Hilfe, mein Egon spinnt

Diskutiere Hilfe, mein Egon spinnt im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo an alle Ich bin im Moment arg verunsichert! Mein Egon,der mit Jenny zusammen nun schon die 2. Brut hat geht auf einmal ohne ersichtlichen...

  1. Reni

    Reni Guest

    Hallo an alle
    Ich bin im Moment arg verunsichert! Mein Egon,der mit Jenny zusammen nun schon die 2. Brut hat geht auf einmal ohne ersichtlichen Grund auf die Henne los! Er stürzt sich regelrecht auf sie, sitzt auf ihrem Rücken und hackt!
    Das Problem bei der Sache, es liegt mittlerweile das zweite Ei im Kasten und nach der Attacke des Hahnes mußte ich sie heute trennen! Im Moment sieht es so aus als ob ich das Gelege nun abschreiben kann, da die Henne den Brutkasten verlassen hat! Kann mir jemand einen Rat geben, was ich da machen kann? Und vor allem, was zum Geier ist auf einmal mit dem Hahn los??????
    Er war bis jetzt ein fürsorglicher Papa! Ich habe auch nichts weiter verändert und der Kasten ist schon vom ersten Mal her bekannt! Auch eine Futterumstellung habe ich nicht vorgenommen!

    Bitte helft mir!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Reni,

    Es ist Frühling,das macht mein Hahn auch so.

    Also keine Panik,wahrscheinlich hat der olle Gokkel noch nicht kapiert das schon 2 Eier liegen,oder es geht ihm nicht schnell genug.
    Aber ,du sagtest die zweite Brut !
    Wie alt sind die beiden denn ?

    Ich glaube ,Du brauchst dir keine Sorgen zu machen.

    Grüße ......Franz
     
  4. Reni

    Reni Guest

    Hallo Franz,

    erst mal Danke für Deine schnelle Antwort!

    Die beiden sind lt. Ring drei und vier Jahre alt. Jenny war ein Zuflug und Egon hatte beim direkte Vorbesitzer einen Angriff einer Katze überstanden, und kam darauf zu mir. Sind also nicht zu jung, ich habe auch eine Zuchtgenehmigung. Aber das mit dem Anfriff war WIRKLICH SEHR schlimm!!!!! Ich dachte die Henne überlebt es nicht, saß mit ausgebreiteten Flügeln zum Schluß der Jagd durch den Hahn flach auf dem Tisch und bekam kaum noch Luft! Also nicht mal nur so kurz gehackt! Er hat sie regelrecht vor sich hergetrieben! Und er saß ja davor auf den Eiern! Hatte während des Tages mehr als einmal die Henne zum verlassen des Geleges gebracht und sich selber um die Eier gekümmert. Auch kurz vor der Attacke saß er im Kasten! Kam auf einmal wie ein Berserker dort rausgeschossen und griff an! Bei der ersten Brut war der doch ganz normal! Und Bis Sastag war ja auch alles in Ordnung. Da hatte er schon mal nen kurzen Aussetzer, aber nicht mal annäherungsweise so wie heute! Das Paar ist etwas mehr als 1 Jahr zusammen! Im Moment sieht meine Jenny nicht gut aus, sitzt ganz breitbeinig auf der Stange, man kann sagen sie liegt fast drauf und ignoriert den Kasten! Habe vorsichtshalber Rotlicht angemacht, aber dem weicht sie aus!

    Ich hoffe Du hast recht!

    Und dabei wollte ich heute freudestarhlend von den 2 Eiern berichten!
     
  5. Lady

    Lady Guest

    Hallo Reni!

    Ich hoffe, Dein Hahn kriegt sich wieder ein. Seltsam ist sein Verhalten schon, komisch finde ich, dass er die Henne von den Eiern wegtreibt und sich dann selbst darum kümmert. Als ob er ihr nicht zutrauen würde, dass sie sich richtig drum kümmert.

    Deine Henne wird wohl sowas wie einen Schock bekommen haben. Das würde auch erklären, dass sie völlig aufgelöst dagesessen hat und nach Luft geschnappt hat. Ich drücke Dir die Daumen, das sie ganz schnell wieder wird! Und natürlich auch, dass sie das Gelege nicht aufgeben!

    Viele liebe Grüsse

    Lady
     
  6. #5 Heike Reinhardt, 24. April 2001
    Heike Reinhardt

    Heike Reinhardt Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Reni,
    ich will Dir keine Angst machen aber ich hatte das voriges Jahr bei meinen Königssittichen. Der Hahn ist auch ohne Grund auf die Henne losgegangen. Das ging soweit, daß die Henne nicht mehr fressen durfte und sich regelrecht im Nistkasten versteckt hat.
    Ich mußte die beiden trennen sonst hätte die Henne das nicht überlebt da sie auch stark abgenommen hatte.
    Die beiden saßen nebeneinander in verschiedenen Volieren. Selbst durch das Draht hat der Hahn noch gehackt. Die beiden waren 5 Jahre ohne Probleme zusammen. Eine Wiederzusammenführung der beiden war nicht möglich. Ein halbes Jahr später ist der Hahn gestorben. Bis heute konnte mir keinen eine Grund nennen was in den Hahn gefahren ist. Wir haben den Hahn zur Untersuchung eingeschickt. Jedoch ohne Befund.
    Aber ich wünsch Dir, daß du mehr Glück mit Deinen beiden haßt.
    Übrigens die Henne hat seit 2 Wochen einen neuen Hahn und die beiden verstehen sich blendend.
     
