Lotte.....

Diskutiere Lotte..... im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich möchte Euch gerne Lotte vorstellen und dabei vielleicht eine ihrer Eigenschaften erklärt bekommen. Habe hier im Forum schon einige...

  1. Bastian

    Bastian Guest

    Hallo,
    ich möchte Euch gerne Lotte vorstellen und dabei vielleicht eine ihrer Eigenschaften erklärt bekommen.
    Habe hier im Forum schon einige Beiträge gelesen und finde mich öter bestätigt, daß die Nymphis schon etwas besonderes sind.
    Also Lotte lebt in einer Außenvoliere mit zur Zeit 9 Wellis und noch 3 Nymphis zusammen. Ich habe sie letzten Sommer aus einem Tierheim geholt. Sie ist reserviert aber sehr aufmerksam. Die Vergesellschaftung ist bei ihr ein Problem. Sie ist sehr wählerich. Seit ca. einem halben Jahr bemerke ich nun, das sie sehr auf mich fixiert ist, obwohl ich mit der Hand nicht an sie darf, aber mit meinem Gesicht auf Tuchfühlung komme. Aus der Hand frißt sie nur Sachen, woh noch ein bischen distanz herscht. Nun bin ich nicht darauf aus, sie unbedingt handzahm zu bekommen, ich finde es eigentlich schöner sie untereinander zu beobachten. Aber sobald in an die Voliere kommen, fliegt sie sofort zu mir hin.
    Spreche ich dann mir Ihr, faucht sie und spreitzt die Schwanzfedern. Geht aber nicht fort. Was erwartet sie von mir? Kann mir da jemand raten?
    Und seit 2 Tagen beobachte ich sie wie sie in der Ecke sitzt mit geöffneten Flügeln und den Kopf darunter versteckt. Als würde sie versteck spilen, wenn ich sie anspreche, schaut sie sofort und kommt in bekannter weise auf mich zu. WEnn ich in die voliere gehe zum Füttern oder sauber machen ist sie immer in meiner nähe aber auf Abstand. Habt ihr eine Idee? Oder soll ich es so belassen, oder fehlt ihr etwas?
    Eigentlich fühle ich mich schon etwas stolz, aber so ganz verstehe ich ihr verhalten nicht. Sie ist auch sehr leise, ich glaube sie hat noch das erstemal zu schreien, obwohl ich mit meinen vieren sehr viel Glück habe. Morgens und zur Dämmerung 5 Minuten und mal bei Gefahr im Verzug etwas lautstarkes Geschrei. Das wars.
    Bis dahin vielen Dank fürs lesen und evtl. Ideen.
    Bastian und Lotte
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Nymphenverhalten

    Hallo Bastian,

    Du hast Lotte aus dem Tierheim wie Du schreibst. Da ist es doch ein gutes Zeichen, daß sie nicht total handzahm ist und auf Menschen geprägt ist (wie das bei Handaufzuchten der Fall ist). Das hat den Vorteil, daß sie früher oder später mit einem passenden Nymphen-Hahn ein Pärchen werden kann und ganz normal ihren Bruttrieb ausleben kann (was ja mit einem Menschen als "Partner" nicht möglich ist). Im weiteren ist es auch ein Pluspunkt das man solche Vögel z. Bsp. auch tagsüber beruhigt allein in der Wohnung lassen kann, ohne das sie sich einsam fühlen und schlimmstenfalls dadurch zu "Rupfern" werden. Warum wir keine Vögel als Einzeltiere halten sollten, kann ich mir ja sparen.

    Das von Dir beschriebene Verhalten kenne ich auch von meinen beiden Nymphen. Der eine den ich schon zwei Jahre bei mir habe kommt nur auf das Stöckchen, oder fliegt mir ganz selten mal auf die Schulter wenn er es für richtig hält ( das reicht mir schon als Vertrauensbeweis und mehr will ich auch nicht). Ansonsten kann ich auch nur mit dem Gesicht ganz nah an ihn ran und ihn ein bischen "anquasseln".

    Der zweite ( junge ) Nymph den ich erst nach Ostern diesen Jahres aus einer Voliere bekommen habe, ist noch total scheu. Offensichtlich weil der beim Züchter keinen intensiven Kontakt zu Menschen hatte und nur unter Artgenossen war. Ich bin mir sicher das der mit der Zeit auch auftauen wird, aber das braucht schon längere Zeit.

    Das Köpfchen unter einen Flügel stecken ist sicher eine "Ausdrucksweise" der Nymphen, die sowohl bei Männchen und Weibchen auftritt. Ob Balzverhalten oder Übermut, kann ich bzw. kein Mensch so genau sagen.

    Wenn Lotte Dir aufmerksam zuhört und auf Dich auch zukommt ist doch alles im grünen Bereich wie man so sagt.

    In diesem Sinne viele Grüße aus Dresden :0-
     
  4. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Bastian :0-


    Tja schwierige Frage :+keinplan
    Wie ist die Geschlechterverteilung bei Dir in der Volie :? Kann es sein das kein Hahn für sie dabei ist :?
     
