Hilfe bei Pennatsittichen

Diskutiere Hilfe bei Pennatsittichen im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich und meine Frau sind neu im Forum und haben Probleme mehrer Art. Wir haben seit Freitag zwei wunderschöne Pennantsittiche in eine...

  1. Dr.Deini

    Dr.Deini Guest

    Hallo,

    ich und meine Frau sind neu im Forum und haben Probleme mehrer Art.
    Wir haben seit Freitag zwei wunderschöne Pennantsittiche in eine großen Montana Innenvoliere im Wohnzimmer. Die beiden sind jetzt schon zutraulich, fressen aus der Hand und erkennen mich und meine Frau bereits-andererseits sind sie sehr agil und machen unglaublich viel Staub und Schmutz. Und der Geruch ist nicht unerheblich. Meine Frau hat seit die Vögel da sind die eindeutigen Zeichen einer Vogelstauballergie, kribbeln und laufende Nase, juckende Augen. Die Voliere ist 1 m breit und 1,80 m hoch. Das Wohnzimmer hat knapp 30m2, und ist mit einem großen Torbogen (ca.4m breit)mit dem Eßzimmer verbunden (hat ca. auch 30m2)-somit eigentlich ein großer Raum von 50-60m2.
    Wir hadern mit uns, ob wir die Vögel behalten können.

    Wir brauchen vernünftige Lösungen für folgende Probleme:
    1. Staub und Geruchreduktion-Airbutler vs. andere Luftreiniger?
    2. Gibt es außer gewöhnlichem Vogelsand bessere Möglichkeiten, den Kot zu binden und den Geruch zu reduzieren?
    3. Kann man an der Rückseite der Voliere eine Rückwand anbringen, um die weitere Verschmutzung der Tapete zu verhindern (in Aquarien gibts ja auch diese Rückwände bemalt mit irgend einem Motiv)? Stört das die Tiere?
    4. Ist unter all diese Problemen, v.a. der Allergie und des nicht wenigen Drecks eine weitere Haltung der Pennants überhaupt sinnvoll-Freiflug wollen wir Ihnen nach 2-3 Wochen natürlich auch gönnen, und unsere Einrichtung des neuen Hauses war nicht gerade billig!
    5. Wir haben ein freies Zimmer, nicht ausgebaut im obere Stock- Vogelzimmer sinnvoll? Da sind die beiden aber dann die meiste Zeit von uns getrennt, und man hat jetzt schon den Eindruck, das Sie den direkten Kontakt v.a. mit meiner Frau, sehr genießen.

    Für Hilfe wäre ich wirklich sehr dankbar!
    Eigentlich möchte wir die Beiden nicht verlieren-aber in Moment siehts nicht so gut aus!

    Liebe Grüße von zwei etwas verzweifelten und doch wieder glücklichen Vogelbesitzern !

    Timo Deininger
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Timo,

    ganz kurz und knapp: Die Voliere ist nicht groß genug, für zwei Pennantsittiche... Ein Vogelzimmer wäre ratsam. Die Frage ist, inwieweit die Patientin mit der Staub und Schmutzbelastung zurechtkommt.
    Ihr werdet diese nicht eindämmen können. Das gehört zum Leben mit den Piepsen dazu...
     
  4. vonni

    vonni Guest

    Wie Ajnar schon schrieb - Vogelzimmer sinnvoll. Die Voliere ist zu klein für zwei Pennanten. Klar, Freiflug ist angedacht aber dann verteilt sich der Staub natürlich noch mehr ... für die Patientin wieder kontraproduktiv.

    Ich hatte selber zwei Pennanten vorübergehend zur Vermittlung, erst im eigenen Zimmer, danach Außenvoliere. Sie haben drinnen verhältnismäßig wenig genagt (frische Zweige etc. sind Voraussetzung) aber mein Naturholzschrank hat jetzt nur noch Rundungen, keine Kanten mehr, das sollte ich nicht verschweigen....

    Gute Erfahrung habe ich mit einem Luftreiniger gemacht (Airbutler James), außerdem ist die Luftqualität auch mit Luftbefeuchtern zu verbessern - auch gut für die Geier. Ganz beseitigen können diese Methoden das Staubproblem aber nicht.

    Ich nutze statt Sand Buchenzholzgranulat oder HUGRO - beides nimmt gut Feuchtigkeit auf und bindet m.E. Gerüche mehr als Sand.

    Allerdings frage ich mich gerade auch...im Hinblick auf die Einrichtung...das überlegt man sich doch vorher, oder? :~

    Wie dem auch sei, das Vogelzimmer ist sicher die wesentlich bessere Lösung. Pennanten sind Spitzenflieger und das können sie so am besten entfalten. Und wenn ein Partner vorhanden ist, fixieren sie sich auch nicht so auf den Menschen, der geringere Kontakt sollte daher kein Problem sein und für die Patientin lebt es sich 100% besser.
     
