Rüpelhafte Teens ?

Diskutiere Rüpelhafte Teens ? im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich schaue zwar schon länger in die Vogelforen rein, habe aber erst jetzt die Gunst der Stunde genuzt. Ich habe seit ca. 2 Monaten...

  1. Micha11

    Micha11 Guest

    Hallo,

    ich schaue zwar schon länger in die Vogelforen rein,
    habe aber erst jetzt die Gunst der Stunde genuzt.

    Ich habe seit ca. 2 Monaten eine WH.kakadu-Dame - unteranderem/n - .
    Da ich Rüpelhaftes und Provzierendes Verhalten einige Zeit
    vor der Geschlechtsreife, schon von meinen Grauen kenne,
    würde es mich brennend interessieren ob es sich bei Kakadus
    ähnlich verhält.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Willkommen!

    Hallo Micha,
    wenn du Kakadu-Neuling bist, empfehle ich Dir erstmal dringend die "Radikale Kakaduseite" von Dr. Heinrich Horstmann:
    http://www.radikal-kakadu.de.vu/
    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  4. Micha11

    Micha11 Guest

    Radikale Kakadus

    Die Seite ist mir bekannt. Ich finde es sollte selbstverständlich sein, dass man sich vor der Anschaffung eines neuen Hausgenossen umfassend informiert.
    Doch ich muss sagen, ein überaus kompetenter und wichtiger Hinweis.

    Ich habe mir ehe rBerichte persönlicher Erfahrungen gewünscht.

    Bei meinen Grauen hat es mit ein bisschen Vogelstrauss-Politik
    ganz gut funktioniert.

    Aber Gr. sind nun mal keine Kakadu´s.
     
  5. #4 katrin schwark, 2. Oktober 2004
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Micha

    Mit persönlichen Erfahrungen kann ich Dir leider nicht dienen, da ich meine Kakadus schon Geschlechtsreif gekauf habe.Kann mir aber gut vorstellen, das sie auch in Art Rüpelphase kommen.
     
  6. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Persönliche Erfahrungen

    Hallo Micha,
    schön, daß Du die radikale Kakaduseite schon kennst.Da steht ja auch einiges zum Thema drin, das ich alles uneingeschränkt unterstützen kann. Wunschgemäß ergänzend hier unsere persönlichen Erfahrungen mit Weißhaubenkakadus:
    Besonders das Männchen hatte in der "Pubertät" extrem rüpelhafte Phasen. Man mußte ihm dann schon mal deutlich zeigen, wer der "Chef" ist. Aber auch später gibt es sowas immer mal wieder. Kakadus sind immer am Austesten, was sie sich "leisten" können, und zwar beide Geschlechter.
    Wenn Du Dir das zu umfassend gefallen läßt, bist Du in der eigenen Wohnung bald nur noch Dienstbote;-)))
    Das Männchen stänkert auch oft bewußt mit mir (nie mit Susanne! Er muß die Geschlechter erkennen! Er "beschützt" auch Susanne, die er offenbar zu seinem Harem gehörend betrachtet, genauso vor mir wie seine Partnerin Daisy) und liebt, Hahnenkampf mit mir zu spielen. Ich sehe das nicht ungern und gehe gerne darauf ein, da ja Kakadumänner bekanntlich ein gewisses, nicht ungefährliches Aggressionspotential haben, und es ist mir weit lieber, er kann das an mir auslassen, auch wenn mal ein Finger wehtut, als er beißt eines Tages seine Partnerin tot - in Ermangelung äußerer "Feinde", an denen er sich abarbeiten kann. Trotzdem sind wir die besten Freunde. Es ist halt spielerische Aggressionsabfuhr.
    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  7. D@niel

    D@niel Guest

    Bin zwar von der Wellifront, aber ich denke auch, dass es eine Phase vor der Geschlechtsreife gibt, die eben als Rüpelphase bezeichnet wird. Bei meinen Wellis ist das nicht anders gewesen.
     
  8. #7 Susanne B., 2. Oktober 2004
    Susanne B.

