Ich bin so zornig! Ama bei Zajac

Diskutiere Ich bin so zornig! Ama bei Zajac im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich bin so wütend, ich muß das unbedingt loswerden. Ich hatte im Amazonenforum unter dem Titel "Gelbscheitelamazone bei zaja" von einer...

  1. #1 Motte, 18. Februar 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Februar 2004
    Motte

    Motte Guest

    Hallo,

    ich bin so wütend, ich muß das unbedingt loswerden. Ich hatte im Amazonenforum unter dem Titel "Gelbscheitelamazone bei zaja" von einer jungen Amazone berichtet.

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&postid=542841#post542841

    Ich hoffte jemand würde sich für sie interessieren. Natürlich war dem nicht so, was ich auch verstehe. Wer hat schon mal eben 900 Euro für einen Vogel unbestimmten Geschlechts übrig, wo es ausserdem so viele Vögel gibt die dringender ein Fachkundiges Zuhause brauchen. Aber ich hatte von Anfang an ein schlechtes Gefühl. Nicht ganz zu unrecht wie sich heute raustellte. Ich komme heute also wiede3r da an und sehe die Ama in einem Käfig mit den Maßen 50b40t80h! Darunter ein Schild"Kauf mich, ich kann sprechen!" Mein Gott ist doch klar wo der Vogel bei so einer Anpreisung landen wird. Ich sehe die kleine, wie sie an einem Spielzeug rumturnt. Sie ist ungefähr acht Monate alt. Das sie seit einem halben Jahr in diesem Schukarton sitzt bereitet mir Übelkeit! Ich watschel zu der Verkäuferin und fange ein Gespräch mit ihr an. Gaaanz Unschuldig meinte ich dann"ich weiß es geht mich nichts an, aber kommt sie Abends schonmal da raus?" (sie steht in einem gesondertem kleinen Vogelraum mit geschlossener Tür und ist ganz zahm) Die Verkäuferin"neee, Freiflug würde ihr eher schaden als nutzen. Sie würde glatt gegen die Scheibe donnern"
    Ich fragte sie dann ob es schon einen Interessenten für den Vogel gebe. "Ja mich" sagt sie"aber ich kann mir den Vogel nicht leisten" Würde sie ihn kaufen würde sie ihm auf jedem Fall die Flügel stutzen0l 0l :k Der würde ja sonst aus dem Fenster fliegen oder gegen eine Scheibe donnern. Und so ein Vogel kostet ja schliesslich eine Menge Geld. Ich habe ihr versucht zu erklären das das unsinn ist und es kein Problem darstellt ein Zimmer Vogelsicher zu gestalten. Auserdem kann es ja keine Geistige Überforderung darstellen die Fenster wärend des Freiflugs zu schliessen. Sicher lässt sich das Risiko nie 100% sicher ausschliessen, aber dewegen könne man ja einem Vogel nicht die Seele nehmen und ihm die Flügel stuzen. Sie meinte nur darauf das alle Papageienzüchter ihre Tiere stutzen würden. Und das wäre das beste für die Tiere. So eine Frechheit!!!! Ich sagte ihr das ich hoffe das der arme Vogel mal in gute Hände käme , MIT Freiflug und guter Ernährung und vor allem mit einem Partner, damit er sich das blöde Menschengeplapper mal abgewöhnt. Da lachte sie und sagte sie könne sich kaum vorstellen das jemand das Geld für zwei Vögel hätte, wozu auch.

