Raubvogelproblem! :(

Diskutiere Raubvogelproblem! :( im Rassetauben Forum im Bereich Tauben; Ich bin eben an einem Feld vorbei gefahren und auf diesem saßen !!!21!!! Raubvögel!!!! Ich dacht ich seh net richtig. Jetzt werd ich keine...

  1. #1 Asterix92, 02.04.2007
    Asterix92

    Asterix92 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64354 Reinheim (nicht direkt in Reinheim (gsd))
    Ich bin eben an einem Feld vorbei gefahren und auf diesem saßen !!!21!!! Raubvögel!!!!
    Ich dacht ich seh net richtig.

    Jetzt werd ich keine guten Tauben mehr rauslassen, da das net weit weg von mir war.

    Hattet ihr schon mal ähnliche Erlebnisse?
    Es gibt doch solche Glaskugeln welche die Viecher vertreiben sollen, da die sich da drin spiegeln und angst bekommen. Hat einer von euch damit erfahrungen?

    MfG

    Asterix92
     
  2. Olek

    Olek Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Es kommt in erster Linie drauf an, welche Art von Greif sich da so zahlreich versammelt. Ich denke es werden Bussarde sein. Die kreisen bei mir auch schon mal zu 4 oder 5. übern Schlag. Die sind aber für deine Tauben keine Gefahr, denn so weit ich weis, schlagen die keine Tauben in der Luft. Da sind Falken, Sperber und Habicht schon eine größere Gefahr.
    Was man dagegen tun kann und was Aberglaube ist, wurde erst vor ein paar Tagen in einem anderen Posting besprochen.
    Schau dort einfach mal nach. Und zu guter Letzt: Wir Taubenzüchter müssen halt mit den Greifen leben. Es liegt eben in ihrer Natur, andere Vögel zu fressen. ich denke wenn man das weis, und endsprechend damit umgeht, kann man gut mit ihnen leben
     
  3. #3 Asterix92, 02.04.2007
    Asterix92

    Asterix92 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64354 Reinheim (nicht direkt in Reinheim (gsd))
    Ich nehm ma an das es Bussarde waren. Naja ich will mal hoffen das die ungefährlich sind.
    Ich sehe bei mir auch öfters mal 4-5 Stück.
    Versuchen sie denn die Tauben anzugreifgen oder lassen sie das gleich?
     
  4. #4 Islanddonek, 03.04.2007
    Islanddonek

    Islanddonek Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.06.2002
    Beiträge:
    1.863
    Zustimmungen:
    1
    @Asterix

    Vor den Bussarden mußt Du keine Angst haben. Tauben gehören nicht zu ihren Beutetieren und daher greifen sie sie gar nicht erst an.

    (Vielleicht schreibt hier noch einer, daß bei ihm ein Bussard sehr wohl die Tauben angegriffen habe, aber das ist dann nicht der Normalfall oder derjenige kann ein Habicht nicht vom Bussard unterscheiden:D )
     
  5. Aydin

    Aydin Guest

    was mir auffällt ist bei mir fliegen abund zu raaben aber die machen nichts bei meinem onkel greifen sie die tauben an und auch die möven ist das normal das sie meine nicht angreifen aber die von mein onkel
     
  6. UliB

    UliB Foren-Guru

    Dabei seit:
    28.11.2001
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Aydin,
    bei mir fliegen Raben und Möven, ganz selten kommt es vor das sie sich im Flug für einander interessieren. Dann ist es aber mehr spielen. Die Möven necken die Taubén schon mal wenn es ihnen danach ist. Krähenangriffe hatte ich noch nie. (Aber dadurch weniger Habichte)
    gruß Uli
     
  7. #7 Liesl, 03.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2007
    Liesl

    Liesl ...die in den Wald zog

    Dabei seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ehem. Kurpfalz...nun Exklave im südl. Odenwald
    :zustimm: Gleiches kann ich von -bei mir hinterm Haus- der Feldrandlage berichten.