    Susanne B. Guest

    WHK-Teenies

    Hallo Micha,
    da Du Dir ja eine Dame zugelegt hast, kommt noch eine Ergänzung aus weiblicher Sicht. Unsere Daisy Duck wird zwar normalerweise nicht grob oder rüpelig, aber sie hat sich zu einer sehr kapriziösen und damit anstrengenden Persönlichkeit entwickelt. Sie war von klein auf mit einem sehr stark ausgeprägten Eigensinn begabt und das hat sich in den Jahren (sie ist jetzt 8) weiterentwickelt. Sie weiß immer genau, was sie will und das sofort!!!!
    Ansonsten kreischt sie wie eine beleidigte Herzogin. Es gefällt ihr auch nicht, wenn sie nicht im Mittelpunkt steht, und man wird lautstark daran erinnert, dass sich das sofort zu ändern hat. Sie möchte auch gerne von ihrem Stammplatz auf der Voliere abgeholt werden (die Prinzessin wünscht ihre Sänfte) und nicht etwa selber klettern oder gar fliegen, wie es ihr Bruder tut, wenn er es eilig hat, d.h.wenn etwas zu essen ins Zimmer gebracht wird.
    Aber unabhängig von alledem hat sie einen hinreißenden Charme, der mindestens einen von uns dahinschmelzen lässt, und so bekommt sie meistens, was sie will....
    Kann man diesem lieblichen Blick aus rotbraunen Glasknopfaugen widerstehen?????
    Und sie kann mit diesen Augen wunderbar ausdrucksvoll sprechen.....
    Das wird Deine Dame sicher auch bald lernen, wenn sie es nicht sowieso schon kann
    Dann viel Glück bei den Erziehungsversuchen.......
     
  9. #8 Susanne B., 2. Oktober 2004
    Susanne B.

    Susanne B. Guest

    WHK-Dame

    Ergänzung:
    ich weiss nicht, wie der blöde Smiley in den Text gekommen ist, daher noch mal in Worten:
    Daisy ist jetzt ebenso wie ihr Bruder Raku, über den mein Mann schrieb, acht Jahre und fünf Monate alt.
     
  10. Micha11

    Micha11 Guest

    Ausflug

    Das sind genau die Erzählungen die ich meine,

    Dankeschön.

    Hat sie ihren ersten Ausflug. Zum Geburtstag meiner Mutter.
    Lila hat es für mich Überraschend locker und neugierig Gemeistert.

    Ich mache von Zeit zu Zeit mit allen meinen Vögeln kleine Ausfüge,
    damit es nicht allzu schlimm ist wenn es zum Arzt geht.

    Meint ihr es ist ein Fehler?

    Ich muss dazu Sagen es kommt nicht allzu oft vor es ist ja nicht so
    dass ich mich profilieren muss, denn ich meine zu erkennen, das alle jedesmal
    einen Riesenspass dabei haben.
    Besonders wenn Kinder dabei sind die mit ihnen Spielen.
     
  11. Bömmel

    Bömmel Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Nähe Bodensee
    Hallo Micha,
    also ich finde das nicht schlecht! Hab das auch klein angefangen, und mittlerweile fahr ich mit den beiden (Bömmel und Chicco) in [thread=63776] Urlaub![/thread] Abgesehen davon ist so ein kleiner Ausflug ja auch eine willkommene Abwechslung.
     
  12. Susanne B.

    Susanne B. Guest

    Ausflug mit Kakadu

    Ich denke auch, dass es günstig ist, die Geier von klein auf an's Autofahren zu gewöhnen, damit es kein zu großer Stress ist, wenn man mit ihnen später 'mal zum Tierarzt muss. Außerdem ist es bestimmt gut, wenn sie öfter andere Menschen sehen und sich an diese Gesellschaft gewöhnen. Wir haben unsere WHK im Alter von 3 oder 4 Monaten vom Züchter geholt. Damals waren sie allen Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen und ließen sich gleich von jedem auf den Arm nehmen und kraulen. Der Züchter sagte uns damals, dass sich das ändern würde, dass sie irgendwann anfangen werden zu "fremdeln" und nur noch ihre eigenen Menschen mögen. Er hatte Recht, inzwischen haben sie Angst bzw. drohen mit der Haube, wenn sie Fremde sehen. Nur von wenigen Menschen, die sie öfter sehen und die auch "vogelgerecht" mit ihnen umgehen, lassen sie sich kraulen. Das liegt möglicherweise auch daran, dass wir nur ein 2-Menschen-Haushalt sind und beide in vollem Umfang berufstätig sind, d.h. sie sind tagsüber viel allein und Besuch kommt auch höchstens mal am Wochenende. Wir beide finden es eigentlich schade, dass die beiden Geier nun so sehr auf uns geprägt sind und Fremden gegenüber so mißtrauisch, aber es ging nun nicht anders. Ich denke, wenn man von seinen Lebensumständen her die Möglichkeit, dass die Geier mit vielen unterschiedlichen Menschen Umgang haben, ist es besser, sie daran zu gewöhnen und zu versuchen, ob sie auch gegenüber anderen Menschen zutraulich bleiben.
    Als wir sie vom Züchter holten, waren sie futterfest, aber Thomas hat ihnen regelmäßig abends noch eine Spritze mit Futterbrei gegeben, was sie lieben. Wir wollten, dass sie daran gewöhnt bleiben, denn wenn man ihnen die Spritze als Leckerbissen gelegentlich gibt, kann man im "Ernstfall" Medikamente oder Vitamine/Mineralien o.ä. ganz genau dosiert in den richtigen Schnabel geben, denn über's Futter oder Wasser ist nicht so günstig, weil man nie weiß, wieviel sie tatsächlich aufgenommen haben und welcher Vogel wieviel abbekommen hat.
    Soviel zu nützlichen Gewohnheiten....
    ...und wenn Du ein Bild von Deiner Lila hättest, würden wir es natürlich gerne bewundern....
    Liebe Grüße
     
  13. bella

    bella Guest

    Hallo und Willkommen im Kakaduforum!

