Ich möchte mich vorstellen und brauche dringend Hilfe!

Diskutiere Ich möchte mich vorstellen und brauche dringend Hilfe! im Weißbauchpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Seit einem Jahr bin ich im Internet und erst jetzt habe ich ein Forum gefunden indem es auch um " kleinere " Papageien geht . Klasse ....

  1. chico3003

    chico3003 Guest

    Hallo!

    Seit einem Jahr bin ich im Internet und erst jetzt habe ich ein Forum gefunden indem es auch um " kleinere " Papageien geht . Klasse .

    Ich heiße Melanie , bin 26J. alt und seit drei Jahren Besitzerin eines Mohrenkopfpapagei .
    Leider hatte ich damals noch keinerlei Erfahrungen mit Papageien und kein Internet . Daher war ich auf den " Papageien Fachhandel" bei uns in der Nähe angewiesesen .Da die Verkäuferin auch Tierheilpraktiker :? ist und Referentin bei verschiedenen Papageienstammtischen , ging ich von einem seriösen Handel aus .
    Nach mehreren Anläufen ,Fragen stellen und Bücher lesen hatte ich mich für einen handaufgezogenen Mohrenkopfpapagei entschieden der gerade futterfest war.
    Mit viel Spaß ging es in das erste Jahr .
    Danach , man bleibt ja nicht dumm , hatte ich mich für einen zweiten entschieden , da der erste so auf mich fixiert war und schon begann mich zu füttern.
    Indem Papageienhandel gab es aber zu der Zeit keine Mohrenköpfe und ich bekam auch keine Informationen über einen Züchter , bei uns in der Nähe ( war schon das erste komische ).Außerdem wie gesagt kein Internet, war ich auf die Info`s der Frau angewiesen .
    Dann kamen die ersten Grünzügelpapageien in den Handel und man sagte mir , die wären ideal zum vergesellschaften von Mopas .
    Da ich mich fataler Weise noch in einen verguckt hatte , kam also noch ein Grünzügel dazu , obwohl mich eine innere Stimme gewarnt hatte .

    Die beiden Papageien sitzen nun seit zwei Jahren zusammen in einem Käfig , aber irgendwie sind es ganz verschiedene Vögel , die m.M nach gar nicht zusammen passen .Jeder Vogel hat sein eigenes Verhaten . Da beide handaufgezogen sind , möchte auch jeder seine Aufmersamkeit haben . Der Grünzügel geht nun zu dem halbstarken Alter über und nun habe ich ein riesen Problem .
    Er ist extrem eifersüchtig . Wenn beide auf meiner Schulter sitzen hackt er auf den Mopa ein , bis dieser weg ist . Mittlerweile hole ich schon beide getrennt raus damit jeder zu seinem Recht kommt .
    Hinzu kommt , das der Mopa sich extrem zurückgezogen hat .
    Er spielt kaum noch , gibt kaum noch Pfiffe von sich . Wenn beide gleizeitig draußen sind sitzt er aufgeplustert in seiner Ecke .Auch im Käfig geht es zur Sache . Der Grünzügel versucht auf den Mopa zu steigen und es gibt ein riesen Geschrei.
    Wenn ich gezielt auf den Mopa eingehe , blüht er richtig auf . Gibt Töne von sich , macht eine Rolle an den Händen , fängt an zu schmusen .
    Das Geschlecht kenne ich von beiden nicht .
    Habe aber im Sep. ein Termin zur Endoskopie.
    Der Mopa hatte keinen geschlossenen Ring um den Fuß . Dieser wurde mir lose mitgegeben mit der Aussage , er passte nicht mehr um den Fuß .
    Wollte dann wenn möglich den Vogel chippen lassen , dabei kann ich gleich erfahren ob er gesund ist. Da es Ärger mit der Anmeldung bei der unteren Landschaftbehörde gab .
    Auch dies habe ich erst hier im Forum erfahren , das man die Vögel anmelden muß . Dabei hatte ich dort im Handel extra danach gefragt . Und es ist noch vieles mehr schief gelaufen .

