Mein Menschenherr will mich (Mopa weibl.) in die Natur schicken

Diskutiere Mein Menschenherr will mich (Mopa weibl.) in die Natur schicken im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Zur Zeit hat Maxi Bleiberecht. Ich habe dafür gekämpft. Dank Eurer Tipps. Maxi war die Tage sehr ruhig, ungewöhnlich. :-)

  1. difremde

    difremde Mitglied

    Dabei seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Rostock
    Zur Zeit hat Maxi Bleiberecht. Ich habe dafür gekämpft. Dank Eurer Tipps. Maxi war die Tage sehr ruhig, ungewöhnlich. :-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Manfred Debus, 1. März 2014
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Auweia!!!
    Zur Zeit!
    Unglaublich!
    Das LG spare ich mir heute.
     
  4. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Sorry, von welchem Erfolg redest Du jetzt? "Zur Zeit" ist wie zu Anfang Deines Post eine schwammige Prognose. Damit ist doch gar nix gewonnen, schon morgen kann sich demnach die Einstellung zum Vogel wieder ändern - bis er wieder weniger ruhig sein wird.

    Hast Du jetzt Kontakt zu den Personen aufgenommen, die Maxi eventuell aufnehmen würden?

    Daneben habe ich mit einer Bekannten gesprochen. Sie würde Maxi nach Vorlage eines Aktuellen gesundheitsnachweises sowie DNA und nach persönlichem Augenschein ggfs nehmen. Sie selbst hat ein verwitwetes, auch nicht zahmes (Wildfang) Männchen.

    Bei Interesse kannst Du ja eine PN schicken.
     
  5. #24 Cyano - 1987, 1. März 2014
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Vögel spüren oft sehr deutlich Emotionen, besser als viele Menschen.
    Möglicherweise ist er durch die Körpersprache Deines Mannes extrem eingeschüchtert.
     
  6. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    was ist ein bleiberecht?
     
  7. #26 Trucker_Dino, 2. März 2014
    Trucker_Dino

    Trucker_Dino Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    60326 Frankfurt
    "Die Duldung des Aufenthaltes"

    Zitat aus Wikipedia:
    Bleiberecht

    Am 17. November 2006 einigten sich die Innenminister der Länder auf ein Bleiberecht für geduldete Ausländer. Demnach sollte „geduldeten“ Ausländern, die zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Regelung (Stichtag) mehr als sechs Jahre (mit Kindern) bzw. acht Jahre (ohne Kinder) in Deutschland leben, ein dauerhaftes Bleiberecht eingeräumt werden, wenn sie bis 2009 eine Arbeitsstelle nachweisen können. Dabei sollen durch den Kompromiss keine höheren Sozialleistungen anfallen.[4] Ausgeschlossen waren Ausländer, die die Ausländerbehörde vorsätzlich über aufenthaltsrechtlich relevante Umstände getäuscht haben, insbesondere also in der Vergangenheit über ihre Identität täuschten. Ergänzend hierzu trat im August 2007 die gesetzliche Altfallregelung nach § 104a AufenthG in Kraft. Diese ist mittlerweile jedoch ausgelaufen. [5]
    Ende 2011 wurden Forderungen nach einer erneuten Bleiberechtsregelung für geduldete Ausländer laut. Schleswig-Holstein[6] und Rheinland-Pfalz[7] legten Vorschläge für eine erneute, diesmal jedoch stichtagsunabhängige gesetzliche Bleiberechtsregelung vor.

    In diesem Fall muss dann "Ausländer" durch "Papagei" ersetzt werden.
     
  8. difremde

    difremde Mitglied

    Dabei seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Rostock
    Sorry. Hier zu schreiben hat nichts mehr mit Hilfe zu tun. Ich habe über den Stand der Dinge geschrieben. Bleiberecht - heißt sie bleibt vorerst hier. Ich werde nicht mehr weiter schreiben. Eure Antworten waren zum Teil Hilfe, aber nun fühle ich mich einfach bei Euren Antworten schlecht - dazu brauche ich kein Forum.

