Nymphensittich mag Kartoffelchips

Diskutiere Nymphensittich mag Kartoffelchips im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr lieben, ich habe bei meinem Cookie etwas merkwürdiges festgestellt.Er hat heisshunger auf Chips!! Man braucht bloss eine Packung Chips...

  1. #1 brigitte, 8. Mai 2007
    brigitte

    brigitte Guest

    Hallo ihr lieben,
    ich habe bei meinem Cookie etwas merkwürdiges festgestellt.Er hat heisshunger auf Chips!!
    Man braucht bloss eine Packung Chips aufzumachen und der Vogel wird ganz elektrisch!
    Ich muss mich dann ganz vehement dagegen wehren damit der Vogel keine Chips abbekommt.
    Kein Scherz,ihr kennt doch alle Hitchcocks Film "Die Vögel",so ungefähr sieht das aus.
    Kennt jemand so ein ähnliches Verhalten bei Nymphen?
    :nene:
    Der Vogel ist normalerweise nicht so,nur wirklich dann ist er kaum davon abzuhalten!
    Gruss Brigitte
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ich & die Vögel, 8. Mai 2007
    Ich & die Vögel

    Ich & die Vögel Guest

    Wer kennt das nicht:prima:

    Wenn ich nur mit etwas knister (Tüte) kommt meine Amazone sofort ratz fatz ;)

    Du darfst deinen Nymph ruhig mal EINEN geben, aber auch nicht immer und nicht jeden Tag:trost:

    Ansonsten musst du leise deine Chips essen:zwinker:
     
  4. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Brigitte und Anika

    das sehe ich ein bissl anders, würde dem Nymphi KEINEN Chip geben, nicht einmal ab und zu einen. Ansonsten ist's bloss noch ne Frage der Zeit bis Nymphi (nieren-)krank wird :k Ich hoffe und wünsche es nicht.

    Und warum überhaupt Begierde auf etwas ungesundes wecken, wo es doch in der Natur so viele leckere und vor allem gesunde Futterpflanzen gibt :?

    Ich war erst heute Nachmittag wieder draussen, habe Löwenzahn, Vogelmiere , Wildgräser und Haseläste mitgebracht. Alle meine Geierchen waren vollauf zufrieden.... und das obwohl ich nachher aufm Sofa lag und aus der raschelnden Tüte Erdnussflips gegessen habe. Niemals würde ich ihnen davon was abgeben. Sie kennen es nicht, und so finde ich es am besten ;)
     
  5. #4 Tierfreak, 9. Mai 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Bitte gebt Euren Vögeln keine Chips, Salzstangen, gesalzene Erdnüsse oder ähnliches !!!

    Salz ist für die Vogelnieren schädlich und daher sollte man besonders darauf achten, dass nur Salzfreies verfüttert wird.

    Auch gekochtes Gemüse, welches man den Vögeln schon mal anbieten kann, sollte deshalb immer ohne Salz gegart werden.

    Darüber hinaus sind Chips auch sehr fetthaltig, was wiederum schlecht für die Leber der Vögel ist.

    Leider zeigen sich die gesundheitlichen Folgen solcher Ernährungsfehler oft erst später, daher wird von vielen die Gefahr erst zu spät erkannt.

    Auch gesüßtes Speisen sollte man unbedingt weglassen.
     
  6. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Welli...

    ..mein Welli ist auch so verrueckt. Wenn Schnappi hoert, wie eine Tuete aufgemacht wird, kommt sie sofort an. Sie bekommt aber keinen.

    Da muss doch mal ein erstes Mal gewesen sein, wo sie einen Chip bekommen hat. Woher wissen die Voegel das sonst? Mein Welli gehoerte dem Nachbarjungen. Dort ging es ihr ganz schlecht. Sie war immer allein im Schlafzimmer. Kann aber sein, dass sie dort mal Chips probiert hat.

    Ich gebe immer wieder Loewenzahn, Vogelmiere , frische Aeste, Graeser - aber meine Wellis lehnen alles ab - bis auf Salat. Mein zweiter Welli ist draussen gefangen worden - keine Ahnung, was sie da gefressen hat.

    Die Voegel sind wie ich - ungesunde Dickmacher schmecken am besten. :D

    Viele Gruesse,

    Sigrid
     
  7. #6 Tierfreak, 9. Mai 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Das kenn ich von meinen Papageien auch :D.
    Den Krummschnäbeln könnte ja was leckeres Unbekannte entgehen, daher sind sie auch furchtbar neugierig und würden am liebsten alles probieren, was ich futter :+schimpf :D .
    Chips und Co. ess ich daher selten, wenn sie dabei sind und wenn doch, hab ich meist eine gesündere Alternative parat, die sie dann bekommen. Das klappt bei uns eigentlich ganz gut ;) .
     
  8. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Hm....