    Gerade vor 3 Tagen hatte der Bauer die Felder hier mit Mist gedüngt, und Raben-/Krähenvögel, große Möwen und unzählige Tauben gaben sich gleichzeitig friedlich nebeneinander auf den Äckern ein Stelldichein.


    Die Tauben hier sind sehr viele, und die schei... die Häuser, Terrassen und Auto's hier z.Zt. wieder fett voll.

    Da gibt es so manchen Nachbarn, der sich sehnlichst wünschen würde, daß die Krähen und Mäusebussarde auf die Tauben gehen...

    Aber Fehlanzeige, was die Feldrandlage hier angeht.


    Etwas anders sieht es im Naturschutzgebiet aus, wo ich seit Jahren täglich mit meinem Kalb (Hund) zugegen bin.
    Dort sind die MB's (Mäusebussarde) seit Jahren meine Lieblings-Beobachtungsvögel.

    Und die MB's und die Möwen werden seit Jahren gnadenlos und unerbittlich von den Raben-/Krähenvögeln MASSIV attackiert!

    Letzte Woche habe ich gesehen, wie eine einzelne Krähe dort immer und immer wieder 2 große MB's attackierte.

    Auch als die MB's höher stiegen, und auch sonst keinerlei Anstalten machten, sich sonderlich zu wehren, stieg die Krähe ihnen nach.

    Die Schwarzen haben dort draußen in der Feldrandlage, und im Naturschutzgebiet absolut die Macht (über die MB's).


    Die Tauben, die dort umherfliegen, haben die MB's und Krähen definitiv noch nie interessiert!

    Meine Beobachtung ist:
    Mäusebussarde gehen wirklich nicht auf Tauben, um Beute zu machen.


    LG,
    Liesl
     
  8. #8 Falconlady, 03.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2007
    Falconlady

    Falconlady Luna und Dyami

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Stmk, NÖ
    Als mir mein Vater folgende Geschichte erzählt hat konnte ich sie erst nicht glauben, aber er hat mir hoch und heilig versprochen, dass sie wahr ist:

    Eine Taube saß am Boden, da kam eine Krähe daher und attakierte sie. Es gelab der Krähe auch die Taube zu fixieren und am Boden zu halten. Zwei weitere Krähen kamen an und beobachteten den Vorgang allerdings aus sicherer Entfernung.
    Einige Zeit "kämpften" die beiden am Boden, bis die Taube sich letztendlich losriß und in die Höhe stieg. Die Krähe folgte der Taube und auch die anderen beiden stiegen mit. Doch letztendlich gaben alle drei auf und die Taube hatte nur etliche Federn verloren, blieb aber am Leben.

    @Aydin: Manchmal können auch Krähen Tauben angreifen. Die Regel ist dies aber mit Sicherheit nicht!
    Mein Vater konnte seitdem auch keinen weiteren Angriff dieser Art beobachten. Wenn die drei sich verbündet hätten und gemeinsam Erfolg mit der Aktion gehabt hätten, denke ich allerdings, dass sie es immer wieder versuchen würden. So in der Art dürfte es vielleicht auch bei deinem Onkel sein.

    @Asterix: Der Mäusebussard ist wirklich ein Spezialist für die Mausjagd und interesiert sich in der Regel nicht einmal für was anderes. Vielleicht würde ein hungriger Jungbussard mal versuchen eine Taube zu fangen, aber an Schnelligkeit und Wendigkeit sollten die ihm haushoch überlegen sein. Also keine Angst vor denen ;)
     
  9. Sagany

    Sagany Guest

    vor einigen jahren stand ich im sommer mal auf dem balkon und sah auf der nachbraswiese eine schar stare. im baum sass eine freche elster welche zu den staren herunter lukte. auf einmal schoss sie zielicher herunter und schlug einen star...
     
