren im Zoohandel.
     
  6. Juli98

    Juli98 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. April 2012
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Sorry, das hatte ich auch vergessen :S
    Wie Ingo schon geschrieben hat: Vorsicht, die zielen ziemlich genau auf die Augen. So ein Flügelschlag kann auch ordentlich sitzen...
     
  7. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Norddeutschland
    Habe schon in einer Auffangstation mit Graureihern gearbeitet: Auf jeden Fall Sonnenbrille oder Schweißbrille aufsetzen, wenn du ihm nahe bist! Er hat gut Armeslänge Reichweite und die Schnabelkanten sind messerscharf - mir hat auch einer versucht, in die Augen zu hacken, hat mich aber nur an der Nase erwischt (tiefer Schnitt bis in den Knorpel). Also Vorsicht!
     
  8. Okina

    Okina Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    na die Zehen waren schon sehr sehr Steif und hatten Eis dran genau wie der Klumpen im Schnabel. Es waren ja auch gut -15 Grad die Nacht. Aber es scheint ihm nicht so viel auszumachen wie ich dachte. Die Zehen kann er jedenfalls wieder bewegen / einknicken und wieder laufen.

    Nachdem er also "aufgetaut" ist, hat er sich irgendwann hingestellt und ist auch rumgelaufen. Also ist er nun umgezogen ins Bad, wo man Häufchen schnell wegwischen kann. Er läuft nun auch weg, wenn man hin geht. Direkt nach dem finden lag er ja nur rum.

    Allzu dünn scheint er nicht zu sein. Ich hatte jedenfalls schon Tauben die sich schlanker anfühlten. Allerdings weiß ich nicht wie sich ein normal genährter Reiher anfühlen sollte. Also haben wir es mit füttern versucht. Fischfilet natur in Streifen. Der erste Versuch ging in die Hose. Das hat er alles wieder rausgewürgt, nachdem man ihn los gelassen hatte. Beim zweiten Versuch gings. Na ist eben auch etwas anders als bei Tauben und geht nur zu zweit gut oder wenn man ihn einwickelt in ein Handtuch. Alleine wird er ja nichts totes fressen wollen und lebende Fische gabs nichts.

    Wir werden ihn wohl noch 1-2 Tage hier behalten und kucken wie er sich macht. Aber ich bin guter Dinge, dass er dann wieder zurück zu seinem Bach bzw. Teich kann und es soll ja draußen auch wieder wärmer werden :-)

    Gruß,

    Okina
     
  9. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Bevor Du Fischfilet fütterst, nimm lieber aufgetaute Frostmäuse.
     
  10. Okina

    Okina Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    haben wir ja leider nicht da. Vielleicht finde ich heute welche in einem Futtermittelhandel. Wenn er sie nicht mag, haben halt die Katzen was davon :zwinker:

    Er frisst den Fisch nun aber auch allein, wenn man die Fischstreifen in eine große Schüssel Wasser legt. Das ist natürlich erstmal ein ganz großer Vorteil. So muss man nicht mehr in Schnabelreichweite :)

    Gruß,

    Okina
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Okina

    Okina Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Heute haben wir versucht ihn frei zu lassen. Er hat in der Zeit bei uns gut 1 kg Fisch vertilgt und war drinnen dann sehr mobil. Nachdem er im Bad dann auf der Wanne und den Schränken saß ist er zu den Tauben gezogen. Auch dort machte er einen fiten Eindruck.
    Beim frei lassen dann die Ernüchterung. Er ist nur gestolpert und hat keine Anstalten gemacht überhaupt zu fliegen. Wir haben ihn dann in einen Tierpark hier in der Nähe geschafft. Dort sind 2 Reiher die nur einen Flügel haben. Die füttern ihn bis er wieder zu kräften kommt und lassen ihn dann frei. Sie füttern ihre Reiher übrigens genauso. Filtes in Wasser.
     
  13. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Filets in Wasser als Alleinfutter? Das ist wirklich keine gute Visitenkarte.
    Könntest Du allein von Rumpsteak ohne Beilage fdauerhaft leben?
     
Thema: Graureiher gefunden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graureiher aufzucht

    ,
  2. fischreiher aufzucht

    ,
  3. wie fuettert fischreiher

    ,
  4. abgemagert Fischreiher gefunden,
  5. entkräfteter graureiher gefunden was tun,
  6. graureier entkräftet gefunden,
  7. kann ein graureiher erfrieren,
  8. graureiher im winter füttern,
  9. graureiher fusse,
  10. reiher aufzucht,
  11. graureiher füße