HILFE,HILFE.... Was ist mit Carlos' los ???

Diskutiere HILFE,HILFE.... Was ist mit Carlos' los ??? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr !!! Ich brauche unbedingt euren rat !? Nunja ersteinmal zur vorgeschichte ...: Ich habe mir vor gut eineinhalb Monaten einen...

  1. #1 Simon&'Carlos, 13. Juli 2010
    Simon&'Carlos

    Simon&'Carlos Guest

    Hallo ihr !!!
    Ich brauche unbedingt euren rat !?
    Nunja ersteinmal zur vorgeschichte ...:
    Ich habe mir vor gut eineinhalb Monaten einen Timneh-Graupapagei zugelegt Er ist am 29 letzden Monat ein jahr alt geworden er ist von einem züchter in der Dortmund das konnten miir die Vorbesitzer mit Papierenversichern ...Carlos' wurde dort richtig mies behandelt ...heist Salzstangen,Erdnusflips,Erdnüsse,Kaufland-körnerfutter, Hundeleckerlies,und was die küche so hergab heist käseauflauf, nudeln etc.

    Ich war fast 2 stunden dort Carlos' war seeehr zutraulich zu mir hat mich zwar in den fingergebissen als ich ihn qualend mit salzstangen füttern... er klätterte aufgewegtt durch den Käfig und er schieen mir in einem guten allgemein zustand zu sein.... also entschloss ich mich ihn für 800 euro mit käfig und freisitz mitzunehmen ... !!!

    die ersten 2 wochen waren ein wenig schmerzhaaft ich habe dem kleinem mann mitlerweile einen neuen größeren käfig gekauft und einen Kletterbaum an die deke gehangen mit schaukeln etc !!! Er ist sehr schissig obwohl das normal ist oder nicht... ??Ich habe logischerweise das futter umgestellt bestelle bei Rico's Futterkiste und er beckommt birne kirsche Apfel banane tomate paprika karotte nartürlich alles geschählt gespüült und ohne kerne ich denke das ist okeey oder ???
    Carlos ist am tag ca 3 stunden auf der terasse damit er sonnenlich und uv strahlen abkriegt er fühlt sich eht wohl turnt herum hängt sich kopüber an taue und schlägt saltos bimmelt am glöckchen und hat scheinbaar spaß er erzählt dann vorsich hin und abundzukommt auch ein KuckKuck aus seinem schnäbelchen wir haben 2 hunde die behandeln ihn wie kleine kinder sie dür nartürlich nicht unbeafsichtigt zu ihm aber wenn er mal freifliegt nehme ich carlos auf die hand gehe in mein zimmer und hole die liebebedürftigere unserer hündin dazu die beiden beschnuppern sich liebevoll einmal hat finchen unsere hündin versucht ihn abzulecken nartürlich war das nicht bööse gemeint das konnte carlos nicht wissen und krächtze laaut fiene akzeptierte das gleich sie mögen sich trotzdem noch!!!



    Jetzt meine Probleme :

    1. Wie kann ich carlos das leben schön machen
    2. Was darf Carlos fressen was nicht Darf er 1oo%igen saft (orange,apfel) ?
    3. Wie beckomme ich den kleinen Mann zum Baden er möchte es einfach nicht !

    4. Das wichtigste !!!
    Ich habe gelesen das durch schlechtes futter lungen und organische schädigungen hervortreten können er ist jetzt zwar nur ein knappes halbes jahr bei den vorbesitzern gewesen die allerdings haben zu carlos leid auch noch geraucht ...

    Fliegt er drei runden nicht mehr durch mein zimmer landet er auf dem käfig und hächelt und hächelt und hächelt ich reiche ihm immer sofort seinen wassernapf den er gern an nimmt und er niest auch schonmal einfach so was kann ich tuhen ist die luft bei uns im haus zu schlecht?


    BITTE ICH BRAUCHE EUREN RAT !!!!
    Danke im voraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreak, 13. Juli 2010
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Simon,

    herzlich Willkommen hier bei den Graupapageifans :bier:.