    Meine Stimme würde lansam gefährlich ruhig und ich fragte"Wäre das also ihre Verkaufsberatung für einen Interessenten? Flügel stutzen, Minikäfig, Einzelvogel?!" Sie reagierte natürlich patzig und fing wieder an irgendeinen Schwachsinn von Züchtern zu faseln. Da platzte mir entgültig der Kragen und ich fragte ob sie nur den Schimmer einer Ahnung hätte was so ein elendes Leben bei einem Vogel anrichtet, ob ich ihr Bilder von geschundenen Vögeln, als Ergebniss einer solchen Misshandlung zeigen soll.
    Da würde sie kleinlaut und meinte "wir verkaufen den Vogel doch Bloß" Ja! Genau da liegt der Punkt! Ich hab den Sack Terrieinstreu wieder auf den Tisch geknallt den ich eigentlich dort kaufen wollte und bin abgerauscht. Ich weiß das dem Vogel nicht damit geholfen ist wenn ich so ausraste, aber ich konnte nicht mehr, ehrlich! Ich weiß das solche Dinge zum Alltag gehören, aber ich kann das echt bald nicht mehr ertragen. Er hat gute Chancen auch so ein armer verstümmelter Wanderpokal zu werden. Jetzt ist er noch jung und gesund. Aber das Wissen wie sein weiteres Leben verlaufen klönnte macht mich unsagbar wütend und traurig!


    Der ATA kann da wohl auch nichts machen oder? Wohl eher nicht:(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hanno

    Hanno Guest

    Oh gott!!! 0l 0l 0l

    Wie können die Menschen nur sooo herzlos und grausam sein! Ich würde den/ die kleine(n) sofort zu mir nehmen wenn ich noch Platz hätte, aber den habe ich nicht! Das Geld ist doch nur zweitrangig wenn man bedenkt dass es sich hierbei um ein so inteligentes (und vor allem so junges!!!!) Lebewesen geht. Ich kann mir schon richtig bildlich vorstellen, wie der kleine in zwei, drei Jahren aussieht: gerupft, sich selbt blutig gehackt, apathisch, natürlich flugunfähig und vieeel zu fett. Und noch ein paar Jahre später geht sie ein. Bei so etwas kommen mir die (zornes) Tränen!


    Und ich würde es auf JEDEN Fall mit dem ATA versuchen!!! Ich glaube der muss da was machen, immerhin geht es um einen ganz üblen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz ("Jedes Tier muss artgerecht gehalten werden...")
    Und es schadet gewiss nichts also bitte wende dich an ihn!
     
  4. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Melanie

    So hart wie das klingen mag, aber niemand sollte die Ama frei kaufen. Nach deiner Erzählung will man dort gar nichts über bessere Haltungsbedingungen hören und bei einem Freikauf rutscht garantiert der nächste Papagei hinterher. Man hat ja immerhin die 900 Euro leicht verdient. Der ATA wird wohl nichts ausrichten können da die Papageien in Zoohandlungen nicht den Mindestanforderungen unterliegen, Begründung: der Vogel verweilt dort nur kürzere Zeit und auch aus Platzgründen ist das einer Zoohandlung nicht zu zumuten:~ .

    Vielleicht läßt man sich dort noch mal auf ein Gespräch ein und du könntest erreichen das die Ama einen größeren Käfig bekommt?
     
  5. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Nachtrag

    Wenn die Ama unverkäuflich wäre, dann müßte sie entsprechend der Mindestanforderungen gehalten werden. Auch in einer Zoohandlung.
     
  6. Motte

    Motte Guest

    Hallo,

    ich fürchte Du hast recht Nicole. Ich war immer dagegen das man Zooläden unterstützt indem man aus Mitleid Geld dalässt. Dieser Grundsatz wird nun sehr hart auf dei Probe gestellt. Man will tätsächlich nichts von besseren Haltungsbedingungen hören. Sie ist mir dauernd ins Wort gefallen, wusste alles besser, lange bvor unser "Gespräch so ausgeartet ist. Sie verkaufen auch Massenweise diese 40x20x40 Käfige. Denen ist alles wurscht, hauptsache die Kohlen stimmen8( . Als ich da vor zwei Jahren auf der Suche nach einer Voli für meine Wellis war wollte man mir so ein Teil auch andrehen. Als ich meinte das sei zu klein, hat man mich nur müde belächelt. Was richtiges habe ich auch nicht gefunden.

