Trompetergimbel

Diskutiere Trompetergimbel im Cardueliden Forum im Bereich Wildvögel; Hallo, endlich sind mir mal nähere Informationen zum Trompetergimbel in die Finger gekommen: Heute konnte im Schifflinger Brill ein...

  1. #1 Otwin Franz, 26. November 2005
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2005
    Otwin Franz

    Otwin Franz Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2000
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D 61381 Friedrichsdorf
    Hallo,

    endlich sind mir mal nähere Informationen zum Trompetergimbel in die Finger gekommen:
    Heute konnte im Schifflinger Brill ein Trompetergimpel gefangen werden:
    das adulte Weibchen wurde mittels Klangatrappe ins Netz gelockt. Nach
    seiner Freilassung habe ich ihn noch 10 Minuten lang beobachtet und der
    Vogel war so nett noch mehrmals seinen typischen Trompeterruf von sich
    zu geben.
    Der sehr robuste Gimpel (Flügellänge 97.5) zeichnet sich durch eine
    breitere weisse Flügelbinde und den dickeren Schnabel aus. Ein
    zusätzliches Merkmal ist der weisse längliche Fleck an den
    äusseren Schwanzfedern; als Feldmerkmal allerdings nur dann zu
    gebrauchen wenn man den Vogel von vorne sieht (zB auf einem Ast sitzend
    mit dem Schwanz nach unten gerichtet). Also Augen (und Ohren) auf
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. iskete

    iskete Guest

    Hallo Otwin!

    Schau mal hier!

    Im Carduelidenforum erfährt man mehr über Gimpel als in sonsitige Vogelforum!
     
  4. Waldvogel

    Waldvogel Mitglied

    Dabei seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Suhlendorf, Lüneburger Heide
    Hallo,

    seit ca. zwei Wochen höre und sehe ich hier in der Lüneburger Heide den Trompetergimpel. Es ist ein sehr imposanter Vogel mit trötendem Ruf.

    Viele Grüße,

    Waldvogel
     
  5. #4 Kenneth, 28. November 2005
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2005
    Kenneth

    Kenneth AZ - Nr. 49193

    Dabei seit:
    21. Oktober 2002
    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nördlicher Schwarzwald
    Hallo @ all....

    man hat inzwischen herausgefunden das die Gimpel aus südost Finnland
    und /oder der Republik Komi (Nordwest Russland) einfliegen.

    Sie sind nach Pyrrhula.p. cassini (Kamchatka) die grösste "Unterart"
    von Pyrrhula .p. pyrrhula. Sie werden wissenschaftlich lediglich als geografische Unterart der Nominatform eingestuft. Die These das es sich um die Unterart Pyrrhula pyrrhula rossikowi handelt konnte durch Beringung und vergleichen der Rufe wiederlegt werden.
     
  6. #5 Königsfasan, 28. November 2005
    Königsfasan

    Königsfasan Federsammlung

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Haldensleben
    Hi... hast du von dem Schwanz vieleicht noch ein besseres Foto? Du kannst dir sicher schon denken, was ich damit vorhätte. :+schimpf
     
  7. Kenneth

    Kenneth AZ - Nr. 49193

    Dabei seit:
    21. Oktober 2002
    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nördlicher Schwarzwald
    guckst Du hier ... und liest du hier
    Aber wer hat schon "Trompetergimpel" Schwanzfedern ....
    im übrigen habe ich noch alle Federn die ich Dir im letzten Jahr gesammelt habe zu Hause in einen Briefkuvert liegen..... :?
     
  8. #7 Otwin Franz, 28. November 2005
    Otwin Franz

    Otwin Franz Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2000
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D 61381 Friedrichsdorf
    Trompetergimpel

    Hallo Alex,

    klar habe ich das. Melde Dich mal im ICQ, dann sehen wir weiter
     
  9. Cizek

    Cizek Guest

    Hallo

    :dance: Ich habe auch welche (1,2)gesehen und geöhrt,zum ersten mal ich habe mich schon über die komischen laute gewundert,aber sie doch einem Gimpel zugeordnet.Ein Wunderschönes Männchen in der Sonne sitzend,mein Kollege der gerade so eine Elster von einer Amsel unterscheiden kann meinte es wäre wohl ein entflogener Exote(der Dabbes).Er fraß dabei die Samen eines Baumes den ich nicht kenne(die Samen fallen im Spätherbst bis Winter
    wie Hubschrauber vom Baum.Kennt jemand den Baum?(keine Linde).Das war im Odenwald.

