Infrarotbestrahlung

Diskutiere Infrarotbestrahlung im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an Alle, Hallo Chris! Als ich am Freitag mit meinem Tigerfinken beim Tierarzt (Fachklinik fuer Kleintiere) war, habe ich gleich mal...

  1. moose

    moose verstorben 06.04.2011

    Dabei seit:
    1. Juli 2000
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinhessen
    Hallo an Alle,
    Hallo Chris!

    Als ich am Freitag mit meinem Tigerfinken beim Tierarzt (Fachklinik fuer Kleintiere) war, habe ich gleich mal gefragt, ob taegliche Infrarotbestrahlung schaedlich sein kann. Sie meinte, dass uebermaessige Bestrahlung, wenn dies jeden Tag einige Stunden waeren, auf die Dauer die Augen schaedigen wuerde. Wenn es aber taeglich nur ein paar Minuten sind, z. B. je morgens und abends 15 min, und die Voegel jederzeit ausweichen koennen, waere dies nicht schaedlich, sondern koennte sogar erheblich zum Wohlbefinden beitragen, besonders wenn aus raeumlichen Gegebenheiten direkte Sonnenbestrahlung nicht moeglich ist. Wenn es nicht uebertrieben wird, schadet es laut Aerztin auf keinen Fall.

    Liebe Gruesse,
    Marina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Melostylos, 12. Juli 2000
    Melostylos

    Melostylos Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Mai 2000
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westpfalz/Saarland
    Hallo "moose" [​IMG]

    danke für deine Nachfrage beim TA, da bin ich ja froh, das aus einer "fachkundigen" Ecke zu hören.

    Werd die 15 Minuten einhalten und am besten wohl immer zur gleichen Zeit....

    Was hatte dein Tigerfink denn ? Hoffentlich nichts Ernstes ?

    ciao bis dann
    chris
     
  4. moose

    moose verstorben 06.04.2011

    Dabei seit:
    1. Juli 2000
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinhessen
    Hallo, Chris!

    Ich habe zwei Tigerfinken (ein Paerchen), Tigger und Hobbes. Meiner Hobbes ging es nicht gut, ich habe auf Legenot getippt. Als nach einer viertel Stunde Rotlicht und leichtes Massieren mit warmem Speiseoel immer noch nichts besser wurde bin ich mit ihr sofort zum Tierarzt. Mein Tipp war richtig. Sie war viel zu jung, und die "Schwangerschaft" auch noch garnicht beabsichtigt. Aber es ist passiert. Und damit es nicht so weiter geht (das Ei war weich, hatte keine harte Schale) wurde ihr ein Tropfen Hormonpräparat ins Genick geträufelt, was die Eierstöcke für die nächte Zeit an der Eierproduktion hindert. Wenn das zweite Ei auch ein "Windei" gewesen wäre (was wohl wahrscheinlich ist), hätte sie es möglicherweise nicht überstanden. Weil das Problem natürlich (wie immer!) nicht in die Sprechzeit fiel, konnte ich gerade mal DM 72,50 berappen. Aber das war es wert, denn jetzt geht es ihr wieder gut, sie ist fidel und munter.

    Danke der Nachfrage!

    Welche Vögel hast Du?

    Liebe Grüße,
    Marina
     
  5. #4 Melostylos, 18. Juli 2000
    Melostylos

    Melostylos Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Mai 2000
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westpfalz/Saarland
    Hallo M.,
    habe "nur" zwei Kanarienvögel, auch ein Paar. Die sind beide gerade sehr fleißig daran, zum 2. Mal ein Nest zu bauen. Dass sie dieses Jahr sehr spät dran sind, hatte ich im Frühjahr einem eingegangenen Hahn zuzuschreiben, da die Henne für eine Weile nicht mehr in Brutstimmung war. Mit dem Hahn, den ich aus der Zoohandlung in Mai gekauft hatte, hat sie sich auch super verstanden, aber die Eier waren nicht befruchtet (wahrscheinlich ist der Hahn nämlich schon in der Mauser). Vor den ersten hartschaligen Eiern hat mein Weibchen auch ein weichschaliges gelegt, wonach ich natürlich sofort in die Tierhandlung mir ein Calciumpräparat kaufen war. Wobei ich allerdings weiß, dass meine Henne letztes Jahr schon ein Junges großgezogen hat...

    In welchem Monat ist deine Henne denn geschlüpft ?

    In meinem Kanarienbuch steht, daß Kanarien mit 9 Monaten geschlechtsreif sind.

    Gruß chris
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Infrarotbestrahlung