  10. #10 Tümler Alex, 03.04.2007
    Tümler Alex

    Tümler Alex Alles für Kind und Tier

    Dabei seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pilsting / Niederbayern
    so ne Sau:whip:

    aber das mit den Krähen/Raben stimmt, die haben schon einige jungtauben totgehakt bei einem Kumpel von mir.

    mfg Alex
     
  11. Aydin

    Aydin Guest

    also bei mir läuft es sehr friedlichlich zu die raben interessieren sich nicht für die tauben und die tauben auch nicht für die raben doch mein onkel lässt nicht immer seine tauben fliegen wenn ich da bin aber es haben mir andere züchter auch gesagt das es bei den so ist die raben atakieren die tauben jetzt nicht so heftig aber sie versuchen sie schon zu packen die mövben hingegen kommen dicht auf die taube zu und die taube fliegt weg und die möve fliegt weitter zu einem anderen also nach mein auge her was ich sah waren die rabben doch agressiver als die möven
     
  12. #12 Asterix92, 03.04.2007
    Asterix92

    Asterix92 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64354 Reinheim (nicht direkt in Reinheim (gsd))
    Ich glaub ich hab was gefunden was die Raubvögel vertreibt. Ich weis net ob ihr das kennt, wenn ja sagt mal bitte ob das was bringt.
    Hab vorhin im Internet auf kunstflugtauben.de ne seite gefunden wo Sachen standen welche die viecher verjagen solen. Dort steht was von so einem Spray. Dieses ist sehr bitter und man soll es auf die Tauben srühen und wen nun der Raubvogel die Taube fängt und rupft, merkt er das diese Taube nicht schmeckt. Nach einer weile soll er sich das merken und lässt die tauben dann ihn ruhe. Ich theoretisch gesehen müsste es funktionieren, oder? Der einzigste Nachteil ist das es aus Amerika kommt und man es nocht nicht importieren kann :(

    MfG

    Asterix


    P.S: http://www.kunstflugtauben.de/Tipps.htm#Helmut da staht das ganz unten in dem roten Kasten
     
  13. Elgrin

    Elgrin Benutzender Registrator

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    4
    Und die Tauben selbst merken davon nichts, wenn sie sich putzen wollen oder sich gegenseitig liebkosen? Was passiert, wenn sie baden? Was ist mit Regen?

    Gruß,
    Elgrin
     
  14. #14 Tümler Alex, 03.04.2007
    Tümler Alex

    Tümler Alex Alles für Kind und Tier

    Dabei seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pilsting / Niederbayern
    Kamikaze Flieger

    auch wenn das funktioniert, müsten wir zuerst einige freiwillige Flieger aus dem bestand bestimmen:wewantyou , nach dem Moto: du Opferst dich freiwilig, und Du und Du.... (wie in Russland :D ) .
    bis der ortsansässige greifvogel kapiert, Hier Schmecken die Tauben zum :+kotz:

    @ All
    mich würde mall interessieren, ob alle der heimischen Greifvogel Arten geschützt sind und welche dieser Arten sind schon ofiziel als nicht mehr gefährdet einzustufen?

    mfg Alex
     
  15. #15 Asterix92, 03.04.2007
    Asterix92

    Asterix92 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64354 Reinheim (nicht direkt in Reinheim (gsd))
  16. #16 Tümler Alex, 03.04.2007
    Tümler Alex

    Tümler Alex Alles für Kind und Tier

    Dabei seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pilsting / Niederbayern
    @ Asterix
    Sorry Asterix, aber ich fürchte damit ist es eher möglich die spechte am wirkungsvollsten auf abstand zu halten, aber keine Greifvögel...

    mfg
     
  17. #17 Asterix92, 03.04.2007
    Asterix92

    Asterix92 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64354 Reinheim (nicht direkt in Reinheim (gsd))
    Naja vielleicht hasde recht aber das steht auf der Homepage von kunstflugtauben.de :
    Sports-Freund Bernhold Kolthoff fand in den USA folgenden Bericht:
    Hallo Jungs, ich hatte gerade ein Gespräch mit meinem Schwager. Er hatte dauernd Verluste durch Habicht und Wanderfalken. Sein Futtermittelhändler sagte ihm er solle ein Spray nehmen, welches Raubtiere vergrämt. Wenn die Greife ein eingespraytes Tier rupfen wollen lassen sie sofort davon ab. Mein Schwager machte den Versuch mit ein paar schlechteren Rollern über 2 Wochen lang. Der Name des Sprays ist "Ropel® Animal,Rodent, and Bird Spray Repellent". In den 2 Wochen wurden 6 Roller geschlagen, danach keiner mehr. Er sah den Habicht fliegen, aber er griff nicht mehr an.