  7. Kuni

    Kuni Guest

    Hallo!

    Sowas hatte ich bei meinen Nymphen auch als sie im letzten Jahr brüteten. Nur nicht ganz so schlimm und mein Sammy ist gerade rechtzeitig wieder zu Verstand gekommen, kurz bevor ich ihn rausnehmen wollte.

    Ich fragte dann erfahrene Züchter in meinem Vogelverein, die meinten, daß Sammy "wollte" aber seine Henne halt nicht und da hat Sammy sie halt getrieben.

    Mir wurde dann geraten, wenn es nicht besser werden würde, sollte ich ihm die Flügel teilweise stutzen lassen, nur jede 2. Feder, damit er flugfähig bleibt, aber nicht voll flugfähig. Damit hätte die Henne Gelegenheit ihm auszuweichen.(Das Stutzen sollte aber ein erfahrener Züchter oder ein TA machen)

    Sowas wird auch oft bei Kakadus gemacht, denn da gibt es in solchen Fällen oft Tote.

    Ich drücke dir die Daumen, daß dein Hahn auch noch zu Verstand kommt, im Zweifelsfall hilft wohl wirklich nur die Trennung bis zum Ende der Brutlust.

    Viel Glück und liebe Grüße
    Kuni
     
  8. Nicole

    Nicole Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2000
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Reni
    Ohjeh, das ist ja wirklich komisch, was Egon da für ein Verhalten an den Tag legt:( Das tut mir wirkllich leid, ich hoffe, daß er sich wieder einkriegt. Ich hab so ein Buch über Verhaltensstörungen bei Papageien, vielleicht steht da ja was brauchbares drin, ich seh auf jeden Fall mal nach.

    Jetzt aber auch noch was Positives, vielleicht hast du aber auch schon Bescheid bekommen, Pauline macht sich am Samstag um 9.00 auf den Weg zu dir! *seufz;)

    Melde mich wieder
    Gruß
    Nicole
     
  9. Reni

    Reni Guest

    Hallo und Danke an alle!

    Also mein Egon hat sich nicht wieder eingekriegt und ich mußte sie gestern endgültig trennen. Es war wirklich so, daß seine Hormone total verrückt spielen und da die Henne ja voll mit Eier legen zu tun hat, hat sie natürlich keine Interesse! Gestern war ich dann mit der Jenny beim Tierarzt, da ich auf Grund des Stresses Legenot vermutete habe. Er hat ein Öl eingeträufelt und, allem was möglich ist seis gedankt, gegen 22.00 Uhr war das dritte Ei dann da. Allerdings nicht sooooo glatt wie die andern, aber auch nicht so rauh, daß es rausgenommen werden sollte, lt.TA. Der war heute auf "Hausbesuch". Außerdem hatte er gestern zur Unterstützung des Kreislaufs etwas gespritzt.
    Nun ist die Henne gestern nach 2 Tagen Unterbrechung wieder fest auf den Eiern. Hat sich auch schon ein wenig erholt!
    Ich habe zwar das allgemeine Zusatzfutter für die Zeit da, aber heute noch bei Rico den Babybrei bestellt. Gibt es dort auch für Nymphen. Denn wenn es doch noch was mit der Brut werden sollte, muß ich vielleicht unterstützend eingreifen und habe sie bis dahin hoffentlich schon mal dran gewöhnt! Und ich kann im Notfall dann auch selber zufüttern! Hoffentlich mach ich da keinen Fehler, denn das ist für mich vollkommenes Neuland! Hat jemand Erfahrung mit dem Brei? Wurde mir von verschiedenen Seiten empfohlen.

    Zu Egon sei zu sagen, er ist jetzt im Vogelzimmer bei den andern, aber schreit sich den ganzen Tag die Seele aus dem Leib! Irgendwie tut er mir zwar leid, er kann ja nichts für seinen gestörten "Lusttrieb" aber auf der andern Seite, muß ich auch das Wohl aller im Auge haben. Und es ging nicht mehr anders!


    @ Nicole, ich habe schon mit Mario telefoniert respektive er hat mich angerufen und selber versucht Dich tel. zu erreichen. Hatte dann aber jetzt erst mal den Kopf voll, ich glaube das verstehst Du!