    Ich wünschte der Verkauf von Tieren in ZH würde verboten werden. Wer ein Tier will soll zu einem guten gewissenhaften Züchter gehen! Man sollte ZH regelrecht boikotieren. Was uns wieder zu dem führt was Nicole sagt: Lass die Ama "stehen". Das wäre die einzige Möglichkeit solche Dinge wenigstens einzuschränken. Aber die Wahrheit ist, das es irgendwann einen Käufer für den Vogel geben wird( wenn er bis dahin nicht schon völlig verkorkst ist) und nur wenige Menschen machen sich die Mühe einem Vogel ein vernünftiges Zuhause zu geben. Und wir hier im Vogelforum sind gegen den Rest der Welt betrachtet, eine Minderheit. Die meisten Menschen sehen in diesen Tieren einen netten Zeitvertreib, der unter solchen Haltungsbedingungen gefälligst glücklich zu sein hat:( Ich werde es auf jeden Fall mit dem Amtstierarzt versuchen. Der Käfig ist unter aller Würde! Da der Vogel schon seit einem halben Jahr da sitzt und ganz sicher noch länger da sein wird, MUSS ein größerer Käfig her. Von einer kurzweiligen Unterbringung kann hier wohl kaum die Rede sein. Ich glaube ganz ehrlich nicht das ich selbst noch viel ausrichten kann. Man hat mich kaum zu Wort kommen lassen und war von Anfang an sehr abweisend.

    Ich denke wenn ich einen Info-Zettel über "gute" und falsche ogelhaltung an den Laden pinne, mache ich mich strafbar, oder:~

    Das alles bedeutet wieder viele schlaflose Nächte für mich.
     
  7. Hanno

    Hanno Guest

    Nein, ich glaube es gibt auch für zu verkaufende Tiere Mindestanforderungen!
    Aber eines muss auf jeden Fall sein: Sie müssen den Käufer auf alles hinweisen, was er beachten muss. Also auch angemessene Volierengröße, Partner usw. Und wenn ich das so lese mit dem "dann würde ich ihm die Flügel stutzen" glaube ich nicht, dass sie selbt eine Ahnung von artgerechter Haltung hat.
    Also wäre es wohl das Beste, wenn du ihr eine Liste mit Anforderungen an den Käufer gibst. Ich glaube dann würde sie dem Tier wenigstens einen größeren Käfig für die Zeit in der Tierhandlung gönnen. Ich habe auch die schlimme Befürchtung, dass das Tier sonst in den Händen von igendeinem Stümper enden könnte, aber wenn die Leute zu mindest auf die gröbsten Voraussetzungen hingewiesen werden, sperrt sie wohl keiner mehr in einen rundkäfig oder so was.
     
  8. Motte

    Motte Guest

    Ich denke das ich mich mal mit Herrn Zajac persönlich unterhalten werde(ich sehe ihn manchmal da rumspringen) Mit der Frau mach es wenig Sinn, denke ich. Ich werde ihm sagen wo meine Befürchtungen liegen, das ich eine angemessenere Haltung und Verkaufsberatung für angebracht halte. Wenn das nichts hilft, werde ich ihm gleich mitteilen das der ATA mal vorbeischauen wird. Und glaubt mir, darauf kann er Gift nehmen!
     
  9. Motte

    Motte Guest

    Ist es denn wirklich noch erlaubt Vögel zu stutzen. Ich kann mir das garnicht vorstellen!
     
  10. Utena

    Utena Guest

    Hallo Motte!
    Ich kann dir sehr gut nachempfinden wie du dich fühlst, mir erging es neulich ähnlich.
    Es ist bei soviel Gleichgültigkeit und "Dummheit" schon wirklich sehr schwer ruhig zu bleiben, ich persöhnlich würde ja am liebesten das selbe mit sollchen Personen machen.
    Leidergottes liegt das oft nicht in unserer Macht zu helfen und wir müssen tatenlos zusehen, das macht einen natürlich noch mehr wütender,mich zumindest.
    Ich hoffe das du nochmals mit den Herrn reden kannst diesbezüglich und der mehr zugänglicher ist als die tolle Dame an der Kasser!
    Ich hoffe für das arme Hascherl das sie doch noch auf einen Papageienwürdigen platz kommt.
     