  5. BigMama

    BigMama Guest

    Hallo Timo.
    wie Anjar und Voni schon schrieben der Käfig ist viel zu klein.
    Vogelzimmer wäre eine prima Sache.
    Anscheinend habt ihr die Vögel sehr spontan gekauft ohne sich
    ausreichend über Pennants zu informieren.

    Dreck machen alle Vögel, sie werden auch bald Krach machen.
    Pennants zählen nicht gerade zu der leisen Art. Pennants sind auch sehr
    knabberfreudig. Ihr müsst für viele Knabbermöglichkeiten wie frische
    Obstzweige (ungespritzt) sorgen. Karotten schreddern sie auch gerne.

    Der Kot von den Vögeln darf nicht stinken, falls dies wirklich der Fall ist,
    stellt sie bitte bei einem vogelkundigen Tierarzt vor.
     
  6. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    ich denke nicht, daß es der Kot der Tiere ist, der stinkt. Das wäre doch ziemlich außergewöhnlich.
    Ich glaube eher, daß es der Pennie-eigene Geruch ist, der da Timo in die Nase sticht.
    Pennie-Geruch würde ich fast als eine Mischung zwischen Moschus und Orange einstufen. Aber das ist halt der Geruch der Vögel und da hilft auch andere Einstreu nicht viel.
    Tja, und sie schreddern mit Hingabe so ziemlich alles, was ihnen vor den Schnabel kommt, ohne Rücksicht darauf, ob es sich dabei um die ihnen zugeteilten Äste oder neu angeschaffte Möbel handelt.
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  7. Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Hi!
    Stimmt, manchmal denke ich, sie mögen unsere Möbel sogar lieber. ZUmindest die Holztüren scheinen viel besser zu schmecken. Ich finde aber, dass sich das Nageverhalten im Vergleich zu Grauen noch sehr in Grenzen hält. Meine knabbern zu viert gerademal so viel, wie einst mein erster Welli.
    Ich würde anraten deine Frau auf etwaige Allergien untersuchen zu lassen! Vielleicht ist es etwas ganz anderes, dann könnt ihr die Pennanten behalten, aber wenn es wirklich eine Unverträglichkeit mit den Vögeln ist, dann würde ich davon abreten! Stichwort:Kreuzallergien.
    Ich würde die Pennanten auch in einem anderem Zimmer unterbringen, unabhängig davon, was bei den Tests herauskommt. Ihr werdet Euch nie dazu durchringen können, den Vögeln den ganzen Tag Freiflug zu gönnen, wenn ihr genau wisst, dass dann die guten Möbel dran glauben müssen. Wennn ihr diesen Käfig aber beibehalten wollt, dann müsst ihr das! Aus diesem Grund würde ich entweden ein Vogelzimmer einrichten, oder eine Voliere bauen, bei der Sie nur wenig Freigang brauchen, diese aber auch in einem anderen Zimmer aufstellen (wegen dem Dreck und den Möbeln).

    Die Rückwand sollte kein Problem sein. Ich denke nicht, dass sich dort ein Picasso befindet und selbst das stört die Kleinen wohl nicht. Meine lieben alles, was bunt ist.

    Anstatt Vogelsand verwende ich Buchenholzgranulat. Dies duftet ganz gut, und obwohl ich noch nie fand, dass meine Vogis irgendwie unangenehm riechen, ist es in der Mischung mehr als erträglich. Mein Freund mit seinem feinen Näschen hat sich auch noch nie beklagt.

    Zum Dreck kann ich auch nur sagen, entweden man hat eine/n HaushälterIn dann ist es wurscht, oder man gewöhnt sich daran, dass man täglich saugen muss. Aber das bekommt man hin. Täglich frisches Futter und Wasser, Stangen reinigen und Saugen, einmal die Woche den Käfig grundreinigen das ist alles. So viel isses nicht! Natürlich sind LKatzen da einfacher in der Haltung, vorausgesetzt es sind Freigängen, aber im Vergleich zum Hund, sind Vögel anspruchslos.

    Über den wenigen Kontakt zu Euch, wenn die Pieper im Vogelzimmer sind, braucht ihr Euch übrigens keinen Kopf machen. Für die Vögel ist es natürlich, dass sie unter sich sind und wenn ihr wollt, könnt ihr doch zu Ihnen gehen und Euch mit Ihnen beschäftigen.
     
  8. Dr.Deini

    Dr.Deini Guest

    Vielen Dank!

    Vielen Dank für die Hilfe!!
    Bin begeistert wie schnell und freundlich man hier Auskunft bekommt!!
    Wir werden das Zimmer im ersten Stock herrichten, und ein Vogelzimmer einrichten! Das ist mit Sicherheit das beste für die Pipmatze!
    Was Ernährung betrifft sind wir bestens informiert, das die zwei aber so "agil" sind hätte ich wirklich nicht erwartet-aber macht total Spaß mit den Zwei. Werden jetzt dann mit dem Klickertraining beginnen.
    Tipps für Wand-und v.a. Bodengestaltung des Vogelzimmers für die Pennante? Kachel, Platten,...? Oder Links?
    Welche Einrichtungsgegenstände sind sinnvoll, welche nicht...usw...
    Gibts so was wie einen "Bauplan" für ein Vogelzimmer?

