Steinobst!?

Diskutiere Steinobst!? im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hey Leute, hab ma ne frage ,..dürfen Kanaris Kirschen Abrikosen und Pfirsiche essen,...also dürfen sie Steinobst futtern oder nicht! Und aus...

  1. -kiri-

    -kiri- Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,
    hab ma ne frage ,..dürfen Kanaris Kirschen Abrikosen und Pfirsiche essen,...also dürfen sie Steinobst futtern oder nicht!
    Und aus welchem Grund ,ob ja oder nein!?
    Wir haben grade Kirschen und eine schnelle Antwort wäre echt super toll!
    lg Kikii
     
  2. Barney

    Barney Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Meines Wissens dürfen sie. Man sollte allerdings sicherheitshalber die Kerne entfernen, die sind teilweise giftig.
     
  3. #3 Trucker_Dino, 17.07.2011
    Trucker_Dino

    Trucker_Dino Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.04.2011
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    60326 Frankfurt
    Dazu gab es hier schon mal ein Thema
     
  4. #4 nobody1, 17.07.2011
    nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    Ein Kanarienvogel wird kaum einen Aprikosenkern schlucken, geschweige denn knacken ;-)
     
  5. #5 Paulaner, 17.07.2011
    Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    2.279
    Zustimmungen:
    20
    Und man sollte sich gewahr werden, dass Kanarien in erster Linie Körnerfresser sind und die Gabe von Obst sich sehr in Grenzen halten sollte. Es gibt so viele Kräuter, Gräser etc., die man seinen Vögeln anbieten kann.
     
  6. vaccin

    vaccin Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Vechta
    Wie ausdauernd Du bei diesem Thema bleibst, wo ich nur noch mit dem Kopf schütteln kann...
    Artgerecht ist ja ganz nett, aber die Halter wollen nunmal ihren eigenen "Spass" und wenn dazu aus einem Fink ein Lori gemacht wird. Freuen wir uns für die Zoohandlungen und Tierärzte, verdienen sie durch diese Experimentierfreude. Kostenträger ist in erster Linie leider erstmal das Tier.
     
  7. #7 Schreiner, 17.07.2011
    Schreiner

    Schreiner Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern (Landkreis Schwandorf)
    Hallo,
    ich verfüttere meinen Kanarien so ziemlich alles was bei uns so im Garten wächst!
    Kirschen, Äpfel, Birnen, Mohrrüben und sogar Erdbeeren. Auf Kirschen sind sie eigentlich sehr scharf.

    MfG Thomas
     
  8. #8 Fleckchen, 17.07.2011
    Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    7.632
    Zustimmungen:
    17
    Moderation ist eine historisch verbürgte Tätigkeit.
    Paulaner = Don Quichote
    Fleckchen = Sancho Pansas
     
  9. #9 Paulaner, 17.07.2011
    Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    2.279
    Zustimmungen:
    20
    Ach, ...jetzt weiß ich ja, was ihr von mir haltet :D
     
  10. Moni

    Moni Guest

    Wächst bei Euch im Garten kein Löwenzahn oder irgendwelche Gräser? Es wäre sicherlich gesünder, wenn Du z.B. die verblühten Löwenzahköpfe oder Rispen halbreifer Gräser verfüttern würdest.
     
  11. #11 Fleckchen, 18.07.2011
    Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    7.632
    Zustimmungen:
    17
  12. #12 Schreiner, 18.07.2011
    Schreiner

    Schreiner Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern (Landkreis Schwandorf)
    Hallo Moni,
    meine Vögel bekommen jeden Tag eine Hand-voll frischer Vogelmire und als Abwechslung bekommen sie eben auch etwas Obst/Gemüse (war ja auch die Fragestellung).
    Sie bekommen sogar jede Woche frisch abgefallene Fichtenzapfen (geöffnete).
    Löwenzahnsamen bekommen sie im Zwischenstadium, wenn sich das Gelbe vorne abgesetzt hat.

    LG
    Thomas
     
  13. -kiri-

    -kiri- Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    keine Angst meine Kanaris bekommen alle 2-3 tage Vogelmire von unserer Nachbarin. Apfel gibs häufig wenn es langeweile gibt also wenn ich nicht zuhause bin und die kleinen nicht fliegen dürfen. Birne und anderes Obst geb ich selten weil es leicht verdirbt. Paprika und Gurke gibt es vlt alle paar wochen wenn ich was davon da hab. Also denkt nicht das die Kanaris jetzt leiden,..des hat sich so angehört als ob ihr mich für dumm haltet, ich weiß das es sehr gesund ist Löwenzahn vogelmire und anderes Grünzeug zu füttern.
    liebe grüße und danke für eure zahlreichen Antworten
    eure Kikii
     
  14. -kiri-

    -kiri- Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Meine Kanaris bekommen alle 2-3 tage vogelmire, und apfel wenn ich nicht da bin. Des mit dem Steinobst lass ich aber lieber. Durch eure Diskussionen verliert man echt den Überblick weil ich no ahnung hab was jetzt stimmt!
    Danke trotztdem für euere netten zahlreichen Antworten ich denke das Thema ist somit geklärt.
    Liebe grüße Kikii
    sry das des oben schon steht hab des vergessen .
     
  15. Moni

    Moni Guest

    Es stimmt immer das, was der Ernährung der Vögel in "freier Wildbahn" am nächsten kommt ;).
     
Thema:

Steinobst!?