Trotzphase?

Diskutiere Trotzphase? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr Lieben, ich muss euch mal Fragen zu neuerdings sehr fragwürdigen Angewohnheiten von meinem Hahn Murphy stellen. Murphy war mir ja im...

  1. susann84

    susann84 Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    ich muss euch mal Fragen zu neuerdings sehr fragwürdigen Angewohnheiten von meinem Hahn Murphy stellen. Murphy war mir ja im September weggeflogen, Gott sei Dank konnte ich ihn 4 Tage später aus dem Tierheim wieder nach Hause holen. :freude: Seitdem er wieder da ist, hat er vor nix und niemandem mehr Angst. Vorher hat er sich wie ein "normaler" Grauer verhalten, dass heisst wenn irgendwas neu war, hat er die Sache mit einer gewissen Vorsicht erst einmal beäugt. Nun geht er bloß noch auf Rüpeltour. Das Graue ein Gespür dafür haben, dass sie das was sie nicht machen sollen, mit Vorliebe machen, weiß ich ja, aber bei Murphy artet das ganz schön aus. Ich hab fast das Gefühl, dass er das wahnsinnig witzig findet, wenn ich mit ihm schimpfe. Dazukommend hat er eine wahnsinnig große Abneigung gegen Männer entwickelt: Sobald sich etwas männliches nähert wird gnadenlos zugehackt, auch einfach mal hingeflogen um zu hacken. Frauen oder auch fremde Frauen sind hingegen gar kein Problem, da wird mit jeder geschmust.

    Was mich total wahnsinnig macht ist, dass Murphy neuerdings sein Essen nur noch runter oder am besten raus haut. Er bekommt logischerweise jeden Tag frisches Futter, sobald die Näpfe im Käfig sind wird mit Elan der ganze Inhalt rausgeschmissen. Ich schimpf dann immer mit ihm und nehm die Näpfe wieder raus. Sobald ich die Näpfe wieder rein mache folgt das gleiche Spiel. Mich macht das so wahnsinnig, weil ich das Futter so ja och gleich in den Müll hauen könnte und so dicke hab ich es dafür auch nicht.
    Haben eure vielleicht auch so merkwürdige Angewohnheiten? Habt ihr vielleicht Tips was ich dagegen unternehmen kann. Ich probiere das Futter rausschmeißen immer erst einmal zu ignorieren, damit er diese schlechte Angewohnheit nicht mit "Oh wie schön, ich bekomme Aufmerksamkeit!" verbindet. Aufmerksamkeit hat er so schon immer genug, auch genug Freiflug, Beschäftigung und eine Partnerin natürlich auch.
    Achja, Murphy ist etwas über ein Jahr alt, deswegen meine Vermutung mit der Trotzphase...

    Vielen lieben Dank schonmal und liebe Grüße,
    Susi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    lach susi......du bist quasi mittendrin

    klar der kleine halbwüchsige versucht nun alles aus zu probieren womit er auffallen kann....und wenns NUR die näpfe sind....ich gehe mal davon aus das du obst oder gemüse meinst oder?
    wenn nicht....also wenn es sich um körner handelt die er regelmässig nach unten katapultiert.....das kenne ich nämlich von meine nicki....begnadeter futterverschleuderer....dann lass es unten liegen....wenn er denn dann hunger bekommt muss er zwangsläufig nach unten....dort kann er sich dann das futter wieder holen was er vorher runtergeschmissen hat....
    wenn ich die pötte fülle....geht dreiviertel davon zu boden....also lass ich es dort...und wenn die pötte leer sind....naja dann wandert er automatisch nach unten und sucht sich dort die körner...

    bei frischfutter natürlich ist das ne heikle sache....da geb ich dir recht
    was du versuchen kannst ist.....eine grosse schale unten gleich auf den boden zu stellen und ihm dort das obst und gemüse anbieten....bei mir hat es auf jeden fall besser geklappt als in den obigen näpfen wo auch gleich alles auf dem boden gelandet ist....

    mit den näpfen raus nehmen und wieder hin rennen und schimpfen...na was meinst wie klasse dein grauer das findet....da wird noch mal nachgelegt weil er ja genau weiss....hey....die kommt jetzt wieder....das ist schön...

    also wenns wirklich nur um die körner geht....fallen lassen...näpfe drin lassen und ihn einfach ignorieren....

