Kopfkrankheit bei meinem Täuber??Hilfe

Diskutiere Kopfkrankheit bei meinem Täuber??Hilfe im Rassetauben Forum im Bereich Tauben; :gott: wer kann mir hier behilflich sein? vieleicht jemand der im Bezug auf Tauben promoviert haben??!!na, andrea???? Also nun zu meinem...

  1. RalfH

    RalfH Guest

    :gott:
    wer kann mir hier behilflich sein?
    vieleicht jemand der im Bezug auf Tauben promoviert haben??!!na, andrea????
    Also nun zu meinem Problemtäuber (Pfautaube)
    er hat absolut glänzende Federn und frisst gut. nur hat er Probleme mit der Luft.seine nase ist ständig verstopft- aber weinger durch Schleim. es scheint eine Verängung zu sein. dufür spricht auch , dass die Rachenschleimhaut ständig gerötet ist.
    beim Tierarzt haben wir bereits einen Abstrich gemacht- ohne Befund, denn weder Pilze noch Viren sind hier am Werk!!!
    :heul:
    das Problem ist, dass hier somit auch kein Antibiotika hilft. AUch Schnupfenmittel verfehlen ihre Wirkung ( weden dem Wirkungsgrad)
    er hat so sehr mit sich selbst zu tun, dass er seine Täubin nicht treibt.
    das ist besonders schlimm, da er ein hochprämiertes Tier( Bundesweit) ist. Diese Linie würde ich gern weiter ausbauen.

    HILFFFFFFFFFFFFFFFFFE!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  2. Angelo

    Angelo Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.09.2001
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Backnang
    Hallo Ralf


    hast du auch Kotproben untersuchen lassen?
    ich tippe auf Spul oder Haarwürmer

    sind die Warzen weiss oder leicht grauer Anflug ?

    oft hilft eine 2 Untersuchung

    auch wenn das erste Ergebnis negativ war

    den Wurmeier-Test kann man sehr einfach selbst machen
     
  3. Andrea

    Andrea -

    Dabei seit:
    03.02.2000
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    23
    Wenn Du im dunkeln in den Schlag gehst, kannst Du da was hören ob der Täuber Atemgeräusche macht? Wie lang geht das schon mit dem Täuber? Es gibt wohl auch so eine schleichende Form der Mycoplasmose, mit Entzündung der Luftsäcke, hinzukommen können wohl alle möglichen Mischinfektionen, wenn das Immunsystem erstmal geschwächt ist und die sind wohl ziemlich schwer nachzuweisen. Und mit Antibiotika kannst Du ja nur bakterielle Infektionen bekämpfen. Ich hatte mal Taubenschnupfen auf dem Schlag. Der TA hat damals zweimal hintereinander CX 60 ins Genick gespritzt. Er meinte, dass sei das beste Medikament gegen Taubenschnupfen, dass es gibt. Aber das kann letztendlich nur Dein TA entscheiden, rumprobieren nützt da nicht viel.
    Alles Gute für den Täuber
    Andrea
     
  4. dx2

    dx2 ******************

    Dabei seit:
    08.08.2002
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Thüringen
    @andrea
    Taubenschnupfen ????
    Ich habe auch eine Brieftaube die so komische Geräusche macht. Hört sich an als würde sie niesen duch ne geschlossene Nase.
    Ist das sowas und steckt die mir die anderen an? Wenn ja werde ich mich wohl lieber von ihr trennen.
    dx2
     
  5. Andrea

    Andrea -

    Dabei seit:
    03.02.2000
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    23
    Mir fällt es schwer dies aus der Ferne zu beurteilen, bin ja auch kein TA. Bei mir war es so, dass nur eine Taube stark betroffen war, mein Arabischer Trommeltäuber und der hat richtig röchelnde Atemgeräusch gemacht und hatte einen stark geröteten Rachen, auch hatte er so zähen Schleim im Rachen. Ein paar andere Tauben haben ab und an geniest, das ist aber bei denen von alleine weggegangen. Behandelt wurde nur der Trommler und der ist wieder ok. Hab mal gelesen, dass alle Tauben Mycoplasmen beherbergen und dass die Krankheit nur zum Ausbruch kommt, wenn das Immunsystem aus irgendeinem Grund einen Knacks abbekommen hat. Wichtig ist glaube ich hier die Vorbeuge, das heisst regelmässig einmal pro Jahr auf Würmer, Trichos, etc. abchecken lassen, damit das Immunsystem nicht unnötig damit belastet wird.
    Viele Grüsse
    Andrea
    http://www.chevita.com/tauben/behandlungsplan/erkrankungderatemwege_ansteckenderschnupfen.htm
     
  6. dx2

    dx2 ******************

    Dabei seit:
    08.08.2002
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Thüringen
    Alles klar, Werde mal den Link durchgehen. Danke
     
  7. RalfH

    RalfH Guest

    hallo Andrea,


    vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Also, die Geräuche die der Täuber macht,hören sich an wie niesen. die Nasenlöcher sind zumindest auf der rechten Seite ständig verstopft.sonst hat er keinerlei Schleim im Rachenraum.der Kot ist top in Ordnung. Wurmbefall kann es auch nicht sein, denn alle meine Teire erhalten eregelmäßig ( alle 6 Monate) einen Tropfen Ivomek 0,27% in den NAcken und 1 Tropfen in den Schnabel. da heben weder Endo- noch Ectoparasiten eine Chance
    deshalb ist die Erkrankung um so undurchschaubar

    Ralf
     
Thema:

Kopfkrankheit bei meinem Täuber??Hilfe

Die Seite wird geladen...

Kopfkrankheit bei meinem Täuber??Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Corona bei Nymphensittiche

    Corona bei Nymphensittiche: Guten Morgen, wisst ihr zufällig ob sich Nymphensittiche mit Corona anstecken können?
  2. Hallo liebe Forengemeinde , brauche rat bei licht!

    Hallo liebe Forengemeinde , brauche rat bei licht!: Hallo und entschuldigung das ich störe! habe nur eine frage wegen beleuchtung meiner voli! wollte wissen ob eine der lampen als tagesbeleuchtnug...
  3. Unterschiedliche schnabelfarbe bei jungen zb

    Unterschiedliche schnabelfarbe bei jungen zb: Hallo, ich komm einfach nicht weiter. Meine Zebrafinken Zwei Pärchen haben sich ein Nest geteilt und 11 Eier gelegt. Drei sind erfolgreich...
  4. Letzter Beitrag von uns ehemaligen Nympheneltern.

    Letzter Beitrag von uns ehemaligen Nympheneltern.: Nach dem unser ehemals 20 köpfige Nymphentruppe nun auf 4 zusammengeschmolzen waren, haben wir unsere Vögel für eine 4 wöchige Urlaubsreise vor...
  5. Mauserfrage bei Krähen

    Mauserfrage bei Krähen: Hallo! Hab ich mir das richtig gemerkt (vom klugen Krähenbuch...das ich jetzt nicht finde zum Nachsehen), dass die Schwungfedern jetzt (das...