    Diana
     
  9. #28 Tanygnathus, 2. März 2014
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Was sollen wir denn schreiben?
    Im Moment ist sie geduldet und hat ein Bleiberecht..da kann man doch nichts anderes schreiben..??
    Wie soll man Dir da helfen?
    Im Endeffekt müßt ihr nun einfach mal entscheiden bleibt sie nun auf Dauer da oder nicht.
    Es bringt den Vögeln nichts wenn sie nun erst mal Bleiberecht hat und in einem Monat vielleicht wieder nicht...
    Du stellst uns immer wieder so hin als ob wir Dir nicht helfen wollen, es gibt genug Hifeangebote wie nun auch von Selymi.:nene:
     
  10. Jesse35

    Jesse35 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. November 2013
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    Für mich liest es sich so, dass die kleine Papageiendame zumindest nicht befürchten muss in die "Freiheit" entlassen zu werden. Vermutlich hat Diana ihren Mann soweit erstmal zur Einsicht gebracht. Ich hoffe, dass die nächsten Schritte die Richtigen sein werden und die ganze Sache nicht erneut eskaliert. Sicher haben sie darüber nachgedacht und suchen nun nach einer Lösung. Ich würde mich freuen, davon zu lesen, wie ihr euch entschieden habt und wo das Vögelchen in Zukunft bleibt. :)

    LG Jesse
     
  11. #30 Tierfreak, 2. März 2014
    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2014
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    ich habe das auch so verstanden, wie Jesse gerade schrieb ;).

    Auch wenn das sicher noch nicht die endgültige Lösung ist, so ist es aber zumindest schon mal erleichternd zu wissen, dass Diana ihren Mann nun doch zur Vernunft bringen konnte und er mit seiner Drohung nun doch nicht ernst machen möchte, was ja auch schon mal was ist.

    Auch das war sicher nicht so gemeint, wie es vielleicht teils rüberkam.
    Für Diana ist die Situation bestimmt nicht leicht und sie versucht ja schon gegenüber ihrem Mann für Maxi die Stellung zu halten.
    Ich denke Diana war einfach nur traurig und hat die Kritik gegenüber ihrem Mann auch auf sich bezogen und fühlt sich etwas missverstanden, weil sie es eigentlich doch genauso sieht wie wir alle hier und ihr die Drohung ihres Mannes selbst sehr zu schaffen machte.

    Sie wird sicher weiter alles daran setzen, eine vernünftige Lösung auch auf Dauer zu finden.
    Manchmal sind Männer auch überimpulsiv und sagen vielleicht auch mal etwas im genervten Frust, was sie vielleicht letztendlich gar nicht so meinen. Vielleicht war es hier ja auch so.

    Einige Hilfsangebote mit evtl. gutem Platz in Aussicht kamen hier ja schon, was mich wirklich sehr freut.
    Vielleicht ergibt sich daraus ja wirklich etwas.
    Ich fände es auf jeden Fall megaschade, wenn sich hier nun Fronten gegeneinander aufbauen würden und vielleicht weiterführende Hilfe für Diana und Maxi behindert würde.
    Warten wir daher einfach mal ab und vertrauen auf Diana, dann erreichen wir im Interesse von Maxi sicher mehr :zwinker:.

    Ich drücke auf jeden Fall weiter die Daumen, dass Diana mit ihrem Mann zusammen eine dauerhafte Lösung im Interesse der Vögel und insbesondere für Maxi findet.
     
  12. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Diana,
    du solltest dich nicht schlecht fühlen! Ich glaube die Sache mit dem Bleiberecht kam falsch rüber.
    Hier sind einige Leute, die sich mit Mopas sehr gut auskennen und dir sicherlich weiterhin Tipps geben können. Lass dich durch die ein oder andere Antwort nicht entmutigen, schon alleine wegen Maxi.

    Wenn man schreibt, kann schnell mal was anders rüber kommen, als man eigentlich meint. Würde man sich gegenüber stehen, könnten solche Dinge schneller aus dem Weg geräumt werden. Jeder von uns hatte damit schon so seine Probleme.