  11. Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Man, man, man, da kommt einem wirklich die Galle hoch.
    Ich frage mich wann der Rest der Menschheit endlich gescheit wird 8( . Momentan sehe ich das aber eher in die andere Richtung laufen..........
    Wir waren auch mal in so einem "Zoo-Laden", dort sitzt ein Graupapagei in einem Käfig, gehört dem Laden-Besitzer oder Mitarbeiter. Von der Einzelhaltung mal abgesehen, Platz zum Fliegen wäre da genug.
    Auf meine Frage ob der Vogel abends (wenigstens) seine Runden dreht wurde mir von ihm gesagt: "Der ist hier schon geflogen aber der hatte Angst und bis wir ihn wieder im Käfig hatten....... Seitdem bleibt der Graupapagei von sich aus lieber in seinem Käfig und das wäre auch gut so. Auf meine Frage ob er ihn denn verkaufen würde: " Nein, den geb´ ich nicht ab! 0l

    Melanie, viel Glück und halt uns mal auf dem Laufenden.
     
  12. Danymaus

    Danymaus Guest

    Ordnungsamt könnte helfen

    Hallo Melanie.
    Beim lesen Deines Berichtes über die TH hab ich Bauchschmerzen bekommen.
    Ich glaube das Ordnungsamt ist dafür zuständig. Ruf doch da mal an und lass Dir jemanden geben der für "Zoohandlungen" zuständig ist. Wenn Du Ihm dann alles erzählst, sag ihm auch, das die Verkäufer nicht geschult sind und überhaupt keine Ahnung haben, das die Ama seid einem halben Jahr oder schon länger in dem "Schuhkarton" dahin Vegetiert. Und auch das Kunden falsch beraten werden.
    Versuche einen Ortstermin auszumachen und nimm dann jemanden vom Örtlichen Tierschutz mit.
    Ich denke, dass der Innhaber dieses Ladens dann ganz gut unter Druck gesetzt werden kann.

    Ich wünsche Dir und der armen Ama viel Glück und hoffe das alles gut wird.
    Lieben gruß Frank
     
  13. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo

    Habe jetzt was gefunden was mehr Aufschluss gibt:

    Checkliste zur Überprüfung von Vogelhaltungen
    im Zoofachhandel

    heraus gegeben von : Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz e.V.

    Dort steht unter anderem:

    2.3.7 Papageien in Amazonengröße
    KMG:
    80 (B) x 50 (T), ab 100 (H), MaxB = 2 Vögel
    120 (B) x 50 (T), ab 100 (H), MaxB = 4 Vögel
    100 (B) x 100 (T), ab 150 (H), MaxB = 6 Vögel

    2.3.8 Kakadus
    KMG:
    100 (B) x 100 (T), ab 150 (H), MaxB = 2 Vögel
    Hinweis: Paarweise nur bei Nacktaugen-, Goffini- und
    Rosakakadus. Andere Arten sind oft unverträglich und
    sollten daher einzeln gehalten werden.

    2.3.9 Aras
    KMG:
    200 (B) x 200 (T), ab 200 (H), MaxB = 2 Vögel

    Schaufensterhaltung ist grundsätzlich nicht verboten8o , wenn gewisse Bedingungen eingehalten werden. Nach zu lesen hier:

    Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz e.V.

