Hilfe-Nestraub

Diskutiere Hilfe-Nestraub im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo,ich hab´da ein Problem!In unserer Voli bekamen wir Ostern aus 4 Eiern auch 4 Junge.Kurz darauf brütete das Weibchen auf 5 neuen Eiern,die...

  1. stulle

    stulle Guest

    Hallo,ich hab´da ein Problem!In unserer Voli bekamen wir Ostern aus 4 Eiern auch 4 Junge.Kurz darauf brütete das Weibchen auf 5 neuen Eiern,die nach und nach aus dem Nest verschwanden,ohne das selbiges beschädigt wurde.Ein neu geschlüpftes Tier fanden wir tot 2m vom Nest entfernt.Jetzt isbrütete die Henne auf 3 Eiern,eines ist wieder verschwunden, ein geschlüpftes lag wieder tot 2m vom Nest entfernt und eines liegt noch lebend im Nest.....Ratten oder Marder würden doch sicher das Nest beschädigen, bzw. ihre Beute affressen, oder? Töten alte Kanarien evtl. ihre Jungen und tragen sie aus dem Nest???? Fragen über Fragen!!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Zugeflogen, 14. August 2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo stulle,

    zunächst herzlich willkommen in den foren.

    wie leben die kanarien? mit anderen arten zusammen, in einer voli ( innen oder außen) oder im käfig?

    nein, altvögel töten ihre eigenen nachwuchs nicht.
    wenn ein jungen tot, aber nicht verletzt vom nest entfernt liegt, dann kann es sein, dass es eines natürlichen todes gestorben ist und die eltern dieses auf grund von nisträubern, die durch den entstehenden verwesungsgeruch angelockt werden, weggeschafft haben.
    eier verschwinden - kann es sein, dass sie durch eine hektische bewegung der brütenden henne aus dem nest gefallen sind?

    wo befindet sich das nest?

    marder oder ratten lassen eigendlich die beute nicht getötet liegen. außerdem würden sich die eltern dann geschockt, aphatisch, o.ä. verhalten. dies scheint ja nicht der fall zu sein.
     
  4. stulle

    stulle Guest

    hi,
    Danke für die Antwort.Nein apatisch sind die Vögel nicht, wenngleich die Hähne derzeit nicht singen...Ich habe auf 12qm bloß Kanarien, 2 Hähne, 2 Hennen und die 4 zitierten Jungen, ob Männlein oder Weiblein ist derzeit noch nicht 100%ig zu sagen.Das erste gefundene Tote hatte einen blutigen Schnabel....
    Die Voli befindet sich im Garten, und das Nest in einem darin befindlichen Feuerdornbusch....
     
  5. #4 Zugeflogen, 15. August 2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    dass die hähne nicht singen, liegt warscheinlich an der mauser, die die meisten vögel zur zeit durchleben. da dürfte die henne auch bald hinkommen, dann ist die brut vorbei.

    ein blutiger schnabel - sonst ist dir nichts aufgefallen ?

    hätten denn evtl. ratten o.ä. die möglichkleit in die voli zu gelangen?
    hast du mal ins nest geschaut, ob dort irgendwelche krabbelviecher ( milben o.ä.) zu erkennen sind?

    ansonsten würde ich den tod der jungtiere ( es waren 2 (?)) als natürlichen bezeichnen.
    nicht bei jeder aufzucht kommen alle durch.

    das verschwinden der eier könnte man durch einen kalkmangel bei den elterntieren erklären. diese gehen dann an die eier - die aus kalk bestehen- um ihren bedarf zu decken. das ist zwar sehr,sehr selten, aber möglich.
    dem kannst du mit mineralien, grit, sepiaschalen u.ä. entgegenwirken.

    kann es sein, dass die beiden hennen in nestkonkurrenz stehen ? dann könnten eier oder jungtiere im streit zwischen den hennen aus dem nest gefallen sein.
     
  6. stulle

    stulle Guest

    Das war´s, auch das letzte Kücken lag heute tot eine ganze Ecke vom Nest entfernt.
    Natürlicher Tod- woran kann´s gelegen haben????
     
  7. #6 Zugeflogen, 18. August 2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    das tut mir leid. haben die eltern gut gefüttert?
    sind parasiten in nest oder feuerdorn?
     
Thema:

Hilfe-Nestraub