    Ja das ist normal, Carlos ist ja erst ein paar Wochen bei dir und viele Graue sind eh oft recht misstrauisch Neuen gegenüber und brauchen so ihre Zeit, bis sie sich richtig eingelebt und Vertrauen gefasst haben.
    Wenn du ihn nicht zu sehr bedrängst und weiter liebevoll mit ihm umgehst, wird sich der Erfolg schon von ganz allein einstellen :zwinker:.
    Dass aller Größe für Carlos wäre mit Sicherheit ein zweiter Timneh als Gesellschaft. Graue sind halt von Natur aus Schwarmvögel und brauchen artgleiche Gesellschaft rund um die Uhr um seelisch gesund zu bleiben, wirklich alle Verhaltensweisen ausleben zu können und um richtig glücklich werden.
    Weißt du denn das genauer Geschlecht von Carlos ?
    Ungezuckerte 100% Obst- und Gemüsesäfte darfst du gern mal zum Nippen zwischendurch anbieten. Als Grundlage sollte man zum Trinken aber am besten stehts fisches Wasser zur Verfügung stellen.
    Zusätzlich kannst du auch mal hier schauen, dort findest du noch vieles anderes Aufgelistet, was man geben kann oder besser lassen sollte ;).

    Was für eine Badegelegenheit ist denn für ihn vorhanden und wo steht sie ?
    Manche Graupapageien lassen sich auch lieber abduschen (z.B. mit einer Blumenspritze) und gehen nicht so gern baden, ist halt auch individuell verschieden und muss man mit der Zeit einfach mal austesten.
    Da Carlos aber noch nicht so lange bei dir ist, könnte es auch noch an der Eingewöhnungszeit liegen, dass er sich noch nicht so recht traut allein zu baden. Baden tun Vögel eigentlich meist nur dann, wenn sie sich absolut sicher fühlen. Manche mögen auch lieber etwas erhöhte Badeplätze und gehen z.B. nicht so gern auf den Boden um zu baden.

    Wenn er nach kürzeren Strecken wirklich derart außer Atem ist, könnte das mangelnde Kondition sein, weil er vielleicht beim Vorbesitzer kaum fliegen durfte, es könnte aber auch auf eine Aspergilloseerkrankung hineisen, wobei auch Niesen vorkommt.
    Am besten wäre es, Carlos mal sicherheitshalber von einem wirklich vogelkundigen Tierarzt durchchecken zu lassen, damit man Gewissheit hat, ob es nur ein Fitness-Problemchen ist, oder ob etwas ernsteres dahinter steckt :zwinker:.
     
  4. #3 Simon&'Carlos, 14. Juli 2010
    Simon&'Carlos

    Simon&'Carlos Guest

    Nein ich weis leider nicht ob er ein männchen ist oder doch ein weibchen ... Ich muss erst noch einen DNA-Test machen lassen !!!

    Ich habe ein Becken auf den Tisch gestellt und ein handtuch darunter er setzt sich auf den rand des becken doch rein geht er von allein nicht und zwingen möchte ich ihn logischerweise nicht machmal taucht er in seimen wassernapf dann besprühe ich ihn er hängt sich von innen an das gitter des käfig breitet die flügel aus lässt sich nassspritzen und tauch dann wieder unter !!!

    Mhh Problem ich weis nicht wie ich ihn zum doctor beckommen soll ich habe eine transport box in mein zimmer gestellt von anfang an er geht oben drauf und kletter daran herum doch herein mag er nicht auch nicht mit lecker sonst währe er schon lange beim tierartz gewesen !!!
    Was kann man denn machen um villeicht gegen eine Aspergilloseerkrankung vorzubeugen und kann ich selbst feststellen ob er das hat ? Wovon kann das kommen ?

    danke schon mal
     
  5. Renni

    Renni Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bottrop
    Hallo Simon,

    zu Deinen Fragen hat Manuela ja schon ausführlich geantwortet - dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen.

    Das Problem, daß Dein Carlos nicht in die Tranportbox will, ist natürlich blöd, aber da brauchst Du vielleicht einfach noch ein wenig Geduld. Bei meinen Beiden hat es eeeeewig gedauert, bis ich die auch mal in so eine Box gekriegt habe. Wir haben es auch nur mit unendlicher Geduld geschafft und ihnen immer und immer wieder ihr Lieblingsleckerchen in der Box angeboten - und NUR da!! D.h. - sie haben nirgends sonst ihr Leckerchen bekommen - und wenn sie es unbedingt wollten - dann ging das nur über die Box (man muß dann einfach mal richtig fies sein:D - sie wollen es ja nicht anders :dance:).
    Du solltest auf jeden Fall etwas positives mit der Box verbinden (eben, daß er da sein Leckerchen bekommt) - also keinesfalls versuchen, ihn mit Gewalt dort reinzubringen, dann hat er noch mehr Angst und es geht dann immer schwerer.

