Partner für Beo

Diskutiere Partner für Beo im Beos Forum im Bereich Weichfresser/Nektartrinkende; Hallo, auch wir haben einen jetzt wieder "einsamen" Beo in einem relativ kleinen Käfig, dem wir vor einigen Wochen von seinem Schicksal erlösen...

  1. #1 Karin Hu, 29.02.2000
    Karin Hu

    Karin Hu Guest

    Hallo,
    auch wir haben einen jetzt wieder "einsamen" Beo in einem relativ kleinen Käfig, dem wir vor einigen Wochen von seinem Schicksal erlösen wollten und ihn in einen großen Käfig mit zweitem Beo steckten. Dazu muß ich zunächst anmerken, dass Theo sehr zahm und menschenbezogen ist und viel Freiflug im ganzen Haus hat. (Leider fliegt er uns überall hinterher, klettert in jeden Schrank, keine offene Schublade ist vor ihm sicher!). Er beachtete 4 Wochen seinen Genossen bis auf ein paar Schnabelkämpfe nicht, reagierte auf die Annäherungsversuche des anderen mit Weghüpfen. Seinen alten Käfig suchte er nach wie vor, sobald er in den Raum gelangen konnte, sehr gern auf. Hier schlief er nachts immer unter einer Zeitung, die er sich vorher zurechtriss und aufstellte. Im neuen Käfig tat er das nie.Wenn er die Wahl hatte, flog er lieber in seinen alten Käfig.
    Bis sich sein Verhalten auf einmal änderte! Er fing an seinen Genossen zu rupfen. Unermüdlich, ohne Gegenwehr des anderen! Als sich dessen Rückengefieder schon sehr lichtete, mußten wir sie trennen und haben den Neuen mittlerweile wieder abgegeben.
    Theo bezog wieder seinen alten Käfig (freiwillig!). Jetzt wissen wir nicht, ob wir es noch mal versuchen sollten!?
    Gruß von Karin
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Partner für Beo. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Johannes, 03.03.2000
    Johannes

    Johannes Mitglied

    Dabei seit:
    07.02.2000
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland 67240 Bobenheim-Roxheim
    Hallo,
    dein Beo Theo hat seinen Partner erst einmal beobachtet, ob von ihm etwa eine Bedrohung zu erwarten ist.Daher sein anfängliches Desinteresse und Rückzug in seinen alten Käfig.Das freiwillige aufsuchen seines alten Käfigs kann man folgender Maßen verstehen.Der Käfig ist sein vertrautes und beschützendes Revier. Kein fremder Beo wird ohne Gefahr zu laufen angegriffen zu werden diesen anfliegen.
    Erst als Theo merkte, daß er nichts zu befürchten hatte schritt er zur Tat.Griff seinen vermeintlichen Nebenbuhler an, um ihn zu vertreiben.
    Die Unterbringung von Beos in einem Käfig wenn diese nicht als Jungvögel zusammen gesetzt werden, geht nicht selten mit Verletzungen oder gar dem Tod eines der Tiere aus.In Großen Volieren von bis zu 12m/² trifft das auch zu.Ausnahmen gibt es natürlich überall, daher lohnt sich ein weiterer Versuch, vielleicht mit einer Zimmervoliere oder gar einer Außenanlage im Garten.
    Gruß Johannes.
     
  4. #3 Karin Hu, 04.03.2000
    Karin Hu

    Karin Hu Guest

    Hallo Johannes,
    so ähnlich dachte ich mir das schon. Meinst du, ich sollte es im Sommer noch mal mit einem ganz jungen Beo versuchen?
    Und weißt du, ob es zutrifft, daas Männchen braune Augen und Weibchen graue Augen haben sollen?
    Gruß Karin
     
  5. #4 Johannes, 07.03.2000
    Johannes

    Johannes Mitglied

    Dabei seit:
    07.02.2000
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland 67240 Bobenheim-Roxheim
    Hallo,
    eine unterschiedliche Augenfarbe bei Alttieren ist nicht feststellbar. Dies ist nur unterschiedlich bei jungen Vögeln, läßt
    aber nicht auf das Geschlecht schliesen.
    Auch der Beckenabstand, b.z.w.der Abstand der
    Beine voneinander ist nicht aussagekräftig.
    Geschlecht nur durch eine DNA - Analyse oder durch Endoskopie.
    Gruß Johannes.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Partner für Beo

Die Seite wird geladen...

Partner für Beo - Ähnliche Themen

  1. kein partner für sperli

    kein partner für sperli: hallo ich wollte noch sagen das meine sperlis leider nur ein junges grosziehen konnten nun finde ich im umkreis von 200km kein partner mehr soll...
  2. Pfirsichköpfchen Weibchen mit PBFD sucht Partner

    Pfirsichköpfchen Weibchen mit PBFD sucht Partner: Das Pfirsichköpchen-Weibchen ist ca. 5 Jahre alt und bei ihr ist PBFD nicht ausgebrochen. Es ist ein sehr hübsches Pfirsichköpfchen, ähnlich...
  3. Neuer Partner

    Neuer Partner: Ich hab meine nymphensittich Henne, Pixie seit ca. Fast 3 Monaten. Sie hat sich gut eingewöhnt und bekommt auch viel Ausflug und erkundet...
  4. Suchen eine Weisshaubenkakadu Henne

    Suchen eine Weisshaubenkakadu Henne: hallo Leute wir haben einen weisshauben Kakadu Hahn der ca. 15 Jahre alt ist und brauchen eine weisshauben Kakadu HENNE Wenn jmd eine hat oder...
  5. Rosenköpfchen lehnt Partner ab

    Rosenköpfchen lehnt Partner ab: Hallo, Ich bin seit einer Weile etwas am Verzweifeln. Meine Rosenköpfchen-Dame hat leider innerhalb weniger Jahre schon zwei Männchen überlebt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden