Trinkbehälter für Amazonen

Diskutiere Trinkbehälter für Amazonen im Amazonen Forum im Bereich Papageien; ich weiß, dass es eine sicher ungewöhnliche Frage ist, aber ich stelle sie trotzdem. Ich erkläre auch nachfolgend warum. Also zuerst die Frage:...

  1. bilbo2007

    bilbo2007 Mitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mettmann
    ich weiß, dass es eine sicher ungewöhnliche Frage ist, aber ich stelle sie trotzdem. Ich erkläre auch nachfolgend warum.

    Also zuerst die Frage:

    in welchem Behälter füllt ihr das Trinkwasser für Eure Grünen?

    Begründung:
    heute habe ich beim TA Amynin geholt und soll 1 ml auf 20 ml Wasser geben.
    Meine Edelstahlnäpfe fassen aber 400 ml das heißt ich würde 20 ml Amynin auf 400 ml Wasser geben müssen und das heute erworbene Flächen wäre Morgen leer :?:?

    Habe ich da eine falsche Mengenangabe bekommen??

    Lieber Gruß martina mit bilbo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Hol eine Einwegspritze und messe damit wasser ab so das die Vögel trinken können (Fingerhoch) dementsprechent die Medi !Der napf muss ja nicht voll bis zum rand sein !!! So mach ich es immer lg Moni
     
  4. #3 Angelika K., 12. Januar 2010
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Martina.
    Es sollen bestimmt 1 ml auf 200 ml Wasser sein.

    Du könntest dir auch einen kleineren Wassernapf besorgen.
     
  5. #4 Gruenergrisu, 12. Januar 2010
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    die empfohlene Dosierung ist 5ml auf 200ml Wasser. Dein TA empfiehlt 10ml auf 200ml. Ich würde eine Flasche stilles Mineralwasser nehmen (1l), 50ml abgießen und dann 50ml Amynin hinzufügen. Mischen und im Kühlschrank aufbewahren. Ist für 1 Woche gekühlt haltbar. Dann kannst Du den Wassernapf so füllen, dass Bilbo seine trinkmenge bekommt, die beim Papagei nicht so hoch ist. Die Mischung bleibt immer korrekt.
     
  6. bilbo2007

    bilbo2007 Mitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mettmann
    hmmm.. erst mal vielen Dank für Eure Antworten. Mir kommt das auch sehr viel vor 20 ml auf 400 ml Wasser. Ich rufe heute noch mal in der Praxis an und frage nach.

    Lieber Gruß
    Bilbo
     
  7. #6 Gruenergrisu, 13. Januar 2010
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    Amynin kann man auch unverdünnt geben, wenn die Leber es benötigt, davon ab.
    Wenn der TA diese Dosierung empfohlen hat, wird er sich etwas dabei gedacht haben. Das heißt doch nicht, dass Du 420ml anbietest! Er hat nur die Verdünnung bzw. die Lösung in Wasser vorgegeben.
    Du kannst Dir die Lösung in voraus für ca. 1 Woche herstellen und dem Vogel jeweils in etwa die Menge Flüssigkeit anbieten, die er täglich aufnimmt. Wenn Du willst, kannst Du etwas Trauben- bzw. Puderzucker einrühren, falls er es dann lieber aufnimmt.
    Grüße
     
  8. bilbo2007

    bilbo2007 Mitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mettmann
    Der Tierarzt hat es nicht direkt empfohlen. Ich gebe es, weil Bilbo vor ein paar Monaten eine vergrößerte Leber hatte und weil mir gesagt wurde, dass man es geben darf nur eben nicht lange also habe ich jetzt 3 ml auf ca 150 - 200 ml. Das ganze für 8 - 10 Tage.

    Lieber Gruß
    martina mit bilbo
     
  9. chica78

    chica78 Papageien-Mama :-)

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    10315 berlin
    Hallo Martina,

    weiß man die Ursache, warum die Leber vergrössert war (oder noch ist)?

    Ich würde prinzipiell auch zusätzlich Mariendistel samen geben (gibt es auch als Pulver und ist dann deutlich fettärmer als die Samen selbst). Mariendistel ist auch sehr gut bei Leberproblemen und kann meines Wissens nach auch dauerhaft gegeben werden.

    lg
    yvonne
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. bilbo2007

    bilbo2007 Mitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mettmann
    Hallo Yvonne,

    von Mariendistel samen habe ich auch schon gehört. Woher beziehst Du diese? Hast Du da eine Adresse, wo Du Biologische Produkte bekommst? Wäre super, dann schick mir doch bitte eine PN

    Bilbo hatte damals einen erhöhten Zinkwert und pmv positiv, das mit dem PMV hat er überstanden bei der letzen Blutuntersuchng war er zum Glück negativ, für die Leber gebe ich einfach noch, weil er auch bald wieder Lamisyl einnehmen muß. Aber Mariendistel samen wäre auch super. Und mir auch lieber, weil es natürlich ist.

    Lieber Gruß
    martina mit bilbo
     
  12. chica78

    chica78 Papageien-Mama :-)

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    10315 berlin
Thema: Trinkbehälter für Amazonen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Trinkbehälter für Papageien