    Ich finde das eigentlich logisch und werde, wenn ich so was oder etwas ähnliches besorgen kann, das wahrscheinlich auch mal ausprobieren.
    Kann ja eigentlich net Schaden.

    MfG

    Asterix
     
  18. #18 Bernward, 03.04.2007
    Bernward

    Bernward Stammmitglied

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Sauerland
    Hallo,
    das mit den Krähem kann ich auch bestätigen. Vor allem im Frühjahr, wenn sie Junge haben und viel Nahrung beschaffen müssen. Bei meinen Modenesern haben sie schon Junge aus dem Schlag geholt und einen Angriff auf erwachsene Tauben hab ich auch schon selbst erlebt. Hierbei versuchte die Taube sich hinter dem Schlag in einer Ecke zu verstecken und wurde dort von einer Krähe gepackt. Wenn ich nicht schnell genug zur Stelle gewesen wäre hätte es die Taube nicht überlebt, so ist sie mit ein paar Hackwunden und einer Menge verlorener Federn davongekommen.
    Gruß
    Bernward
     
  19. eric

    eric Guest

    @ Tümler Alex
    Ja alle Greifvögel sind geschützt! Welche Arten in Deutschland offiziell als nicht bedroht gelten kann ich im Moment nicht sagen.
    Ein Vergällungsspray hat natürlich nur Wirkung für ein Ortsansässiges Standpaar Habichte oder Falken. Jeder durchstreifende hat die negative Erfahrung ja nicht gemacht. Die Wirkung dürfte dementsprechend nicht von Dauer und Jahreszeitlich eingeschränkt sein. Auch ist der optische Bewegungsreiz für Greifvögel viel Ausschlag gebender. Da z.B. ein Habicht ja nicht ausschliesslich diese Haustauben schlägt sondern auch Wildtauben und andere unbehandelte, greift die Massnahme des prägens nicht vollumfänglich.
    Ein bischen zu vergleichen mit Katzen die Spitzmäuse und Maulwürfe fangen obwohl sie vom Geschmack und Geruch her gemieden werden. Gefangen werden sie doch weil allein die Bewegung den Jagdtrieb auslöst.
     
  20. Aydin

    Aydin Guest

    was meint ihr wenn der greif keine angst vor menschen hat und die tauben vor euren füßen hollt da er vor hungers not beute machen will denkt ihr da kann so ein spray oder tauben anmalen hilfe verschafen nhemen wir mal an es hat geklapt der greif kommt nicht mehr es kommt anschließend ein neuer greif der dieses teretorium in besitz nimmt und er greift wieder eure tauben wie ein kreis der greif kommt und geht mit einer taube von euch oder ohne

    kleiner tip der schon tausend mal geschrieben wird aber weill niemand sich bemüht sich was hier durchzulessen kontunuierlicher freiflug zu unterschiedlichen zeiten denke ich mal ist das sinvollste und kostet auch kein geld
     
Thema: Raubvogelproblem! :(
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Haben tauben angst vor spechte

Die Seite wird geladen...

Raubvogelproblem! :( - Ähnliche Themen

  1. Freiflug oder bereits Raubvogelprobleme

    Freiflug oder bereits Raubvogelprobleme: Wollte mal nachfrgen ob ihr eure Tauben noch täglich im Freiflug habt, oder ob ihr schon Probleme mit den Greifen habt. Bei mir sieht es dieses...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden