Lolle ist da!

Diskutiere Lolle ist da! im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo an alle! Wir wollen uns auch mal wieder melden. Wir haben gestern nachmittag ein Edelpapagei Weibchen geholt damit unser Jacky nicht so...

  1. #1 Mensura & Jörg, 16. Mai 2004
    Mensura & Jörg

    Mensura & Jörg Guest

    Hallo an alle!

    Wir wollen uns auch mal wieder melden.
    Wir haben gestern nachmittag ein Edelpapagei Weibchen geholt damit unser Jacky nicht so alleine ist. Sie heißt Lolle und ist ungefähr 13 Wochen alt.
    Wir haben wirklich sehr lange überlegt bevor wir uns dazu entschlossen haben. Und nun sind wir uns immer noch nicht sicher ob das das richtige war.

    Wir haben erstmal Käfig an Käfig gestellt damit sie sich aneinander gewöhnen können. Das die Kleine sich erstmal an uns und die neue umgebung gewöhnen kann war uns schon klar. Aber wenn wir nur in ihre nähe kommen ist sie ängstlich und will nach uns hacken. Wenn ich nur einen Fingen an den Käfig halte will sie schon schnappen.
    Wir haben auch schon die ganze Zeit das Türchen von ihrem Käfig auf, aber sie will nicht raus kommen. Sie bewegt sich nur um zu ihrem Futter zu kommen und um wieder auf ihren Ast zu kommen.

    Wir wissen einfach nicht weiter. Der Züchter hat gemeint das das am Anfang normal sei und das Weibchen sowieso erstmal rumzicken aber das sie dann ganz zahm werden.
    Wir sind total verzweifelt und wissen nicht was wir tun sollen. Jacky ist schon am ersten Tag zu uns auf den Arm gekommen und hatte überhaupt keine Angst.
    Ich mache mir solche Sorgen ob alles klappt und könnte eigentlich nur noch heulen.
    Was meint ihr dazu?
    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 K.Lücking, 17. Mai 2004
    K.Lücking

    K.Lücking Guest

    Hallo.
    Bei unserer Lara war es genauso. Zcikte und hackte mir 2 x fast die Hand ab.
    Sie muss sich ja auch erst mal bei euch eingewöhnen, gebt ihr einfach Zeit. :jaaa:
    Unsere Lara ist inzwischen eine total liebe und verschmuste Maus geworden. :cheesy:
    An erster Stelle sollte doch zumindest der Wohlfühlfaktor stehen und das wird sie sicher auch.
     
  4. #3 Mensura & Jörg, 17. Mai 2004
    Mensura & Jörg

    Mensura & Jörg Guest

    Danke für die schnelle Antwort.
    Freut mich zu hören das es auch anderen so erging. Wir sind wirklich verzweifelt weil wir Angst haben dass sie sich nie an uns gewöhnt. Sie lässt uns kaum in ihre nähe. Heute morgen wollte ich ihr nur Futter geben da hat sie sich schon angegriffen gefühlt.
    Wie habt ihr euch dann ihr gegenüber verhalten? Wir wissen gar nicht wie wir auf sie zugehen sollen.
    Mit Jacky versteht sie sich schon ganz gut, naja von ihrer Seite. Sie haben auch schon ein bisschen geschnäbelt aber Jacky hat ein paar mal versucht sie zu hacken und hat ihr auch schon an den Federn gezogen. Wahrscheinlich wegen der unbekannten Farbe. Aber interessiert ist er schon und beobachtet sie die ganze Zeit.
    Viele Grüße :0-
     
  5. #4 Karin G., 17. Mai 2004
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Herzlichen Glückwunsch zum Einzug von Lolle.

    Lass dem Vogel Zeit, das hatten wir bei unserer Rita anfangs auch sehr lange. Sobald ich nur den Käfig berührte, kam sie angeschossen, um mir ein neues Piercing zu verpassen. ;)
     
  6. #5 katrin schwark, 17. Mai 2004
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo

    Ich habe meine Edelhenne mit ca 11 Wochen bekommen, und sie war eine Handaufzucht.Die erste Woche war sie eine Hexe.Sie hat nur geschrien, Ihre Futterspritze verweigert und tat als ob sie noch nie einen Menschen gesehen hat. Danach wurde sie dann immer ruhiger und zutraulicher. Du solltest sie gar nicht beachten beim Füttern.Also nicht wegzucken wenn sie angerannt kommt.Red leise mit ihr und wechsele dabei das Futter.Versuch mal ihr ein Stück Banane hinzuhalten.Sie wird irgendwann kommen und sie holen.Meine ist jetzt fast 4 Jahre alt, und erst gestern wurde mir gesagt, sie wäre ein Engel.Und das ist sie auch.Sie ist sowas von lieb geworden, das ich sie auch mal jemand fremdes in den Arm geben kann ohne das sie beisst.

    Mein Grüner zieht ihr aber auch mal an den Federn und das obwohl sie jetzt schon ein paar Jahre zusammen sind. Auch hacken tun sie sich mal.Aber nie richtig böse.
     
  7. #6 Mensura & Jörg, 17. Mai 2004
    Mensura & Jörg

    Mensura & Jörg Guest

    Hallöchen!

    Das tut wirklich gut zu hören, dass es anderen auch so erging.
    Lolle ist eine wirklich süße Maus, ich muss unbedingt mal Bilder machen, ich habe aber angst, dass ich sie mit der Kamera verschrecke.

    Wir haben die ganze Zeit den Käfig aufgelassen, falls sie sich mal trauen sollte raus zu kommen. Aber sie ist nicht raus, sondern Jacky ist zu ihr rein. Wir hatten erst Angst er könnte sie angreifen. Sie war gerade am Futtern da hat er ihr das Futter aus dem Schnabel geklaut und als sie sich neues aus dem Trügchen holen wollte da hat er leicht nach ihr geschnappt. Er ist gleich an ihr Futter dran (obwohl er das gleiche hat) und nachdem er ihr ein paar mal gedroht hat und nach ihr geschnappt hat, hat sie zurückgeschnappt.
    Er turnt auch die ganze Zeit vor ihr rum und will auch in ihrer nähe sein. Sieht richtig lustig aus, wie er vor ihr rumhampelt als wollte er ihr imponieren.
    :S
    Grüße
     
  8. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hallo Mensura und Jörg,

    na, das hört sich doch eigentlich toll an! Hauptsache, die zwei Geier verstehen sich. Der Rest gibt sich dann irgendwann von selbst.

    Sehts mal so, ihr habt da noch ein Baby. Macht ihr doch mal ein bißchen Brei (zerdrückte Banane und so), wärmt das an und gebt es ihr. Die vermisst doch noch die Eltern und das Gefüttert-werden.

    Der Käfig ist erstmal ihr sicherer Hort von dem aus die total fremde Umwelt erstmal begutachtet wird.
    Sie muß erstmal die ganzen neuen Eindrücke verdauen, die Umgebung kennenlernen, die Geräusche kennenlernen. Da ist ein fremder Vogel, fremde Menschen, alles altvertraute auf einen Schlag weg, klar ist sie durcheinander.

    Wenn sie hackt, hat sie wahrscheinlich Angst. Erstmal Distanz wahren. Hände hinterm Rücken verstecken und sobald sie anfängt, von einem Fuß auf den anderen zu treten dann geht lieber einen Schritt zurück. Wahrt ihre Fluchtdistanz. Leise reden, Kopf leicht schief legen und ihr nicht direkt in die Augen gucken, das ist auf papageiisch unvornehm.
    Lieber auf den Schnabel schauen und langsam mit den Augen blinzeln, das bedeutet soviel wie ein Lächeln, ein "ich tu Dir nix".

    Bei Handgriffen immer den selben Ausdruck verwenden (z.B. beim Futter geben) dann lernt sie schnell, dass sie in dieser Situation keine Angst haben muß.

    Bei Mika (8 Jahre) hat es 2 Wochen gedauert, bis er überhaupt seinen Käfig verlassen hat.

    Die Edels werden an die 30 Jahre alt, was ist da schon 1 Tag oder auch ein paar Wochen?
     
