Muss Graupapagei zu Graupapagei???

Diskutiere Muss Graupapagei zu Graupapagei??? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo bin am überlegen ob ich mir einen bzw 2 Graupapagei/en zulege. Möchte vorher aber noch wissen ob es dringend nötig ist sie paarweiße zu...

  1. Stuggi1990

    Stuggi1990 Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bin am überlegen ob ich mir einen bzw 2 Graupapagei/en zulege. Möchte vorher aber noch wissen ob es dringend nötig ist sie paarweiße zu halten. und ob man evventuell zu dem graupapagei einen nymphensittich tut... ne bekannte von mir hat auch einen papagei ist weiblich der papagei und er let zusammen mit einem nymphensittich männchen...und dass schon seit über 10 jahren und ohne probleme...im gegenteil sogar;-) ohne können sie fast nicht hehe...ist es also möglich eine andere vogelart zu einem graupapgei zu tun?? freue mich auf antwort mfg Stuggi1990
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    dass es bei deiner Bekannten klappt, ist wohl ein Ausnahmezustand.

    Ich selbst würde heute niemals wieder Graupapageien und Sitticharten gemeinsam in einem Raum halten und schon dreimal nicht als Paar.

    Bis vor einigen Jahren lebten bei mir zwei Wellensittiche, zwei Nymphensittiche und zwei Graupapageien und alle in einem Raum. Ich war nicht anwesend, mein Partner duschen und die Graupapageien im Freiflug unterwegs.

    Das Resultat daraus war, seit diesem Tag muss mein Nymphensittich mit nur noch 1,5 Beine leben, weil ihm einer der beiden Grauen, ich vermute Coco, das Bein durchgebissen hat und zwar durch die Gitterstäbe. Es hing letztendlich nur noch an einem Stückchen Hautfetzen. Man probierte es zu schienen, doch ohne Erfolg und man amputierte das Bein unterhalb des Gelenkes.

    Wäre ich damals mit dem Wissen von heute ausgerüstet gewesen, könnte Bubi heute noch mit zwei Beinen Vogel sein. Ihm geht es gut und er kommt mit seiner Behinderung sehr gut zurecht, nur, es hätte vermieden werden können.

    Daher kaufe von vornherein zwei Graupapageien, die gegengeschlechtlich sind und nach Möglichkeit auch Abgabetiere, denn diese gibt es bereits häufig in den vielen Anzeigenmärkte. Auch die haben es verdient ein schönes zuhause zu bekommen.
     
  4. Stuggi1990

    Stuggi1990 Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    wie meinst du abgabetiere? okay ja sowas muss echt nicht passieren..gegengeschlechtlich heißt also männlein und weiblein...und wasmach ich wenn die zwei was ausbrüten;-) ich brauch ja dann ne zuchtgenehmigung oder? was kostet sowas bzw muss ich da dann irgendwelche bestimmte kreterien erfüllen??größe volliere etc??
     
  5. SyS

    SyS Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Hi,
    Abgabetiere sind im prinzip "gebrauchte" Tiere......hört sich doof an, ist aber so.
    Es gibt soooo viele Leute, die mit den Tieren nicht mehr zurecht kommen, oder Menschen, die krank sind und die Tiere abgeben wollen(müssen).


    Beim "potentiellen" Nachwuchs bräuchtest du eine Zuchtgenehmigung, ja.
    Aber soweit muss es ja nicht kommen, da gibts genügend Möglichkeiten, um eine Nachzucht zu verhindern.

    Wie CocoRico schon schrieb, solltest du keinesfalls einen Grauen mit einem Sittich in Berührung bringen, das ist zum Scheitern verurteilt.
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    das Wort Abgabetier wurde dir ja schon erklärt. Letztendlich sind es Tiere, die bereits mehrere oder zumindest einen Halter nach dem Verkauf vom Züchter hinter sich haben.

    Wenn man z.B. schon ein Abgabepaar nimmt, hast du nicht das Problem, die zwei zu vergesellschaften, da diese schon als Paar verkauft werden. Hinundwieder bekommt man dann auch die gewohnte Voliere zu einem kleinen Preis mit, damit das neue Zuhause besser akzeptiert wird.

    Ich selbst habe 3 Abgabetiere und habe mit ihnen wirklich nur sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich würde niemals wieder Papageien direkt vom Züchter oder aus einem Zoohandel kaufen. Pauli kaufte ich als Einzelvogel, weil er bei seinen vielen Vorbesitzern als Einzeltier gehalten wurde. Kalle und Bibo habe ich zusammen bekommen. Meine Coco habe ich allerdings direkt vom Züchter gekauft, da ich damals selbst Neuling in der Papageienhaltung war.

    Was die Papageienzucht anbelangt: Ja, wenn die Henne dann wirklich einmal Eier legen sollte, benötigst du eine Zuchtgenehmigung, denn sonst machst du dich strafbar falls die Eier befruchtet sind. Nur kannst du das auch etwas umgehen, indem du niemals Bruthöhlen anbietest (es gibt aber auch Papageieneltern, die sich sonstwo ihre Nisthöhle auserkoren haben).

    Was es kostet oder auch welche Bedingungen du tatsächlich erfüllen musst, kann ich dir nicht sagen, da ich selbst nicht im Besitz einer Zuchtgenehmigung bin und mich auch niemals darüber informiert habe. Aber du wirst sicherlich dazu noch Antworten bekommen.

    Eine große Voliere ist ohnehin bei einem Paar Graupapageien erforderlich. Das Mindestmaß beträgt 2 x 2 x 1 m.

    Die Moderatorin Manu (hier auch unter Tierfreak) zu finden, hat mal eine wirklich gute Aufstellung gemacht, was man zur Graupapageienhaltung wissen sollte. Am besten liest du dir das alles mal durch, damit du dir einen guten Überblick schaffst. Und denke auch an deine Bekannte, wenn du darin etwas findest, was sie evtl. noch falsch macht oder verweise sie auf diese Aufstellung, denn nur wer Fehler rechtzeitig vermeidet, kann Folgefehler verhindern. http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=130571
     
Thema:

Muss Graupapagei zu Graupapagei???

Die Seite wird geladen...

Muss Graupapagei zu Graupapagei??? - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.