ich bin deprimiert

Diskutiere ich bin deprimiert im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; ach mann... ich war jetzt fast jeden Tag bei den Leuten wegen Chico... Er war aber jedesmal nicht da.. Und somit hab ich ja gar keine Chance,...

  1. acura

    acura Futterspender

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    ach mann...

    ich war jetzt fast jeden Tag bei den Leuten wegen Chico...
    Er war aber jedesmal nicht da.. Und somit hab ich ja gar keine Chance, den kleinen zu fangen. Die Leute, auf dessen Grundstück er ist, versuchen ihn ja zu fangen, aber ihnen gelingt das nicht.Mein kleiner Chico ist zu intellegent... Ich war die einzigste Bezugsperson, zu mir kam er ja auf die hand, oder hat sich streicheln und füttern lassen. Und das auch noch nicht so lange..
    Nur als ich den Käfig zu ihm gehalten hab, sprang er drauf.. aber das Vertrauen seinerseits war nicht so groß, daß er in den käfig gegangen war.. Die Besitzerin von dem Haus hat das auch probiert, als wir nicht da waren (hab den Käfig dort gelassen), aber da kam er nicht...
    Das Problem ist nur, wenn sie jedesmal versuchen ihn einzufangen, wenn er da ist, wird er bestimmt irgendwann nicht mehr kommen..
    Und das Blödeste ist, daß wir morgen in Urlaub fahren.. Ich weiß nicht mehr weiter.. Das ist alles wie ein Alptraum, da weiß man nach 2 Wochen bangen und hoffen tatsächlich wo der kleine kerl geblieben ist, und dann kann man doch nichts machen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NathalieO., 16. August 2003
    NathalieO.

    NathalieO. Guest

    Mensch... das tut mir ja leid. *tröst* Vielleicht schaffen es die Leute ja doch noch...

    *Daumendrück*
     
  4. Mopsi

    Mopsi Guest

    das ist ja auch traurig...ich drück dir auch die daumen, so wie ich meinen heinrich vermisse...
     
  5. #4 Sandybirdy, 16. August 2003
    Sandybirdy

    Sandybirdy Federnwegsaugerin

    Dabei seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Trotzdem drück ich feste die Daumen, man hat ja schon Sachen über Wellis gehört, die wieder zurück kamen, deswegen: *gaaaaanz feste drück*
     
  6. Viresse

    Viresse welliflüsterin

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ka
    auch wir drücken dir ganz doll die krallen!
    habt ihr es schon mit nassmachen versucht?
     
  7. clyde007

    clyde007 Guest

    weiß er denn das es im den käfig futter gibt? an deiner stelle würde ich den käfig an einem hohen ort aufstellen und alles erdenkliche futter rein tuen was der kleine sich nur wünscht! aber nicht andie hitter hängen sonst friesst er von außen!
    *gaaaaaanzfestdiedaumendrück*
     
  8. acura

    acura Futterspender

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    hi,

    das mit dem futter und dem käfig an einem hohen Baum stellen haben wir gemacht..
    Chico war nicht drin..
    und nass machen.. die Idee hatten wir schon, aber erstens haben wir ihn ja nicht mehr gesehen, außer einmal.. (Nur die Anwohner haben ihn regelmäßig gesehen)
    und außerdem hab ich angst, daß er dann ertrinkt oder so.. kann es mir jedenfalls nicht so vorstellen.. Das ist sehr brutal.. da müsste man extrem viel wasser nehmen. Er müsste ja richtig "durch" sein. Aber wenn viel wasser auf einen prallt, ist das ja auch schwer.. und ob das so ein kleiner Welli aushält?

    Ich danke euch für eure "Mutmachen" Ich hoffe, daß es vielleicht doch noch was wird.. es muss einfach.. das geht doch nicht anders.. :(
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Julita

    Julita Guest

    Mensch, so eine blöde Situation...

    Mir sind auch mal zwei wellis entflogen, und ich habe sie gottseidank wiederbekommen. Einer ist freiwillig durchs Fenster gekommen (kreisten Beide noch im Garten rum) und den anderen habe ich mit Wasser erwischt. Auch wenns hart klingt: der Welli hat grössere Chancen einen Eimer Wasser zu überleben als dauerhaft draussen.
    Ich habe das so gemacht: den Welli vom Baum herunterlocken, und dann schnell einen Wasserschlauch draufrichten. Das Ding sollte so eine Spritvorrichtung zum zudrehen haben, nimm erstmal die einstellung wo das Wasser zerstäubt rauskommt, und danach stärker wenn er wegfliegt. Wenn er schon was abekommen hat kommt er nich mehr sehr hoch - mein Welli damals kam noch auf einen ca. 3 m hohen Ast. Von da aus kannst du ihn dann "herunterspritzen". Ein bisschen kann auch ein nasser Welli den Fall noch abfangen, er verletzt sich nicht wenn er nicht gerade auf Stein fällt.

    Noch was: hast du schon einmal seinen Partner hingebracht? Das Rufen könnte ihn wahrscheinlich mehr locken als Hirse.

    LG, Julia
    :)
     
  11. acura

    acura Futterspender

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    einen Partner hat er noch nicht.. er hatte fvor ein paar monate einen, der kleine süße kerl ist aber gestorben.. und ich wollte ihm am 24. August einen neuen Partner dazuholen... aber wenn ihr denkt, daß es mit Wasser geht, und ich nochmal die chance ihn mit Wasser zu bespritzen, dann werd ich das mal versuchen...
     
Thema:

ich bin deprimiert

Die Seite wird geladen...

ich bin deprimiert - Ähnliche Themen

  1. :> & <: sind deprimiert weil..

    :> & <: sind deprimiert weil..: sie momentan in Käfigen sitzen müssen.. :> = Braunchen <: = Eva .., zwei fuß-behinderte liebe Tauben von der Straße. braunchen lebt...