    Cizek
     
  10. Stefan40

    Stefan40 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Dezember 2004
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Recklinghausen
    Hallo Cizek,

    Hubschrauber vom Baum könnte Ahorn sein !

    Gruß Stefan
     
  11. Kenneth

    Kenneth AZ - Nr. 49193

    Dabei seit:
    21. Oktober 2002
    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nördlicher Schwarzwald
    ich würde wie Stefan schon schreibt, Ahorn sagen. Hier sitzen die nordischen fast ausschliesslich an Ahornsamen, der aber dieses Jahr hier eher rar ist.
    Sonst nehmen sie auch die von Esche und Ulme.
     
  12. Cizek

    Cizek Guest

    hi
    also mit Sicherheit kein Ahorn vielleicht Ulme .Auf jeden fall weiß ich (falls ich mir mal einen Gimpel zulegen sollte)wo´s was zu Naschen gibt.

    Cizek:zustimm:
     
  13. #12 Königsfasan, 29. November 2005
    Königsfasan

    Königsfasan Federsammlung

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Haldensleben
    Kenneth:

    Das erste Bild, was du verlinkt hast, dürfte ich das benutzen?
    Dachte ich mir irgendwie, dass ich dich schonmal gefragt hatte, was machst du damit? Bekomme ich die trotzdem noch? ;)
     
  14. Otwin Franz

    Otwin Franz Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2000
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D 61381 Friedrichsdorf
    Bild

    Hallo Alex,

    ich habe dir bereits hier geschrieben einfach mal im ICQ melden
     
  15. Waldvogel

    Waldvogel Mitglied

    Dabei seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Suhlendorf, Lüneburger Heide
    Hallo,

    letzten Winter konnte ich hier in der Lüneburger Heide eine Gruppe von 27 (!) einheimischen Gimpel an Ahornsamen fressend beobachten. Ein wunderschönes Bild! Das Geschlechterverhältnis war ausgeglichen.

    Allen noch eine schöne, besinnliche Adventszeit und viel Freude beim Beobachten der Vögel in der Voliere und der Natur!

    Viele Grüße,

    Dirk Hansen
     
  16. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hallo Otwin!
    Nur rein iteressehalber!
    Ich gehe jetzt mal davon aus das mit "97.5" die Länge eines Flügels in mm gemeint ist, oder?
    Ist diese Angabe üblich bei der Vogelbestimmung/Vermessung? Wäre die "Gesamtlänge", also gemessen von Schnabel- bis Schwanzspitze nicht aussagekräftiger, oder ist der Unterschied der Flügellänge markanter?
     
  17. #16 Otwin Franz, 1. Dezember 2005
    Otwin Franz

    Otwin Franz Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2000
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D 61381 Friedrichsdorf
    Flügellänge

    Hallo,

    ich kann da nichts dazu sagen. Habe mich nicht mit dem Thema beschäftigt.
     
  18. lotko

    lotko Guest

    hallo tommi,

    aussagekräftiger ist die flügellänge insbesondere dann, wenn bei vogelarten 1,0 und 0,1 gleich gefärbt sind.

    hier kann man 1,0 und 0,1 in der regel dann unterscheiden.
     
  19. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hallo Lothar!
    Danke für die Antwort! Wieder was dazugelernt!:zustimm:
     
  20. Kenneth

    Kenneth AZ - Nr. 49193

    Dabei seit:
    21. Oktober 2002
    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nördlicher Schwarzwald
    In diesem Falle kann man anhand der Flügellänge auch die Unterart in etwa bestimmen.
     
Thema: Trompetergimbel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. trompetergimpel

    ,
  2. trompetergimpel beschreibung

    ,
  3. trompetergimpel ruf

    ,
  4. trompetengimpel,
  5. trompetergimpel unterschied gimpel,
  6. http:www.vogelforen.decardueliden99554-trompetergimbel.html,
  7. trompetergimpel gimpel unterschied,
  8. ruf trompetergimpel,
  9. trompetengimpel ruf,
  10. trompeter gimpel,
  11. anything,
  12. trompeterngimpel,
  13. trompetergimpel gimpel,
  14. gimpel trompetergimpel unterschied,
  15. Trompeten Gimpel,
  16. unterschied gimpel trompetergimpel,
  17. trompeter gimpel ruf