Hilfe - ich bin doch kein Kaugummi!

Diskutiere Hilfe - ich bin doch kein Kaugummi! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Vor 3 Wochen verstarb ganz plötzlich einer meiner Nymphenhähne. Das gab uns nun die Gelegenheit das wahrlich suboptimale 3,1 Verhältnis zu...

  1. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Vor 3 Wochen verstarb ganz plötzlich einer meiner Nymphenhähne.
    Das gab uns nun die Gelegenheit das wahrlich suboptimale 3,1 Verhältnis zu berichtigen und seit 1 Woche lebt eine entzückende noch sehr junge (12 Wochen) Dame mit im Schwarm. Sie war von Anfang an nicht ängstlich und kommt seit heute neugierig ans Gitter wenn man mit ihr spricht.
    Unsere beiden Herren lassen sich bei so einer Gelegenheit gerne das Köpfchen kraulen.
    Die kleine Chicha aber fängt völlig aggressionslos an, den Finger zu zwicken.
    Hat jemand einen Tip wie ich ihr das abgewöhnen kann?
    Ich hatte nach einem zutraulichen Küken gesucht weil das in unserer Wohnzimmerhaltung einfach streßfreier ist (der verstorbene Rumi war auch nach 9 Jahren komplett panisch wenn wir uns genähert haben und so geriet jeder TA-Besuch und jeder ungeplante Abbruch des Freifluges für alle zu einer echten Herausforderung - das wollte ich nicht nochmal).
    Chicha ist wie gesagt angstfrei und aggressionlos und das soll auch so bleiben - aber ich bin kein Kaugummi und will auch keins werden
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 30. Juni 2014
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo KaCe,

    Solche Zwickerei kenne ich von meiner Lara, Zwergara ihres Zeichens. Macht die auch ab und zu. Das ist nach meiner Ansicht ein Zeichen von Verbundenheit. Tut zwar weh jedoch werde ich es bei Lara auch nicht unterbinden. Irgendwie hat es etwas mit Spieltrieb verbunden mit Frechheit zu tun. Lara weiß ganz genau daß mir das unangenehm ist findet es aber trotzdem toll. Also was solls.
    Immerhin gehts Dir nicht so wie mir, Lara kaut mir am laufenden Band die Ohren durch. Zwar nicht so fest wie am Finger aber immerhin. Wobei sie wenn sie links fertig ist die Seite wechselt und am rechten Ohr weiter macht. Versuche mal bei so einer Aktion vernünftig zu Frühstücken oder die Zeitung zu lesen.
    So sind sie halt unsere Geierchen.
     
  4. #3 sunwind07, 30. Juni 2014
    sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neumünster
    Hallo kace,

    das kommt mir sehr bekannt vor. Ich habe hier einen ähnlichen Kanditaten sitzen. Ben hat sich die Zutraulichkeit von seiner Angebeteten abgeguckt. Allerdings glaubt er wohl, ich sei der Ersatz für entgangene Liebesfreuden. Sobald er mich sieht, fliegt er mich, meinen Kopf, an und dann geht´s los. Leider nützte es auch wenig, wenn ich ihn mit der Hand von meinem Kopf nahm, dann poppte er halt meine Hand und ließ sich auch kaum "abschütteln". [​IMG] .

    Ben heißt, seit dem er diese Marotte praktiziert, nicht mehr einfach Ben, sonder Ben Bumsi.

    Irgendwann konnte ich ihn jedoch auf einen kleinen Stoffhund zu konditionieren. Es ist nicht so, dass Ben Bumsi einsam wäre. Er lebt im Schwarm, liebt seine Milka abgöttisch, aber wenn´s denn sein soll.......so darf er auch auf seinen "PoppDog" :D

    Vielleicht kannst du deiner Kleinen statt den Finger einen Zweig o.ä. anbieten. Immer wenn sie mit dem Knabbern beginnt, Zweig hin- und Finger weg [​IMG]. Bei mir hat es funktioniert.

    Ein Ersatz für Ohren stelle ich mir da schwieriger vor :hahaha:
     
  5. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Also.... Chicha ist noch so jung, daß sie noch keinerlei sexuelles Verhalten an den Tag legt. Es gibt ja auch einen wunderbaren Hahn für sie wenn es mal soweit ist.
    Ich finde ihre Zuneigungsbeweise an mich ja auch ganz entzückend - wenn sie nicht so weh täten!
    Ich werde mal versuchen ob es was nützt wenn ich sie ignoriere sobald sie beißt und mich mit ihr beschäftige wenn sie das mal nicht macht.
     
  6. Helmine

    Helmine Guest

    Ich würde mit ihr zu clickern anfangen und sie damit auf andere Gedanken bringen, sie scheint ja sehr neugierig zu sein und gerade junge Nymphensittiche sind noch sehr verspielt und lernen sehr schnell.
     
Thema:

Hilfe - ich bin doch kein Kaugummi!

Die Seite wird geladen...

Hilfe - ich bin doch kein Kaugummi! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...