    ..warum klappt das bei uns denn nur bei ungesunden Sachen? Ich kann Loewenzahn, Gras und Vogelmiere essen, und Schnappi ist das egal. Aber sobald da was salziges ist....dann kommt sie:D

    Sigrid
     
  9. Brego

    Brego Frodo-Fan

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    daheim
    Meine Mopas müssen von ihren jweiligen Vorbesitzern auch mit sämtlichen menschlichen Nahrungsmitteln versorgt worden sein... nur nicht mit Salat und Gurke ect.. :p
    "Kacki" zum Beispiel bekommt nen langen Hals wenn wir Rotwein trinken. Er ist total närrisch auf den Korken und schleicht sich auch jedesmal an die Gläser ran. Also er hat auf jeden fall von seinem Vor-Frauchen soetwas bekommen!! Sie sagte selber mal, daß sie ihm ettliches (u.A. saure Heringe...) angeboten hat. Na ja, alte Leute halt und ihre einzeln gehaltenen Vögel...
    Und Kacki's Henne frißt eigentlich alles, was sie von useren Tellern erwischen kann.
    Sie weiß genau, was unser Futter ist oder ob ich ihr ein Stück Banane untergejubelt habe :D
     
  10. #9 CocoRico, 19. Mai 2007
    CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Wenn meine zwei Graue Tüten rascheln hören, stehen sie auch sofort parat, da ist es aber egal, ob es nun Chipstüten, Plastiktüten, Futtertüten o.ä. sind. Die hören etwas rascheln, sind neugierig - so wie Manu auch schreibt, denen könnte ja was leckeres entgehen - und sind parat.

    Auch sind sie sofort zur Stelle, wenn wir etwas aus der Küche holen, ob nun zum essen oder trinken, sie sind da und sie bekommen nichts - bzw. nur dann, wenn es für sie auch geeignet ist wie z.B. Saft, Gemüse, Reis, ... Aber auch, wenn wir in Richtung Küche gehen, kommen sie hinterher und sollten wir dann auch die Kühlschranktüre aufmachen, muss man aufpassen, dass sie nicht reinklettern.

    Ich denke daher, dass es einfach der Instinkt, die absolute Neugier ist, dass ein Papagei auf Rascheln oder bestimmte Situationen reagiert und hofft, dass er etwas abbekommt. Sollte er dann etwas abbekommen, hat man oftmals verloren, da er sich dann im Laufe der Zeit zum Bettler entwickelt.

    Gewürzte Lebensmittel oder Süßigkeiten sollten ein TABU sein, da es eben auf die Organe geht und oftmals zu spät erkannt wird.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Saphi

    Saphi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dornstetten-Aach
    Meine beiden Vasas sind auch sofort da wenn sie nur sehen dass ich in die Küche laufe und den Kühlschrank öffne. Ich könnte ja was essen wovon sie nix abbekommen. Ich hab mittlerweile schon Weintrauben im Kühlschrank liegen damit ich den Geiern was anbieten kann...

    Neulich musste ich Sie auch einsperren während wir gegessen haben als ich Freunde eingeladen hab weil meine Henne so dreißt war Marco die Pizza aus der Hand zu klauen... :nene:
    Fragt mal wie schnell ich gerannt bin um ihr das wieder wegzunehmen...
     
  13. Malou

    Malou Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Hallo,

    ich kann nur noch heimlich mal versuchen, ein Stück Eßbares in den Mund zu schieben. Falls meine Graue das doch sieht, wird sie wild; sie fliegt mich an und zack versucht sie was zu ergattern. Meckern tut sie dabei übrigens auch.

    Auch wenn wir in der Küche sind und ich ihr Obst anbiete, wovon ich selbst ein Stück esse, will sie unbedingt meins und läßt ihres fallen. Da ich ihr ja nichts aus meinem Mund geben will, muß ich ganz schön tricksen.

    Essen in Anwesenheit des "Raubvogels" macht keinen Spaß. Wenn wir unsere Mahlzeiten einnehmen, muß sie einfach in ihren Käfig, sonst geht gar nichts.

    Sie bekommt alle möglichen Sorten an Obst und Gemüse und nimmt auch alles gern und neugierig an. Aber wenn ich sie am Abend in den Käfig bugsieren will, läßt sie sich nur noch von einem Stückchen Butterkeks überzeugen. Alles andere ist völlig uninteressant.

    Ist ein kleines Stück Butterkeks täglich schädlich für sie? Ab und zu geb' ich ihr auch mal ein Eckchen Zwieback oder ein bißchen Brotkruste. Favorit sind aber leider diese Kekse.

    Bye bye

    Ilona
     
Thema: Nymphensittich mag Kartoffelchips
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dürfen nymphensittiche chips essen

    ,
  2. sind chips für nymphensittich

    ,
  3. chips sittiche

    ,
  4. mein nymphensittich hat aus versehen ein stück salzstange gefressen,
  5. chips an nymphensittichen,
  6. dürfen nymphensittiche kartoffelchips essen,
  7. darf ein nympensittich chips essen,
  8. dürfen nymphensittiche Erdnussflipps essen,
  9. dürfen nymphwnsittichr flips essen,
  10. mein nypensittich isst Kartoffelchips,
  11. nympfensittich hat Chip gegessen ,
  12. nymphensittich chips,
  13. kartoffelchips für Nymphensittich
Die Seite wird geladen...

Nymphensittich mag Kartoffelchips - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  3. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  4. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  5. Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?

    Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?: Hallo, ich bin neu hier und habe ein Frage. Wir haben schon immer 4 Nymphensittiche (2 Pärchen) Normalerweise werden die Flieger ja 20-25 Jahre,...