Ringeltaube verschluckt sich!!! Bin am verzweifeln

Diskutiere Ringeltaube verschluckt sich!!! Bin am verzweifeln im Forum Wildtauben im Bereich Wildvögel - Hallo Vogelförener, :prima: Ich bin echt am verzweifeln, ich habe vor ungefähr 5tagen 2 Ringeltauben gefunden. Kurz danach habe ich mich...
G

Gulbert123

Neuling
Beiträge
5
Hallo Vogelförener, :prima:
Ich bin echt am verzweifeln, ich habe vor ungefähr 5tagen 2 Ringeltauben gefunden. Kurz danach habe ich mich entschlossen die beiden "großzuziehen",
ich füttere sie regelmäßig und gebe ihn auch hoffentlich genug zu trinken:
Alle 3-5 STd 3-4 Spritzen gemixtes Toastbrot (Breiartig) und jedes mal 1 1/2 Spritzen Wasser. Aber immer wenn ich sie mit dem Brei füttere "verschlucken" sie sich. Sie machen die Augen zu uns sperren die Schnabel sehr weit auf!
Das kommt aber erst seit 2-3Tagen vor. Sie hören erst wieder auf damit, wenn ich in den Schnabel zudrücke. Ich hoffe das dass nicht schlimm oder so ist.
Ich bedanke mich schonmal im vorraus. :prima:
 
Taube

Du kannst Kükenstarter einweichen und dann mit einer großen Spritze mit Schlauch drauf in den Kropf füttern. Hast Du das schon einmal gemacht? Wie alt sind die Tauben? Mach ma Foto.
 
Zur Not geht auch der milch- bzw. laktosefreie Vollkornbrei von Milupa. Den bekommst Du in jedem dm oder größeren Supermarkt. Wichtig nur, dass er laktosefrei ist. Den rührst Du dann mit lauwarmen Wasser an.

Fütterst Du evtl. zu schnell oder zu "nass" oder zu viel auf einmal? Ich denke, dass da noch etwas anderes im Argen ist. Sind die beiden Kücken schon von einem vogelkundigen TA untersucht worden?
Von woher kommst Du denn? Vielleicht kann Dir jemand im Forum vor Ort helfen.
Wieviel ml fassen die Spritzen? Wenn es normale 1-ml-Spritzen sind, dann ist die Menge definitiv zu wenig.

Und bitte nicht die Schnäbel zudrücken!! Es wird schon einen Grund haben, warum sie die Schnäbel aufsperren. Beim Zudrücken könnten sie Dir ggfs. ersticken.

Lies Dir den Link von Karin gut durch oder stell hier Fragen. Aber bitte nicht so weiter machen wie bisher!

Grüße, Sabine
 
Hey Leute,
Ich habe mal rumgefragt und es ist rausgekommen dass sie Vögel sich garnicht verschlucken sondern nur noch mehr haben wollen xD.
Ich habe sie sich mal "verschlucken" lassen und es hat sich herausgestellt dass sie wirklich nur noch mehr wollen. Ich werde sie Morgen mal auf richtiges Futter stellen. Und kein Toastbrot.
Gulbert123 :D
 
Hey Leute,
Ich habe mal rumgefragt und es ist rausgekommen dass sie Vögel sich garnicht verschlucken sondern nur noch mehr haben wollen xD.

*lach* Das ist echt gut! Ist doch immer wieder schön, wenn es sich SO auflöst! Die Version mit dem Verschlucken hatte ich auch noch nicht... ;)

Kommst Du soweit klar? Die kleinen sind ja gerade mal 5-7 Tage alt. Ein wenig Wärme kann nicht schaden. (Lieber handwarme Wärmflasche als Rotlicht, das trocknet zu sehr aus.) Als Anhaltspunkt zur Fütterung: ca. 8-10 % des Körpereigengewichtes PRO Mahlzeit. Ich schätze, dass sie gute 100 g wiegen, also kannst Du ca. 8-10 ml pro Fütterung geben. In dem Alter ca. alle 2-3 Stunden. Der Kropf muss sich immer gut leeren!
Ist auch nur ein Anhaltspunkt. Jeder Vogel ist anders, wenn sie das ein oder andere Mal nach 5 ml nichts mehr wollen, ist das auch o.k. Dafür kann´s bei der nächsten Fütterung dann auch wieder etwas mehr sein.

Optimal wäre auch ein Papageien-HANDaufzuchtsfutter (kein reines Aufzuchtfutter). Ansonsten den Brei am besten noch mit etwas geriebenem Kalkstein für Sittiche anreichern und ein bisschen Vitamine untermischen.

VG, Sabine
 
Du hasst Recht! Sie wiegen 100G und 110G. Ich komme soweit auch klar, und der Kropf leert sich wunderbar wie ich es letze mal gemerkt habe :-(. Ich wurde angekackt xD.
Ich habe auch ein bischen Hilfe bekommen. Ich füttere sie jetz mit Haferbrei und ein paar kleinen aufgeweichten Körnern die wie mir mein Nachbar (Der Taubenzüchter ist) gesagt hat, dass sie sehr vitaminreich seien sollen.
Ich habe noch eine Frage. Was passiert wenn sie ausgewachsen sind? Kommen sie dann immer wieder und wollen Futter haben, oder wie läuft dass?
Freu mich auf Antworten :-).
Vielen Dank Leute!!
 
Füttere lieber den 7-Korn Brei von Milupa der ist ohne Laktose und enthält mehrere Körner und nicht nur Hafer. hafer auf Dauer finde ich zu einseitig;)
 
Hallo,

der 7-Korn-Brei ist in der Tat besser. Was für aufgeweichte Körner fütterst Du denn zusätzlich?
Bitte früh genug einen Ast mit in die Box geben - genügt auch, wenn er liegt - damit die Tauben greifen und "richtig auf einem Ast" sitzen können.

Bei Ringeltauben ist es meist so, dass sie nicht wirklich wieder kommen, wenn man sie frei lässt. Je nach dem aber wie zutraulich sie sind und wie Du auswilderst, kann es schon sein, dass sie längere Zeit zurückkommen und sich langsam abnabeln. Das ist auch abhängig von der Umgebung, in der Du wohnst. Ich wohne z. B. relativ ländlich, freistehendes Haus mit viel Bäumen und freien Feldern in der Nähe. "Meine" Ringeltauben kommen meistens eine längere Zeit wieder zum Futtern. Eine Freundin von mir wohnt zwar auch nicht richtig städtisch, aber mit weniger hohen Bäumen und dichter stehenden Häusern. "Ihre" Ringeltauben sind meist über alle Berge, wenn sie sie frei läßt.

Du solltest die beiden aber vor dem Fliegen lassen an die Umgebung gewöhnen. D. h. im Optimalfall vorher in eine Voliere geben, damit sie sich an die Umgebung, die Geräusche etc. gewöhnen.

VG, Sabine
 
Thema: Ringeltaube verschluckt sich!!! Bin am verzweifeln

Ähnliche Themen

SOS - Bitte helfen !
Antworten
14
Aufrufe
709
Charlette
Charlette
S
Antworten
26
Aufrufe
1.333
Gartentaube
G
T
Antworten
3
Aufrufe
674
Ingo
Ingo
Amazingpicture
Antworten
8
Aufrufe
1.269
Charlette
Charlette
Zurück
Oben