    Ich habe auch eine ganz feine WHK-Dame, meine Bella-Marie! Sie ist eine HZ und 4,5 Jahre jung.
    Mit Bella kann ich leider nicht Auto fahren, ihr wird davon ganz anders, sie mag das nicht. Bella rennt pausenlos in ihrem Käfig hin und her, auf und ab, ein wahres Drama kann ich Euch sagen.
    Meinen anderen Kakadus hingegen macht das Autofahren großen Spaß.

    Bella ist mein Alphatierchen, steht in der Rangordnung ganz oben und zeigt sogar dem Goffinihahn Louis, wer vor wem zu kuschen hat. Schreien tut Bella nie, dazu hat sie zuviel Benehmen. Alleine schlafen, davor hat sie Angst und auch sonst kann bei extremer Furcht ganz furchtbar laut und durchdringend geschrien werden. Zum Glück passiert das so gut wie nie, dafür sind wir wirklich dankbar. Echte Flegeljahre gab es bei ihr eigentlich auch nicht, die einzige Unart ist bei ihr das Puschenjagen. Sie liebt meine Hausschuhe heiß und innig und möchte sich jedes Mal am liebsten darin verbeissen. Dabei spielt es keine Rolle, ob noch ein Stück lebend Gewebe (sprich mein Zeh!) dazwischen steckt.
    Wir beide lieben es, mit selbstgebastelten Haushaltstücherbällen Schnabelball zu spielen. Dabei wirft Bella das Bällchen (oder auch andere Wurfgeschosse) in hohem Bogen davon und ich muß sie auffangen. Meistens wird Fibi dabei regelrecht verdroschen, da sie immer unmittelbar neben Bella sitzt und alles mitbekommen muß. Tja und da fällt so ein Böbel schon mal auf ihren Rücken, autsch, dann auf`s Köpfchen... doch Fibi schimpft ganz leise und rührt sich nicht vom Fleck.
    Der neueste Renner ist das Schaukeln auf dem Seil. Bella lacht mich dabei an (sie hat eine Art Gegackere im Sprachschatz!) und ich weiß, sie ist zu Schabernack bereit. Sie klettert auf das Seil, gackert mich an und vorsichtig setzt sich das Seil in Bewegung, aber bitte ganz Sachte, sonst verrutscht Madame die Haube! Nun geht es los: sie läßt sich nach vorne plumpsen, Kopf nach unten, Revuepopo in die Luft und bitte schaukeln. Zwischendurch kommt sie zu mir, lacht mich an und das Ganze beginnt von vorne...

    Ich muß Zugeben, meine Bella ist mein ganzer Stolz, sie ist mein Ein und Alles! ;)

    Kuscheln und Schmusen ist nicht immer ihre Welt, da gibt es Wichtigeres. Aber wenn sie dann kommt, müssen alle anderen weichen. Sie schaut mich mit ihren braunen Knopfaugen liebevoll an, kuschelt sich ganz dicht an mich und drückt mir ihr Köpfchen an die Wange oder an meinen Hals. In diesen Momenten, die dann durchaus eine viertel Stunde dauern können, wird mir so warm ums Herz und ich weiß wieder, warum ich mir diese viele Arbeit und manchmal auch Streß antue.
    Sollte ich es mal wagen, zu verreisen oder auch nur eine Nacht beruflich bedingt außer Haus zu verbringen, rennt sie mir beim Wiedersehen sofort in die Arme, kuschelt sich ganz eng an mich und mein schlechtes Gewissen ist maßlos.
    Ich liebe diesen Vogel!!! :cheesy:
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Micha11

    Micha11 Guest

    Foto

    Ein Foto?

    Mal schauen ob ich das hin bekomme.

    Zu dem habe ich noch einen Auftrag; von Bömmel, ich soll meine Grauen beim
    Baden im Kochtopf Fotografieren.

    Das ist alles andere als einfach.
     
  16. Micha11

    Micha11 Guest

    Übrigens

    wie bekomme ich ein Foto hier herein ?
     
Thema:

Rüpelhafte Teens ?