    Naja aber das wichtigste ist für mich das irgendetwas mit den Vögeln geschied . Möchte eigendlich keinen abgeben , aber ich glaube es geht nicht anders oder ?
    Für vier Vögel habe ich leider keinen Platz.
    Wer weiß Rat und kann mir helfen , möchte nicht das am Ende einer im Käfig liegt .

    Viele Grüße Melanie

    P.s : Hoffe dieser Eintrag ist hier richtig ansonsten bitte verschieben !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Melanie,

    Willkommen bei uns im VF:)
    Ich kenne mich zwar weder konkret mit Mopas oder Grünzügel Papas aus aber du solltest sie schnellstmöglich jeweils artgerecht vergesellschaften.
    Du hast ja schon selber gemwerkt, dass sie beide völlig unterschiedliche Sprachen sprechen und sich nicht verstehen untereinander.
    Da du sagst, dass für 4 Vögel kein Platz bei dir ist, solltest du dich für einen entscheiden, dem du dann einen Partner suchst. Den anderen solltest du aber auch nur zu einem anderen -artgleichen- Vogel (ab)geben.

    Leider ist es auch noch heute so, dass man im (Fach) Handel häufig völlig falsche Ratschläge und Aussagen bekommt. Umso besser finde ich es, dass du deine -unwissentlich- begangenen Fehler wieder ausbügeln möchtest - zum Wohle deiner beiden Lieblinge:)
     
  4. chico3003

    chico3003 Guest

    Hallo Sven !

    Ich denke auch , dass es für die Vögel das Beste ist .
    Das Problem ist nur , sich für einen Vogel zu entscheiden .
    Chico , mein Mohrenkopf ist mein erster Vögel . Da hat man immer einen besonderen Kontakt zu .Ich denke er ist besonders sensibel . Wenn ich in den Urlaub fahre , frißt er die erste Zeit nicht und es ist so als würde er trauern .
    Auch läßt er sich nur von wenigen Fremden anfasssen .Meine Mutter z.B wird direkt attakiert und gebissen. Er sucht sich die Leute selber aus zu denen er Kontakt haben möchte .
    Gina mein Grünzügel , habe ich drei Wochen lang noch selber gefüttert .
    Und er hat eine große Macke . Wenn das Telefon klingelt und er draußen ist , darf ich nicht dran gehen .
    Ansonsten greift er an und beißt sich feste !
    Das ist kein Scherz !
    Erst letztens hat er sich an meine Lippe gehangen , die sah danach gut aus .Da fällt es einen besonders schwer nicht Aua zu schreien .
    Aber da er ansonsten zu jedem zutraulich ist und besser mit Fremden umgehen kann , denke ich das er dann gehen muß .
    Mein kleiner Bruder ( dreieinhalb ) und er sind kleine Verbündete .Gina klettert sofort auf seine Schulter und erzählt wie es scheint in Kindersprache .
    Sein Tonfall ist ganz anders , als wenn er normal erzählt .
    Es ist schon schwer sich für einen zu endscheiden .
    Aber ich denke Gina könnte damit besser umgehen .
    Wenn es aber denn so kommen sollte , soll er / sie auf jeden Fall schon wegen seiner Macke in Fachgerechte Hände.
    Auf gar keinen Fall in irgendwelche Händlerhände .
    Mal sehen was die Untersuchung im Sept. ergibt.

    Komme übrigens aus Solingen . Falls es Mitglieder in meiner Umgebung gibt ,wäre es schon , zwecks Erfahrungsaustausch wenn sie sich melden würden.

    Gruß Melanie
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Das glaube ich dir gerne und es wird leider immer einen Zweifel geben, ob man sich richtig entschieden hat- zumindest wenn du nicht weißt, wie der "weggegebene" lebt.
    Deshalb wäre es auch nicht schlecht, wenn er in deiner Umgebung bleiben würde, so dass du ab und zu sehen kannst, wie es ihm geht.
     
  6. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Melanie!