    Sei nicht sauer und nimm die Hilfe an, die dir viele anbieten.
     
  13. elavogel

    elavogel Gold-Bug

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    763xx
    Hallo Diana,

    toll, dass du soweit deinen Mann überzeugen konntest!

    Du hast ja zwischen den Zeilen geschrieben, dass er psychisch etwas labil ist und das ist sicherlich nicht einfach für dich, und dass du Maxi quasi beschützen musst vor seinen "Launen".

    Das Bleiberecht ist ja erstmal super, jetzt kannst du in Ruhe weiterdenken, wie und ob man die Situation noch verbessern kann

    Ich wünsch dir viel Kraft; auch wenn ich leider weder Vorschläge noch konkrete Hilfsangebote machen kann :)
     
  14. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Diana,

    ich finde es gut, dass du deinen Mann soweit hinbekommen hast, dass Maxi erst einmal bleiben darf. Derzeit ist Maxi ja wohl in Augen deines Mannes, erträglicher geworden. So hast du evtl. eine Chance, wenn Maxi sich weiterhin so verhält wie jetzt, dass sie bleiben darf oder aber, Zeit gewonnen wird, um für Maxi ein gutes Zuhause zu finden. Ich hoffe jedoch, dass Maxi bei euch bleiben darf.

    Meiner Meinung, sind wir User nicht wirklich in der Verfassung, das Problem, welches du mit deinem Mann ausdiskutieren musst, überhaupt nah vollziehen zu können. Klar können wir schreiben, setzt dich deinem Mann gegenüber durch oder gib Maxi weg oder beide, können uns aber nicht wirklich in deine Lage versetzen, da ich denke, du liebst deinen Mann und willst weder Maxi verlieren noch gar wegen Maxi dauernd mit deinem Mann streiten müssen.

    Eines steht aber fest, wenn zwei Menschen sich dabei nicht einig werden, darf man auch das Wohl der Tiere nicht vergessen. Diese bekommen eure Probleme, egal welcher Art, mit.

    Ich bin ehrlich, ich bin froh, dass mein Partner in meine Papageien genauso verliebt ist wie ich. Und das, obwohl er ganz gerne mal von Micky heftig in den Zehen gebissen wird, Pauli die Meinung vertritt, er muss prüfen, ob sein Papa noch lebt, Bibo auf seine Füße springt sobald er an ihm vorbei geht und Coco seine Bekleidung löchert, Schuhe anknabbert, ....
     
  15. #34 Tierfreak, 3. März 2014
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hehe ich sitze hier gerade mit einem dicken Grinsen :D.
    Das ist die herrlichste Umschreibung eines Zwickers, die ich bisher gelesen habe...kicher.
     
  16. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Haha, so habe ich dich schon am Morgen zum lachen gebracht.

    Jörg ist selbst schuld. Was legt der sich auch aufs Sofa, wenn er müde ist und sich nicht mehr bewegt. Pauli hat sich nur Sorgen um seinen heiß geliebten Papa gemacht.

    Aber auch im Bett darf Jörg nicht schlafen. Da hat er ihn heftig in den Rücken gebissen und Jörg ist dann aus dem Bett gehüpft.

    Was bin ich froh, dass sie es bei mir nicht machen. Ich war halt zuerst deren Bezugsperson und bin auch die Futtergeberin :-) Die wissen wen sie beißen dürfen und wen nicht.
     
  17. #36 difremde, 21. Juli 2015
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2015
    difremde

    difremde Mitglied

    Dabei seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Rostock
    Hallo liebe Vogelfreunde,

    wie es weiter ging ....

    Ich habe seinerzeit Maxi in den Vogelpark Marlow gebracht. Dort leben etwa 20 Mohrenköpfe zusammen mit Graupapageien in einer riesigen Voliere .... und der interessierte Mensch kann dabei sitzen und zuschauen oder die vielen Vögel, die dann zu ihm fliegen, bewundern.