    Ach mal am Rande erwähnt, nachdem mir nichts weiter übrig blieb als die beiden zu trennen,ist mir den ganzen Tag ein Mißgeschick nach dem andern passiert, erst mal bin ich samt Käfig und Egon gestürzt, habe jetzt ein Knie das bei jeder Bewegung jubelt und dreifaches Format hat und die Katze über die ich gefallen bin guckt mich heute noch nicht an! Wollte doch beim Sturz nicht,daß dem Vogel was passiert und habe nur krampfhaft den Käfig festgehalten! Dann ist mir meine neue Kamera bei der Aktion samt Videorecorder mit runtergefallen, habe beides wahrscheinlich mitgerissen! Beim Recorder ist seitdem nur noch Ton und die Kamera sagt keinen Pieps mehr! Dann habe ich mich beim Fleisch anbraten mordsmäßig mit spritzendem Öl verbrannt und zu guter Letzt ist beim Heben des Tiegels nur noch der Griff in meinen Händen verblieben. Ich glaube besser kann man Murphys Gestz nicht verdeutlichen, oder? Das war wirklich nicht mein Tag!
     
  10. Kuni

    Kuni Guest

    Hallo Reni!

    Na da bist du ja arg gebeutelt! Ich hoffe dein Geier ahnt auch nur was du alles für ihn tust:)!

    Gute Besserung und viel Glück daß es mit dem Gelege vielleicht ja doch noch klappt!

    Liebe Grüße
    Kuni
     
  11. Reni

    Reni Guest

    Nach langer Pause endlich mal wieder ein paar Zeilen von mir!
    Kuni ich glaube der Egon hat Deine Zeilen gelesen und sich wieder eingekriegt! Die Geschicht mal in Kurzform.
    Egon wurde von mir ausquartiert, Pauline kam von Nicole zu mir, Charlie hält sich dezent zurück und Pauline verguckt sich in Egon, beide ein Herz und eine Seele, drei Tage später habe ich die Tür vermutlich nicht richtig zugemacht und Egon taucht unten im Wohnzimmer auf! Das war's! Beide wieder glücklich vereint und beide bebrüten die vermutlich abgestorbenen Eier wie die Weltmeister! Sind sogar am Tage und in der Nacht Stundenlang gemeinsam im Kasten, am Stück wohlgemerkt!
    @ Nicole, der Pauline geht es blendend! Sie war noch zweimal zu Besuch auf meiner Schulter*gg*!
     
  12. Kuni

    Kuni Guest

    Hallo Reni!

    Freut mich daß deine Vogelwelt wieder in Ordnung ist!

    Hoffentlich geht es deinem Knie und den diversen Haushaltsgegenständen auch wieder gut!:)

    Liebe Grüße
    Kuni
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Nicole

    Nicole Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2000
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Reni,

    na, das ist ja ein Ding! Dein Egon ist ja ein Bigamist! Na, da soll noch einer durchblicken. ;) Aber wenigstens ist jetzt Jenny nicht mehr alleine!Und was machen Pauline und Charly?
    Bei mir hat sich leider auch noch nichts getan, Donald balzt und Daisy faucht*seufz
    Einen Nistkasten habe ich auch schon rein und Bachblüten habe ich auch ins Wasser, aber irgendwie ist das Weib ziemlich hartnäckig.Ich sehe schon, daß ich Donald wieder abgeben muß.:( Naja, ein paar Wochen gebe ich den beiden schon noch, aber ich habe irgendwie wenig Hoffnung.

    Trotzdem freue ich mich riesig, daß es Pauline so gut gefällt bei dir!

    Liebe Grüße
    Nicole
     
  15. Reni

    Reni Guest

    Hallo Kuni

    na mein Knie muckert ab und an noch etwas, die Kamera ist hinüber, und der Recorder in der Reparatur, warte noch auf ne Info! Also das einzige was schon normal ist, sind meine Nymphen!! Aber was macht man nicht alles für seine Piepser! Ich hoffe das Du den Donald nicht abgeben mußt, es dauert nur! Schau mal, bei Sweetie und Charlie fast 3 Monate! Und jetzt sind sie ein Harz und eine Seele! Im Nachhinein betrachtet, wäre es vielleicht doch besser gewesen, Paulinchen zu behalte und Daisy abzugeben, habe ich mir gerade überlegt! Aber wir können ja unmöglich jetzt noch ne TAuschaktion starten! Nee, Paulinchen, gebe ich nicht mehr her! Könnte Dir höchstens noch den Donald abnehmen. *ggggggg* War Spaß, ich hoffe das wird! Verstehe nur nicht, das bei mir alles so ruhig läuft, aber Du hast ja gehört, alles O,K, im Vogelzimmer! Nun brauch ich wieder eine Kamera, um Bilder zu schiessen! Und diesmal wird es nicht so schnell gehen, denn ich hole mir gleich eine Digitale, aber das heißt erstmal noch fleißig sparen!!
     
Thema:

Hilfe, mein Egon spinnt