    mit den männern....naja man kann jetzt nur mutmassen...vielleicht hat er auf seinem ausflug schlechte erfahrungen gemacht mit männern....war es denn vorher anders?

    aber davon mal abgesehen...mein nicki hatte auch ne phase wo er meinem männe am liebsten ins gesicht gesprungen wäre....was am anfang auch nicht so war.....heute dagegen ist er wieder viel ruhiger geworden....und er kommt ihm sogar sehr nah ohne gleich auf angriff zu gehen...

    genauso ist es mit shari....die ja eh ne schmusebacke ohne ende ist...sie mag meinen männe sehr....aber wehe es kommt ein fremder mann in die wohnung....dann wird sie zur furie....sie macht keine angriffe oder so....aber sie schreit und plustert sich ohne ende auf....

    graue sind da halt etwas empfindlich....und auch denke ich das jeder graue so seine vorlieben hat....der eine mag lieber frauen...vielleicht auch aus erfahrung.....oder halt männer....aber es gibt auch die die mit beiden keine probs haben

    dir drücke ich ganz fest die daumen das du die nerven weiter behälst und vor allem ihn auch mal ignorierst mit seinem imponiergehabe....denn das scheint bei fast allen grauen des rätsels lösung zu sein....nicht drauf ein gehen und kein tam tam um die sache machen....

    versuchs einfach mal
     
  4. folke

    folke Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Göttingen
    Ich würde das Obst auf einem Spieß (es gibt spezielle Obstspieße für Vögel, aus Edelstahl) anbieten, z.B. einen ganzen Apfel, eine Möhre. Das kann er dann nicht sofort runterschmeißen, sondern muss es erst zerschreddern. Es ist eine ganz andere Situation und vielleicht kommt dabei ja doch etwas im Magen an.

    Gruß Folke
     
  5. susann84

    susann84 Guest

    Hallo Bluemone,

    also mit Obst und Gemüse gibt es eigentlich keine Probleme. Die Obstspießer habe ich auch, aber da tut er es wirklich nur zerschreddern und garnix fressen. Wenn er Obst bekommt, schmeißt er es auch runter, isst es aber auch komplett auf. Er holt es sich dann wieder hoch und frisst es. Ich meinte schon eher das Körnerfutter. Das meiste landet halt außerhalb des Käfigs und das ärgert mich halt so. Wenn es drinnen bleibt, weiß ich ja das er es noch frisst, das ist egal.
    Ich habe es heute mal probiert mit Näpfe unten in den Käfig stellen, aber da war der Napf gleich ein beliebtes Spielobjekt.
    Bei seinen Züchtern stand der Napf immer auf dem Käfigboden, da könnte man ja meinen er wäre es gewohnt vom Boden zu essen, aber das hat ja jetzt fast ein jahr auch anders geklappt...da wird sich wohl echt nix dran machen lassen...:traurig:

    Wegen den Männern ist er glaube auch von den Züchtern vorbelastet: Die Frau hat ihn immer verhätschelt und der Mann musste all das machen, was "Böse" war, wie zum Beispiel Krallen schneiden.
    Er war von Anfang an sehr auf mich fixiert, ist aber auch zu meinem Mann gegangen. Er saß dann interessiert bei ihm und hat beobachtet, bei fremden Männern das gleiche, nur ja nicht anfassen durften sie ihn. Bei Frauen hingegen ist er sofortt hin und wollte schmusen, das ist auch jetzt noch so. Nur bei Männern fliegt er jetzt eben wirklich nur hin um mal mit Schmackes ins Gesicht zu hacken, bei meinem Mann am liebsten. Ich tu ihn immer genau beobachten und unterbinden wenn ich sehe, das er wohl gleich hacken wird.
    Ich hoffe ja noch auf die Pubertät, dass es sich da vielleicht nochmal ändert. :~

    Ich hab heut mal überlegt, ob Graupapageien eigentlich übergewichtig werden können, :D wenn ich sehe was da immer alles verputzt wird...bin aber zu keinem rechten Ergebnis gekommen... Habt Ihr da vielleicht Erfahrungswerte?
    Das würde ich echt mal interessant finden! :?

    Liebe Grüße
    Susi
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Trotzphase?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei frisst napf leer und schmeißt ihn dann runter so das der andere nichts bekommt