    Ich denke, Deine Entscheidung ist insgeheim schon gefallen und wohl auch genau richtig, denn Chico scheint mir schon zu sehr auf Dich fixiert zu sein, um ihn abgeben zu können.

    Da Gina hingegen wohl besonders gut auf Kinder zurecht kommt, dürfte hier die Abgabe wohl am ehesten unproblematisch werden, wenn sie denn in gute Hände kommt.

    Es wären somit zwei Probleme zu lösen. Zum einen muß ein neues Zuhause für Gina gefunden werden, was man mal über das Forum Vögel aus dem Tierschutz oder die Kleinanzeigen versuchen könnte ... man kann da ja auch erwähnen, daß nicht nur ein neues Zuhause gesucht wird, sondern Gina auch einen Partner benötigt. Wenn alle Stricke reissen, kann man sie ja vielleicht auch einem Züchter anvertrauen.

    Zweitens müßte man am besten einen zweiten Mohren bei einem erfahrenen Züchter beschaffen, zumal die Vergesellschaftung von Chico wohl nicht einfach werden wird, da es eine auf Dich sehr fixierte Handaufzucht ist. Hier scheint mir die Verpaarung mit einer Naturbrut ratsam. Die Züchtersuche könntest Du hier in der Züchterdatenbank starten, wo sich schon mal 8 Züchter in NRW finden.
     
  7. #6 carola bettinge, 4. Oktober 2004
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Hey chico!!

    Weißt du schon was neues? halt uns weiter auf dem Laufenden!!

    Gruß, carola
     
  8. chico3003

    chico3003 Guest

    Hallo !

    Entschuldigung das ich mich jetzt erst wieder melde , habe eine neue Stelle
    und bin daher z.Z wenig im Internet .
    Also ich hatte vor ca.4 Wochen einen Termin bei einen so genanten Privatzüchter . Ein Paar Graue , Thimney, Edelpapageien und ein paar Sittiche .
    Der hatte Interesse an Gina meinem Grünzügel .
    Ich bin dahin und habe mir die Haltung angesehen .
    Und das war ein Schock !!!! 0l
    Jeweils zwei Stangen in der Voliere und einen Brutkasten , aber ihm ist es ja "nicht wichtig zu züchten "hahaha.
    Auch wenn die Tiere gesund aussahen, aber wenigstens ein paar Zweige zum Knabbern könnten sie doch haben oder ?
    Es reicht doch nicht nur aus sie zu zweit zu halten, ein wenig Beshäftigung muß sein .
    Naja und dann blutete mir mein Herz ( habe noch nie ein Tier abgegeben ) und habe es erst einmal so probiert.
    Im Käfig habe ich nun zwei Futtertöpfe , so kann jeder in Ruhe fressen .
    Chico kommt tägl. eine halbe Stunde länger raus . In der wird er dann
    von vorne bis hinten verwöhnt.
    Und siehe da , er lebt wieder auf .
    Fliegt wieder seine Runden macht Krach und ordendlich Unsinn .
    Seit kurzer Zeit schlafen sie abends friedlich nebeneinander gekuschelt
    und manchmal kraulen sie sich auch.
    Wenn es Chico draußen zu wild wird fliegt er einfach weg und Gina schaut dumm .

    Ich weiß das es für beide evt. einen passenden Partner geben würde,
    aber das was ich da als Liebhaberhaltung gesehen habe ,hat mich
    abgeschreckt .
    Auch habe ich hier im Forum gelesen , das es ziemlich schwierig werden kann , zwei Mohrenköpfe zusammen zu setzen .
    Möchte dann nicht alles noch einmal erleben .
    Ich warte jetzt erst einmal ab .
    Sollte ich eine gute Stelle für Gina finden, werde ich sie nur mit Schutzvertrag abgeben , dass steht nun fest .
    Es sollte auch bei mir in der Nähe sein , so dass man Kontakt halten kann.

    Habe jetzt auch eine Tierklinik in Düsseldorf gefunden , die die DNA Analyse
    dürchführt , werde da mal hin fahren . Die Endoskopie war mir zu gefährlich .

    Werde mich noch mal melden wenn es etwas neues gibt .

    Viele Grüße
    Melanie
     
  9. #8 Martin Unger, 22. Oktober 2004
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hallo Melanie,

    wenn auch spät möchte ich hier noch kurz was schreiben. Die Aggressivität von beiden kann sehr gefährlich werden, Mohren und Grünzügel haben mächtig Power, wie du auch schon selbst gemerkt hast (Lippe). Du solltest Sie wirklich dauerhaft trennen, der Ansatz mit dem Schutzvertrag ist richtig und gut. Nur so kannst du sicherstellen das die Vögel auch dort bleiben wo sie sind.

    Auf jeden Fall solltest du weitersuchen. Die Geschlechtsreife wird die Aggressivität fördern und du kannst vermutlich die Vögel nicht unter Kontrolle halten (siehe das Problem beim füttern ->das war die Mutter, oder?). Clickern wäre eine Möglichkeit, aber dann mußt du dir die Frage stellen ob du die Zeit dazu hast. Die Fehlprägung bei beiden ist nach deiner Schilderung extrem stark, ist beim Grünzügel aber anscheinend besser zu handeln, ich denke auch hier ist die Wahl die richtige (auch wenn du die Entscheidung treffen mußt). Ich hselbst hatte schon ein paar Grünzügel, habe sie aber dann auch aus Platzgründen abgegeben. Das Wesen dieser Kobolde kommt eigentlich nur richtig zum Vorschein wenn sie in der Gruppe oder aber zumindest im Paar (wie alle Papageien gehalten werden sollten..)sind, Mohren sind da ein bißchen anders (Wesen). Übrigens ist ein Vergesellaschaftung der Mohren auf keinen Fall komplexer als deine derzeitige Situation, ich habe die letzten 2 Jahre 3 Paare Mohren vergesellschaftet, a und o ist eben das das Geschlecht stimmt und man ein wenig Geduld aufbringt. Oftmals funktioniert dann auch die Vergesellschaftung JUNG-ALT.

    Es grüßt Dich
    Martin
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Gelika

    Gelika Guest

    DNA Analyse

    Hallo Melanie ! Für eine DNA-Anlalyse reichen doch schon ein paar frisch gezupfte mittelgroße Federn aus. Diese Federn dann einfach z.B. nach Bielefeld ins Institut für Moleklare Diagnostik einsenden und nach ca. 1 Woche erhält man das Ergebnis. Pro Feder kostet die Untersuchung 20 € inkl. MWST. Weitere Infos gibts unter www.geschlechtsbestimmung.de ! Meine beiden Maximilianpapageien mußten auch je eine Schwanzfeder abgeben. Der Züchter hat sie für mich beim Kauf gezüpft. Und jetzt weiß ich das ich zwei Jungs habe. Viel Glück Gruß Angelika
     
  12. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hallo,
    ich schicke meine Federn auch ein, das kostet alles zusammen 16 Euros,
    auf dieser Seite sind einige Adressen zu finden, wo man die DNA machen lassen kann.

    Insges. würde ich auch dafür sorgen, dass die Beiden artgleich, blutsfremd und gegengeschlechtlich vergesellschaftet/verpaart werden.

    Manchmal geht es schwieriger wenn Vögel so auf (einen) Menschen fixiert sind.
    Da hilft manchmal sie etwas mit "Abstand" zu behandeln, dass sie so Zeit haben sich auf den "Neuen Tierpartner" einzustellen.

    Geduld, Ruhe und etwas Zeit helfen dan oft auch noch dazu.

    Auf die Dauer gesehen, befürchte ich auf jeden Fall, dass es durch die Unterschiedlichkeit der Arten, zu großen Probs kommen wird.

    Auch wenn es jetzt schwer und nicht ganz leicht ist, manchmal ist ein Ende mit Schrecken halt besser als Schrecken ohne Ende.
     
Thema:

Ich möchte mich vorstellen und brauche dringend Hilfe!