  9. #8 Mensura & Jörg, 17. Mai 2004
    Mensura & Jörg

    Mensura & Jörg Guest

    Hallöchen!

    Ersteinmal vielen Dank @Heidi und die anderen für die lieben aufmunternden Worte. Die vielen Antworten haben uns Mut gemacht, denn wir waren etwas geschockt das Lolle so schreckhaft ist. Das war ne ganz neue Situation für uns, weil es mit Jacky ganz anders war. Der war sofort zutraulich und wollte auch gleich zu uns und schmusen. Ich hätte den ganzen Sonntag heulen können, weil die kleine Maus sich nur zum Futtern bewegt hat und nicht aus dem Käfig ist.

    Ich habe ihr auch gestern Apfelbrei gemacht und sie hat sogar vom Löffelchen gegessen.
    Sie hat gestern ziemlich viel gefressen, saß bestimmt eine Stunde über ihrem Trügchen und hat geknuspert. Und auch über den Tag verteilt ziemlich viel.

    Grüße
     
  10. #9 Mensura & Jörg, 5. Juni 2004
    Mensura & Jörg

    Mensura & Jörg Guest

    Neues von Lolle

    Hallo!

    Wir wollen uns auch mal wieder melden und neues von Jacky und lolle berichten. Da sich das immer noch nicht mit Lolle geändert hat, also ihr Verhalten uns gegenüber, waren wir die ganze Woche etwas deprimiert und haben hin und her überlegt woran das liegt. Sie ist so agressiv uns gegenüber das sie uns jedesmal anfaucht, wenn wir nur vorbeigehen.
    Aus dem Käfig ist sie auch noch nicht rausgekommen, naja einmal, aber da ist sie voll in Panik geraten.

    Wir haben sie heute in Jackys Käfig reigetan, denn die beiden verstehen sich schon ganz gut.
    Aber sie möchte ständig von ihm gefüttert werden und ruft und bettelt die ganze Zeit, das der arme ständig am füttern ist. Ist denn das überhaupt gut, wenn er das so oft macht?
    Eben hat sie ihn von seinem Lieblingsplatz vertrieben. Sie ist schon ganz schön dominant, hoffentlich kriegt Jacky jetzt keinen Knacks weg, wenn sie ihn schon vertreibt.

    Ach wir sind die ganze Zeit am hin und her überlegen, was gut und was nicht gut ist. Wir wollen auf gar keinen Fall, dass Jacky in irgendeiner Weise leidet.
    Was sollen wir tun, bzw. nicht tun???
    Würde mich feuen, wenn ihr uns ein paar Tips geben könntet.
    Liebe Grüße
    Mensura
     
  11. #10 Michael Krauss, 6. Juni 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Juni 2004
    Michael Krauss

    Michael Krauss Guest

    Hallo Mensura und Jörg,

    Ich habe eure beiträge mit sorge Vertvolgt.
    Mal Hand auf Wort euer Jacky mus Handaufgezogen sein was man von Lolle nicht sagen kann.
    Lolle braucht sehr viel zeit.
    Ich habe es so bei meinen Geiern gemacht meine heisen Lea und Samson.
    Ich habe mir en Stuhl genomen und den vor dem Käfig gestellt und mit Ihnen 4 bis 6 Stunden am Tag geredet.
    Nach ungefähr 3 Tagen kam Samson raus.
    Aber wenn Ihr wollt ruft mich doch einfach unter .......... an heute.
    Ich rufe euch dann gerne zurück, den bei mir ist es heute kostenlos.
    Dann könen wir über euren neuzugang reden.
    Es grüßt euch ganz lieb
    Michael, Lea und Samson

    Telefonnummer entfernt, bitte per PN oder Mail mitteilen, nicht öffentlich bekanntgeben
     
  12. #11 Karin G., 6. Juni 2004
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2004
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    ich kann nur wiederholen, lass der Dame Zeit. Wenn er Spass hat, die kleine zu füttern, dann lass ihn doch. Denn wenn er nicht will, macht er es auch nicht. ;) Die zwei müssen sich zusammenraufen, so lange es keine wilde Schlägerei und Beisserei gibt, ist noch alles im grünen Bereich. :cheesy:
    Hast du genügend Futternäpfe im Käfig? Also alles in doppelter Ausführung?
     
