Grundlagen

Diskutiere Grundlagen im Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Habe mir im Frühjahr zunächst 3 Wachteln von einem "Züchter" der 60 Wachteln auf 2 qm hält gekauft. Sie waren da ca. 6 Wochen alt. (ein Hahn und...

  1. #1 AngieSaar, 20.09.2004
    AngieSaar

    AngieSaar Guest

    Habe mir im Frühjahr zunächst 3 Wachteln von einem "Züchter" der 60 Wachteln auf 2 qm hält gekauft. Sie waren da ca. 6 Wochen alt. (ein Hahn und zwei Hennen) Alles lief harmonishc ab, bis die eine Henne an Hirnhautentzündung erkrankte. Mit viel Mühe, Pflege und Antibiotika hat sie überlebt, musste aber für 14 Tage in Einzelhaft( wegen der Ansteckung)
    Nun ist sie zwar geistig behindert (hat fein- und grobmotorische Störungen und ist nur am fressen, wiegt aber nicht zu viel) lebt aber glücklich bei den anderen. Weil der Hahn während dieser Zeit die andere Henne so arg belästigte habe ich noch eine henne aus dieser Zucht befreit. Sie war von Anfang an sehr verstört und panisch. Nach ein paar Wochen fing sie an die anderen Hennen zu verhacken. Wior setzten sie mit dem Hahn einzeln, und alles war gut. Vor einer Woche hat sie den Hahn allerdings so arg gerupft, dass er ganz blutig und kahl auf dem Rücken war. Nun sitzt sie in Einzelhaft.

    Ich bin nun eine 15 qm große Außénvoliere am bauen mit Schutzhäuschen 1qm.
    Meint ihr das Verhalten wird besser wenn sie mehr Platz haben?

    Habe seit 2 Monaten noch eine Wachtel aus Nachzucht und ein Haushuhn, die beide von der behinderten Wachtel groß gezogen wurden.

    Möchte mir im Frühjahr noch weitere Wachteln dazu nehmen. Welche Arten eignen sich, wie soll ich die Zusammenführung angehen, soll ich dann noch ein Schutzhäuschen aufstellen, und wie soll das Geschelchterverhältnis sein?

    Meine jetzigen Wachteln müssen wohl Mischlinge aus Japan- und Europäischen Wachteln sein. Ein Teil ist in Wildfarben und ein Teil ist weiß mit ein bisschen Braun am Hinterkopf.

    Kennt ihr gute Züchter so im Umkreis Saarland?

    Welche Büsche eignen sich gut als Versteck im Gehege?

    Freue mich schon auf eure Antworten:

    Grüße von Angie
     
  2. #2 Stephan Blenk, 22.09.2004
    Stephan Blenk

    Stephan Blenk Guest

    Hi

    Hallo,
    15 qm sind ja rießig! :gott: :D

    Also ich habe ein paar chin.Zwergis.
    Mit Japan od. Euros kenn ich mich nich aus ,
    aber chinas sind total harmlos :jaaa:
    Ich würde aber nichts überstürzen
    Außerdem wirds Winter- da solltest
    du dich beeiligen!

    Ansonsten könntest du Bambus pflanzen.

    Für Weiteres kannst du mich nich fragen :~
    Bis dann viel Glück
     
Thema:

Grundlagen

Die Seite wird geladen...

Grundlagen - Ähnliche Themen

  1. Grundlagen der Haltung

    Grundlagen der Haltung: Hallo! Irgendwie habe ich die FAQ für das Wachtelforum nicht gefunden, ich hoffe mir ist keiner böse das ich hier jetzt ein extra Thema auf...
  2. Grundlagen der Kunstbrut

    Grundlagen der Kunstbrut: Da es immer wieder im Zusammenhang mit Kunstbrut zu Fragen kommt, habe ich hier ein Kunstbrutrezept für Wachteleier zusammengestellt. Was...
  3. Ein paar Grundlageninfos über tauben

    Ein paar Grundlageninfos über tauben: Hallo Ich habe noch kaum Kenntnisse über Tauben und möchte mich nun informieren. Nun ein paar Fragen: Welches Buch würdet Ihr empfehlen was...
  4. Ernährungsgrundlagen

    Ernährungsgrundlagen: Damit ihr mal wisst was ihr füttert. Ich denke mal, das dadurch Teile der FAQ überflüssig oder zumindestens sehr gut ergänzt werden. Wurde eben...
  5. wachtel grundlagen!

    wachtel grundlagen!: hallo! hier möchte ich nun einiges grundlegendes zu wachteln sagen,wie wachteln einzuordnen sind und wie mann grundsätzlich wachteln halten...