Paramyxusvirus

Diskutiere Paramyxusvirus im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; :traurig: Hilfe, bei meinem Nymphensittich wurde eine neuropathische Magendilatation (Paramyxusvirus) festgestellt. Dieser Virus kann tödlich...

  1. Sabine20

    Sabine20 Guest

    :traurig: Hilfe,

    bei meinem Nymphensittich wurde eine neuropathische Magendilatation (Paramyxusvirus) festgestellt. Dieser Virus kann tödlich sein und es gibt kein Medikament dafür.

    Wer hat damit Erfahrungen.

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dunnawetta, 27. April 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo,
    hab nicht unbedingt Erfahrungen damit, aber gib das ganze doch mal in die Suchfunktion ein. Vielleicht wirst Du Da auch schon mal ein bißchen fündig.
    Liebe Grüße
    Anne
     
  4. Sabine20

    Sabine20 Guest

    Es ist eine neurogene nicht neuropathische

    Hab mich da vertan
     
  5. #4 Alfred Klein, 27. April 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Sabine

    Ich habe damit Erfahrung, leider.
    In welchem Stadium ist der kleine denn? Frißt er noch? Körner im Kot? Erbrechen? Schmerzen?
    Eines gleich vorneweg.
    Die Krankheit schreitet fort, ist unumkehrbar. Es gibt keine Heilung.
    Die Symptome sind das Anzeichen dafür daß das Endstadium dieser Krankheit erreicht ist. Begonnen hat das schon vor langer Zeit, die Nerven haben schon lange begonnen ihre Funktion einzustellen.
    Ob dieses Virus tatsächlich die Ursache ist kann Dir übrigens niemand mit Gewißheit sagen. Es gibt begründete Vermutungen, aber ein Nachweis ist bisher noch nicht gelungen.

    Was ich gemacht habe:
    Kein Körnerfutter, kleingemahlenes Aufzuchts-Eifutter mit Wasser zu dünnflüssigen Brei gemacht, erwärmt und mittels Spritze in den Schnabel. Jedenfalls so lange das überhaupt geht.
    Wegen der, bei meinem Vogel, begleitenden bakteriellen Superinfektion Antibiose, Baytril oral, täglich bis zum Schluß.
    Schmerzmittel, Metacam, täglich. Zum Schluß entgegen der ärztlichen Anweisung mehr als eigentlich erlaubt. Ist aber egal, es hilft und der Vogel muß sowieso sterben.

    Eventuell kann ich Dir noch mehr dazu sagen, kannst mir wenn Du möchtest Deine Telefonnummer per PN oder Mail schicken, ich rufe Dich dann an. (Habe Telefonflatrate)
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Paramyxusvirus