    Ich habe das ganze mal mit insgesamt drei Zoohandlungen durch exerziert. Ergebnis = null ! Zwei Zoohandlungen halten immer noch Papageien die nicht zum Verkauf bestimmt sind, aber nicht im entferntesten anlehnend an die Mindestanforderungen gehalten werden. Die andere Zoohandlung hatte junge Graupapageien in einer kleineren, eckigen Glasvoliere. Da konnte man nichts gegen machen, weil, so hieß es: Die Vögel dort nicht dauerhaft untergebracht werden sollen. Wenn sie aber doch dort länger sitzen, ist es eben Pech für die Vögel. Wer soll denn das überprüfen? Dann müßten ja die ATA regelmäßig die Bücher der Zoohandlungen überprüfen, und was ist wenn? Einen Käufer kann sich schließlich niemand aus den Rippen schneiden und bis einer Zoohandlung die Papas abgenommen werden muß eine Menge Wasser den Rhein runter fliessen. So ist das nun mal.....leider. Solange "wir" noch Papageien in Zoohandlungen kaufen, wird die Nachfrage das Angebot bestimmen.
     
  14. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    @ Frank

    Man wendet sich an die Untere Naturschutzbehörde, zumindest in NRW. Amt für Planung und Umwelt, oder direkt an den zuständigen Amtsveterinär.
     
  15. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Nicole,

    das ist nicht ganz richtig was dort geschrieben ist.

    Laut den Mindestanforderungen für die Haltung von Papageien schreibt diese ein Mindestmaß von 2x1x1 m für Amazonen von ca. 40 cm Länge vor.

    Unter B
    " Besondere Haltungsbedingungen"

    steht folgendes:


    Mehr darüber nachzulesen hier:

    Mindestanforderungen für die Haltung von Papageien


    Und genau hier ist der springende Punkt. Die meisten Menschen wissen dies nicht und können dementsprechend nicht dagegen angehen.

    Somit hätte der Amts-TA hier sehr wohl ein Handhabe.


    Im Grunde dürften wahrscheinlich die wenigsten Zoofachhandel mit Tierverkauf überhaupt Vögel in dieser Größenordnung verkaufen.
    Grund: Fehlendes Platzangebot.

    Und selbst für Wellis und andere kleinere Vögel wären diese Haltungsbedingungen ein muß .

    Bloß kommt man da nicht so schnell darauf, weil man es nicht anders kennt oder es in dem Maße nicht so auffällt wie bei Papageien.
     
  16. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Pico

    Die Mindestanforderungen die du meinst sind ausschließlich für den privaten Gebrauch, die ich verlinkt habe speziell für den Zoohandel. Der Zoohandel muß sich nicht an das Gutachten an die Haltung von Papageien halten. Es sei denn die Papageien sind dort dauerhaft untergebracht und nicht für den Verkauf bestimmt.

    Diese Haltungsbedingungen sind speziell für: Checkliste zur Überprüfung von Vogelhaltungen
    im Zoofachhandel
     
  17. Jurante

    Jurante Welliverwöhnerin

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der Sieg
    Flügelstutzen...

    ist das eigentlich nicht verboten in Deutschland? :?

    "Bereits in den dreißiger Jahren wurde in der deutschen Zeitschrift "Der Wellensittich" das beschneiden der Flügelnfedern aus tiermedizinischen Gründen abgelehnt und war sogar gesetzlich verboten.Warum sollten wir also etwas gutheißen was bereits vor über 50 Jahren abgelehnt wurde."

    Das hab ich von:
    http://www.sittich.de/
     
  18. #17 Sonnensternchen, 19. Februar 2004
    Sonnensternchen

    Sonnensternchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Zoohandlung

    Hallo!
    Ich kann verstehen das man sich darüber aufregt wie die Tiere, oder speziell gerarde dieser Papagei in der Zoohandlung gehalten wird, aber sind es denn nicht Züchter die, die Tiere nicht loswerden und Sie dann an Zoogeschäfte, oftmals billiger abgeben? Es wird immer und überall schwarze Schafe geben!.....

    Von einer Privatperson nehmen die Zoogeschäfte nämlich keine Tiere!!

    0l

    :0- :0- :0-
     
  19. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Dem kann ich nicht zustimmen

    Wenn es tatsächlich nur für den privaten Gebrauch ausgelegt ist, dann müßte es nicht extra erwähnt werden.