  5. Bastian

    Bastian Guest

    :jaaa: Ich habe mich das auch schon gefragt, obwohl ich denke 2 Hähne und zwei Hennen zu haben.
    Nur ist der Platz in der Voliere auch ausgelastet, das ich nicht noch groß welche dazu setzen könnte.
    Ab wann werden, denn Nymphis eigentlich geschlechtsreif? habe zwei die jetzt wohl 1 1/2 Jahre sind. Davon ist aber devinitiv eine Henne, hat schon mal zwei Eier gelegt. Ich habe sie aus einer Zuchtauflösung (ohne Ringe) da der Züchter starb und sie nicht mehr beringen konnte und sonst keiner da war der sich damit auskannte. Und der vierte ist ein Findling, wo sich kein Besitzer hat finden können. Er ist jetzt auch erst 3 Wochen bei mir. Die vier sind eigentlich immer zusammen aber dennoch auf Distanz.
    Bastian :)
    Hier sind die beiden jüngeren, von dem Neuling habe ich noch keine Bilder
     

    Anhänge:

  6. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Bastian :0-


    Wenn die geperlte Maus älter als ein Jahr ist dann ist es eine Henne :jaaa: .

    Geschlechtsreif werden Nymphen so mit 3/4 Jahr bis 1 Jahr.

    Etwas mehr zur Geschlechtsbestimmung und den Farben findest Du hier.
     
  7. Bastian

    Bastian Guest

    Danke für den Tipp, dann könnte es gut sein, das ich alles Weiber habe?,
    wenn ich das mit der Farblehre richtig verstanden habe, das die Geperlten nach der Jungmauser nur die Hennen geperlt bleiben?
    Und nun??? Bei dem Luitano kann ich es so noch nicht bemerken, welches Geschlecht er hat.
    Ob ich dann wohl noch 2 Hähne dazu setze, habe aber das Gefühl den Raum sehr auszunutzen. Die Voliere hat das Innenmaß 2,20 m o,80m tief und 2,00 hoch, dasselbe haben sie noch mal draußen zur Verfügung.
    So haben alle Platz, nur die Schlafplätze sind schon ziemlich belegt.
    Aber ich möchte auch mal zwei sich liebkosende Nymphis beobachten :heul:
    Oder ob ich auch über einen Tausch nachdenken sollte???
    Seufz.
    Vielen Dank erstmal
    Bastian
     
  8. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Bastian :0-


    Wie wäre es mit einer DNA-Analyse :? Dann weißt Du bescheid :jaaa:
    Adressen findest Du hier.


    Sollten es tatsächlich alles Mädels sein, ist ein Tausch zum Wohle der Tiere eine Überlegung wert.
     
  9. Bastian

    Bastian Guest

    Hallo Heidi, meinst Du von Allen? Ich habe noch nie einem Vogel eine Feder ausgerupft, aua!!
    Dennoch erstmal Danke
    Bastian
     
  10. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Wenn die geperlte älter als 1 Jahr ist, ist sie eine Henne. Da brauchst Du es dann nicht zu machen.

    Ansonsten geht es ganz schnell 2 Brustfederchen auszuzupfen. Und ist für den Vogel nicht schlimmer als bei uns Haare.
     
  11. Bastian

    Bastian Guest

    Hallo Heidi, danke für die schnellen mails.
    Für das Labor wollen die aber doch Schwanzfeder oder Flugfeder?, Ist das denn egal?
    Und dann brauche ich es nur bei dem Luitano machen zu lassen, weil die beiden geperlten älter als ein Jahr sind. So schnell wird man auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Und nun?
    Bastian
     
  12. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Setzt Dich mal mit dem Labor Deiner Wahl in Verbindung. Ich habe den Test im Dezember bei Medigenomix machen lassen und brauchte nur 2 Brustfederchen.
     
  13. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    immer wieder taucht das gerücht auf, für die dna analyse müßten schwanz- oder flügelfedern gezogen werden. das ist falsch!!!

    die feder muß nur einen schaft haben und völlig sauber sein, das reicht! die größe ist da nicht so von bedeutung. bei meinen amas habe ich aus der steißgegend gezogen da ging das schön unauffällig und ich bekam gut eine einzelne zu fassen. das ist ja auch bei nymphen noch schwieriger.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Kuni :0-

    Leider steht das auf manchen HP`s der Labors, z.B. http://www.medigenomix.de/ .
    Mir wurde aber von denen im Dezember gesagt das 2 Brustfederchen reichen.
     
  16. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    also für das institut für molekulare diagnostik in bielefeld reichen auch kleinere federn.

    schwanz- oder flügelfedern ziehen tut den vögeln nämlich bestimmt weh, bei den kleinen ists nur ein kleiner schreck.
     
Thema:

Lotte.....

Die Seite wird geladen...

Lotte..... - Ähnliche Themen

  1. Lotte´s Hinkebein ist fast weg! Juhuuu!

    Lotte´s Hinkebein ist fast weg! Juhuuu!: Hallihallo, ich muss mal was tolles berichten. Meine Warziente Lotte hat doch seit längerem das Problem mit dem Hinkebein... es war immer das...
  2. Was hat Lotte?

    Was hat Lotte?: Hallo, ich hab grad ein Problem mit 2 kranken Vögeln aber die passen nicht zusammen deswegen mache ich wegen dem zweitem noch einen Thread auf....
  3. Neues von Lotte und Lukas

    Neues von Lotte und Lukas: Hallo! Die beiden Kleinen sind nun knapp eine Woche hier und leben sich langsam ein. Ich wollte mal ein paar neue Fotos einstellen, ich hoffe,...
  4. für lemon--bilder von lotte

    für lemon--bilder von lotte: juhu jennifer dachte mir ich zeig dir mal wieder neue bilder von lotte.mittlerweile hat sie auch eine vorliebe für runterhängende schnürre...
  5. neue bilder von lotte

    neue bilder von lotte: so hier sind mal neue bilder von lotte plus ein video wo hansi un lenardo hier mal das video...