    Ich habe eine Mohrenkopfpatenschaft übernommen und diese auch dieses Jahr wieder verlängert. Viele Male fahre ich hin und sitze dort stundenlang bei den Piepsern. (Oft zusammen mit meinem Mann.)

    Mein Mann hat für Urmel eine neue Gefährtin gefunden. Die mag mich viel mehr als ihn und unseren Sohn oder irgendwelche anderen Männer .... Weibchen scheinen wohl öfter mal zickig zu sein.

    Wenn ich könnte, würde ich beide Papageien auch nach Marlow bringen. Es geht den Tieren dort wunderbar. Sie hab so viel Natur um sich herum und sind mit zahlreichen Artgenossen zusammen ... und den MENSCHEN haben sie auch dabei.

    Leider ist mein Mann ganz vernarrt in "seinen" Urmel und akzeptiert deswegen die Papageiendame auch.

    Den Anhang Marlow.jpg betrachten

    Den Anhang Marlow1.jpg betrachten
     
  18. difremde

    difremde Mitglied

    Dabei seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Rostock
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Jesse35

    Jesse35 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. November 2013
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    Dann geht es der Lütten ja gut, das freut mich. :)
    Hast mich auf die Idee gebracht, mal wieder in den Vogelpark Marlow zu gehen, vorbei fahren wir ja oft genug. ;-)


    LG Jesse
     
  21. anda

    anda Mitglied

    Dabei seit:
    4. Mai 2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    18o57 Rostock
    Hallo diana, wir waren mittwoch im vogelpark und haben die grauenbande und
    Die mopas gut unterhalten. Wenn die geier spueren, dass man mit ihnen umgehen kANN kommen sie geflogen, halten ihre koepfchen zum streicheln hin und posen
    richtig.ein grauer versuchte den rucksack einer besucherin auseinanderzunehmen.
    war gar nicht so einfach, sie von dem grauen zu erloesen.
    hinten in der ecke sassen die mopas, keine chance da ranzukommen.aber wie auch hier zu hause, plötzlich sausten sie los, setzten sich vor die besucher und warteten auf reaktionen.sie sehen alle huebsch und gesund aus. Ein mopamaedchen kletterte auf meine hand, den arm hoch und blieb auf der schulter sitzen und dann wollte sie mich
    knutschen. Ich hab hallo maxi gesagt, sie guckte so als ob sie es waere und wir haben
    sie noch eine weile unterhalten. Es geht den voegeln dort wirklich gut, aber ich glaube,
    sie vermissen ihre menschen.
    liebe grüße anda
     
Thema:

Mein Menschenherr will mich (Mopa weibl.) in die Natur schicken

Die Seite wird geladen...

Mein Menschenherr will mich (Mopa weibl.) in die Natur schicken - Ähnliche Themen

  1. Netz Natur Otter

    Netz Natur Otter: das lief am Donnerstag: Fischotter und andere Selfies
  2. Deplatziertes Werben bei Mopa

    Deplatziertes Werben bei Mopa: Hallo, habe seit Aug einen älteren Mopa Hahn (23 J) für meine seit einem halben Jahr verwitwete, gleichaltrige Mopa Henne. Der Hahn lebte ca 20...
  3. Ein sehr spezieller Mopa ;-)

    Ein sehr spezieller Mopa ;-): Hallo zusammen, ich bin schon seit längerer Zeit auf der Suche nach allem was mit Mohrenkopfpapageien zu tun hat. Der Hintergrund: Wir haben...
  4. Natur Nah auf NDR

    Natur Nah auf NDR: Hallo, leider komme ich erst jetzt dazu über diesen tollen Bericht zu schreiben. Es gab die Sendung auf NDR am 31.01.2017 um 18.15 Uhr. Der...
  5. Mopa braucht wohl eine Henne

    Mopa braucht wohl eine Henne: Hallo zusammen!! Mein Name ist Marion. Mein Mann und ich haben seit einigen Jahren schon Nymphensittiche. Dann kamen noch Tarantas hinzu....