    Zudem kommt, das ich mich in Detmold (wo ich vorher wohnte) mit einem Zoohändler darüber unterhalten habe, der genau deshalb seine Haltung von Papageien in seinem Laden abgeschafft hatte, weil er diese Anforderungen nicht erfüllen konnte (Platzmangel und die Dauer die der Vogel dort fristen muß, bis er tatsächlich verkauft wurde).


    Desweiteren tauschen Handelsketten (Zoofachhandel) Vögel unter den Filialen aus, damit es (in der Regel dem "Laien" )nicht auffällt das der/die Vogel/Vögel schon länger als 3 Monate sitzen.

    Und zu Deinem Link:

    Hier wird unter anderem geschrieben, das ein Hinweis an den Behältnissen angebracht werden soll, das die Vögel nicht einzeln gehalten werden sollen (habe ich bisher nirgends gesehen)

    Hinweis, das Aras auch auf Kletterbäumen unterbgracht werden können.
    In diesem Fall ist ein einseitiges Beschneiden der Flugschwingen angebracht.

    Und das soll maßgebend sein, für den Zoohandel??

    Also ne, tut mir leid, das ist ein Merkblatt der tierärztliche Vereinigung und kein vom (u.a.) Tierschutzbund verfaßtes Merkblatt.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Re: Zoohandlung

    Dazu möchte ich sagen, das in der Regel Wildfänge, evtl.eigene Nachzuchten oder preiswertere Vögel aus Holland dort sitzen.

    (Hobby)-Züchter hier, werden kaum an den Zoofachhandel ihre eigenen Nachzuchten billiger abgeben, sondern eher selber "den Kuchen essen".
     
  22. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo

    Ich habe eben gerade mit der Sachbearbeiterin von der hiesigen unteren Naturschutzbehörde telefoniert. Für Zoohandlungen gilt nicht das Gutachten Mindestanforderungen an die Haltung von Papageien. Für den Einzelhandel gelten andere Bestimmungen, so wie ich weiter oben schrieb.

    Bei Interesse gebe ich gerne die Telefonnummer und Name der Sachbearbeiterin per PN weiter.

    P.S. für Pico:

    Dann ruf doch mal dort an und frage nach, glaubst du alle Zoohandlungen in Deutschland machen sich strafbar? Nach deinen Ausführungen müßten die alle dicht gemacht werden. Dann gib mir bitte per PN eine Telefonnummer eines Sachbearbeiters/in die/der deine Aussage bestätigt.
    Danke!
     
Thema: Ich bin so zornig! Ama bei Zajac
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zoo zajac tiere kaufen vögel

    ,
  2. Grau Papagei zoohandlung

    ,
  3. graupapagei bei zajac

    ,
  4. graupapgei bei zajac,
  5. graupapagei zoo zajac,
  6. was kostet graupapagei beim zajac
Die Seite wird geladen...

Ich bin so zornig! Ama bei Zajac - Ähnliche Themen

  1. Großes Herz unter den Ama Freunden gesucht!!!

    Großes Herz unter den Ama Freunden gesucht!!!: Hallo Ihr Lieben, ich habe im Vermittlungsforum ( alte Tiere eine Anzeige eingesetzt) es wird für einen Rotbug Hahn zwischen 45 und 50 Jahren ein...
  2. Fund tier glaube venezuela ama

    Fund tier glaube venezuela ama: Hallo Ich bin neu hier, und bräuchte eure hilfe. Meine freundin hat im Sommer diesen jahres beim spatzieren im wald ein Venezuela ama...
  3. bilder von meiner ama

    bilder von meiner ama: [ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH] viel spass beim schauen hoffe ist gut zusehn güße von grizzly und timmy
  4. meine Ama beißt mich blutig

    meine Ama beißt mich blutig: Guten Abend Ich bin neu hier und bin froh hier gelandet zu sein. Ich bin ganztägig zu Hause und habe einen erwachsenen behinderten Sohn. Wir haben...
  5. zoo zajac

    zoo zajac: guten morgen ich wr gestern in europas größtem zoofachgeschäft und schlender durch die abteile und seh im Vogelabteil ein paarchen...