    Ich hoffe nur, das der Allergietest auf Vogelstaub und Federn negativ ausfällt, sonst werde ich die Vögel abgeben-auch wenn es uns das Herz bricht-aber die Gesundheit geht dann vor!

    Liebe Grüße
    Dr.Deini :zustimm:
     
  9. Dr.Deini

    Dr.Deini Guest

    Schaukel und Nahrung

    Hallo,

    hab noch zwei Frage.

    1. Haben den Süßen eine Holzschaukel reingehängt. Die beiden haben offensichtlich Angst davor, denn seit die Schaukel dringhängt, sitzen sie nur einseitig auf dem Ast. Sie trauen sich nicht mehr rüber.
    Wie lange brauchen sie in etwa, bis sie die Scheu überwunden haben?


    2. Wir haben über 700 qm Grundstück und somit seeeeehr viel Garten.
    Da wächst u. a. Kamille, Brennessel, Zitronenmelisse und Petersilie.
    Auf Kamille und Zitronenmelisse fahren die total ab. Brennessel und Petersilie habe ich noch nicht probiert.
    Wie oft darf man die Vögel mit solche Köstlichkeiten füttern.
    Kann die tägliche Beigabe von Kamille oder Zitronenmelisse schaden?
    Natürlich bekommen sie auch zu ihren Körnern täglich frisches Obst und Gemüse.


    Bin mir sicher, daß unsere zwei Piepmatze die gesündesten Lebewesen ins unserem Haus sind.

    Grüße
    Dr. Deini
     
  10. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    da Vogelzimmer würde ich Fliesen,.. schöne große Fliesen erleichtern das reinigen und es ist wirklich ALLES Abwaschbar!!
    Falls ihr nur den Boden fliesen wollt, gibts für wände eine "elefantenhaut"... das ist eine weiße Farbe die nach dem trocknen ebenfalls abwaschbar ist!!
    siehe HIER man kann die Wände natürlich auch schick anmalen, dazu gibts HIER Infos!!
    Im Vogelzimmer wäre auch ein Luftwäscher + Befeuchter sinnvoll - diese gibts bei www.BirdBox.de oder aber auch bei VENTA !!

    Thema Schaukel: Pennanten sind doch recht neugierige Geier, ihre neugier wird siegen und sie werden euere Schaukel auch nutzen!! ;) :p
    Grünzeug: Also meine Geier bekommen jeden 2.-3. Tag Grünzeug/Obst/Gemüse im wechsel, so wirds nicht langweilig und die Geier haben abwechslung! Man sollte nur darauf achten falls die Pennanten das ein oder andere nicht so gut vertragen (Äusserung durch Durchfall) das man das dann eben weg lässt oder weniger/seltener anbietet! :)
     
  11. Dr.Deini

    Dr.Deini Guest

    Dachschräge

    Danke für die Info.
    Die Sandra Falb ist ja eine hervorragende Malerin. So kriegen wir das bestimmt nicht hin. Echt klasse wie ihre Bilder aussehen.

    Den Vögel wirds wahrscheinlich stören, wenn eine Wand eine Schräge hat!
    Was meint Ihr dazu?
    Dachschräge OK oder gestrichen??

    Gruß
    Dr. Deini
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Dr. Deini,

    Ich glaube SO können nur die wenigsten malen, *gg*
    Wir haben unsere Wintervolieren auch angemalt, klappte leider nicht so gut wie in dem Beispiellink - rein optisch gesehen! Den Vögeln ists aber relativ egal ob da nun eine superklasse 3D Kulisse oder aber "nur" Wald/Wiese/Himmel etc. auf den Wänden ist!
    Eine wichtige Rolle spielt aber die Farbauswahl, steht aber in dem Link recht gut beschrieben!! ;)

    Die Dachschräge sollte die Vögel eigentl. nicht stören, immerhin haben sie ja ein kompl. Zimmer für sich alleine! :zustimm:
     
  14. Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Ja da hat Jessy recht, die Schräge stört die Pieper nicht. Bei der Schaukel bin ich gemischter Ansicht. Einer meiner Rosellas ist echt heiß auf Schaukeln, mag aber daran liegen, dass er bei seinen Vorbesitzern nur das angeboten bekommen hat. Alle anderen Vögel meiden die Schaukel wie der Teufel das Weihweasser. Ist also alles Charaktersache.
     
Thema: Hilfe bei Pennatsittichen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pennantsittich langweilig

    ,
  2. dr timo deininger

Die Seite wird geladen...

Hilfe bei Pennatsittichen - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...