  13. #12 Mensura & Jörg, 6. Juni 2004
    Mensura & Jörg

    Mensura & Jörg Guest

    Hallo

    Wir haben Futternäpfe doppelt reingehängt, wobei Jacky lieber aus den neuen Frisst. Wir haben auch einen neuen Sitzkreis reingehängt, weil da Jacky am liebsten geschlafen hat, naja jetzt sitzt Lolle drin.

    Der Züchter hat uns versichtert das der Vogel handaufzucht ist. Wir haben ja Lolles Bruder auch gesehen und er war ja nicht so schreckhaft. Wir haben Lolle auch ein paar mal besucht und haben gefragt wie sie gefüttert werden, ob mit Löffelchen und da hat er gesagt, das würde zu lange dauern er macht das mit Spritze. Und Jacky wurde mit Löffelchen gefüttert. Vielleicht liegt das dadran, das sie das als unangenehm empfunden hat und jetzt deshalb so angst vor Händen hat.
    Die Hauptsache ist ja das sich die beiden verstehen, das ist das wichtigste für uns. Das andere wird irgendwan von alleine kommen.

    Gruß
     
  14. #13 Mensura & Jörg, 11. Juni 2004
    Mensura & Jörg

    Mensura & Jörg Guest

    Bilder

    Hallo

    Ich muss sagen unsere anfänglichen bedenken was Jacky und Lolle haben sich in Luft zerschlagen. Die zwei sind ein Herz und eine Seele. Abends sitzten sie aneinander gekuschelt da und schlafen auch so ein.
    Naja, Jacky vergisst nachts manchmal das er jetzt eine Mitbewohnerin hat und wenn sie sich mal schüttelt, dann erschreckt er sich. :D :D
    Aber sonst machen sie alles gemeinsam..freu.. :D

    Wir haben jetzt endlich den neuen (vergrößerten) Kletterbaum für die beiden fertig gestellt. Die zwei haben noch etwas Respekt davor, denn der Baum ist ca. 180 cm groß. :cheesy:

    Haben auch ein paar Bilder gemacht :cheesy: :cheesy:
     

    Anhänge:

  15. #14 Mensura & Jörg, 11. Juni 2004
    Mensura & Jörg

    Mensura & Jörg Guest

    Ja okay, die Qualität von den Bildern ist nicht grad die Beste :D :D Da helfen nicht mal die besten Bildbearbeitungsprogramme... :heul: :heul:
    Aber wir sparen ja schon auf ne gute Digicam...

    Ist Lolle nicht total putzig??? Sie hatte sogar nichts dagegen, dass ich sie fotografiere...richtig fotogen die kleine :cheesy:
     
  16. #15 Mensura & Jörg, 11. Juni 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Juni 2004
    Mensura & Jörg

    Mensura & Jörg Guest

    Hallo!

    So habe die Bilder jetzt nochmal bearbeitet mit XnView, hoffe die sind etwas besser :D :D
     

    Anhänge:

    • Lolle.jpg
      Dateigröße:
      24,6 KB
      Aufrufe:
      42
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    klar, das Bild ist prima ;) Dann kannst du uns den Kletterbaum auch nochmal "bearbeitet" zeigen, so schräg sieht er zwar auch schon toll aus.
    Schön, dass die Zwei sich offenbar nun verstehen.
     
  19. #17 Mensura & Jörg, 11. Juni 2004
    Mensura & Jörg

    Mensura & Jörg Guest

    Ein Bäumchen für die Geier!

    Es hat echt lang gedauert bis wir einen passenden Baum gefunden hatten. Der ist aber noch nicht fertig, da kommt noch ein bisschen Spielzeug dran. :cheesy:
     

    Anhänge:

    • Baum.jpg
      Dateigröße:
      18,8 KB
      Aufrufe:
      42
Thema:

Lolle ist da!