    Ich drück Dir die Daumen!!:zustimm:
    Also - probiers einfach noch ein wenig.
     
  6. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Da es ja eig. etwas drinlich ist mit dem TA, hast du vil. einen kleinen Käfig? Oft gehen sie da leichter rein.
     
  7. #6 Tierfreak, 15. Juli 2010
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Selbst feststellen kann man diese Erkrankung nicht. Der Tierarzt macht zur Feststellung meist ein Röntgenbild, Abstriche und evtl. je nach Fall auch eine Endoskopie.
    Beim Röntgen sieht man dann oft schon helle Schatten auf der Lunge oder an anderen Stellen, welche auf Pilzbefall/Aspergillose schließen lassen.
    Du kannst ja mal hier schauen wegen der Aspergillose, dort hatte ich mal einige Infos dazu aufgeschrieben :zwinker:.

    Wichtig ist aber wirklich, dass du einen vogelkundigen Tierart aufsuchst und keinen normalen. Normale Tierärzte kennen sich mit Vogelkrankheiten kaum aus, da der Schwerpunt eher auf Hund, Katze und Co. liegt und Vögel mehr nur oberflächlich im Studium abgehandelt werden. Daher kommt es bei normalen Tierärzten auch leicht zu Fehldiagnosen. Aspergillose wird dann oft als Erkältung abgetan und mit Antibiotika behandelt, was die Aspergillose z.B. sogar noch verschlimmern kann. Bei der Arztsuche könnte dir dieser Link evtl. hilfreich sein, wenn du keinen auf Anhieb kennst ;).
     
  8. #7 Simon&'Carlos, 15. Juli 2010
    Simon&'Carlos

    Simon&'Carlos Guest

    DANKE !!!
    Ja ich habe so einen kleinen käfig das ist so ein klappteil den habe ich zu seinem neuen käfig beckommen ! :-)

    Bei der Arztsuche könnte dir dieser Link evtl. hilfreich sein-> Sind das denn alles vogelkundige tierärtzde oder nur manche ich habe nur einen in meiner gegend gefunden wo was mit vogel stand .... wie sieht es denn mit einer tierklinik aus , haben die ahnung davon ?


    Renni wie ich sehe kommst du aus bottrop das ist ja jetzt auch keine mordsentfernung zu werne soweit ich weis oder ???
    wer ist den eurer TA
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Renni, 15. Juli 2010
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2010
    Renni

    Renni Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bottrop
    Hallo Simon,

    ja, ich komme aus Bottrop und unsere Tierärztin ist in Kerken, nähe Moers - von uns aus ist das nicht weit - von Werne aus so'n Stündchen - aber diese Entfernung würde ich auf jeden Fall in Kauf nehmen - denn wirklich vogelkundige Ärzte sind eher zufällig in der Nähe zu finden - es gibt Leute, die fahren noch weiter.

    Wir sind bei Frau Dr. Gerlach in Behandlung. Sie ist spitze. Ich bin super zufrieden.
     
  11. #9 Tierfreak, 15. Juli 2010
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich würde auf jeden Fall auch die Bewertungen lesen, die meist dabei stehen, um sicher zu gehen. Das ist oft ein guter Anhaltspunkt.
    Auch bei den Tierkliniken gibt es Unterschiede, bei uns in der Nähe ist z.B. eine, die sich jedoch nicht speziell mit Papageien auskennt ;).
     
Thema:

HILFE,HILFE.... Was ist mit Carlos' los ???

Die Seite wird geladen...

HILFE,HILFE.... Was ist mit Carlos' los ??? - Ähnliche Themen

  1. Welchen Vogel sollte ich wählen?

    Welchen Vogel sollte ich wählen?: Hallo! :) Ich möchte mir in naher Zukunft ein Vogelpärchen zulegen. Leider habe ich keine große Ahnung, welcher Art ich in meinem Lebensstand am...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...